Zweiter Kastrat in Haremsgruppe? Geht das gut?

Diskutiere Zweiter Kastrat in Haremsgruppe? Geht das gut? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen, ich hab da ein Problem. Dieses Problem heißt Stripes! :heart: http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=254168 Der...

  1. #1 Catsome, 12.11.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Hallo zusammen,

    ich hab da ein Problem. Dieses Problem heißt Stripes! :heart:

    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=254168

    Der superhübsche Herzensbrecher wurde am 22. September geboren. Wie man in dem Thread auch lesen kann, wollte der TA heute nicht kastrieren, weil der kleine Mann noch zu leicht ist.

    Ich habe eine Haremsgruppe (1 Kastrat mit 4 Mädels)
    [​IMG]
    Kastrat ist übrigens auch ein Kandidat für die Muffelguck's (ganz links)! :rofl:

    Wie stehen meine Chancen, zu dieser Gruppe den kleinen Stripes zu integrieren? Natürlich erst, nachdem er kastriert wurde und seine Frist abgesessen hat.
    Laut nickidaniel hat sie noch nicht beobachtet, daß Stripes brommselt.
    Mein Kastrat brommselt bis der Arzt kommt. Eigentlich bewegt der sich ständig nur im Zeitlupentempo um seine Frauen. Sind das so dominante Anzeichen, daß der keinen anderen Kastraten akzeptieren würde?

    Möchte die Gruppe ungern splitten. Also entweder alle zusammen oder ich muss den Gedanken an Stripes aufgeben! :wein:

    Danke für eure Meinungen!!! :blumen:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bibbl

    bibbl Guest

    Ich persönlich glaube nicht, dass es funktionieren würde. Soweit ich weiß, müssten es schon mehrere Weibchen sein, damit ein zweiter Kastrat akzeptiert wird.

    Bei mir würde eine Gruppe von 3 Weibchen und 2 Frühkastraten schon nicht funktionieren, wie sich so langsam herausstellt, obwohl es sich um eine "Familie" handelt (Tante Snickers, Mama Toffifee, Babymädel Karamell, Frühkastratensöhne Zimtstern und Peanut).
    Deshalb werde ich über kurz oder lang zwei Gruppen bilden und die Jungs werden je 2 Mädels zur Seite bekommen.

    Aber hey, Stripes ist echt ein Süßer :heart: ...ich kann dich da schon verstehen ;)
     
  4. #3 Naddel81, 12.11.2010
    Naddel81

    Naddel81 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Vermutlich fehlt ihnen ein erwachsener männlicher Erzieher in der Gruppe. Allein die Tatsache daß es Frühkastraten sind macht sie nicht friedlicher.
     
  5. #4 Salmlerin, 12.11.2010
    Salmlerin

    Salmlerin Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    ich hatte auch probiert 2 Kastraten mit nur 3 Mädels zusammen zu führen, aber nach 1 Woche ging es nicht mehr. Die 2 Jungs haben sich in die Haare gekriegt.
    Soviel zu meiner Erfahrung.
    Gruß
    Salmlerin
     
  6. #5 Catsome, 12.11.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Ist zwar auf bibbl's Beitrag bezogen, aber wäre das ein Argument PRO STRIPES? Ich meine er wäre ja kein Frühkastrat mehr, aber scheint ja nicht dominant zu sein. Ich denke er würde sich unterordnen.
    Aber würde ein Kastrat einen unterwürfigen Kastraten akzeptieren?
     
  7. #6 Naddel81, 12.11.2010
    Naddel81

    Naddel81 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Man kann da vermuten soviel man will, am Ende käms einfach auf einen Versuch an.
    Ich halte es für bißchen riskant weil bis er die Absitzzeit hinter sich hätte steckt er vielleicht grad mitten in der Pubertät und ist aus der wichtigen Prägungs- und Sozialisierungsphase schon draußen.
    Meiner Meinung nach müßte er dann schon jetzt gleich in deine Gruppe, aber das geht ja leider nicht.
     
  8. #7 nickidaniel, 12.11.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    ja, so schade dass er heute nich kastriert werden konnte. dabei hab ich ihn doch so gut gemästet :rofl: die letzten 3 wochen damit er schnell wächst und kräftiger wird, aber scheint wohl nichts genützt zu haben. fast alle aus seiner familie, also die geschwister, sind so klein geraten. ich muss mir echt mal ne tierarztpraxis suchen die wenigstens ab 300 g schon kastriert. aber das is echt nicht einfach. alterstechnisch wärs ja kein problem gewesen, aber eben grössen- und gewichtstechnisch nicht für die tierklinik von heute.

    gebrommselt hat er bisher immer noch nicht. die tä meinte auch dass er zwar schon hoden hat, diese aber auch noch sehr klein sind. was auch mit ein grund war dass sie ihn nicht kastriert hat.

    ich werd montag mal rumtelefonieren ob ich nich doch noch was finde wo er jetzt schon kastriert werden kann. die kastrafrist dürfte er ja auch gern bei mir absitzen mit seinem grossem bruder zusammen, bei dem er momentan auch lebt.
     
  9. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Ja, der Meinung bin ich auch.
    Er ist ja "schon" ca. 2 Monate alt jetzt. Wenn er jetzt noch nicht kastriert werden kann lt. dem Tierarzt dann wäre er ja, wenn er einziehen kann mindestens 4 Monate alt oder noch älter.
    Also wenn man so einen Versuch eingehen will dann schon so bald wie möglich, eben am Besten mit Frühkastraten, also so sind meine Erfahrungen.
    Umso älter der Kleine ist, umso schwieriger wird es.
    Aber es kommt natürlich schon sehr auf den Charakter (beider Männer) an.

    Wohnt ihr denn Nahe beisammen, sodaß man es probieren könnte und ihn "zur Not" doch wieder zurück gibt?
     
  10. #9 Catsome, 13.11.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Naja, nah ist relativ. Sind glaub ich so 2 Stunden mit dem Auto. Also ist machbar.

    Ok, nochmal eine andere Frage:

    Mal angenommen es funktioniert nicht, könnte das den Frieden meiner Truppe nachhaltig stören oder wäre da wieder Frieden, wenn ich Stripes rausnehme?

    Oh je das ist so gemein! :wein:
     
  11. #10 Naddel81, 13.11.2010
    Naddel81

    Naddel81 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    1
    Nein, ich denke nicht. Mit den Mädels wirds ja keinen Knatsch geben, bzw. ist es denen völlig wumpe. Und wenn die Buben sich in die Haare kriegen sollten ist für die auch wieder die Welt in Ordnung sobald der Nebenbuhler weg ist.
     
  12. lia

    lia sidefin

    Dabei seit:
    08.07.2004
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    22
    Hab selber so ne Gruppe mit nur wenigen Weibern und mehreren Kastraten. Eine Zeit lang hatte ich eine 3.3 Gruppe, wobei ein Kastrat ein Frühkastrat war. Als dann das älteste Weibchen starb, haben sich die beiden Damen und darauf auch die alten Herren gestritten. Da hab ich getrennt und vorübergehend eine 2.1 Gruppe gemacht, was auch ganz gut klappte.

    Der Frühkastrat hat sich bei mir super eingeordnet. Er wurde ursprünglich zu einem älteren, unkastrierten Bock geholt, wo er dann einige Monate lebte. Danach sollte er zu einer Freundin weiter ziehen, aber das wurde dann nichts und so zog er mit etwa 3 Monaten zu den anderen beiden Jungs und den drei Mädels... Soweit hat das geklappt, aber er hatte auch immer einen erwachsenen Erzieher. Ein Erzieher sollte schon mindestens ein Jahr alt sein, also beide Rappelphasen hinter sich haben und bisschen Lebenserfahrung mit sich bringen. Wenn du ihn also ev. mit deinem Kastraten zusammensetzt, bis er die Frist abgesessen hat, könnte das ganz gut klappen.

    Frühkastraten sind nicht per se nicht dominant, und ganz sicher nicht meiner! Der brommselt was das Zeug hält, und verteidigt die Grenzen auch schon mal gegen den Kastraten, der noch nebenan wohnt. Mit seinem "Chef" hält er aber dennoch ganz gut zusammen. Ausser Futterneid gibts bei denen keinen Streit, eher sehe ich sie zusammen sitzen, abseits von den Mädels - Jungs unter sich :fg: Das kommt wahrscheinlich davon, weil beide Jungs gut sozialisiert sind. Das ist mehr als die halbe Miete.

    Ich habe dann wieder Aufgestockt (+ 3 Mädels) und noch mal einen Versuch gemacht alle 3 Kastrate zusammen zu halten, etwas was ich besser gelassen hätte. Die beiden Jungs haben den dritten (eigentlich ältesten, der trotz allem wieder Chef sein wollte) zusammen raus gedrängt. Ich hab sofort wieder getrennt und konnte noch lange beobachten, wie sie das Revier verteidigten, wobei es etwa so zuging: die beide liefen aufgeregt am Grenzzaun entlang. Wenn sie sich begegneten, drehte einer ab und lief eine Runde durch das Innere, so als ob er wüsste, dass der andere jetzt bewacht. Ich hätte den Versuch besser nicht gemacht, weil die Gefahr bei 2 Böcken gross ist, dass sie sich dann auch nicht mehr verstehen, aber es war interessant zu sehen, dass sie sich so unterstützten.

    Ich denke gerade in einer Gruppe mit nur einem Kastraten wirst du kaum Probleme haben, falls es mit dem jungen Kastraten nicht klappt, da die Weibchen in der Rangordnung der Böcke nicht gross mitmischen und wenn der Kastrat dominant genug ist, wird er seine Damen unter Kontrolle behalten.
     
  13. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Ja, so sehe ich das auch.

    Und Frühkastraten sind nicht immer "brav".
    Sie können auch sehr dominant sein.
    Kommt eben sehr auf den Charakter an auch wenn sie gut sozialisiert sind.
     
  14. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Ob es funktionieren wird, kann dir keiner wirklich sagen.
    Ich kann dir nur von meiner Erfahrung sagen dass,
    nicht unbedingt "nur" Kastrate rumzicken.
    Die Weiber können das genau so gut, oder schlimmer! :schimpf:

    Es kommt sehr auf den Charakter an.

    Von deinem Platz her, würde ich sowieso sagen ja.

    Wenn du die Möglichkeit hast, ihn wieder zurückzugeben, wenns nicht klappt?
    Oder noch ein weiteres Weibchen dazu?
     
  15. #14 nickidaniel, 13.11.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    den kleinen zurück geben is natürlich kein thema wenns nicht klappt.
     
  16. #15 Heidi*, 13.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2010
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    1.
    2.

    ...ok - alles Wichtige gefunden.
    Er ist 2M in etwa schon alt - plus 6W Kastra aussitzen - es sind 4? Mädchen.

    Nee, des wird alles zu knapp und die Besetzungsmenge an Girls für die Variante (wg der verstrichenen Zeit) dann ist auch kritisch.

    Ich rate zu nem echten FK - vor Geschlechtsreife, der dann auch nach seiner Heilzeit (ca.5-8 Tage) umzieht.
     
  17. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Da muss ich Heidi zustimmen.
    Habe ich gar nicht daran gedacht. Er ist ja dann kein FK mehr.
     
  18. bibbl

    bibbl Guest

    @ Naddel: Ich hatte eben bis zur Geburt der Babies gar keinen Kastraten, nur 2 Weibchen. Inzwischen weiß ich ja, dass das nicht wirklich gut war.
    Aber da ich mich entschieden habe, die Babies zu behalten und noch ein (weibliches) Schweinchen aufzunehmen, ist ja jetzt alles geregelt.
    Habe also demnächst zwei 1,2-Gruppen.

    Edit: Meine beiden Jungs sind "echte" Frühkastraten, sie wurden mit genau 4 Wochen frühkastriert. Sie haben zu diesem Zeitpunkt 215g gewogen und die Hoden waren noch nicht abgestiegen.
     
  19. #18 nickidaniel, 15.11.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    huhu, der kleine mann wird am 26.11. kastriert. was denkt ihr? bisher hat er immer noch nicht gebrommselt und ich denke dass der chefbock bei catsome ihn eh nicht an die weibchen ranlassen würde, wenn man die kastrafrist jetzt, sagen wir mal auf nur 4 wochen verkürzt? die hoden waren ja am freitag auch noch nicht vollständig da, was sich natürlich bis zum 26. noch ändern kann. somit wäre der kleine ja auch noch nicht zu alt und gross um es auf einen versuch ankommen zu lassen, oder??

    nicht dass ihr jetzt denkt ich will den kleinen los werden. hänge doch an jedem einzelnen meiner schweinchen. aber ich würde mich halt freuen wenn der kleine in eine haremsgruppe käme. und catsome hat sich doch in den kleinen so verliebt :heart:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Catsome, 15.11.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    :heart::heart::heart:

    Ich bin so schlimm hin und her gerissen! Würdest du hier um die Ecke wohnen würd ich sagen - komm wir versuchen es einfach. Aber die Fahrerei macht dem Süßen ja auch keinen Spaß.

    Ich könnte natürlich wenn es nicht klappt die Gruppe vorrübergehend splitten und den dann von mir aus weitervermitteln.

    :nut:

    Was diese Männer mit uns anstellen....warum ist der auch nur so süß?
     
  22. #20 nickidaniel, 15.11.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    hehe, ich kann dich gut verstehen. er is wirklich zucker. kastriert werden muss er ja trotzdem auch wenn du ihn nicht nimmst.

    die fahrerei wäre bestimmt nicht so dramatisch. bis zu der ta praxis wo er kastriert wird muss der arme auch 2 std alleine in der box verbringen. und nachmittags dann wieder 2 std zurück. aber ich denke das packt er schon. bei allen anderen ta-praxen hätte ich jetzt echt nochmal fast 6 wochen warten müssen bis er kastriert werden kann und das is ja auch doof.
     
Thema:

Zweiter Kastrat in Haremsgruppe? Geht das gut?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden