Zysten?

Diskutiere Zysten? im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, meine Lilly hat in letzter Zeit immer häufiger "Bockattacken" Sie bebrommselt die anderen Mädels und versucht sie zu besteigen. Meine...

  1. #1 Lillygypsy, 21.10.2011
    Lillygypsy

    Lillygypsy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,

    meine Lilly hat in letzter Zeit immer häufiger "Bockattacken"
    Sie bebrommselt die anderen Mädels und versucht sie zu besteigen.
    Meine Kastraten unternehmen dagegen auch nichts. der Kleine Frühkastrat (inzwischen 2 jahre) haut sofort vor ihr ab und den großen scheint das nicht zu interessieren. dabei ist er sonst immer sofort zur Stelle wenn er gebraucht wird.
    das Verhalten stresst natürlich all meine Süßen.
    Könnten das Zysten sein?

    Hier noch ein paar Infos über Lilly:
    5 Jahre, ehmaliges Zooladenschwein, erste 3 Jahre nur mit einem Mädel zusammen, seitem in großgruppe mit 2 Kastraten, zusammen mit dem großen Kastrat ranghöchste (sehr dominant)

    Könnt ihr mir vllt. ein Tipp geben was es sein könnte?
    glg
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schweinemama96, 21.10.2011
    Schweinemama96

    Schweinemama96 Guest

    Könnte auf jeden Fall sein,
    würde mal zum Ta gehen ;)
     
  4. #3 Lillygypsy, 21.10.2011
    Lillygypsy

    Lillygypsy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    9
    Mist,k für morgen sind die Termine warscheinlich alle schon weg. war bisher immer so.
    Wenn meine Lilly so weiter macht, macht es Dann sinn sie zu trennen?
    Sie also mit einem Kastrat (& einem MäDel) alleinsetzte, Damit Die anDeren ihre Ruhe haben?
    Och man, es passiert immer alles zur falschen Zeit -.-

    Danke trotzDem Schweinemama =)
     
  5. Lucylu

    Lucylu Schweinchenmama

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Bevor du die Gruppe trennst, würde ich sie untersuchen lassen.
    Könnten Zysten sein, oder Hormonelle Störungen.
     
  6. #5 gummibärchen, 21.10.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.390
    Zustimmungen:
    3.534
    Könnten Zysten sein, kann aber auch z.B. eine Schilddrüsenfunktionsstörung sein, daher auch mal den T4 Wert im Blut testen lassen.
     
  7. #6 Martina1, 22.10.2011
    Martina1

    Martina1 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab hier ne ähnliche Problematik.
    Mein Mannweib hat Zysten und ich habe ihr vor ein paar Monaten eine Hormonspritze geben lassen. Darunter war es endlich gut, allerdings geht´s jetzt wieder los, seufz!
     
  8. #7 gummibärchen, 23.10.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.390
    Zustimmungen:
    3.534
    Leider ist es häufig so, dass die Hormonspritzen, Homöopathie etc. nur für einige Zeit helfen,daher bin ich inzwischen ganz weg davon...
     
  9. #8 Lillygypsy, 23.10.2011
    Lillygypsy

    Lillygypsy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    9
    Wir haben gestern noch den letzten Termin bekommen.
    Die TÄ konnte beim abtasten nichts richtung Zysten feststellen.

    Hat ihr etwas Ovaria gegeben und für Samstag & den Samstag danach auch noch was, was wir ihr dann geben.
    Seit gestern ist sie auch wieder total normal. Keine Anzeichen mehr.

    Sobald es aber wieder auftaucht sollen wir wiederkommen.
    Dann müssen wir mal schauen was wir dann machen.

    Drück uns die Daumen
     
  10. #9 gummibärchen, 23.10.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.390
    Zustimmungen:
    3.534
    Wurde denn geschallt, oder nur abgetastet?
     
  11. #10 Lillygypsy, 23.10.2011
    Lillygypsy

    Lillygypsy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    9
    Nur abgetastet.
    Sie meinte, dass es (warscheinlich) an der Hormonumstellung aufgrund des Alters läge.
     
  12. #11 gummibärchen, 24.10.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.390
    Zustimmungen:
    3.534
    Nur abgetastet ist immer schlecht, da es insbessondere meist die ganz kleine Zysten sind, die Probleme machen und sie sieht man nur auf dem Schall.

    Zudem würde ich unbedingt Blut abnehmen lassen, da sie sich mit ihren 5 Jahren im prädestinierten Alter für Schilddrüsenerkrankungen befindet. Sie treten meistens ab 5 Jahren auf und können unbehandelt und unentdeckt zahlreiche Folgeerkrankungen nach sich ziehen.
     
  13. #12 Animalia, 24.10.2011
    Animalia

    Animalia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    620
    Ich hoffe es ist okay, wenn ich mich hier mal einklinke :-)!

    Unsere Baja (knapp 3 Jahre alt) ist schon immer ein kerngesundes, fröhliches, rundes Schweinchen gewesen.

    Gestern habe ich bei ihr allerdings kahle Stellen am Bauch/Flanken entdeckt, und zwar relativ parallel an den gleichen Stellen rechts und links. Da sie eine Goldagouti-Rosette mit schwarzer Haut ist, fällt das von außen fast gar nicht auf!!

    Sie ist weiterhin quirlig wie immer, frisst ganz normal etc. Jetzt würde ich auch vermuten, dass es Zysten/Hormonstörungen sein könnten, allein von den Symptomen her?! Unser Kastrat ist leider auch sehr schüchtern und besteigt Baja nie, höchstens mal Oma Coco :D!

    Gibt es harmlose, homöopathische Mittel, die man vorsorglich geben könnte, oder würdet ihr auf jeden Fall erstmal ein Ultraschall beim TA machen lassen?!
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 gummibärchen, 24.10.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.390
    Zustimmungen:
    3.534
    Zuerst einmal - homöopathische / pflanzliche Mittel sind niemals harmlos, denn überall,wo es eine Wirkung gibt, gibt es auch eine nebenwirkung. ;)

    Vorsorglich ohne fundierte diagnose sollte man nie etwas geben.

    Bei bilateral symmetrischem Haarausfall sind Zysten wahrscheinlich,daher einfach mal schallen lassen und dann weiß man mehr.

    Ich mache bei Zysten übrigens, wenn das Tier noch in einem angemessenen Alter ist nicht mehr viel Heckmeck, sondern lasse sofort kastrieren.

    Spritzen etc, helfen immer nur für eine gewisse Zeit und wenn dann wieder Probleme auftreten, ist das Tier älter, die Ausgangslage schlechter und man hat das Tier unnötig mit Medikamenten voll geballert. Das spare ich mir...
     
  16. #14 mariajonas, 24.10.2011
    mariajonas

    mariajonas Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    715
    Seh ich genau wie gummibärchen..

    Ich habe ein knapp 6 jähriges Mädel verloren, weil TA viel zu lange keine Zysten fühlen konnte und nicht geschallt hat. Als die Zysten fühlbar waren, war ihr Allgemeinzustand bereits so schlecht, dass sie nach der OP am Schlaganfall verstorben ist.
    Ihr hätte viel früher geholfen werden können, wenn ich auf einen Ultraschall bestanden hätte..
     
Thema:

Zysten?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden