Zwei Neue und ein Altes

Diskutiere Zwei Neue und ein Altes im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier. Ich habe drei Meerschweinchen, verteilt auf drei Etagen, die alle passierbar sind. Wie der Titel schon...

  1. #1 Sumaaka, 19.01.2018
    Sumaaka

    Sumaaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier. Ich habe drei Meerschweinchen, verteilt auf drei Etagen, die alle passierbar sind. Wie der Titel schon verrät, habe ich zwei neue Meerschweinchen, seit Ende November 2017 und ein altes Meerschweinchen das schon über 7 Jahre alt ist. Das Problem ist nun, das Fox, die Alte, nur noch ganz unten rumrennen kann, da sie nicht mehr auf das Dach und somit zur Treppe kommt. Carol ist aber gerne auch ganz unten und überall und ärgert sowohl Fox, wie auch Maggy, das dritte Meerschweinchen. Ich weiß leider nicht was ich machen kann oder soll und warum Carol das macht. Das "Lustige" ist, dass Carol, wenn sie irgendeine ärgert, anschließend popcornt, als ob die das glücklich macht. Die Anderen queen theatralisch oder rennen weg. Maggy geht auch nicht mehr ganz runter, wahrscheinlich darf sie nicht... Am Anfang hat die das gemacht und dann aber hat sie Fox auch geärgert. Ich hab schon die Treppe weggenommen, damit keiner mehr runter kommt, nur glaube ich dass das nicht die Lösung ist, da sie ja die Rangordnung klären müssen. Leider... Vergesellschaftet sind sie auch. Alex würden auf neutralem Boden ein paar Tage zusammen geführt und ich glaube, da war alles in Ordnung. Das hat sich erst so ergeben, mit der Zeit. Entschuldigung für den langen Text, aber ich hoffe, dass mir endlich jemand helfen kann.

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    954
    Hallo Sumaaka,
    die brauchst ein anderes, ebenerdiges Gehege mit Größe von ca. 2 m². Dreistöckige Käfige sind absolut ungeeignet für die Meerschweinhaltung.
    Sind das alles Mädels? Dann würde ich dir noch einen Kastraten empfehlen, der bringt Ruhe und Ordnung rein.

    Schau hier:
    Haltung – Meerschweinchenwiese
    Meerschweinchen INFO - Gehege
     
    B-Tina :-), Schokofuchs und Mira gefällt das.
  4. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.582
    Zustimmungen:
    344
    Welche Maße haben die Etagen.
    Vllt habe ich es auch übersehen?
     
  5. #4 Sumaaka, 19.01.2018
    Sumaaka

    Sumaaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab mir den Link mal durchgelesen und dann mit dem Rechner auch noch ausgerechnet ob der Platz ausreichend ist, plus den drei Etagen. Danke dafür. Tiefe pro Etage ist 50cn und Breite 90cm. Also zu wenig. Hätte ich niemals gedacht. Da wir bald umziehen, werden wir einen neuen Käfig, mit mehr Grundfläche, bauen. Ich hoffe, das es auch der Grund dafür ist, dass Carol so zickig ist. Ich werde das heute Abend meinem Freund gleich erzählen. Er hat auch diesen Käfig gebaut und er kennt die Mindestmaße eigentlich.
     
  6. #5 lunalovegood, 23.01.2018
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    1.325
    als erste maßnahme würd ich denken, soltest du vor allem deiner alten dame neue rampen (breit, mit so geringem anstieg wie möglich, mit absturzsicherung) spendieren, damit sie sich vielleicht wieder bißchen mehr bewegen kann. kann ja nicht daran scheitern, daß die kleine erst mal aufs dach springen muß, um überhaupt an die rampe zu gelangen.

    ansonsten geht es nicht darum, einfach nur die reine fläche der etagen zusammen zu zählen, sondern sie brauchen eine renn-strecke von mindestens 2 metern, gern mehr. auf so geringen maßen, wie du jetzt hast, können die ferkel (fluchttiere, dh. immer am flitzen) das nicht & da nützen leider auch keine etagen, da die für die pigs eh eher ungeeignet sind (keine kletterer).

    wenn du - hoffentlich bald - ein neues gehege bauen kannst, solltest du darauf achten (& laß dich von derartiger kritik bitte nicht verschrecken. hier haben viele mit zu kleinen, ungeeigneten gehegen / käfigen angefangen. wichtig ist vor allem, daß du jetzt, wo du einiges neue erfahren hast, es auch bald umsetzen kannst. ist ja im interesse deiner ferkelchen :heart::wusel::heart:). & dann hättest du auch platz für einen haremswächter, sprich kastraten, der in deine weiber-bande vielleicht bißchen ruhe bringen wird.

    viel erfolg damit!
     
    B-Tina :-), Hexle, Schokofuchs und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #6 Betula123, 23.01.2018
    Betula123

    Betula123 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    4
    wegen dem Platz wurde ja schon ausreichend gesagt, deswegen nur ein anderer Aspekt, wenn das trotz neuem Gehege weiterhin Streit gibt:

    gerade ältere Tiere sind oft kränklich und werden in freier Natur normalerweise aus der Gruppe ausgestoßen. da das in Gehegen nicht geht, werden die Tiere eben gemobbt und in ihre Ecke verwiesen. da du zwei neue Tiere hinzu geholt hast, hat dein älteres Tier keinen Gruppenrückhalt, weil es ja "neu" zur Gruppe gekommen ist.

    Ein Kastrat kann helfen, dass die Mädels nicht so zickig gegeneinander sind. Zwar wird wohl trotzdem ein Weibchen Chef bleiben, aber sie sind ausgeglichener.
     
  8. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    240
    Das mit dem Kastraten kann, muss aber nicht stimmen. Ich habe die Konstellation, dass ich 2 Damen eine etwas ältere, aber nicht wirklich alte Meeridame und eine fast 8-Monatige zusammen hielt, als der Kastrat starb. Der neue Kastrat musste Kastrazeit absitzen bevor er einzog und war dann ca. 4 Monate jung.
    Nun ist es so, dass er die Ältere mobbt. Zwischen den Damen herrscht nach wie vor Einigkeit. Also Garantien gibt es nicht und meiner Erfahrung nach ändert sich da oft auch wieder was. Im übrigen ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht zum früheren Frühkastraten. Der Neue ist sehr aktiv, fast schon aufdringlich.Ist halt spätkastriert.
     
  9. #8 Sumaaka, 25.01.2018
    Sumaaka

    Sumaaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Danke für eure Antworten und Ratschläge. Ich hab mich mit meinem Freund nochmal beraten und wir werden schnellstmöglich den neuen Käfig in Angriff nehmen. Anschließend werden wir das nochmal beobachten, wie sie untereinander sind und sollte es so bleiben, dann holen wir uns noch einen Kastraten, möglichst jung, also zeitnah kastriert, da das ja wohl auch viel ausmacht, wie ich hier gelesen habe. ;) Heute war es wieder so schlimm und andauernd, das Fox quiekend und dann sogar wild zwitschernd, in das Haus gerannt ist. Das tat mir so weh, dass ich nun die Treppe weggenommen habe, damit Carol nicht mehr runter kann. Ist sicher verkehrt, aber ich habe auch Angst dass meine Fox noch einen Herzkasper bekommt, durch den Stress. Carol lag auch immer direkt vor dem Hauseingang, damit sie nicht raus kann. Ja, ich weiß, man brauch zwei Ausgänge... So viel, was wir ändern müssen. Hatte vorher immer nur Katzen und als Kind mal ein Meerschweinchen, aber da ist man noch nicht so bereit alles über Meerschweinchen zu wissen, von der Haltung ganz schweigen. Früher gab es wirklich nur einen Käfig, mit einem Schwein drin. Furchtbar. Ich lerne immer mehr dazu und hoffe, dass unsere Schweinchen bald vollends glücklich sind. :sorry:
     
    lunalovegood und Hexle gefällt das.
  10. #9 Sumaaka, 07.03.2018
    Sumaaka

    Sumaaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    So, ein Update.^^ Der neue Käfig steht nun und alle flitzen durch den Käfig. Jetzt hab ich das mal beobachtet, da ich jetzt auch zu Hause bin und dafür mehr Zeit habe... Leider hat sich nicht viel geändert. Carol geht auf die Alte (Fox) als gäbe es keinen Morgen. Die Andere (Maggy) ist weiter oben, auf der anderen Etage und genießt ihre Ruhe, vor Carol. Fox hat jetzt mehr Platz, zum wegrennen, aber ist ja nun auch nicht das Gelbe vom Ei. Würde jetzt ein Kastrat Sinn machen? Wenn ja, möglichst einen Jungkastraten?! Oder ist es eben so, wie'n ist und Fox muss damit klar kommen, dass sie gemobbt wird? Danke schonmal für eventuelle Antworten.
     
  11. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    108
    Hoi, ich würde einen möglichst erfahrene Kastraten ausprobieren, wenn möglich einen ehemaliger Zuchtbock.
    Also ganz sicher keinen Jungen eher so um die zwei Jährig.
    Sicher ist es immer ein ausprobieren, und notfall muss du halt dan in der Gruppe wieder was verändern, garantie gibt es nie.

    Für mich würde es nicht stimmen wenn ein Meeri in der Gruppe gemoppt wir, und schon gar nicht ein altes.
    Schlimmstenfals würde ich Mäggy und Fox zusammen halten und Carol mit den neuen Kastraten,
    Wenn das mit Carol und dem Kastraten dan auch nicht geht, würde ich für Carol ein Zuhause in einer Grossen Gruppe
    In einem grossen Gehege suchen. Es kann sein das es Carol so einfach nicht passt.
    Aber zuerst würde ich schauen ob alle vier zusammen auskommen.
     
    Quano und Schokofuchs gefällt das.
  12. #11 Sumaaka, 07.03.2018
    Sumaaka

    Sumaaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Danke dir. Hatte nur mal gelesen, dass man möglichst einen jungen Kastraten holen soll. Also doch lieber alt und erfahren. :D Maggy ist zwar sehr zutraulich und lieb, aber wenn die und Fox aufeinander treffen, eher zufällig, sonst ist sie eher für sich (Hauptsache es gibt genug zu fressen^^), dann geht die nämlich auch auf die Alte drauf und ärgert sie. Carol ist eben nur die, die viel Auslauf, Bewegung, Action braucht. Fox klingt auch gar nicht gut, seit Carol sie wieder "entdeckt" hat. Sie klappert ganz komisch mit ihren Zähnen, als wären das die Dritten. Hört sich nicht normal an. Oh man, und ich dachte Katzen wären schwierig... :D
     
  13. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    1.275
    Zähneklappern ist eine Drohgebärde. ;)
     
    Schokofuchs gefällt das.
  14. #13 Schokofuchs, 07.03.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    81
    Wie viel Platz haben deine Fellkartoffeln denn nun, und wie viel davon ist ebenerdig, was Etage? Gibt es genug Versteckmöglichkeiten und Fressplätze für alle, um dem Gezanke bis zum Einzug eines erfahrenen Kastraten nochmal etwas entgegen zu wirken?
     
  15. #14 Sumaaka, 07.03.2018
    Sumaaka

    Sumaaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Das ist mir bewusst. ^^ Aber sie wehrt sich leider nicht, sondern rennt nur davon. Ich möchte ungern, dass sie so viel Stress hat, dass sie mir bald tot umfällt... :(
     
  16. #15 Sumaaka, 07.03.2018
    Sumaaka

    Sumaaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Der Kasten ist nun 170cm lang und geht über drei Etagen, mit zusätzlich drei Zwischenebenen. Jede Etage hat eine Heuraufe und unter den Ebenen ist auch nochmal Heu, um drauf zu schlafen, reinzubuddeln oder oder. Dann sind jeweils ein Häuschen pro Etage und ein Gemüsetunnel bei. Und Wasserflaschen am Draht/Tür.
     
  17. #16 Sumaaka, 07.03.2018
    Sumaaka

    Sumaaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Die Türen werden heute noch fertig gemacht. :aehm:
     

    Anhänge:

  18. #17 Schokofuchs, 07.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2018
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    81
    Wie tief sind die Etagen? Ein Etagenaufbau ist und bleibt, besonders mit alten Tieren, keine optimale Lösung, auch wenn es jetzt insgesamt mehr Platz ist. Zwei bis drei ebenerdige Quadratmeter für ein Gehege kriegt man in jeder Wohnung freigeräumt, Möbel kann man näher aneinander rücken oder gegebenenfalls ganz verbannen. Fox zeigt mit ihren sieben Jahren vermutlich langsam die ersten "Rentner"-Merkmale, wie du selbst schon sagtest nutzte sie keine Etagen mehr, falls sich das jetzt nicht spontan geändert hat.

    Meine 4 Schweine haben auf 2,5qm mit 2,1 Meter Lauffläche insgesamt 6-7 Versteckmöglichkeiten, je nach dem ob man die Weidenbrücke mitzählt, die aufgrund des Lichteinfalls von oben für die Schweinchen ja nicht hundert Prozent "sicher" ist. Und das ist nötig so - wenn sich die Mädels mal zoffen, und mein fauler Kastrat keine Lust hat einzugreifen, rennen die zankenden Mädels mehrere Runden durch das gesamte Gehege, durch Häuser, Unterstände und Co durch, bis sie sich richtig aus den Augen verlieren und die Sache somit geklärt ist. Danach wird meist auch direkt wieder friedlich nebeneinander Heu gefuttert. Deine Fox hat kaum die Möglichkeit, den jungen Schweineweibchen aus dem Weg zu gehen.

    Meine Meinung: Wenn du ein Gehege mit Etagenaufbau verwendest, ohne dass die "untere Etage" das Mindestmaß für deine Gruppengröße aufweist, sollte es wenigstens so eingerichtet werden können, dass du pro Etage genug Verstecke für alle vorhandenen Tiere aufstellen könntest, aber trotzdem noch Platz zum Rennen übrig bleibt.
     
    Silvia, Sumaaka und Quano gefällt das.
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Sumaaka, 07.03.2018
    Sumaaka

    Sumaaka Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    19.01.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Eine Etage hat 170cm Länge und 60cm Tiefe, also 1qm. Fox ist über 8 Jahre alt, ist also mittlerweile schon alt und weise. Sie kommt die Treppe hoch, haben wir schon probiert, mit Leckerchen. Aber mein Freund meinte, dass sie schon immer recht faul war und nach Black's Tod (ihre Schwester) erst, ist sie über zwei Etagen gegangen. Dann ist sie einmal runter gepurzelt (die Treppe) und seitdem wollte sie nicht mehr... Momentan geht es. Carol dreht ihre Runde und Fox geht ihr aus dem Weg.
     
  21. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    108
    Hallo, mir wäre es zu eng für ein viertes Meeri, bei nur 60cm tiefe ist es schwierig was schlaues einzurichten.
    Könntest Du das ganze nicht auf den Boden stellen und der unterste Etage einen dauer Auslauf anschliessen,
    so hätten sie mindestens unten eine Rennstrecke und 2m2.
    Solche Etagenbaus sind für Meerschweinchen einfach ungeeignet, und für alte sowieso, du schreibst ja das Fox schon runter gepurzet ist,
    ich denke nicht das sie faul ist , für sie geht es einfach nicht mehr.
     
    Miakoda, B-Tina :-), Quano und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Zwei Neue und ein Altes

Die Seite wird geladen...

Zwei Neue und ein Altes - Ähnliche Themen

  1. Neues Außengehege meiner Jungs

    Neues Außengehege meiner Jungs: Huhu ihr lieben, soooo nach langer Zeit gibs auch mal was neues von uns. Habe ja lange nicht mehr wirklich was hier gepostet. Meine Gruppe hat...
  2. Wachtberg: 3-4 Jahre altes Weibchen Lola sucht neuen Gurkengeber

    Wachtberg: 3-4 Jahre altes Weibchen Lola sucht neuen Gurkengeber: [IMG] Weibchen, geb. 2014/2015 Unterbringungsort: Wachtberg Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (25 Euro) in ein artgerechtes Zuhause mit...
  3. Köln: Kastrat Klecks (4 Jahre) sucht neues Zuhause

    Köln: Kastrat Klecks (4 Jahre) sucht neues Zuhause: [IMG] [IMG] [IMG] Kastrat Klecks, geb. 2014 Unterbringungsort: Köln-Westhoven Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (45 Euro) in ein...
  4. [Vermittelt] Bergisch Gladbach-Refrath: Kastrat Prinz, 2 Jahre, sucht neues Zuhause

    [Vermittelt] Bergisch Gladbach-Refrath: Kastrat Prinz, 2 Jahre, sucht neues Zuhause: [IMG] Kastrat Prinz, geb. 2016 Unterbringungsort: Bergisch Gladbach - Refrath Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (45 Euro) in ein...
  5. Wachtberg: 3-jähriger Kastrat Cooky sucht neues Zuhause

    Wachtberg: 3-jähriger Kastrat Cooky sucht neues Zuhause: [IMG] Kastrat Cooky, geb. 2015 Unterbringungsort: Wachtberg Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (45 Euro) in ein artgerechtes Zuhause...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden