Zwergkaninchen von Straße "aufgelesen" und gerettet! Nun ist es bei uns!

Diskutiere Zwergkaninchen von Straße "aufgelesen" und gerettet! Nun ist es bei uns! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Guten Morgen alle zusammen! Gestern bin ich mit meinem Freund zu ihm nach Hause gefahren, da sagt uns so seine Mutter, dass wir Zuwachs...

  1. Luisa

    Luisa Guest

    Guten Morgen alle zusammen!

    Gestern bin ich mit meinem Freund zu ihm nach Hause gefahren, da sagt uns so seine Mutter, dass wir Zuwachs bekommen hätten....
    Wir wunderten uns, sie erzählte, dass zwei Zwergkaninchen vor etwa einem viertel Jahr auf ein Feld neben einer stark befahrenen Bundesstraße ausgesetzt wurden, eins wurde damals schon überfahren und gestern nun fing es die Mutter von meinem Freund ein und brachte es mit hier her.... :uhh:
    Wir haben hier ja nun vier Meeris (drei Mädels und ein Kastrat), sie sperrte das Kaninchen zu den Meeris in den großen Stall (ist ein sehr großes Exemplar, das Kaninchen gegenüber die, die ich kenne....). Sie sagte, sie hätte das eine Weile beobachtet und alle hätten sich verstanden, die Meeris hätten dran rumgeschnüffelt und wären zu dem Nin angeblich hingerannt.... Sie hätten sich gut verstanden, früher war das ja auch so sagte sie.... :eek3:
    Dann habe ich es mit meinem Freund für diese Nacht erstmal in nen Käfig gesperrt, weil wir uns nicht ganz sicher waren, ob die alle sich wirklich verstehen, weil wir gingen gestern Abend auf einen Geburtstag! Eine der Vier hatte vor einigen Tagen auch eine Totgeburt mit drei Meeris, wollte sie nicht unnötig stressen und wenn was passiert wäre, hätte ich mir ewig Vorwürfe gemacht! Die Mutter so wie sie ist, ausgeflippt, rumgebrüllt, wollte alles besser wissen... Nunja!
    Nun mein Problem, es ist ein Männchen und oft begatten die männlichen Nins ja auch die weiblichen Meeris... Ich würde es aber gern behalten, geschweige denn ich würde es vermitteln (die Mutter würde ausflippen, sie wollte schon immer Nins haben)!
    Nun meine Frage:
    Kann ich das Nin behalten, wenn sie sich alle gut verstehen? Ich fahre heute eh mal ins Tierheim (wegen einem neuen Meeri) und würde mich nach einem neuen Kaninchen umsehen aber geht das wirklich gut mit den Meeris? Würde dann halt kein Meeri mehr dazuholen, dass das Nin dafür nen Partner hat! Aber es ist halt ein Männchen, und da noch ein Männchen dazu? Was wäre das beste, ein Mädel dazuholen und das Männchen kastrieren, dann lässt er vllt auch die Meeris in Ruhe, falls er sie al bespringen sollte...
    Sorry, dass es so lang geworden ist, aber bin grad unentschlossen... Hoffe, ihr versteht mich! :runzl:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gefjon

    Gefjon Guest

    Hallo,

    du MUSST das Kaninchen kastrieren lassen.
    In den aller,aller,allerseltestens Fällen verstehen sich zwei Vollrammler.
     
  4. Luisa

    Luisa Guest

    Wieso muss ich es kastrieren lassen, nur wegen den Meeris oder noch wegen etwas anderen? Bitte mit Erklärung!
    Wäre es denn in Ordnung, wenn ich ein Mädel zu dem Nin hole, dann würde ich es ja eh kastrieren lassen....
     
  5. Gefjon

    Gefjon Guest

    Die Erklärung steht doch dort?
    Zwei Rammler verstehen sich nicht
     
  6. Feivel

    Feivel Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    man darf zwei Rammler nicht unkastriert zusammen halten, da sie sich sonst stark verletzen würden.. das wäre Tierquälerei. Deshalb muss man zwei Rammler kastrieren lassen, wenn man sie zusammen halten möchte. :wavey:
     
  7. Luisa

    Luisa Guest

    Oh sorry, hatte ne lange Leitung :o
    Was wäre denn besser, zwei kastrierte Rammler oder ein kastriertes Nin und ein Mädel?
     
  8. #7 Californiadream, 23.06.2007
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    Päärchenhaltung ist immer die beste PaarKombination bei Kaninchen, ein Paar versteht sich in der Regel immer. Dazu MUSS das Männchen aber kastriert sein, bezogen darauf, dass du sonst bald 70 Kaninchen hättest ;o).
    Zwei Kastrierte Rammler ist die zweit beste Kombination bei einer Paarhaltung von Kaninchen, zwei Mädels sollte man NIE machen, sowie zwei Männchen nicht kastriert, beide, also zwei Mädels und zwei nicht kastrierte Jungs verstehen sich meistens(Ausnahmen bestätigen die Regel) überhaupt nicht, ein gezoffe, wobei die Tiere sich auch echt bis zum Tod beißen und jagen und kratzen können oder es fehlt halt mal ein Ohr ;o).

    Deshalb lass ihn bitte kastrieren, 4-6 Wochen in Kastrationsquarantäne, denn so lange sind sie noch zeugungsfähig nach der Kastra, das ist so wie bei Meeris und dann schenk ihm eine PartnerIN.
    Wenn du noch fragen hast können wir auch gerne mal telefonieren.
     
  9. #8 Schneeeulchen, 23.06.2007
    Schneeeulchen

    Schneeeulchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.10.2005
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    soweit ich weiss klappt das nicht so gut wie bei Meeris mit der Vergesellschaftung. Einfach 2 Kaninchen zusammenzusetzen funktioniert nur in den wenigsten Fällen.
    Am Besten lässt du ihn erstmal kastrieren, und wenn er seine Zeit dann abgesessen hat, nimmst du ihn mit ins Tierheim und lässt ihn sich selbst seine/n Partner/in aussuchen. :top:
    Aber ich glaub, wenn er so groß ist, würd ich ihn nicht mit den Meeris in einem Käfig halten. Bei Rammlern hätte ich da meine Bedenken.

    edit: upps, zu langsam, aber wieder was dazu gelernt :-)
     
  10. #9 Californiadream, 23.06.2007
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    Kaninchen sind im Vergleich zu Meeris übelst schwer zusammenzuführen....bei Kaninchenvergesellschaftungen ist es völlig normal,dass sie als allererstes die Rangordnung festlegen und da gehts heiß er, es fliegt Fell in der Luft rum, was total normal ist und sie stellen alles mögliche mit sich an, was für Außenstehende total gefährlich und schmerzhaft aussieht, aber solange sie sich nicht blutig beißen ist das ein ganz normales Verhalten und man darf sie auf keine Fälle trennen aus falschverstandenem Mitleid.
    Kaninchen darf man nur in neutralen Gebieten zusammenführen, den Raum dürfen beide nicht kennen, sonst setzt einer Revieransprüche und das macht die ZF viel, viel schwerer und dann gibts noch massig andere Sachen, die man berücksichtigen muss, wie gesgat ruf mich mal an, oder geh auf www.diebrain.de und lies dir unter Kaninchen mal alles durch, denn so wie ich verstanden habe, habt ihr ja noch keine Ahnung von den Tieren ;o) und da gibts viiiiiiel zu wissen ;o)
     
  11. Feivel

    Feivel Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    ich hatte bisher 12 Kaninchen.. nein, 13.. immer aus schlechter Haltung und Einzelhaft.. ich hab alle diese Kaninchen supergut mit einem weiteren Kaninchen vergesellschaften können.. es gab keine Probleme..
     
  12. Luisa

    Luisa Guest

    Danke für eure Antworten!
    Doch von Kaninchen habe ich schon Ahnung, hatten früher Nins gezüchtet (also mein Opa) und bin eigentlich schon von klein auf "vertraut" mit den Tieren! Nur habe halt keine Ahnung von Nins in Verbindung mit Meeris...
    Werde mich mal auf diebrain.de umschauen... Auf die Idee hätte ich auch selber kommen können :elach:
    Wir sollen nachher das Kaninchen zu den Meeris setzen, wir haben diskutiert es ginge nicht so einfach, aber nein, uns wurde widersprochen. Früher ging es auch super, sie kuscheln so schön blabla! Da haben wir gesagt wir wollten es erstmal kastrieren lassen, da hat der Vater die Tierärztin angerufen und das gesagt, die hat gesagt Meeris und Nins verstehen sich super :ohnmacht:
    Toll, nun bin ich mit meinem Freund machtlos und das Nin kommt definitiv zu den Meeris, keine Diskussion! :heul: Ich hoffe es geht alles gut, ich beobachte das ganze nachher mal....
     
  13. Tanja

    Tanja Guest

    Dann würde ich das Tier ehrlich gesagt lieber ins Tierheim geben, wenn deine Familie so einen Stress macht und dir nicht glaubt, was du hier von erfahrenen Leuten hörst. Weil es sonst wahrscheinlich jeden Tag unsinnige Diskussionen gibt... ich kenne das von meinen Eltern... :uhh:
     
  14. Luisa

    Luisa Guest

    Dann wäre ja erst was los, ich werde sie dazu überreden (dem Nin zuliebe natürlich), es kastrieren zu lassen (die Kosten bleiben bestimmt wieder an mir hängen) und ein Mädel dazuzuholen, muss ich eben auf weitere Meeris verzichten, wollte eigentlich heute nun ins Tierheim fahren und ein Meeri dazuhoen, aber nun ist das Nin ja dazwischen gekommen und bringt alles durcheinander! Aber ich will ihm noch ein schönes Leben geben und hoffe, er hat es hier mit seiner baldigen Freundin gut...
     
  15. Sophy

    Sophy Guest

    Hallo!
    Wow, meine eltern haben gleich reagiert! Meine Mum hat ein großes Herz aber wenig verständnis für Tiere (bzw. glaubt sie leider immer noch an Käfighaltung).
    Als ich ihr von dem absolut verwahrlosten Kaninchen erzählt habe, das ich zuvor enddeckt habe, ist sie gleich mit mir hingefahren und hat das Nin (auch ein großkaninchen) abgeholt.
    Wir haben es gesund gepflegt und zu den Meeris gelassen. Das größte Problem war es aber, sie zu überzeugen, das man nie ein Kaninchen alleine halten darf. Hat sie nicht verstanden.
    Als wir mal zufällig in der Zoohandlung waren, sah sie die kleinen Babykaninchen und wollte unbedingt so einen Knuffel. Ich würde doch sowieso immer sagen, das Nelly einen Partner brauchen würde. Ich konnte sie natürlich schon davon abhalten gleich zuzuschlagen (schließlich bin ich die einzige, die sich um die nasen kümmert). Allerdings habe ich ihr versprochen, zum Muttertag bekommt sie eines.
    Ich bin dann ins TH gefahren und habe einen supersüßen Rammler mitgenommen.
    Seit dem ist Nelly nichtmehr alleine!

    LG
     
  16. Luisa

    Luisa Guest

    Hoffentlich geht die Geschichte auch so mit Happy End bei uns aus!! Aber ich schaff das schon, ich kann Menschen eigentlich gut überzeugen, da die Mutter ja eh mehrere Nins mal haben wollte. Drückt mir die Daumen, dass alles gut geht....
     
  17. #16 teddyfan, 23.06.2007
    teddyfan

    teddyfan Guest

    Ich habe auch Zwergkaninchen.Zwei fremde Rammler,auch kastriert,würde ich nie zusammen setzen,da fliegen übelst die Fetzen.Ich würde den Kleinen kastrieren lassen und ihm dann ein Mädchen dazu holen. Meine Kaninchen leben auch mit meinen Meeris zusammen.Ich habe noch nie beobachtet,dass der Rammler,er ist kastriert,die Meeris rammeln möchte,seine Häsin aber muß ab und zu drann glauben :D Was ich öfter beobachte,ist,dass die Kaninchen die Meeris abschlabbern und diese es auch mit vollen Zügen genießen.

    LG Bärbel
     
  18. Luisa

    Luisa Guest

    Wieder eine andere Meinung...
    Ich habe es aber vor einiger Zeit selber schonmal erlebt, dass ein Ninchenbock auf ein weibliches Meeri drauf ist... :eek3:
    Aber ich werde es wohl so machen wie du es sagst, ihn kastrieren lassen und ein Mädel wahrscheinlich aus dem Tierheim holen. Dann leben hier in Außenhaltung wohl bald vier Meeris und zwei Nins! :rolleyes:
    Ich versuche die Mutter nochmal zu überreden, dass sie wenigstens die Hälfte der Kastrakosten übernimmt, sie hat ihn ja schließlich hier "angeschleppt"!
    Aber danke, dass ich auch mal eine andere Meinung über Nins zusammen mit Meeris hören durfte.... :top:
     
  19. Luisa

    Luisa Guest

    Also habe vorhin das Kaninchen dazu gesetzt.
    Die Meeris, sehr neugierig und nur dem Ninchen hinterher gerannt, überall geschnüffelt, dann haben sie alle vor Freude gepopcornt :o
    Hatte Angst, dass es dem Ninchen mit vier Meeris zu bunt wird, aber es hat nicht gebissen (zum Glück) und nix gemacht. Hat die Meeris ignoriert!
    Das größte Problem ist aber, weil er ja jetzt etwa ein viertel Jahr draußen in der freien Natur gelebt hat und jetzt in dem Stall ist, will er raus....
    Das Wühlen ist ja normal draußen im Sand, aber habe Angst, dass er eines Tages weg ist. Er guckt drin die Wände lang hoch, wie er rauskommt!
    Ich hoffe, dass ändert sich nach einigen Tagen und noch mehr hoffe ich, dass dies ganz verschwindet, wenn er dann eine Ninchen-Dame bekommt!
    Montag gehe ich zum TA und hoffe, dass er gleich am Mittwoch (da ist OP-Tag) drankommt und kastriert werden kann.
    Was meint ihr, verändert sich sein Verhalten noch?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. winny

    winny Langhaarmeeri-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    146
    Habe gute erfahrungen gemacht, sowohlmit 2 kastrierten Rammlern, als auch mit kastr. Rammler + Häsin.
    Ich hatte damals die beiden Jungs übernommen und als der andere starb habe ich mich für ein Mdel entschieden.
    Da ich schon desöfteren gehört habe, dass Ninis schwerer zu vergesellschaften sind habe ich die 2 ins große, frisch saubergemachte Außengehege gesetzt, wo sie genug versteck mglk hatten. Hat sofort prima geklappt. Die beiden sind nun unzertrennlich.

    Ich halte die beiden mit den Schweinen zusammen. Ich muss sagen, die ignorieren sich weitgehenst. Wobei die Häsin noch ab und zu mal ein Schweinchen ableckt und säubert. Friedrich hingegen tut,als ob es sie nicht gäbe (was mal wieder beweist, dass es absolute Quälerei ist, Ninchen und Schweine zusammen zu halten. Die können nicht das geringste miteinander anfangen).
    Helene (Häsin) kannte die Schweine aber auch von klein auf, weswegen sie diesbezüglich sozialer reagiert -vermute ich mal. Friedrich hatte vorher nie eins gesehen.

    Möglich das sich sein Verhalten mit der Kastration verändert. Vielleicht brauch er einfach noch Zeit. Meine machen sich auch lang, wühlen überall rum usw. ist ja auch nicht schlimm. Die guten sind weitaus mobiler als die schweine, und das obwohl Freidrich eher noch von der langsamen Sorte ist.
     
  22. #20 Casperle, 23.06.2007
    Casperle

    Casperle schweinchenfan

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!

    erstmal schön, dass ihr den kerl aufgenommen habt und er auch bleiben darf :top:

    ich würde ihm auf jeden fall ein mädchen aus dem tierheim holen! das klappt eigentlich fast immer :top:

    wie sollen die beiden denn bei euch leben? in außenhaltung das ist klar und mit den meeries zusammen....aber habt ihr denn ein gehege? kaninchen brauchen viel platz und sollten nicht im stall/ käfig gehalten werden...man sagt 2qm pro tier!

    oft ist das nämlich auch der grund, dass sich kaninchen nicht vertragen, weil sie zu wenig platz haben und dann aggressiv werden..
     
Thema:

Zwergkaninchen von Straße "aufgelesen" und gerettet! Nun ist es bei uns!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden