Züchten oder Notmeeris aufnehmen...?!?

Diskutiere Züchten oder Notmeeris aufnehmen...?!? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hallo ihr lieben... weiß gar nicht ob der beitrag hier hin passt... zur zeit haben wir keine schweinchen. wir ziehen in 10 tagen in ein...

  1. #1 Nelemaus, 07.04.2010
    Nelemaus

    Nelemaus Guest

    hallo ihr lieben...
    weiß gar nicht ob der beitrag hier hin passt...
    zur zeit haben wir keine schweinchen. wir ziehen in 10 tagen in ein einfamilienhaus wo ich wieder schweinchen in kaltstallhaltung halten möchte. eigentlich hatte ich vor ein paar würfe zu bekommen. hatte vor einigen jahren ein meeri das drei junge bekommen hat und ich fand die zeit wirklich toll.
    jetzt seh ich hier im internet so viele notmeeris und bi jetzt hin und her gerissen. einerseits hätte ich wirklich gerne einen wurf andererseits tun mir die kleinen auch so leid, die ein zu hause suchen. die meisten von euch können diesen zwiespalt vielleicht nicht verstehen und ich erwarte auch gar keine antwort.. ich weiß das es natürlich sinnvoller ist notmeeris aufzunehmen....
    ach....
    vielleicht sollte ich den beitrag gar nicht erstellen....
    bei mir ist alles noch in der planung und vielleiht plane ich auch viel zu viel, aber ich will mir nicht einfach tiere anschaffen ohne das vorher zu planen...
    hmmmm...
    liebe und verwirrte grüße von Nelemaus :mist:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Waldsurferin, 07.04.2010
    Waldsurferin

    Waldsurferin Guest

    Sagen wir mal so ... beim Züchten, ist es nicht mal mit eben einen Wurf getan. Sondern eine langfristige Geschichte die über Jahre geht und auch sehr sehr teuer werden kann. Das geht schon los von der Auswahl über gute Zuchttiere, die meistens Deutschlandweit verteilt sind, bis hin zu medizinischen Versorgung.

    Nottiere dagegen kann man recht unkompliziert aufnehmen, sicherlich auch oft mit grossen Tierarztkosten verbunden. Aber man hat nicht den ganzen "Rattenschwanz" hintendran, der bei einer guten Zucht nunmal da ist.

    Wenn es dir nur darum geht, mal eben Babies zu haben. Du wirst sehen, es gibt mehr als genug schwangere Nottiere !

    Ich habe 10 Jahre lang nur mich um Nottiere gekümmert und da waren auch immer wieder mal der eine oder andere "Überraschungswurf" dabei.
    Jetzt wage ich den Schritt auch zu züchten (CH-Teddys) und beides parallel laufen zu lassen.
     
  4. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Naja, die Frage ist, was machst du mit Jungtieren?
    So leicht bekommt man keine Tiere vermittelt.
    Erst Recht, wenn es Böckchen sind.
    Da sollte man nicht zu blauäugig rangehen, wenn man die Tiere hinterher artgerecht unterbringen will.
    Also nicht der Freundin in einen 100-er Käfig zwei unkastrierte Jungs.
    Und behalten kann man die ja auch alle schlecht, weil Mutter Natur eben nicht so Jungtiere nach Geschlechtern sortiert, wie das gerade passt.
    Von "Zucht" kann man ja bei ein paar Würfen eh nicht sprechen, da es ja nur eine Vermehrung ist. Man hat ja kein Ziel, sondern will einfach nur Babys. ;)

    Da sollte doch die Vernunft siegen!
    Im Tierschutz gibt es ja auch Jungtiere, das wäre ja auch eine Möglichkeit eine Mama mit Babys nehmen.
    Oder wenn du Geduld hast und wartest, oft suchen aus Notfällen auch tragende Mädels ein Zuhause.
    Natürlich kann man die nicht durch die Republik schicken, da muss man warten.
     
  5. #4 Canadia, 07.04.2010
    Canadia

    Canadia Guest

    Hallo..züchten heißt ja nicht einfach, 2 Meeries zusammenzusetzen...das wäre sinnloses Vermehren ;)
    Man sollte schon ein Zuchtziel verfolgen und sich dann entsprechend in Genetik auskennen.

    Aber toll, dass Du Dir Gedanken machst und die hier auch ansprichst.

    Ich würde auch mal hier im Forum die Augen offenhalten....man liest sehr oft von Notfällen, wo ein Zuhause gesucht wird und ganz oft sind trächtige Mädels dabei.

    Wenn Du so eine Notnase aufnimmst, kannst Du die Babys aufwachsen sehen und hilfst gleichzeitig :-)
     
  6. #5 kürbiskern, 07.04.2010
    kürbiskern

    kürbiskern Guest

    Meine Meinung:
    Ganz klar, nicht züchten sondern Tiere aufnehmen, die keiner (aus was weiß ich für Gründen) mehr will.
    Es gibt genug Tiere auf der Welt, die keiner mehr will. Wohin also mit denen? Babies wird man als Notschweineaufnehmer sowieso irgendwann mal bekommen.
     
  7. #6 cuddles, 07.04.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    ich bin auch ganz klar für arme Notwutzen :popcorn:
     
  8. #7 Nelemaus, 07.04.2010
    Nelemaus

    Nelemaus Guest

    danke erst mal für eure meinungen. also ich denke das wir vielleicht wirklich bei notschweinchen bleiben sollten.sind gerde in der planung von unserem EB. Hoffe das alles so schön wird wie ich mir das vorstelle. möchte ja das die kleinen ein schönes zu hause haben. bei uns werden sie ja dann draussen leben, also vielmehr in kaltstallhaltung. wie ist das denn mit notschweinchen die nur drinnen gelebt haben, kann man die trotzdem dazu setzen oder sollten die dann auch drinnen bleiben?
     
  9. #8 cuddles, 07.04.2010
    cuddles

    cuddles *notmeerivermittlerin*

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    6.453
    Zustimmungen:
    49
    wenn die Tiere ab ca Mai raus kommen (wenn es warm genug ist) ist es kein Problem für sie immer draußen zu bleiben. Du solltest halt nur richtig isolieren und dann wäre eine Gruppe von mind. 4 Tieren ratsam
     
  10. #9 dayliflo, 07.04.2010
    dayliflo

    dayliflo Guest

    Der Vorteil an den "Nottieren" ist, dass Du sie Dir trotzdem aussuchen kannst. Ich züchte selber und finde sehe immer wieder soooo viele andere schöne Tiere, die ich gerne hätte. Wenn Du selber züchtest hast Du auch mal Tiere dabei, die Dir nicht so gut gefallen und die Du dann vielleicht auch nicht los wirst. Und das Bockproblem fällt auch weg.
    Ich verzweifle zzt. weil ich auf einer Menge Böcke sitze - eigentlich keine weiteren Verpaarungen mehr setzen will, bevor ich wieder mehr Platz habe, auf der anderen Seite die Mädels dringend zum Bock müssen, bevor es zu spät wird.

    Wenn es mir nur um die HAltung von Schweinis ginge, würde ich da drauf verzichten. Leider will ich immer das, was es nicht oder selten gibt - also muß ich sehen, wie ich zu dem Zuchtziel komme. Manchmal bereue ich mein Vorhaben aber auch....

    LG
     
  11. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Zum züchten gehört ja nicht nur Bock und Sau zusammen zu setzten es gehört auch ganz viel Hintergrundwissen dazu!

    Genetik, die besondere Ernährung und auftretende Krankheiten unter der Schwangerschaft wie Toxikose, päppeln der Babys wenn die Mama verstirbt u.n.v.m.

    ... schau mal hier unter "Drum sei gut überlegt!"==> http://www.www.frankfurter-meerschweine.de/

    Und vor allem wie schon angesprochen der Nachwuchs, wohin damit?!

    Sinn macht es als Liebhaber anzufangen und Erfahrungen zu sammeln, dann kannst du dir immer noch überlegen ob du richtig zu züchten anfangen möchtest!




    LG Claudia
     
  12. #11 Martina1, 07.04.2010
    Martina1

    Martina1 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch ganz klar für die Notmeeris!
     
  13. #12 evasschweineparadies, 07.04.2010
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Selbst ich als Züchter-würde heute sagen...Lieber Notmeeris-echt...!Irgendwann mal mach ich das auch, bestimmt...auch wenns schwer fällt...

    LG Eva
    www.evas-schweineparadies.beepworld.de
     
  14. #13 MeerieSandra, 07.04.2010
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Schön dass ich dich zum Nachdenken gebracht habe :D Weißt ja ich bin für Notschweine :einv:

    Klar sind kleine Schweinchen toll, aber wenn man das genauer betrachtet so lange sind die nicht klein. Grade Meerschweinchen werden sehr schnell groß.

    Aber vielleicht findest du ja auch ein schwangeres Notmädchen, würde es aber mit züchten echt sein lassen. Da du eben kein Zuchtziel verfolgen möchtest und es dann eben Vermehrung bleibt und es gibt wirklich genug Notschweinchen, hier sitzen auch welche und das schon lange und man bekommt grade männliche Scheine wirklich schlecht vermittelt.
     
  15. #14 Meerie-Mama, 07.04.2010
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    ich bin natürlich auch ganz klar für nottiere.

    ich habe gegen gute züchter nichts, aber meine lebensphilosophie widerspricht dem halt. ich würde nie ein lebewesen aus egoistischen beweggründen (nichts anderes ist eine zucht) zwingen nachwuchs zu produzieren.

    von daher... notschweinis :heart:
     
  16. bettie

    bettie Guest

    Das würde ich genauso unterschreiben!!

    Ich bin Team Notmeeris. :D
     
  17. #16 taschapascha, 08.04.2010
    taschapascha

    taschapascha Meerschweinchen Verrückte

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    8
    OT: Was genau ist mit Kaltstallhaltung gemeint? OT ende.


    Ich würde sofort Notmeeris machen, wenn ich die Wahl/ Geld & das Alter dafür hätte.
     
  18. #17 Blinki_Bill, 08.04.2010
    Blinki_Bill

    Blinki_Bill Guest

    Hi,

    also ich bin auch ganz klar für Notschweinchen, bzw allgemein Schweinchen aus dem Tierschutz. Es gibt so viele Tier die keiner will, da könnte ich es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, noch mehr in die Welt zu setzen.
    Wahrscheinlich fühlt sich dadurch jetzt der ein oder andere angegriffen, aber ist halt meine Meinung.
    Ich finde solche Aussagen, wie: Bei der Zucht sind Tiere dabei, die einem nicht so gut gefallen, und dann muss man schauen wie man die unterbringt... dafür fehlt mir irgendwie das Verständnis....
    Und das zeigt auch: Leute, nehmt Notmeeris au!

    Wenn du gerne Babys haben möchtes, nimm ein trächtiges Schwein aus einem Notfall auf. Da ergibt sich sicher mal was!
    Also, bild dir deine eigene Meiung, aber bitte entscheide dich für die Notmeeris :D (nein, ich will dich nicht beeinflussen :fg:)

    LG
     
  19. #18 Fränzi, 08.04.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.04.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Mit Kaltstall-Haltung ist eine "innenliegende Aussenhaltung" gemeint.:D

    Das heisst, es ist keine Wohnungshaltung in geheizten Räumen, sondern in der Regel in einem Hobbyraum, Schopf, Keller-Räumen (natürlich mit Tageslicht), etc., also ungeheizt.
    Die Temperaturen bewegen sich gemäss den Jahreszeiten ebenfalls rauf und runter, aber nicht so massiv wie draussen.

    Schau Dir meine Alben an, das ist eine Kaltstall-Haltung, ungeheizt, im ehemaligen Hobbyraum.
    Im Winter wird es ca. 10 Grad kalt (Plusgrad), im Sommer höchstens 26 Grad, da ich die Läden während der wirklich heissen Zeit schräg stelle.

    @Nelemaus: Plant Ihr etwas Aehnliches?

    Zu der Frage "Notmeeries oder vermehren?" habe ich nichts hinzu zu fügen, da auch ich dasselbe denke wie viele hier: Es suchen haufenweise ungewollte Meeries neue Plätze, da muss man nicht noch mehr hinzufügen, nur damit man das "einmal erlebt" hat.
    Ich selber hatte ein einziges Mal Babies von einem trächtigen Notmeerie aus einer Zuchtauflösung.
    Das fand ich toll und spannend, die Babies leben alle (2,2) noch immer bei mir, aber ich wäre nie im Leben auf die Idee gekommen, bewusst und absichtlich Meerschweinchen zu vermehren, nur damit ich einmal Babies erleben kann.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nelemaus, 08.04.2010
    Nelemaus

    Nelemaus Guest

    oh je, schon gut *lach*. Hab mich ja auch schon entschieden! dann hoff ich nur mal das wir ein schönes gehege hinbekomen für die süßen. hab so was noch nie gemacht. das wird bestimmt schief und krumm....am sonntag mach ich mal ein paar fotos von den räumlichkeiten. wie kann ich denn hier ein foto einfügen?
    lg
     
  22. jule74

    jule74 Guest

    Ich auch :fg: Darf ja manchmal 1-2 Nottiere aufnehmen aber nicht's soo großes :nuts:
     
Thema:

Züchten oder Notmeeris aufnehmen...?!?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden