Zurück zur Bockgruppe?

Diskutiere Zurück zur Bockgruppe? im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Ich stelle hier mal eine theoretische Frage und hoffe, dass es jemand gibt, der dazu Erfahrungen hat. Zur Vorgeschichte: Ich hielt früher immer...

  1. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    517
    Ich stelle hier mal eine theoretische Frage und hoffe, dass es jemand gibt, der dazu Erfahrungen hat.

    Zur Vorgeschichte: Ich hielt früher immer 2er Bockgruppen. Jahrelang, mit viel Erfolg ohne jeglichen Streit und fand das sehr spannend mit den Jungs.
    Angefangen hatte es mit 2 Brüdern und immer wenn ein Tier wegstarb kam ein jüngeres Böckchen dazu. Alle waren unkastriert. Irgendwann gab es dann mal die Konstellation: älterer Bock und jüngerer Gefährte. Das klappte zwar auch, aber der Ältere interessierte sich null für den Neuling und der langweilte sich.
    Als ich Rosi entdeckte ( sh. Beitrag Regenbogenbrücke) kamen 2 Ladies in getrenntem Käfig dazu, der jüngere Bock wurde kastriert mit dem Plan, dass wenn der Ältere stirbt, die 3 zu vergesellschaften.
    Dies alles fügte sich wie geplant.
    Als der Kastrat starb, kam ein anderer und so weiter....
    Jetzt sitzen hier wieder 2 Damen, eine kränkelnde über 5 -Jährige und ein junges Mädel, das aber Herzprobleme von Geburt an hat und bei der es sein kann, dass sie nicht alt werden wird.
    Rein theoretisch würde dann der wenig triebige Kastrat übrig bleiben. Alles in allem wäre das die Stunde Null.
    Nun spinne ich mir die zukünftige Haltung zusammen und frage mich, ob es gehen würde wieder zur Böckchenhaltung zurückzukehren. Mir tun die vielen hübschen Jungs immer leid, die in den Würfen wie Sauerbier angepriesen werden. Gott sei Dank mittlerweile meist als Frühkastraten.
    Hat jemand Erfahrung dazu?

    Käfiggröße im Übrigen: 1,80 m x ca. 80cm plus 2. Halbebene.

    ...und vielleicht kommt alles anders als man denkt....

    Gruß
    Hexle
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flora_sk, 18.08.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    AW: Zurück zur Bockgruppe?

    Ich würde Dir empfehlen, bevor Du eine neue "Gruppe" zusammensetzt, Deine Haltung prinzipiell zu überdenken. Du hast grad mal 1.4 m2 zur Verfügung, also äusserst knapp für 3 Schweinchen (1 Kastrat, 2 ruhige, ältere Damen).
    Für Bock-/Kastraten-Haltung im Ganzen sowieso ungeeignet.

    Meerschweinchen sind nun mal Rudeltiere, die veraltete 2-Schwein-Haltung ist wirklich nicht schön, weder für Schweinchen noch für den Halter. Das ist nur ein fauler Kompromiss und ist nicht tiergerecht.

    Wenn Du wirklich gerne Buben halten möchtest, was ich absolut verstehe, würde ich Dir raten, mind. 4- 5 m2 vorzubereiten und dort dann ca. 4 - 6 Kastraten reinzusetzen. Da kommt "Leben in die Bude", und Du siehst endlich einmal, wie interessant ein ganzes Rudel ist und wieviele unterschiedliche Verhaltens-Situationen zu beobachten sind.

    Ich hielt jahrelang eine Kastraten-Gruppe nebst mehreren Harems-Gruppen. Meine Boy-Group war immer die lustigste und lebhafteste, die Buben hatten sich dauernd irgendwas zu erzählen oder rasten durchs Gehege wie die Verrückten. Eine Kastraten-Gruppe auf grosser Fläche kann ich Dir wärmstens empfehlen.
     
  4. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    517
    AW: Zurück zur Bockgruppe?

    Nach meiner Berechnung sind das durch die Halbebene 2,16 m² ( Halbebene ist die Hälfte von der unteren Ebene und könnte noch erweitert werden) und vom Gefühl und der Erfahrung her gut für die 3, da sie sich auf den beiden Ebenen auch gut aus dem Weg gehen können. Ich habe auch keine steilen Treppen oder sowas. Bei der Haltung von 3 Jungs mag es zu knapp sein, da gebe ich Dir recht. Drum bitte ich ja um Erfahrungswerte.

    Gruß
    Hexle
     
  5. #4 gummibärchen, 18.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.598
    Zustimmungen:
    3.771
    AW: Zurück zur Bockgruppe?

    Viele hier rechnen den Platz, den eine zusätzliche Ebene bietet nicht mit, da sie über einen Aufgang erreichbar ist, der auch wieder Platz weg nimmt und da viele ältere Tiere die Ebene u.U. irgendwann nicht mehr nutzen.

    Ich würde den Platz bei großen Etagen durchaus mitrechnen, dennoch bin auch ich der Meinung, dass bei Bock- bzw. Kastratengruppen generell mehr Platz angeboten werden sollte.

    Wie Flora-sk schon schrieb, wäre eine Gruppe aus 4-6 Tieren mit entsprechendem Platzangebot optimal.

    Ob der "übrig gebliebene" Kastrat sich dann, nachdem er ja nun schonmal bei Mädels saß, noch zur Bockgruppenhaltung eignet, müsste man ausprobieren, das kann man so pauschal nicht sagen.
    Ich kenne Fälle, wo es super geklappt hat und welche, wo es gar nicht ging. Das kommt immer auf den Charakter vom jeweiligen Schweinchen an.
    Wenn er eher zurückhaltend und unterwürfig ist, kann es durchaus gut gehen.
     
    Hexle gefällt das.
  6. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    AW: Zurück zur Bockgruppe?

    also wenn man dem Kastraten Jungböcke anbietet, dann sollte das gehen.

    Wie sollte sonst ein Züchter agieren mit seinen Böckchen, wenn mal keine passende Dame gedeckt werden kann und soll?

    Würde ja bedeuten, da dürfte nie ein Jungspund dazu, weil es nicht funktionieren würde. Dies geht aber erfahrungsgemäß ganz gut, wenn die halt das entsprechende Alter haben, noch nicht zu alt sind. Solche grossen Kerle erziehen die Kleinen meist hervorragend und es hersscht absolute Ruhe. Nur sollte man dann auf einmal die restlichen dazu setzen, damit die Gruppe nicht immer wieder im Gruppengefüge gestört wird, wenn immer wieder einer dazu kommt. Davon würde ich abraten.

    Und trotzdem würde dazu raten, Kastraten dazu zu setzen oder Frühkastraten, denn wenn es nicht funktionieren sollte, auch nicht auf Dauer, braucht man einen Plan B.

    LG Sabine
     
  7. #6 gummibärchen, 19.08.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.598
    Zustimmungen:
    3.771
    AW: Zurück zur Bockgruppe?

    Ich habe auch schon Kastraten erlebt, die einmal bei Mädels saßen, und sich dann absolut nicht mehr mit anderen Kastraten verstanden haben. Es waren zwar Einzelfälle, aber das gibt es alles, daher schrieb ich es dazu...
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zurück zur Bockgruppe?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden