zu viel Vitamin C durch Frischfutter?

Diskutiere zu viel Vitamin C durch Frischfutter? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hey! Hab mich jetzt durch einige Ernährungsseiten im Internet durchgearbeitet und gesehen, dass zu VIEL Vitamin C krank macht (Nierensteine...

  1. #1 klajuka, 21.09.2008
    klajuka

    klajuka Guest

    Hey!
    Hab mich jetzt durch einige Ernährungsseiten im Internet durchgearbeitet und gesehen, dass zu VIEL Vitamin C krank macht (Nierensteine usw.). Ich hab auch einige Tabellen ausgedruckt, die zeigen, wie viel Vitamin C die einzelnen Gemüsesorten haben.
    Aaalso: Ein Schwein braucht pro Tag 10mg Vitamin C. Was passiert, wenn ich nun viel Grünkohl verfüttere, der ja sehr viel Vitamin C hat? Provoziere ich da Nierensteine, oder waren diese Krankheiten nur auf die zusätzliche Vitamin C - Gabe (in Form von Tropfen oder Pulver) bezogen?
    Bin im Moment etwas durch den Wind, weil ich das Thema Ernährung bisher echt vernachlässigt habe, und im Vergleich zu den anderen schweinischen Wissensgebieten mal so gar keine Ahnung habe...
    Überlege auch, ob meine Zukunft so aussieht, dass ich jeden Tag mit Waage und Vitamin-Tabelle in der Küche stehe, und Gemüse schnippel. Aaaaah, mir dreht sich der Kopf :nut: !!!
    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sonnenhuepferin, 21.09.2008
    Sonnenhuepferin

    Sonnenhuepferin Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    26
    Also wenn du dich an den Richtwert 100 g Gemüse pro Tier und Tag hälst, können deine Tiere weder eine Über- noch Unterversorgung bekommen.

    Wenn man will, kann man zusätzlich noch Vitamintropfen oder vitaminhaltige Pellets füttern, ist aber nicht zwingend notwendig.

    Sonnenhuepferin
     
  4. #3 Gabilein, 21.09.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.09.2008
    Gabilein

    Gabilein Guest

    Da mußt du irgendwas falsch verstanden haben....Vitamin C macht keine Nierensteine ;-).
    Man muß vorsichtig mit Calcium sein (Brokkoli, Luzerne,sowie viele Kräuter),
    ein zu viel an Calcuim kann ein Gefahr für Steinbildung sein.
    Vitamin C steuert eigentlich dagegen weil es den Urin ansäuert.
     
  5. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    @Gabilein: Lies Dich mal durchs Internet.
    Zuviel Vit.C führt zu Problemen.
    Es wird natürlich auch viel ausgepuschter, aber langfristig gesehen sollte man es nicht elendig hoch überdosieren.

    Deswegen wird auch oft vor Vit.tropfen oder zu hoch dosierten Pellets gewarnt.
    Natürlich müssen sie keine Folgeschäden davon tragen (kommt ja auch auf die Menge an), aber bei einer gewissen Disposition kann es eben durchaus vorkommen.
    Jede gute Ernährungsseite rät ja auch von künstlicher Vitaminzufuhr bei uns Menschen ab.
     
  6. #5 Gabilein, 21.09.2008
    Gabilein

    Gabilein Guest

    Dann sind wohl viele Lehrbücher falsch -gell ??
    Oder warum meinst warum durch ansäuern des Harnes mittels Ascorbinsäure die Struvitsteine aufgelöst werden.
    Deshalb ist ja auch auf ein ausgewogenes Calcium/Phosphor Verhältnis zu achten.

    Hast du schon mal Kalk an einer Kachel gehabt??? Wird bekämpft durch Zitronensäure oder Essig.

    Kalk wird gebildet durch Calcium.... :bussi:
     
  7. #6 Paula_an, 21.09.2008
    Paula_an

    Paula_an Guest

    wird ein zuviel an Vitamin C nicht wie beim Menschen ausgeschieden?
     
  8. #7 Gabilein, 21.09.2008
    Gabilein

    Gabilein Guest

    Ja, es wird ausgeschieden.
    In vielen Peletts ist ja enorm viel Vit C dann würde man ja damit seine Schweinchen krank machen ?!? ;-)
     
  9. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ja, aber es kommt eben auf die Menge und die Dauer der Gabe an.

    @Gabilein: Es kommt auch immer auf die Zusammensetzung und den Ort des Steines an. :fg:
    Blasen-oder Harnröhrensteine sind keine Nierensteine.

    Naja, letztendlich sollte jeder das tun, was er für richtig hält.
    Gibts unterschiedliche Meinungen, muss man sich selbst das Günstigste raussuchen.

    Bei Menschen wird auch vor einer übermäßigen Vit.C-Zufuhr durch künstl. Vit.C gewarnt.
     
  10. #9 Paula_an, 21.09.2008
    Paula_an

    Paula_an Guest

    also beim MEnschen ist es so, dass das künstliche Vit. C so gut wie gar nicht aufgenommen wird. Das wandert einfach hinten wieder raus. Schlecht ist nur eine Überdosierung von Vit A, E, K. Bei Vit. C kannst so gut wie nix falsch machen, auch nicht mit dem künstlichen (außer dass man eben viel Geld ausgibt und fast nix davon hat).

    Daher dacht ich auch immer, dass bei Meeris ein Zuviel ausgeschieden wird. Hätt mich etz auch etwas gewundert wenns anders wäre.
     
  11. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    @Paula_an: Naja, eben.
    Da wandert das ganze Vit.C raus und das was man bräuchte, kann nicht mehr aufgenommen werden. Jedenfalls hat man uns das mal in Ernährungslehre erzählt.
    Deshalb egal was es ist - Mutter Natur und eine ausgewogene Ernährung ist immer noch das Beste! :fg:

    Aber hier gehts ja nicht um hoch dosierte Pellets sondern um Grünkohl. :nuts:
    Den verfüttert man ja nun auch nicht in Massen über einen sehr langen Zeitraum .

    Zudem ist es ja bei vielen Krankenheiten oft so, dass es ein Kann, aber kein Muss gibt.
     
  12. #11 Paula_an, 21.09.2008
    Paula_an

    Paula_an Guest

    schon klar. Aber eben deshalb wundert mich es, dass man hier von einem "zuviel" spricht. Denn wenns eh nicht aufgenommen wird, hat sich das thema ja erübrigt ;)
     
  13. #12 hoppla, 21.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2008
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Wer mischt bei der Harnausscheidung ordentlich mit?
    Rischtisch - die olle Niere.

    Edit: Ich will nur noch sagen, dass ich das auch nur mal irgendwo gelesen hab, dass übermäßiges, künstliches und über einen langen Zeitraum gegebenes Vit.C schaden kann.
    Ob es nun tatsächlich so ist, weiß ich doch auch nicht.
    Bin ja kein Meerschweinchenökotrophologe . :nuts:
     
  14. #13 Knuffels, 21.09.2008
    Knuffels

    Knuffels Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1
    Vitamin C Überdosierung durch reichhaltiges Frischfutterangebot ist nicht machbar. Soviel Paprika, Petersilie etc. kann ein Schwein gar nicht fressen um dadurch Probleme zu bekommen.

    Überdosierung ist nur möglich durch unkoordinierte und dauerhaft überhöhte Gaben von Vit C-Zusatzpräparaten, seien es Tropfen, Tabletten oder Pulver.

    Symptome einer Überdosierung von Vitamin C sind im großen und ganzen ähnlich, wie sie bei einem Mangel zu sehen sind. Hauptsächlich sind es Gerinnungsstörungen, bzw Blutungen in die Muskulatur.

    Die Theorie, Harnsteine beim Nager mithilfe von hochdosiertem Vit C aufzulösen ist m. M. nach Quatsch und auch auch völlig ungesund für's Tier.
    Meerschweinchenurin ( und auch der anderer Pflanzenfresser) hat physiologischerweise einen pH-Wert von ca 9. Beim Fleischfresser schlägt man in diesem Bereich die Hände über dem Kopf zusammen und sieht im Mikroskop vor lauter Struvitkristallen nichts mehr. Fleischfresserurin ist im pH-Bereich von 5 -6 angesiedelt) Offensichtlich muß es im Pflanzenfresserurin Inhaltsstoffe geben, die hier ein auskristallisieren von Struvit (trotz des hohen pH-Werts)verhindern.

    In diesen pH Milieu fühlen sich calziumhaltige Kristalle am wohlsten. Und die gehören in einen gesunden Nagerurin auch hinein. Problematisch wird's, wenn die Puffersubstanzen im Urin nicht verhindern können, das diese Kristalle sich zusammenballen und Gries oder Steine bilden. (Warum das so ist, ist nicht genau geklärt).
    Das läßt sich auch durch das oft propagierte ansäuern nicht verhindern. Es macht nämlich erstens keinen Sinn, den pH-Wert in einen für Nager ungesunden Bereich zu drücken, damit entstehen nur wieder andere Probleme. Zweitens, um einen nennenswerten Effekt zu erzielen, wäre die benötigte Menge Vit C so hoch, das dies zu den oben genannten Problemen könnte.

    Daneben sollte man auch bedenken, das das meiste Frischfutter ohnehin durch Lagerung unweigerlich an Vit C einbüßt.
     
  15. #14 Gabilein, 21.09.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.09.2008
    Gabilein

    Gabilein Guest

    Ich bin bei meinem Ansäuern des Urins zum Auflösen von Struvit Stein von der Katze ausgegangen.......

    Was bleibt ist doch das Vit C keine Blasensteine macht -gell und darum ging es doch ?

    Das Internet ist halt ein sehr großes Metir der Halbweisheiten :bier:
     
  16. #15 Knuffels, 21.09.2008
    Knuffels

    Knuffels Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1
     
  17. #16 Gabilein, 21.09.2008
    Gabilein

    Gabilein Guest

    Ay Ay Frau Dr........

    sie sind hier sehr wichtig -gell????? :hüpf:
     
  18. #17 Knuffels, 21.09.2008
    Knuffels

    Knuffels Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    1

    Wichtig ist nur das Wohlergehen des Tieres.

    Die Auswirkungen von Halbwissen ( "aus dem Internet" wie du ja selbst schon so schön angemerkt hast) habe ich jeden Tag auf dem Behandlungstisch.
     
  19. #18 Gabilein, 21.09.2008
    Gabilein

    Gabilein Guest

    Und abends den ganzen Abend am PC andere Leute belehren......
    ganz schön gut.

    Ich glaube ich bin schon zu Alt für dieses Forum.

    Adele Frau Dr. :engel:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nellie

    Nellie Guest

    Hallo @Gabilein,

    also ich denk, man sollte den Rat oder die Info einer Fachfrau schon annehmen können ohne ätzenden Kommentar!
    Im Internet stehen ganz nette Dinge, die man lesen und dann auch behalten und beherzigen kann. Aber wenn´s drauf ankommt, dann verläßt man sich doch lieber auf den Rat von jemanden, der´s richtig gelernt hat.
    Jeder von uns hat doch sicher schon mal Sachen gesagt oder geschrieben, von denen er mal irgendwo gehört/gelesen hat und was dann letztendlich doch nicht ganz richtig war. Ist doch nicht schlimm, oder?
    Sei doch froh, daß es auch hier Fachleute zu allen möglichen Themen gibt, die sich die Zeit nehmen, sich ab und zu mal hier äußern.

    Gruß
    Nellie
     
  22. JaSi

    JaSi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du dich bitte eines anderen Tones befleißigen? Was an dem was Knuffels sagt gibt dir das Recht dazu?
     
Thema:

zu viel Vitamin C durch Frischfutter?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden