Zu viele unwissende Tierärzte in Sachen ,,frühes kastrieren bei Böckchen!,,

Diskutiere Zu viele unwissende Tierärzte in Sachen ,,frühes kastrieren bei Böckchen!,, im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; oh man, ich find echt keinen ta der den kleinen stripes jetzt schon kastriert. überall heisst es: ,, ach, die sind doch erst mit 12 wochen richtig...

  1. #1 nickidaniel, 15.11.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    oh man, ich find echt keinen ta der den kleinen stripes jetzt schon kastriert. überall heisst es: ,, ach, die sind doch erst mit 12 wochen richtig geschlechtsreif und können erst dann decken,, oder ,,das brommseln und weibchen besteigen mit 250-300 g ist NUR dominanzverhalten,, :wah: da ist es echt kein wunder wenn so viele meeribabys zur welt kommen die nicht hätten sein müssen. ebenso heisst es überall wo ich nachgefragt habe, nach 1-2 wochen kann der bock zu weibchen, dann ist sichergestellt dass er nich mehr decken kann. hab darüber auch schon mit einigen diskutiert. da wollte mir eine mal weismachen dass die spermien doch eh nur noch 2-3 tage im samenleiter überleben.
    aber warum sind so viele tä noch so schlecht informiert? grade eben die am telefon wollte mir nicht glauben dass böckchen schon viel früher geschlechtsreif sind und dann meinte sie dass sie frühestens erst mit 2 1/2 monaten kastrieren, da die böckchen doch bis dato noch nicht decken können. ich krieg da echt was zu viel :schimpf:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nickidaniel, 15.11.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    achja, falls hier falsch bitte verschieben. wusste nicht so recht wo es reinpasst. danke!
     
  4. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Gibt halt leider net viele Fachtierärzte in Sachen MS - leider.
    Deswegen ist der Austausch hier so wichtig.

    Ich kann dir meine in Rüsselsheim sehr empfehlen :) in Sachen Kastra und FK.
    Ist nur zu weit weg.
     
  5. #4 nickidaniel, 15.11.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    ja is wirklich zu weit weg.

    hab jetzt nochmal rumtelefoniert, auch mal etwas weiter weg, aber doch noch erreichbar für mich, ich muss dann zwar ne halbe weltreise mit dem kleinen machen, ok, was heisst ne halbe weltreise, bin 2 stunden mit ihm dann unterwegs, aber ich habe endlich einen ta gefunden der ab 300 g kastriert :juhu::juhu::juhu: diesen ta werd ich mir merken. und die behalten den kleinen auch bis nachmittags dort, vorher rücken se ihn nich wieder raus. am 26.11. is der termin zur kastra.
     
  6. #5 Küsschen, 15.11.2010
    Küsschen

    Küsschen Schweini-Süchtig

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    1.441
    Das ist echt schwer einen kompetenten Tierarzt zu finden.

    ich habe auch mal Stundenlang telefoniert...

    Die beste Aussage war: "Ja wir machen auch Frühkastrationen beim Meerschweinchen, aber erst wenn sie 800g wiegen" :nut::nut::nut:
     
  7. #6 nickidaniel, 15.11.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    das is ja echt mal der oberknüller
     
  8. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    cool, ...weißt,wie lang er das schon macht?
    Sowas ist immer gut zu haben.


    ja :D
    Die bezeichne ich mittlerweile als "frühe K" *gg* oder Jungkastraten (geht in kurz JK :rofl: )
     
  9. #8 nickidaniel, 15.11.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    der machts schon ne weile. wie lang genau hab ich jetzt nich nachgefragt. aber so brauch ich die kleinen, wenn ich wieder nachwuchsböcke hab, nich bis zur 12. lebenswoche warten lassen bis zur kastra, lol. naja wobei es den jungs wohl sicher gefallen würde nicht kastriert zu werden.
     
  10. #9 squsi76, 15.11.2010
    squsi76

    squsi76 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    14
    Huhu,

    zum Thema "beste Aussagen" von einem TA kann ich auch was beitragen. Ich hab auch mal rumtelefoniert, um einen TA für eine Frühkastra zu finden. Einer meinte doch glatt, mit 250 g könnte man noch gar nicht das Geschlecht sicher bestimmen :rofl: Das war echt der Hammer.

    LG Yvonne
     
  11. #10 evasschweineparadies, 15.11.2010
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Hi! Meine Ta. macht zwar keine "richtigen" Fks, aber kastr. ab 350 gr. und 4 wochen....auch hier bleiben die Wutzzen bis sie zum ersten mal selbstständig fressen, bekommen dort auch vor der Rückgabe cc....bin eigendl. sehr zufrieden...
    Nat. mit Gasnarkose...

    LG Eva
     
  12. #11 Fragaria, 15.11.2010
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Hallo,

    also ich habe jetzt eine TA hier in Köln gefunden, die machen das nicht von Alter und Gewicht abhängig, sondern vom Entwicklungsstand. Also wenn die Hoden anfangen zu wandern und der Gesamtzustand ist ok kann kastriert werden. Vorher nicht. Egal ob schon älter oder wie schwer. Das finde ich eigentlich wirklich gut, denn die Tiere sollten ja schon so normal wie möglich entwickelt sein was den ganzen "Rest" betrifft. Ansonsten sagen alle immer "6 Monate", extrem Frühreife in Ausnahmefällen etwas früher. Aber noch früher... keine Ahnung ob das gut ist, ich kenne auch weit und breit keinen TA, der das macht und Köln ist ja nu nicht klein. Machen die nichtmal mit Hunden und Katzen, und die sind um einiges größer (= leichter zu operieren) und haben geringers Narkoserisiko als Nager.

    *wink*
    Gabi
     
  13. #12 birgit schneider, 15.11.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    779
    Huhu,

    ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber in Köln ist eine sehr gute TAin ( Gemeinschaftspraxis mit ihrem Mann ) die auch sehr Schweinchenerfahren ist und auch FKs macht.... falls das von der Entfernung her noch in Frage kommt.
     
  14. #13 trauermantelsalmler, 15.11.2010
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    497
    sorry, ist ot, aber: Warum sollte man denn Hunde und Katzen frühkastrieren? Gibt es da denn irgendwelche Vorteile fürs Tier? Ich habe da noch nie was von gehört.
    Da ist es doch viel wichtiger, die Weibchen zu kastrieren als die Männchen, wenn es auf Nachwuchsvermeidung ankommt.
     
  15. bibbl

    bibbl Guest

    Hmm, also meine TÄ macht Frühkastrationen schon länger. Bei meinen beiden Babyböckchen meinte sie nur, sie sollen ca. 200g haben, dann wird's auch mit der Narkose kein Problem.
    Die beiden wurden mit 4 Wochen und einem Gewicht von 215g bzw. 220g frühkastriert und es gab überhaupt keine Probleme.
    Ihr Mann ist allerdings auch TA...haben zwar keine Praxis zusammen, aber sie hat keinen eigenen OP, sondern operiert bei ihm in der Praxis. Also mussten wir Zimtstern und Peanut auch dort abgeben zur Frühkastra. Er hat sie gewogen und die Daten aufgenommen...dann meint er so: "Und Sie sind sich sicher, dass sie das wollen? Die sind doch noch sooo klein, die decken Ihnen die Weibchen bestimmt nicht..." Ich nur: "Danke, die Risiken sind mir bekannt, ich will es so, Ende der Diskussion!"
    Oh man...
     
  16. #15 Catsome, 15.11.2010
    Catsome

    Catsome Guest

    Hmmmm ich weiß nur, daß man wenn man Hündinnen vor der ersten Läuffigkeit kastriert, das Gebärmutterkrebsrisiko um 95% gesenkt ist.

    Allerdings hab ich gehört, daß der Hund dann "in der Pubertät stecken bleibt". Das kann ich was die Hündin von Freunden angeht nur bestätigen! :nut:

    Naja und Katzen erspart man einfach die Rolligkeit die denen ja großen Stress bereitet.
     
  17. #16 trauermantelsalmler, 15.11.2010
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    497
    Ich dachte frühkastrieren ist bevor die Hoden abgestiegen sind. Und das betrifft dann ja nur die männlichen Tiere.
    Naja, egal.
     
  18. #17 Fragaria, 15.11.2010
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Hallo,

    hoffe es ist ok wenn ich das hier schreibe und nicht als Kn, vielleicht interessierts ja noch wen. Die Flut grade bei Katzen ist dermaßen groß, dass man nicht das Risiko eingehen will, dass es weitere "Unfälle" gibt. Oft wollen die Leute ja Pärchen aus dem gleichen Wurf. Daher machen viele Katzennotfallleute es mitlerweile so, dass mehr und mehr frühkastriert wird bei den Katern um grade diese Inzucht zu vermeiden. Es nützen auch die besten Kontrollen nix wenns schon passiert ist. Und für Kontrollen reichts ja oft auch nicht.... Bei den Mädels ist es leider um einiges schwieriger als bei den Katern, da viel größere OP. Ein anderer Trend ist natürlich: da die Tiere oft sehr "kindlich" bleiben sind sie niedlicher! Das ist andererseits auch das Argument dagegen - daher wundert es mich, hier von dermaßen frühen Kastras bei den Meeris zu lesen. Da sind sie ja wirklich noch Babys mit 4 Wochen......:verw: Mein neuer TA will kastrieren, sobald die Hoden anfangen zu wandern und das finde ich ok. Man muss halt nur aufpassen, den Zeitpunkt nicht zu verpassen würde ich sagen. Aber auch mit 3-4 Monaten ist es noch nicht wirklich spät, da sind die meisten doch noch nicht wirklich ausgereift und "bockig" grade wenn keine Mädels da sind, oder??? Bisher hatte ich nichtmal Probleme mit normal kastrierten Tieren, ok außer den Cuy-Hybriden, aber die haben ja ihre Eigenheiten und zählen daher nicht so voll für mich.

    *wink*
    Gabi
     
  19. #18 trauermantelsalmler, 15.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2010
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    497
    Ah, danke schön, interessant zu wissen. Mein Katzenwissen stammt von vor 20-25 Jahren, als wir unsere Katzen bei meinen Eltern hatten, und da wurden die Kater kastriert wenn sie zu ersten mal markierten und die Kätzinnen nach der ersten Rolligkeit (Während der sie dann natürlich keinen Freigang hatten).

    Bei Meerschweinchen macht man das genau deshalb so früh bei Frühkastraten, damit sie eben kindlich bleiben. Ein Frühkastrat ist oftmals dadurch unterwürfiger, wird von einem Bock oder Spätkastraten nicht so richtig als Konkurrent angesehen und lässt sich daher besser in Haremsgruppen zu einem bereits vorhandene Kastraten zugesellen oder in reine Bockgruppen/Kastratengruppen intergrieren. Es bringt also einen Vorteil für das Tier, denn ansonsten lassen sich Männchen nicht immer so leicht zusammen halten. Auch eine Frühkastra ist da keine Garantie für dass es klappt, aber ist durchaus hilfreich.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 nickidaniel, 15.11.2010
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    also ich kenne es bei katzen so, dass man kater schon mit 5 monaten kastrieren lässt, noch bevor sie markieren und die kätzinnen entweder kurz vor der ersten rolligkeit, aber auch altersabhängig erst ab 6 monaten oder dann nach der ersten rolligkeit. meine katzendame wurde am 8. nov kastriert und sie war da genau 6 monate und 1 woche alt und noch nicht rollig gewesen.
     
  22. #20 MeerieSandra, 15.11.2010
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Zum OT: Also wir lassen unsere Katzen die wir von klein auf haben immer vor der ersten Rolligkeit kastrieren, denn die Gefahr besteht nunmal dass man es nicht gleich mitbekommt und so wieder ungewollter Nachwuchs entsteht.

    Zu Tierärzten die von Meerschweinchen keine Ahnung haben:

    Ja das gibt es leider zu genüge :schimpf: Bin auch bei einem TA wo zwei TÄ praktizieren, die eine ist super und hat viel Ahnung und die andere leider wie es mir scheint kein bisschen. Zähne die schlecht aussehen, obwohl sie vollkommen in Ordnung sind. Dann Geburtstaschen die ein Schwein gar nicht hat sollen vorhanden sein. Und noch so Kleinigkeiten.

    Ich mein ist ja okay wenn man sich nicht drauf spezialisiert hat oder nicht vertraut mit all dem ist, aber dann sagt man doch fairer Weise, fahren sie doch bitte zu dem und dem Arzt, der hat da mehr Ahnung. Denn immerhin bezahlen wir da ja auch Geld fü und das manchmal nicht grade wenig.

    Ich könnte noch vieles erzählen von anderen TÄ, hab schon einige durch, aber das dauert mir zu lange. Ich bin momentan froh eine TÄ gefunden zu haben zu der ich etwas mehr vertrauen hab. Leider ist sie nicht immer da, aber nunja, besser als wer anderes.
     
Thema:

Zu viele unwissende Tierärzte in Sachen ,,frühes kastrieren bei Böckchen!,,

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden