Zweier,oder Dreiergruppe? (Böckchen)

Diskutiere Zweier,oder Dreiergruppe? (Böckchen) im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Abend :) Morgen ist es endlich soweit,ein neues Schweinchen zieht bei mir ein.Allerdings bin ich mir noch nicht sicher ob ich zu meinem Böckchen...

  1. #1 Nayeli2501, 27.10.2012
    Nayeli2501

    Nayeli2501 Guest

    Abend :)
    Morgen ist es endlich soweit,ein neues Schweinchen zieht bei mir ein.Allerdings bin ich mir noch nicht sicher ob ich zu meinem Böckchen (unkastriert) einen oder zwei junge Böckchen kaufen soll.Von einer Züchterin wurde mir gesagt,drei Schweinchen wären keine gute Idee,weil Eins immer alleine wäre.Für vier Schweinchen reicht mein Platz nicht aus.(ca.2,5-3 Quadratmeter) Was würdet ihr mir empfehlen ?
    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 28.10.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.255
    Zustimmungen:
    3.032
    Erstens: Wie alt sind deine vorhandenen Böckchen?

    Zweitens: Ich würde zumindest den Neuzugang kastrieren lassen, und das in möglichst jungem Alter.

    Drittens: Ich würde beim Neuzugang darauf achten, dass er charakterlich passt - Kämpfe bei der Vergesellschaftung, die in Verletzungen ausarten, deuten darauf hin, dass es dauerhaft Knatsch gibt. Also Tiere am besten aus Zucht oder Notstation, die einem Austausch der Kandidaten ggf. zustimmen würde.

    Viertens: Die Anzahl der Gruppenmitglicher ist weniger wichtig als die Harmonie zwischen den Tieren. Ich habe schon Paare, Dreier- und Vierergruppen ausprobiert (allerdings jeweils alle außer dem ältesten Tier jung bzw. frühkastriert).

    Fünftens: Das Gleichzeitige Zusetzen zweier Jungtiere bedeutet, dass sie ziemlich gleichzeitig in die Pubertät kommen werden (das geschieht auch bei kastrierten), und dann nicht nur mit den alten, sondern auch untereinander um die Rangordnung streiten. Das gibt u. U. ziemlich viel Unruhe. Ich habe bisher immer so im Abstand von > 9 Monaten zugesetzt - war immer entspannt. Im Mai d. J. habe ich allerdings zwei kleine, gleichaltrige Jungs geholt. Hier ist zu sagen, dass einer ein sehr ruhiges, freundliches Tier ist, der andere ein kleiner Macker, der es schon so ein, zweimal am Tag "wissen will" und dann bromselnd mit hochgestellten Beinen durchs's Gehege läuft" Glücklicherweise ist der Alpha ein sehr ruhiger Kerl, der sich nicht provozieren lässt und trotzdem immer klar stellt, wer das Sagen hat.

    Meiner Erfahrung nach spricht nichts gegen eine Dreier-Gruppe, wenn die Jungs harmonisch sind (habe aktuell eine 3 Jahre/2Jahre/6 Monate - wären eigentlich auch vier, bzw. sind es, aber ein altes Tier ist durch ein Gitter abgetrennt (7J), da er krankheitsbedingt nur sein Gewicht hält, wenn er erheblich zugefüttert wird, ganztägig, was in der Gruppe nicht möglich ist. Aber man liegt am Gitter Seite an Seite ... (die Jungs hier kuscheln gerne).
     
  4. #3 Nayeli2501, 28.10.2012
    Nayeli2501

    Nayeli2501 Guest

    Mein Böckchen ist jetzt etwa 10 Monate und Super ruhig wie verträglich.Ich hatte jetzt schon zwei mal die Situation das ich ein junges Böckckchen zu einem älteren gesetzt habe,was immer toll geklappt hat.Im Gegensatz zu zwei gleichaltrigen Brüdern die sich pausenlos Kämpfe geliefert haben.Deshalb bin ich auch misstrauisch gleich zwei "Babys" zu kaufen,weil es dort ja häufig in der "Pubertät" zu Problemen kommt.
     
  5. #4 Süße_Schnuten, 28.10.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Mit Altersversatz ist sicherlich eine gute Idee ;)
    Oder wirklich wie auch schon angemerkt 2 unterschiedlich Charaktäre rein /(aber auch das kann sich ändern und der liebe Ruhige mini wird ein vollpubertärer Großer)... du könntest ja auch jetzt einen jungen Kastraten zusetzen und in einiger Zeit einen weiteren. Ich finde Gruppen (sprich ab 3 Tieren) die schöne Variante, was aber nicht heißt, dass du jetzt direkt 2 integrieren musst (und wenn würde ich alterversetzt dann schon nehmen).

    Deiner ist mit 10 Monaten zwar schon erwachsen, aber wenn er so verträglich ist, ginge ggf. auch ein sehr gut sozialisierter und Jungsgruppenerfahrener älter Kastrat + ein junger - dann hast du die Altersstaffelung direkt ;) Muss man natürlich abwägen, Jungtiere lassen sich meist einfacherer zusetzen (wobei ich auch bei älteren sehr positive Erfahrungen gemacht hab).
     
  6. #5 Fragaria, 29.10.2012
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Yepp, sehe ich ganz genau so! Zwei gleichaltrige kleine dazu könnte Probleme geben, man kann bei Babys den Charakter zwar grob schätzen, aber da kann noch eingies an Entwicklung kommen und eine Altersstruktur ist anders sicher besser. Grad bei NS oder Züchtern kann man ja idR wirklich problemlos so eine Gruppe zusammenstellen.

    Und da Meeris zwar Rudeltiere sind, aber idR keine großen Kuschelfreundschaften aufbauen, ist es völlig egal ob grade oder ungrade Anzahl. Da kommts auf anderes an.

    *wink*
    Gabi
     
  7. Nehle

    Nehle Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde zwei neue Frühkastraten dazu setzten. 3qm sind doch genug für vier Böcke!
    Einen alleine neu zu integrieren, stelle ich mir schwer bis nicht machbar vor, wenn deine zwei bereits erwachsen sind.
     
  8. #7 Schweinchen's Omi, 22.02.2013
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1.672
    Wie die Jungfrau zum Kind kam ich über's Wochenende zu 3 Böcken (werden erst bei Frostende kastriert) zw. 6 und 11 Monaten. Und lese nun erstmals diese Abteilung des Forums.
    Frage zum letzten Beitrag: 4 Jungs auf 3 qm ist gut?
     
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Ich bin auch für gut sozialisierte FK.

    Wenn es älter ist, dann muss die Prägephase derer gut sein.
    Der Züchter kann da evtl. im bestehenden "Kindergarten" eben sagen, wie wer so ist.

    Was trotzdem keine Garantie "for ever" ist.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Süße_Schnuten, 22.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2013
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    4 Jungs auf 3m² ist in Ordnung. Mehr würde ich nicht unbedingt setzen. Schön offen aber mit "Sichtschutz" gestaltet, Rennstrecke - wunderbar ;)
     
  12. #10 Angelika, 23.02.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.255
    Zustimmungen:
    3.032
    Passt schon - wenn eine freie Rennstrecke von 1,50 - 2 Länge gegeben ist. 1,50 weit sollte ein Tier bei Streitigkeiten schon flüchten können, weiter wurde hier noch nie eins verfolgt.
     
Thema:

Zweier,oder Dreiergruppe? (Böckchen)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden