Zweite Etage einbauen

Diskutiere Zweite Etage einbauen im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ich möchte schon gern noch eine zweite Etage auf meinen Eigenbau aufsetzen. Am liebsten und am einfachsten wäre es, wenn ich die gleiche...

  1. #1 Hermanns-Harem, 14.05.2014
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    Hallo

    Ich möchte schon gern noch eine zweite Etage auf meinen Eigenbau aufsetzen. Am liebsten und am einfachsten wäre es, wenn ich die gleiche Grundfläche bebauen würde wie bereits vorhanden - 2,5 x 1,2 m. Dazu habe ich aber noch Fragen und ich hoffe, mir kann man die beantworten.

    Wie frequentieren denn Schweinchen in der Regel eine zweite Etage ? Nutzen sie tatsächlich beide Etagen oder wird dann eventuell nur noch die obere Etage benutzt, weil die darunter liegende zu dunkel wird ? Ich habe die ganze Front mit Plexiglas und die linke Seite des EB.

    Zur Treppe - wie bzw. wo ist sie am besten angebracht ? Mittig ? An der SEite ? Wie steil muss sie sein ? Wie hoch ein "Geländer" an der Treppe und ggfs. am zweiten Stockwerk, damit bloss keines der Wutze runterfallen kann.

    Vielleicht mal ein Bild meines EB:

    [​IMG]

    Welche Lösung wäre denn am Besten - nur eine Teilerweiterung, Aufbau eines zweiten Stockwerks oder soll ich es ganz sein lassen, weil Schweinis nicht so oft auf die obere Etage wechseln ?

    Der momentan vorhandene Platz ist für 6 Schweinis.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rosinante, 14.05.2014
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    2.980
    Deine Schweinchen werden die untere Etage sicher nicht zu dunkel finden, im Gegenteil, sie werden sich auch ohne Häuser sicher und geschützt fühlen, du kannst die Häuser weglassen oder reduzieren, die Schweins haben mehr Rennstrecke und du kannst sie beim chillen besser beobachten! :engelteufel:
    So wars jedenfalls hier bei uns.


    Ich persönlich würde die Etage dann nur 60 tief machen, breit genug für die Schweins ist das allemal. Und wenn du dann Unterstände auf die Etage stellst, oder sonstwie für "Sicherheit von oben" sorgst, werden die Wutzen sie sicher auch nutzen.

    Zur optimalen Rampenlösung können andere sicher mehr beitragen als ich.


    LG
    Rosi
     
  4. Lucylu

    Lucylu Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    71
    Bei meinem doppelstöckigen EB liegen die die Schweinchen mal alle unten, mal alle oben.
    Das ist ganz unterschiedlich.

    Der untere Teil ist auf Rollen. Der obere Teil hat somit einen Abstand von 50cm.
    Da komme ich gerade noch beim oberen EB in die Ecken hin zum misten.

    Meine Rampe ist eher links und an der hinteren Wand.
    So nimmt sie am wenigsten Platz weg.
    Die Rampe selber misst ca. 25cm und hat ein Geländer von 5cm.
    Das Rampenloch (meins ist glaube ich um die 30cm lang)musst du sicher genug gross aussägen, denn durch die Neigung verlierst du Platz.

    Und hier hat keiner Probleme mit Rampen laufen.
    Da flitzt meine, über 6 Jährige Schweine-Omi noch flink auf und ab.

    Wie hoch steht jetzt dein EB?
    Evt. reicht es dann auch, wenn du die 2.Etage weniger breit baust.
    Dann kommst du noch überall gut hin zum misten und rausfangen.
     
  5. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.458
    Zustimmungen:
    1.653
    Ich würde auch eine zweite Etage einbauen. Die Schweinchen lieben es darunter zu liegen, weil es dann von allen Seiten geschützt ist.

    Ich habe in meinem Eigenbau auch eine Etage drin, die ist 1,50 x 0,60 cm. Ein Rampenloch braucht Du nicht reinzusägen. Einfach an der schmalen Seite die Umrandung ein Stück weglassen und da die Rampe dann festmachen.

    Sieht dann so aus:
    [​IMG]

    Wichtig ist das Du die Etage abstützt. Ich habe dafür zwei Leisten an den Wänden wo die Etage aufliegt und an der "freihängende" Ecke ist ein Pfeiler befestigt. Zum Vergrößern aufs Bild klicken.

    [​IMG]
     
  6. #5 Eddie007, 21.05.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.05.2014
    Eddie007

    Eddie007 Guest

    Meine Lösung war folgende:

    [​IMG]

    vielleicht dient es ja ein wenig der Inspiration ;-)

    Später hab ich übrigens die Häuser weggelassen, das hat trotzdem sehr gut funktioniert und
    das obere Stockwerk war ständig gut besucht.

    Hier mal noch der Link zu meinem Bauthread:

    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=196107
     
  7. #6 Flora_sk, 21.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    Diese Grundfläche ist ja bereits sehr gut für 6 Schweinis (3 m2)! :top:

    Eine zweite Ebene wäre dann einfach noch optional, sie können sie nutzen, müssen aber nicht. Für ihr Sozialleben genügt die bereits vorhandene Fläche.

    Ich würde an Deiner Stelle eine oder sogar zwei Zusatzebenen hinstellen (nebeneinander meine ich natürlich), indem Du einfach Bretter nimmst und Beine dran schraubst. Es wären also eher Unterstände, nicht eine zweite, fix verschraubte Etage.
    Solche Zusatzebenen wären besser nicht gleich breit wie die Grundfläche, weil es sonst wirklich für Dich zu mühsam wird und auch nicht mehr viel Tageslicht hinkommt.
    Wenn Du die beiden "Gross-Unterstände", z.B. 1.2 x 80 cm jede einfach reinstellst, kannst Du sie zum Misten oder Schweinchen fangen ganz leicht wieder rausheben.

    Schweinchen nutzen zweite Ebenen völlig unterschiedlich, weil sie ja bekanntermassen Bodentiere sind... :rolleyes:
    Junge, aktive und übermütige Schweinchen hopsen sicher gerne auf eine Zweitebene rauf, andere tun das vielleicht überhaupt nicht. Das weiss man nie im voraus.
    Das dürfen sie selber entscheiden, denn der grosse Unterschiede zu schmalen, engen, hohen Etagen-Bauten mit kleiner Grundfläche (wie leider noch immer vielfach genutzt :aehm: ) in Deinem Fall ist, dass die Grundfläche bereits gross genug ist für ein lebhaftes Sozialleben und viel Bewegung.
    Rangtiefe werden dadurch nicht gezwungen, nach oben zu flüchten, wenn es eng wird, sondern jedes Schweinchen kann selber entscheiden, wo es ihm am wohlsten ist.

    Solche grossen Unterstände sind nämlich äusserst beliebt, um darunter zu sitzen oder wie gesagt, nach Lust und Laune kann man auch draufhüpfen oder rennen.
    Wenn Du sie kleiner/schmaler machst als die Grundfläche, ist es auch recht einfach, eine lange, flache Rampe oder mehrere Trittsteine/Häuschen hinzustellen, damit sie leichter raufkommen (wer will).

    Viel Spass beim Bauen! :D
     
  8. #7 Schweinchen's Omi, 21.05.2014
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    1.618
    In meinem Winter-Innenbau gibt es eine Etage, die aus dem unteren Brett des im Gehege stehenden GORM-Regal besteht, also 50x80 cm ist. Die Ebene ist 30 cm hoch und über eine 70 cm lange Rampe zu erreichen. Es ist praktisch, auf diesem Regal gleich alle Schweinchensachen äußerst griffbereit stehen zu haben.
    ABER
    das drunter-misten ist noch gar nicht das Problem, nur hocken dort ganz hinten in der Ecke diejenigen Schweinchen, die noch geTÜVt werden sollen (und nicht sooo gern möchten).

    [​IMG]
    Die Rampe ist noch mit Teppichboden belegt worden.

    Da es sich im unteren Teil um zwei "wilde Jungs" handelte, steht das kleine Regal daneben, was einen Rundlauf oben ermöglichte. Hier sieht man, wie man den Rundlauf startet:
    [​IMG]

    Eigentlich war der große Stein als Stufe gedacht. Aber - wie flora_sk schon schreibt - die Schweinchen haben sehr verschiedene Vorlieben. Unser bekanntes Gelbfellschweinchen klettert eben gern.
     
  9. #8 Hermanns-Harem, 24.05.2014
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    Hallo Ihr

    vielen Dank für die vielen Anregungen.

    Die Planung ist jetzt abgeschlossen. Ich habe vor, unten ein Laufbrett entlang der Rück - und rechten Seitenwand einzuziehen, von dem man auch (durch eine Rampe) in die nächsthöhere Etage kommt. Diese bekommt dann vorn einen Zu- und seitlich einen Abgang (Rampe)- wieder auf das Laufbrett.

    Unter das Laufbrett möchte ich zB Hängematten noch befestigen. Das Projekt wird gestartet, sobald mein Baumeister (mein ältester Sohn) aus Budapest wieder zurück ist.
     
  10. #9 Flora_sk, 25.05.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    Ganz toll finde ich das System von "Garagen-Boxen", wie man sie ab und zu sieht, eine Aneinanderreihung von Unterständen der Wand entlang sozusagen, hier bei Frau Meier gut zu sehen (etwas runterscrollen).

    Solche "Garagen" nebeneinander sind äusserst beliebt bei Schweinchen, weil es so viele Möglichkeiten gibt, sich ohne Streit einen sicheren Unterschlupf zu suchen, dabei aber trotzdem das Umfeld im Auge zu behalten.
    Ich habe schon entzückende Photos gesehen von solchen aufgereihten "Garagen", wo in jedem Unterstand ein Schweinchen drin hockte.
     
  11. #10 MeeriAnja, 25.05.2014
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Anstatt einer höheren Etage mit Rampe könntest du auch eine knapp 20cm hohe Standetage reinstellen, auf die die Meeris einfach von allen Seiten springen könnten.
    So wären die Meeris praktisch noch in der Nähe ihres Rudels und würden daher eine niedrigere Etage vielleicht öfter nutzen.
    (Meine Standetagen/Standtischchen habe ich mit Nassschleifpapier beklebt. So rutschen die Meeris und das Einstreu nicht und ich kann es nass abschrubben.)

    Bei der Tiefe deines EBs von 1,20m würde ich evtl. 2 Standetagen à 1,20x0,70cm, eine links und eine rechts, reinstellen. So hätten deine Meeris 3 Ebenen zur Abwechslung.
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Hermanns-Harem, 25.05.2014
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    Hättest Du für mich ein Bild von Deiner Unterbringung?
     
  14. #12 MeeriAnja, 25.05.2014
    MeeriAnja

    MeeriAnja Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    6
    Meinst du mich?
    Ich habe nur ein Bild von meinem alten EB. Die Standetagen und kleinen Tischchen oben sind mit Nassschleifpapier beklebt. Die Standetagen unten sind allerdings nur 50x50cm:
    [​IMG]
    Meine Meeris lieben diese Standetagen und benutzen sie ständig. Dort liegt allerdings anders als auf den Fotos immer Heu drauf.
     
Thema: Zweite Etage einbauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen etage einbauen

    ,
  2. meerschweinchen etage gehege einbauen

    ,
  3. meerschweinchen gehege etage einziehen

    ,
  4. etage Meerschweinchen tisch
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden