Zweites Kaninchen

Diskutiere Zweites Kaninchen im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; So nun habe ich ein paar Fragen zu meinem Kaninchen. Mein Kaninchen ist ca. 6 - 8 Jahre alt. Es lebte die ganzen Jahre nur mit einem Meeri...

  1. Nadine

    Nadine Guest

    So nun habe ich ein paar Fragen zu meinem Kaninchen. Mein Kaninchen ist ca. 6 - 8 Jahre alt. Es lebte die ganzen Jahre nur mit einem Meeri zusammen (jetzt mit zwei) nun habe ich oft gehört das es artgerechter wäre ein zweites Kaninchen dazuzuholen. Ist das denn in dem Alter noch sinnvoll? Er kennt ja im Grunde gar keine anderen Kaninchen mehr. Ausserdem habe ich Angst das die 4 sich dann nicht mehr verstehen. Was meint ihr? Er ist ja nun schon ziemlich alt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tinki

    Tinki Guest

    Hallo Nadine
    Du solltest ihn trotzdem einen Partner geben und um zu wissen welches Kaninchen er als Freund(in) haben möchte ihn einfach mitnehmen es gibt auch oft Kaninchen die früher in einer Zucht waren dann zu alt waren und Abgegeben werden oder im Tierheim gibt es immer arme Osterhasen die erst gekauft wurden dann nicht mehr so schön(angeblich) waren wie das neuste Kuscheltier und dann ins Tierheim kommen. Oder ganz selten giebt es sowas wie bei Beppo dessen Mutter abgehauen ist und sich mit ihrgenteinen Kaninchen verpart hat das hat dann natürlich nicht in die zucht gepasst und wso haben sie mir Beppo geschenkt und tinki die mit einen Steifkaninchen ihren Käfig geteilt hat war total begeistert und seit dem sind sie nicht trennbar;) jetzt habe ich dir Tinkis lebesgeschichte erzählt...
    naja ich hoffe du bist nicht eingeschlafen aber ich würd mal in einer Zucht oder im Tierheim mit ihn vorbeischaun und mal gucken vieleicht ist da ja der zweitschönste hase den du dir vorstellen kannst und den Ninni findet ihn auch gut die Meeris werden bestimmt keine großen probleme haben.
    Tinki
     
  4. #3 Simone Kl, 23.09.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Nadine!

    Ich weiß nicht, wie alt Kaninchen werden, aber ich denke mal, ob alt oder jung sollte keine Rolle spielen, dem Tier noch ein artgerechtes Leben zu geben. Ich hatte auch letztes Jahr noch versucht, meinem 5 1/2-jährigen MS ein artgerechtes Leben mit einem Partner zu geben (hat leider nicht mehr funktioniert).

    Ich würde Dir auch raten, Deinem Kaninchen noch einen Partner zu holen, er wird Dir sehr dankbar darüber sein. Er könnte sich somit endlich mit jemandem unterhalten, der seine Sprache spricht, denn er war ja bis jetzt immer der Außenseiter. Für uns Menschen sieht das vielleicht immer anders aus, aber für die Tiere ist es Wirklichkeit.

    Wegen der Verträglicheit kann ich Dir nichts sagen, aber ich denke mal, das wird kein Problem sein. Ansonsten könntest Du ja die Meerschweinchen in einen extra Käfig und die Kaninchen auch in einen extra Käfig tun, falls es zu Problemen kommen sollte.

    Schau doch mal unter www.bunnyhilfe.de nach. Dort suchen auch viele Kaninchen ein neues Zuhause.
     
  5. #4 Chuengeli, 23.09.2001
    Chuengeli

    Chuengeli Guest

    Hallo!

    Mhm, schwierige Frage. Dein Kaninchen ist ja wirklich schon in fortgeschrittenem Alter, da könnte es sein, dass eine grosse Veränderung zu viel Stress ist.
    Ist dein Kaninchen weiblich oder männlich?
    Am harmonischsten ist ein Pärchen.
    Wenn du ein Männchen hast, müsste es natürlich kastriert werden, und das ist wohl fast schon zu risikoreich in dem Alter.
    Wenn du ein Weibchen hast, ist es schwieriger, einen Kollegen zu integrieren - die Weibchen sind sehr revierbezogen und wollen erst mal alle Eindringlinge verjagen.
    Ich würde dir raten, den Kollegen für dein Kaninchen in einem Tierheim oder bei einem Züchter zu holen, wo du deins mitbringen kannst zum Aussuchen, gut beraten wirst, und es auch wieder zurückgeben kannst, wenn es nicht klappt.
    Wenn du ein älteres Kaninchen dazunimmst, musst du unbedingt abklären, ob es sich auch an Meerschweinchen gewöhnt ist. Wenn die Kaninchen nämlich Meeris nicht schon kennen, ist es ganz heikel, weil sie sich dann sehr oft nicht verstehen (was zu blutigen Auseinandersetzungen führen kann). Allenfalls müsstest du überlegen, die zwei Meeris in einem Käfig zu halten und die zwei Kaninchen in einem andern.
    Falls du zufälligerweise in der Schweiz wohnst, könnte ich dir helfen, einen passenden Partner für dein Kaninchen zu finden.

    Gruss
    Priska
     
  6. #5 speedy, 23.09.2001
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2001
    speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadine,
    find ich auch eine schwere Frage. Eigentlich sagt man das ein tier für eine Artgerechtere Haltung nicht zu alt sein kann (sprich in diesem Fall ein Partner). Kaninchen werden 8-12 Jahre alt( Ausnahmen gibt es natürlich immer). Ich geh mal davon aus das Dein Kaninchenbock nicht kastriert wurde, warum auch er war ja allein. Eine Kastration würde ich in seinem Alter ausser Betracht ziehen, dieses Risiko ist einfach zu hoch. Allerdings ist es möglich ein Weibchen "kastrieren" zu lassen.
     
  7. Nadine

    Nadine Guest

    Hi,

    doch mein Kaninchen ist kastriert worden (vor kurzem), da er immer versuchte auf meinem Meeri zu hoppeln. Da meinte die Tierärztin es sei besser ihn zu kastrieren, da es für das Meeri sonst zu stressig wird. Mein Kaninchen ist auch sehr aufdringlich zu den Meeris die dann immer weggehen. Kann sich das auch legen mit einem Partner? Mir kommt es immer so vor, als suche er Zuwendung bei den Meeris.
     
  8. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadine,
    Ja wenn er schon kastriert ist dürfte es also kein Problem in der Hinsicht mit einem Weibchen geben.
    Ob es immer so ist das sich die Aufdringlichkeit gegenüber den Meeris ändert weiss ich nicht. Bei mir war es so.
    Ich habe bis vor kurzem eine Häsin mit Meeris zusammengehalten. Sie wollte mit den Meeris immer spielen, war dabei aber so stürmisch das die Kleinen Angst vor ihr hatten. Nun habe ich ein böckchen dazugeholt. Die Beiden spielen miteinander und interessieren sich nicht für die Meeris. Wenn dies bei Dir nicht der Fall sein (vorrausgesetzt Du holst einen zweiten Hasen) kannst Du sie ja voneinander trennen, wenn es möglich ist. Schließlich wäre dann ja keiner mehr ganz allein.
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Nadine

    Nadine Guest

    Speedy, eigentlich darf ich kein zweites Kaninchen. Meine Mutter sagte dann müsse ich alles selber bezahlen (Futter etc.) aber das ist es mir wert. Ich werde nachher mit meiner Mutter sprechen. Es tut mir immer leid wenn Rocko so alleine da sitzt und die Meeris weggehen....
     
  11. #9 Chuengeli, 23.09.2001
    Chuengeli

    Chuengeli Guest

    Hallo!

    Ja, dann ist es also wirklich so, dass deine Meeris keine echten Kollegen sind für dein Kaninchen. Versuch doch, deine Mutter zu überzeugen, dass es richtig ist, für dein Karnickel noch einen Freund zu suchen. Wenn sie nicht einverstanden ist, ist es schwierig - es könnte ja auch sein, dass das neue Kaninchen mal krank wird, und dann brauchst du mit Sicherheit die Unterstützung deiner Eltern.
    Zu einem kastrierten Bock sollte es nicht so schwierig sein, ein Weibchen zu integrieren. Du kannst ein junges nehmen, oder ein älteres. Musst einfach den Käfig vorher gut putzen, damit es "neutrales Territorium" ist.

    Gruss
    Priska
     
Thema:

Zweites Kaninchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden