zweite Vergesellschaftung fehlgeschlagen

Diskutiere zweite Vergesellschaftung fehlgeschlagen im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; so, nachdem max sich ja in unserem stitch verbissen hatte (vorgestern) wagten wir gestern nen neuen versuch max zu vergesellschaften. wir...

  1. #1 PaLeEmLi, 07.06.2006
    PaLeEmLi

    PaLeEmLi Guest

    so, nachdem max sich ja in unserem stitch verbissen hatte (vorgestern) wagten wir gestern nen neuen versuch max zu vergesellschaften.

    wir setzten ihn und 3 unserer 6 mädels in einen neuen und unbenutzten auslauf. etwa 2,4x1,2m groß - also für 4 tiere doch genug...
    darin waren auch 2 große häuser, ein riesen heuhaufen, 2 wasserflaschen, genug FriFu für alle.

    ging auch wieder gut - 12std.
    gestern nacht hat max dann unsere lisa gebissen. zum glück war mein mann noch wach weil er grad aus der arbeit kam und konnte mit den streithähnen zum TA fahren.
    lisa hats nicht so arg erwischt wie stitch und an max konnte der TA nix feststellen was 'anders' wär, also wunden, fehlbildungen, irgendwas, was schmerzen auslösen kann oder ähnliches....


    jetzt wissen wir wirklich nicht weiter....

    max klappert auch meine tochter und mich an wenn wir in den käfig schaun.

    den käfig haben wir so stehen, dass unsere kleine tochter alleine gar nicht ran kommt (ist mir mit ihren 19 monaten zu gefährlich - weiß ja nicht was ihr alles an blödsinn einfällt)...



    ich bin wirklich ratlos.

    max sitzt jetzt wieder allein und wir sind mit unserem latein am ende.

    die anderen 3 weibchen kann ich nicht zu ihm setzen. da er schon lisa gebissen hat, trau ich mich nicht ihm eine trächtige, ein baby und deren mama zu ihm zu lassen. das sind meine ruhigsten und um die hätt ich dann wirklich angst...


    weiß jemand was hier vielleicht falsch läuft?!


    mir wär jetzt nur eingefallen, dass es ihm hier bei uns vielleicht zu laut ist da hier immer ein gewisser lärmpegel herrscht (bleibt mit kind nicht aus) und auch von draussen immer wieder lärm kommt....
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ela5

    Ela5 Guest

    Hallo
    dummer max..weiß er den nicht das ihr ihm was gutes tun wollt.
    schade das es wieder nicht geklappt hat mit dem zusammen setzen...ich habe aber leider auch keinen tip parat was du jetzt noch machen könntest.
    vielleicht ihn unter ein käfiggitter setzen ,das die anderen zu ihm können,aber er nicht beisen kann.....so zum eingewöhnen?
    mehr fällt mir aber auch nicht ein..sorry.

    ich drücke dir die daumen,das du noch eine lösung findest.

    LG Ela
     
  4. Gwyn

    Gwyn Guest

    sag ja ich verstehs nicht...mit eminen Mädls und Max gabs nie probleme...denke auch was ihm mit sicherheit geschadet hat ist, dass ihr ihn, obwohl ich gesagt hatte er ist bockunverträglich, mit einem Bock zusammengesetzt habt....bin einfach der Meinung das hat ihn erstmal ziemlich gestresst...wie gesgat...zur Not müsst ihr ihn mir bringen..bin grad ziemlich enttäuscht und frustriert...max ist echt keine Kampfsau sondern eigentlich ein total liebes schwein...deswegen bin ich sehr erstaunt was hier abgeht...liebe Grüße und danke für deine Geduld
     
  5. Gwyn

    Gwyn Guest


    Ma x IST nicht dumm! Werd langsam sauer wenn max hier immer als unmögliches Mistvieh dargestellt wird was er ned ist!!!
     
  6. #5 Disteli, 07.06.2006
    Disteli

    Disteli Guest

    huhuuu

    also ich denke nicht das "dumm " gleichbedeutend mit Mistvieh zu sehen ist. Sondern liebvoll gemeint ist, das er gar nicht weiß, das er es soooooooo gut bei Palaemi haben könnte :-) ....

    LG Disteli
     
  7. Gwyn

    Gwyn Guest

    ich häng halt echt an ihm und an den andren..hab sie ja in letzter Sekunde gerettet...und da hängt man dran...und glaubt mir...sind´absolute schmuser und lieb gewesen...deswegen frag ich mich grad echt was hier passiert..so kenn ich meine schweine nicht!
     
  8. #7 Disteli, 07.06.2006
    Disteli

    Disteli Guest

    huhu gwyn

    naja so eine umstellung ist für ein schweinchen auch nicht leicht und wenn es mal angst hat , dann kann es auch mal beißen ...
    dich mal lieb drück

    LG Disteli
     
  9. Gwyn

    Gwyn Guest

    drum sag ich ja...susanne ned böse sein aber ihr hättet ihn ned zu dem Böckchen setzten dürfen...das war ein riesenfehler...
     
  10. Ela5

    Ela5 Guest

    hallo?
    das wort dumm war nie mit mistvieh zu vergleichen...wie kommst du dadrauf?
    es war genauso gedacht wie kleines dummerchen...da könntest du eine harem haben und dann sowas....warum er so reagiert weiß ich nicht...noch wuste ich das er als bock unverträglich gilt und es trotzdem versucht wurde.


    damit meine ich weder das er doof ist,noch das gar ein mistvieh ist...sowas gibt es in meinem sprachgebrauch gar nicht,ich finde es schade so missverstanden zu werden.

    ich drücke trotzdem die daumen,das eine lösung gefunden wird.

    lg ela
     
  11. Gwyn

    Gwyn Guest

    ela nicht böse sein aber ich reg mich hier einfach wahnsinnig auf weil ich mir sorgen mache und weil cih max so nicht kenne....bin einfach etwas aufgewühlt grad..außerdem tut es mir für susanne leid..will ja nciht dass ihren schweinen was passiert...so war das alles ja nciht gedacht..mach mir halt vorwürfe irgendwie...
     
  12. Ela5

    Ela5 Guest

    hallo
    ich bin nicht böse.
    das du dir sorgen machst ist ja klar...würde mir auch nicht anders gehenl.
    aber wieso machst du dir vorwürfe?brauchst du doch gar nicht.
    es wird bestimmt noch klappen.
    ich würde es max wünschen...und den mädels auch...mit mann ist doch vieles schöner.

    LG Ela
     
  13. Klee

    Klee TA-Empfehlung KI: per PN

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    1
    HI,
    ist schon ein sehr seltsames Verhalten. Kann es sein, dass er aktuell überfordert/Reizüberflutet ist? Wie lange habt ihr ihn denn schon? Ich meine nur, neue Umgebung, neue Gerüche/Gewohnheiten, viele neue Bezugspersonen, die vllt. immer irgendwas von ihm wollen (Füttern, TÜV, Stallsäubern...) Das ist, je nachdem was er schon erlebt hat vielleicht schon zu viel, dann noch die anderen Schweine. Ich kenn die Situation ja nicht, euer Kampfschwein auch nicht aber vllt. ist es sinnig ihn testweise mal separat aber in Sicht/Riechweite, evtl. sogar Käfig an Käfig zu den anderen zu halten, damit er sich dran gewöhnen kann. Irgendwann sollte er Anzeichen von Neugierde/Intresse am Kontakt... zu den anderen zeigen. Wißt ihr schon, ob er etwas bes. gerne frißt? Bestecht ihn ganz viel, zeigt ihm, dass er mit Euch Leckerbissen und Zuverlässigkeit verbinden kann. Vllt. renkt er sich auf die Art wieder ein. Wenn er sich dann sichtbar verändert hat, ihn z.B. im Käfigoberteil in den Auslauf der anderen setzen und Reaktionen beobachten. Vllt. braucht er das erstmal paar Tage oder ggf. Wochen, dann erst langsam standardmäßig vergesellschaften. So ungefähr hab ich mal eine taub-blinde 7Jährige ohne Geruchsinn vergesellschaftet bekommen, dauerte aber 3!Monate. Danach war sie völlig verändert und ist nochmal so richtig aufgeblüht.
    Viel Erfolg und noch nicth aufgeben
    klee
     
  14. Gwyn

    Gwyn Guest


    weiss nicht...für susanne ist das jetzt stress ohne ende und das wollt ich ned...
     
  15. Gwyn

    Gwyn Guest

    susanne? irgendwas neues??
     
  16. niciko

    niciko Guest

    Hallo,

    vielleicht musst du einfach die Schweinchen machen lassen.

    Als unser Bilbo neu war, ging es auch ca. zwei Tage gut. Dann ist er mit unserer Penelope aneinandergeraten & hat sie dabei verletzt. Nicht schlimm, aber es musste geklammert werden, eine Klammer hat sich entzündet, sie hat nicht mehr gefressen & wir mussten päppeln ... Wir haben ihn trotzdem behalten & die Gruppe nicht getrennt. Inzwischen verstehen sie sich gut & sind eine sehr harmonische Gruppe.

    Auch zwischen Mädel & Kastrat muss die Rangordnung geklärt werden. Da müssen wir friedensliebenden Menschen halt durch. ;-) Wenn du genug Platz hast, dann lass' die Gruppe ruhig zusammen.

    Versetz dich mal in seine Lage: er wird aus schlechter Haltung gerettet, seiner Männlichkeit beraubt ;-), kommt dann wieder zu neuen Menschen, muss mit einem Mann zusammenleben, obwohl er das gar nicht mag & kriegt dann ein Mädel vor die Nase gesetzt, die seine Autorität nicht anerkennt! ;-) Irgendwie muss er sich doch durchsetzen. ;-)

    LG
    N.
     
  17. #16 PaLeEmLi, 07.06.2006
    PaLeEmLi

    PaLeEmLi Guest

    hier nix neues.


    @klee

    ja viel neues ist es so gesehen schon. bei gwyn wars tagsüber wohl eher ruhig hier ist den ganzen tag mehr oder weniger action - das kann ich aber nicht ändern. unsere wohnung liegt nunmal da wo sie liegt und meinem kind kann ich net verbieten zu 'leben'... ist auch wohl net notwendig

    gestresst wird er von uns weiter nicht. wir haben ihn sonntag bekommen und ihn abends in nen anderen käfig gesetzt um seinen zu säubern. seine einrichtungsgegenstände haben wir ihm aber mit in den neuen käfig gegeben, dass es nicht ganz so arg ist.
    da haben wir nen flüchtigen TÜV gemacht und ihm die krallen geschnitten. seither haben wir ihn in ruhe gelassen.
    hab ich bisher mit allen schweinchen so gemacht, bis sie sich eingewöhnt hatten.
    mir tut er auch furchtbar leid, aber ich weiß nimmer weiter...


    er ist jetzt in seinem 'alten' käfig samt seiner einrichtung - also alles 'normal'. er steht auch ruhig (kein kind das nervt, keine katze die guckt) so stand er auch vor dem zweiten vergesellschaftungsversuch...


    wenn er mich sieht klappert er mich an... super...


    mein mann ist stinksauer und ich bin total zwischen allem.
    max, stitch, die mädels, meine tochter (die ich bei all dem stress net vergessen darf)...
    und das alles nur weil ich nem notschweinchen ein neues zu hause bieten wollte...


    @gwyn

    das er zu stitch sollte wusstest du aber. das hab ich oft genug geschrieben.
    die 'unverträglichkeit' konnte ich leider nur nachlesen im thread '3 notmeeris....'
    wir haben auch im forum nachgefragt obs klappen könnte und da hast du auch 'nur' geschrieben, dass max sehr dominant ist.
    nicht, das ich hier jetzt als die schuldige hingestellt werd, weil ich es mit stitch und max versucht hab.
    es ist einfach doof gelaufen - fertig aus.

    schuld ist egal - es ist wie's ist!
    und das hat keinen sinn soweit
     
  18. #17 PaLeEmLi, 07.06.2006
    PaLeEmLi

    PaLeEmLi Guest

    @niciko

    gegen ordnungskämpfe sag ich nix, aber wenn blut fließt ist bei mir irgendwann schluss.

    ich bin kein millionär der jeden tag zum TA rennen kann um die meeris wieder zu 'flicken'.
    irgendwann ist auch meine geduld aufgebraucht.

    er hat stitch arg verletzt und wir hoffen, dass die wunde sich nicht entzündet. er ist erst 8 wochen alt und max mit sicherheit körperlich nicht gewachsen.

    meine ältesten mädels sind 6 monate alt - max ist ausgewachsen. die haben wohl ne geringere chance sich da zu wehren...

    vorallem ist es auch ein problem, dass ich tagsüber immer wieder weg bin und was ist wenn sie sich da verbeißen??? bisher gingen wir dazwischen, aber wenn wir nicht da sind?!
     
  19. ninash

    ninash Guest

    Hallo zusammen,

    gibts schon was neues?

    Wie lange ist Max schon bei euch? Ich würd mal tippen das er durch den Ganzen Streß absolut durch den Wind ist und einfach um sich selbst Ruhe zu verschaffen auf abwehr geht.

    @Paleemli: hast du ihn gleich zu den Damen dazu oder erst mal unter nen Kafigdeckel gesetzt. Das funktioniert bei uns immer sehr gut.

    Ich würde ihm auf jeden Fall erstmal zur Ruhe kommen lassen. Dann nochmal ne Vergesellschaftung mit den Damen probieren. Ist die Meeridame vielleicht sehr zickig? Dann würd ich sie ersmal nicht mitdazusetzen sondern vielleicht nur die beiden anderen.

    @Gwyn: Ich kann absolut verstehen das du dir Sorgen machst, das würde mir genauso gehen.

    Ich drück euch auf jeden Fall alle Daumen.

    Viele Grüße Nina
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. niciko

    niciko Guest

    Mhmm, also erstmal denke ich nicht, dass du Schuld bist!

    Wir haben auch nicht damit gerechnet, dass bei einer Vergesellschaftung Katrat/Mädels Blut fließen kann & im ersten Moment waren wir auch ziemlich geschockt & auch sauer auf Bilbo. Aber er ist ein Tier & handelt nach seinen Instinkten.

    Wie schlimm ist denn die Verletzung des Mädels?
     
  22. #20 PaLeEmLi, 07.06.2006
    PaLeEmLi

    PaLeEmLi Guest

    das mädel musste zumindest nicht geklammert werden - schon mal ein gutes.

    aber sie ist auch durchn wind gewesen.
    sie sitzt jetzt wieder bei den anderen im EB und erholt sich soweit ganz gut... nur raus krieg ich sie nimmer. sie frisst, trinkt usw... aber so ganz die alte ist sie nicht wieder...


    @ninash

    max kam sonntag zu uns.
    er war gleich direkt mit drin im auslauf (der auch für die mädels fremd war)... hat aber nix geholfen...


    einen dritten versuch trau ich mich nimmer
     
Thema:

zweite Vergesellschaftung fehlgeschlagen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden