zwei Weibchen - brommseln und zicken

Diskutiere zwei Weibchen - brommseln und zicken im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich hab da mal eine Frage und hoffe auf eure Erfahrungen. Unsere zwei Meeris sind nun ca. 10 Wochen alt und seit etwa 2 Wochen zusammen....

  1. #1 karutzer, 09.08.2010
    karutzer

    karutzer Guest

    Hallo! Ich hab da mal eine Frage und hoffe auf eure Erfahrungen. Unsere zwei Meeris sind nun ca. 10 Wochen alt und seit etwa 2 Wochen zusammen. Ganz klar ist zu erkennen, dass Crispy das Sagen hat und Candy sich unterworfen hat. Sie wird auch des öfteren gejagt. So jetzt zu meiner Frage :

    ist es normal, dass die Chefsau brommselt und der Untergebenen am Hintern schnuppert? Ich habe sogar den Eindruck sie versucht Candy zu besteigen - gesehen habe ich es aber noch nicht. Wir haben nun schon 3x kontrolliert und sind uns sicher, dass wir 2 Weibchen haben :-) Habe schon gehört dass auch Weibchen brommseln um zu zeigen wer der Boss ist. Wie lange meint ihr, kann es dauern bis sich dieses Verhalten legt? Ich habe Angst dass Candy dadurch zu viel Stress hat auf Dauer. Wir haben die Beiden allerdings auch erst seit 1 Woche im gemeinsamen Käfig (jeder hat sein Häuschen mit jeweils 2 Ein/Ausgängen).

    Bitte um Eure Meinung!

    Danke und LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martina A., 09.08.2010
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Ja, auch die Mädels brommseln und besteigen sich gegenseitig, wenn kein Mann im Haus ist. Das wird sich auch nicht ändern, da die Mädels ca. alle 17 Tage brünstig werden und dann das Spiel von vorne losgeht.

    Brommseln und Aufreiten gehört auch zur Rangordnungsfindung.

    Notfalls würde ich den beiden Mädels einen Kastraten gönnen, das bringt auf jeden Fall Ruhe rein.
     
  4. #3 Vezixig, 09.08.2010
    Vezixig

    Vezixig Guest

    War bei uns Anfangs genauso als wir nur Weibchen hatten. Sobald eine Sau läufig war hat sie angefangen die anderen zu besteigen. Erst mit Kastrat hat das aufgeghört - naja bis auf eine Ausnahme :D Aber sobald sie abgefertig ist gibt sie auch wieder Ruhe.
     
  5. Shamma

    Shamma Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    2
    Unter anderem der Grund warum wir immer nur mit Kastrat vermitteln.

    Wenn die Größe des Käfigs dies her gibt, dann setze einen kastrierten Bock dazu.

    Gruß Shamma
     
  6. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Kastrat

    Alle 14-18 Tage werden Ladys brünstig.
    Ist kein "Bock" (Kastrat) da, geht eine selbst in Vollzug oder abwechselnd.
    Ausgeglichen werden die Hormone halt nicht wirklich.
    Je nach dem, wie hormonstark da eine Dame ist - kommt es zu Stresssituationen hormoneller Ursache.

    Meine Girls hier vermittele ich i.d.R. einzeln in schon vorhandene Rudel.
    Oder - mit Kastrat - in Option auf Erweiterung.

    Zu dem 0,2 Wunsch berate ich.
    Da ich nicht viel Abgabe habe, komme ich auch GSD nicht in die Verlegenheit.
    Wobei ich sagen muss, dass die Privatanfragen hier sehr einfühlsam sind.

    Viele Zuchten geben als 0,2 ab und sehen darin kein Problem/ oder Girl zu vorhandenem Girl.
    Sind die Damen asexuell - denke ich - dass sie in solchen Fällen dann richtig liegen.
     
  7. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Wurde schon alles geschrieben.
    Solang du keinen Kastraten holst, wird es wohl für immer so bleiben.
    Wenn du Platz hast dann schenk doch einem netten kastrierten Buben auch ein neues Zuhause :-)
     
  8. Leanna

    Leanna Guest

    Hihi ^^ das kenn ich von meinen auch

    Habe eine sechser Gruppe (4 Mädls, 2 Kastraten). Die kommen alle super klar, nur hin und wieder wackelt mal ein Mädl brommselnd durch das Gehege. Beide Jungs beobachten das dann seelenruhig und die anderen Mädls lassen sich, wenn nötig, besteigen :nut:

    und dann wars das auch schon wieder. :rofl: wenns zu bunt wird und zwei Mädls gleichzeitig brommseln mischt der Herr Rudelführer sich schon mal ein, aber das kommt nur alle 100 Jahre mal vor :)
     
  9. #8 winterspross, 09.08.2010
    winterspross

    winterspross Guest

    Unser Kastrat ist vor Kurzem verstorben und schon geht das Gebrommsel wieder los. :hmm: Ein neuer Kastrat wird bald einziehen, damit wieder Ruhe reinkommt. Würd ich dir auch empfehlen!

    Lg
     
  10. Lucy

    Lucy Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    1.837
    Ich kann auch einen Kastraten empfehlen, allerdings gibt es leider auch Kastraten, die das herzlich wenig juckt, ob die Mädels sich anzicken.. (wie bei meinem, der dann gähnend in der Ecke liegt und pennt..) Insbesondere wenn das Mädel recht dominant ist, wird man die Situation dauerhaft nicht unterbinden können.
     
  11. #10 karutzer, 13.08.2010
    karutzer

    karutzer Guest

    Vielen dank erstmal für all eure Tipps. Mittlerweile ist es gott sei dank so, daß die beiden sich nicht mehr beissen. Die Kleine brommselt mittlerweile auch schon und das beruhigt die Lage einigermaßen da nun das Verhältnis ausgeglichen ist. Aber man sieht auch, daß sich die beiden gut verstehen. Immerhin fressen sie direkt nebeneinander und spielen auch ganz lieb miteinander. Für ein drittes Schweinchen haben wir leider nicht genug Platz, da wir wirklich darauf geachtet haben daß ausreichen Platz für 2 ist. Alles in allem ist die Lage also (vorerst) entschärft. Mal schauen ob es so bleibt.

    LG
     
  12. #11 Fränzi, 13.08.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Hallo Karutzer

    Um Deine Fragen beantworten zu können, sollten wir uns etwas mit dem natürlichen Meerschweinchen-Verhalten befassen.

    Meerschweinchen sind Rudeltiere, wie Du ja bestimmt weisst.
    Zwei weibliche, junge, unerfahrene Meerschweinchen sind bei weitem kein Rudel, fühlen sich entsprechend verunsichert und der Stresspegel ist für beide sehr hoch.

    Leider wird es solche Phasen der Verunsicherung, Gebrommsel, Gezicke und Rennereien immer wieder geben. Das ist normal bei 2 Mädels, die alleine gehalten werden (ich meine, alleine, ohne Kastraten und ohne ein natürliches Rudel).

    Du stehst nicht alleine da mit dieser Einsteiger-Konstellation, aber das ist leider alles andere als empfehlenswert.

    Momentan kannst Du nicht viel mehr machen, als die beiden zu beobachten und ihnen sehr viel Auslauf zu bieten. Am besten baust Du um den Käfig herum (wie gross ist dieser denn?) einen Dauerauslauf, indem Du Absperrungen hinstellst (z.B. hochgestellte Bretter oder Gitter-Elemente), das Türchen öffnest und eine Weidenbrücke darüber legst, so dass sie rausklettern können (die Weidenbrücke noch mit etwas Teppich bekleben, damit sie nicht mit den Füsschen hängenbleiben).
    Das wird die Situation schon ganz beträchtlich entspannen. Meerschweinchen sind Renn- und Wuseltiere, die brauchen sehr, sehr viel Platz!!! Ein Käfig genügt für ihre Platzansprüche bei weitem nicht!

    Danach kannst Du Dich damit befassen, wie Du die Rudel-Situation anpassen kannst, denn auf Dauer wirst Du keine grosse Freude an 2 Mädels im Käfig haben. Das ist nämlich keine artgerechte Haltung.

    Die Auswirkungen von 2-Schwein-Haltung im Käfig sind:
    - Langeweile (für die Schweinchen und für Dich!)
    - Uebergewicht
    - Zickereien bei jeder Brünstigkeit
    - Bisswunden, evtl. Abszesse
    - Milben wegen Stress
    - ein unterdrücktes, schwaches Schweinchen und eine grosse Zicke, je nach Machtverhältnissen
    - nach ein paar Monaten/Jahren wird Dir die Meerschweinchen-Haltung gründlich verleidet sein, weil die beiden nur noch öde im Käfig herumsitzen oder sich dauernd bekriegen
    - eines der beiden stirbt früher oder später, es bleibt eines alleine zurück, was tun? (abgeben? ein zweites holen und der öde Kreislauf beginnt von neuem?)

    Du musst nicht heute oder morgen etwas ändern, aber es ist super, dass Du dieses Forum hier gefunden hast und einiges über die artgerechte Haltung von Meerschweinchen erfahren kannst.

    Du bist ganz und gar nicht alleine mit dieser 2-Mädel-Haltung, die ist leider sehr stark verbreitet bei Anfängern.:uhh:

    Vielleicht hat ja sogar jemand von den andern Usern Lust, über ihre Erfahrungen mit 2 Mädels zu berichten, aber ich meine damit nicht ebenfalls Anfänger, die erst seit ein paar Wochen Meeries halten und bestimmt begeistert sind, sondern solche Halter, welche seit mindestens 5 Jahren Meerschweinchen halten und ebenfalls mit 2 Mädels im Käfig eingestiegen sind.

    Es würde mich brennend interessieren, ob jemand auch nach 5 Jahren noch immer 2 Schweinchen im Käfig hält oder was sich in diesen 5 Jahren allenfalls verändert hat;)
     
  13. #12 karutzer, 14.08.2010
    karutzer

    karutzer Guest

    Ja also erstmal danke für die Tipps. Mittlerweile hat sich die Lage auch schon sehr beruhigt. Die beiden fressen nebeneinander und spielen gemeinsam. Sieht also schon entschärft aus. Ich spiele dennoch mit dem Gedanken den Käfig in ein anderes Zimmer zu verlegen und gegen einen größeren für 3 Schweinchen zu tauschen. Ein Kastrat wäre vielleicht wirklich ratsam. Mal sehen welchen Entschluss wir fassen. Was haltet ihr eigentlich von einem Doppelstöckigen Käfig mit Zugang nach Oben/Unten ? Ist zwar eigentlich nur für Hamster vorgesehen, aber das käme unserem Platzproblem sehr entgegen, da wir nach oben weit mehr Spielraum haben als die Grundfläche zu erweitern. Oder ist das nicht schweingerecht? Bitte um Info.

    Vielen lieben Dank !
     
  14. #13 DodoBoom, 14.08.2010
    DodoBoom

    DodoBoom Guest

    Also wenn er für Hamster ist und volle Etagen hat musst du aufpassen, dass die Durchgänge nicht zu schmal sind. Ansonsten keine schlechte Idee!
     
  15. Goofy

    Goofy Guest

    Moin , nach oben bauen ist für Meerschweinchen nicht ratsam.
    Da sie auf dem Boden lebende Tiere sind , brauchen sie eine große Fläche zum wuseln.
    Und das können auch mehrere Etagen nicht ersetzen.
     
  16. #15 Fränzi, 14.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.08.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Oh nein, das ist absolut nicht schweinegerecht!

    Das siehst Du ja schon am Körperbau und der Lebensweise der Meerschweinchen. Als Jungtiere wirken sie noch recht agil, hochbeinig und flink, beinahe wie kleine Mäuse.:D Deshalb kommen viele Anfänger in die Versuchung, ihre Meeries in mehrstöckigen Hochbauten unterzubringen mit vielen Treppen und Engpässen, nur um "Platz zu sparen."

    Das ändert sich aber innert weniger Monate ganz beträchtlich!
    Du siehst ja, dass Meerschweinchen extrem kurzbeinig sind, dazu rel. "plump" und mit zunehmendem Alter immer schwerfälliger.

    Solch ein "Hamster"-Käfig eignet sich keinesfalls für die Meerie-Haltung!
    Meerschweinchen sind Bodenbewohner, "Wuseltiere", keine hochalpinen Kletterziegen!

    Wie gross ist denn der Käfig? Wieviel Auslauf erhalten sie noch zusätzlich?
    Ein Käfig sollte niemals der alleinige Aufenthaltsort für Meerschweinchen sein. Jeder käufliche Käfig ist nämlich schon im vorneherein viel zu klein für 3 - 4 Meeries! Es gibt zwar 1.5m-Käfige, welche sich äusserst knapp eignen würden für 3 Meeries (ca. 1.2m2, soviel ich weiss, 3 Meeries benötigen aber ca. 1.5m2), aber wenn man solch ein Riesending schon kauft und zu Hause hinstellt (und ein Heidengeld dafür bezahlt), dann kann man gerade so gut und viel billiger in dieser Ecke von 1.5m Länge ein Bodengehege hinstellen, das dann 1m breit sein kann.

    Eine andere akzeptable Lösung ist, wenn man um den Käfig herum einen Auslauf baut, am besten so, dass sie selber rein- und raushüpfen können.
    Dafür gibt es hier im Forum einige Beispiele und Photos, ich finde sie nur gerade nicht. Vielleicht suchst Du mal ein bisscher herum bei den Eigencreationen oder schaust Dir die Bilder bei den tierischen Eigenheimen an.

    Man muss sich bei der Meerie-Anschaffung darüber bewusst sein, dass das Meerschweinchen nicht das "platzsparende, praktische Kleintier im kleinen Käfig" ist, sondern lauffreudige Rudeltiere, die sehr, sehr viel Platz brauchen, damit es ihnen wohl ist und sie ein langes, zufriedenes Leben führen können.

    Mehr über die Platzbedürfnisse und Sozialverhalten von Meerschweinchen findest Du bei Diebrain.

    Wenn Ihr tatsächlich zu wenig Platz habt (was ich kaum glauben kann... in jeder Wohnung oder sogar Zimmer kann man 2m2 Platz freiräumen, man muss nur wollen und wissen, worauf man verzichten könnte;)), dann würde ich Euch eher wieder von der Meerie-Haltung abraten.
     
  17. #16 Schnuggel, 14.08.2010
    Schnuggel

    Schnuggel Guest

    Hallo...

    also ich habe ein Männlein und eine Dame zusammen sitzen... und da ist es eher so dass das Weibchen das Männchen anbrommselt und nich ungekehrt... ich muss aber auch dazu sagen, dass das Weibchen eh nen kleinen Schuss weg hat ...

    Sie ist einfach nur mein beklopptes Schaf :)


    Also ich habe das dann auch schon festgestellt :)



    Mfg Schnugel
     
  18. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    OT aber ist dein Bock denn inzwischen kastriert?
     
  19. #18 Meeris-Darmstadt, 14.08.2010
    Meeris-Darmstadt

    Meeris-Darmstadt Guest

    Hallo hab mal die Beiträge verfolgt wie ist das denn wenn man drei weibchen zusammen setzten möchte ???? Soll man dann noch einen Kastraten rein setzten oder ist das dann anderes wenn sie zu dritt sind??
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fränzi, 14.08.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Nein, das ist genau dasselbe... dann zicken sich eben 3 Mädels an.

    Für Einsteiger ist die Kombination 1,3 am problemlosesten (1 Kastrat, 3 Mädels), oder allenfalls auch nur 1,2.
    Das ist die "kleinstmögliche" Gruppen-Konstellation, die man wählen kann. Damit bilden die Meeries doch immerhin eine kleine Gruppe und können Erfahrungen sammeln mit div. Sozialpartnern, nicht nur mit einem einzigen wie bei der 2-Schwein-Haltung.

    Wenn man zudem darauf achtet, dass diese 3 oder 4 Einsteiger-Meeries unterschiedliches Alter haben, z.B. eine Mutter mit Tochter sowie einem älteren Kastraten, dann steht dem Glück nichts mehr im Wege.:-)
    Solche Schweinchen sind dann sehr gut sozialisiert und können auch später jederzeit wieder in andere Gruppen gesetzt werden, ohne dass es zu langen Zickereien und Problemen bei der VG kommt.

    Der minimale Platzbedarf für solch eine Kleingruppe ist 1.5 bis 2 m2 (womit eine Käfiglösung logischerweise wegfällt, solch grosse Käfige gibt es nicht).
     
  22. #20 Meeris-Darmstadt, 14.08.2010
    Meeris-Darmstadt

    Meeris-Darmstadt Guest

    Ok und wie würde es aussehen mit Mutter Tochter kleines anderes weibchen und Frühkastrat??
     
Thema: zwei Weibchen - brommseln und zicken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschwein weibchen brommselt

    ,
  2. Meerschweinchen weibchen zicken Abhilfe

    ,
  3. meerschweinchen weibchen zicken

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden