zu jung?

Diskutiere zu jung? im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Seit mehr als 30 Jahren halte ich Schweinchen. Einmal hatte ich ein trächtiges Schweinchen übernommen, was ich den Moment aber nicht wusste. Die...

  1. #21 Schweinchenmama68, 17.02.2018
    Schweinchenmama68

    Schweinchenmama68 Guest

    Seit mehr als 30 Jahren halte ich Schweinchen.

    Einmal hatte ich ein trächtiges Schweinchen übernommen, was ich den Moment aber nicht wusste.

    Die beiden kleinen hatten bei der Geburt 130 und 140 Gramm.

    63 Gramm sind bei grösseren Würgen gerade noch ok.

    Aber allein, das Tier ist villeicht, 3,4 Tage alt, hat das wenig Chancen.

    Es müsste vor der Mutter gesäugt werden. Dort schauen die sich auch ab, was sie fressen können.

    Und fressen meist schon gleich andere Sachen.

    Aber zum Überleben würde das nicht reichen.

    Sie brauchen mit diesem Gewicht und so klein noch Milch. Ich glaube nicht, das es so Chancen hat zu überleben.

    Es gibt Aufzuchtsmilch, am besten ohne Taurin, damit kann man es unter Umständen schaffen. Alle 2 Stunden auch nachts, etwa 3 Wochen lang zumindest bist es 250 Gramm hat.

    Dazu z.b. Sab Simplex mischen, wegen Blähungen.

    Ich habe mal ein Schweinchen für Jemand aufgezogen, das hatte 73 Gramm und die Mutter war verstorben.

    Das musste ich 5 Wochen päppeln. War anstrengend aber hat 5 Jahre gelebt.

    Das sass mit anderen bei mir hier zusammen in einem Grossen Bau, denn Gittetkäfige gehen gar nicht.

    Meerschweinchen sind Rudeltiere. Einzelhaltung z.b. in der Schweiz ist verboten.

    Armes Schweinchen. Ein kleines Baby das so nicht überleben kann/wird.
     
    Herzdame, lunalovegood und Quano gefällt das.
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Schweinchenmama68, 17.02.2018
    Schweinchenmama68

    Schweinchenmama68 Guest

    Ich meinte natürlich Würfe und nicht Würgen.

    Man sollte erst lesen bevor man abschickt.

    Ich würde hier schnellstens handeln, bevor es zu spät ist.
     
  4. ossi

    ossi Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    So gemeinde, neuer stand der dinge, wir haben den Verkäufer kontaktieren können und hab das kleine zurück zur mutter gebracht! Der Verkäufer war nicht begeistert und kam mir sogar noch pampig (entweder neues tier, etwas gleichwertiges aber geld gibts nich wieder! [Zitat]). Habe mich für ein älteres entschiede. Kann ich ihn trotzdem beim amt anzeigen? Da es nicht die einzigen Missstände (meiner Meinung nach) in dem laden sind?
     
  5. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    743
    Klar, sofort anzeigen. Dass er Babys abgibt, geht gar nicht....

    Gut dass das Baby wieder bei der Mama ist :top:

    Du hast jetzt ein Älteres? Auch wieder nur eins.....?
     
  6. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    980
    ein Versuch ist es wert
     
  7. ossi

    ossi Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Vorerst nur eins es kommt aber definitiv noch eins dazu. Das schlimme bei dem typ ist ja das er mir doch ernsthaft die mutter geben wollte! Ich hab eins aus nem anderen gehege (wenn mans so nennen kann) genommen. Ist wesentlich größer und schwerer als die kleine (ich hoff nur das sie durch kommt).
     
  8. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    692
    Danke, dass du es zurück gebracht hast. Weißstorch du, welches Geschlecht dein jetziges Schweinchen hat? Dies währe wichtig zu wissen, ehe ein Kumpel einzieht. Und ließ dich bitte gut in die Meerschweinchenhaltung ein. Diese kleinen Nager brauchen viel Platz!
     
  9. ossi

    ossi Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Bedanken brauch sich da niemand, is wohl selbstverständlich. Welches kind ist schon gern von den eltern getrennt ;). Jetz ist es ein böckchen stellt sich dann nur die frage, ob ich da noch ein böckchen dazu setzen kann, da ich kein fan von "schnipp-schnapp ab" bin
     
  10. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    980
    Schnipp-schnap.-ab ist trotzdem wichtig, da auch Bockchen miteinander dadurch verträglicher werden. Bockgruppenhaltung ist nicht ganz einfach. fur Anfänger würde ich 2 Damen und einen Kastraten raten
     
    hoppla gefällt das.
  11. ossi

    ossi Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Was muss ich da alles beachten bei der bockgruppenhaltun?
     
  12. #31 Carina15, 17.02.2018
    Carina15

    Carina15 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    17
  13. ossi

    ossi Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    3
    Super, danke an alle für die tips. Ich hoff das ihr weiterhin helt wenn ich mal wieder was habe, ihr seid alle super, danke euch
     
    Carina15 gefällt das.
  14. #33 lunalovegood, 17.02.2018
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1.580
    bin einfach nur sprachlos.
     
    ulrike gefällt das.
  15. #34 Teppichfeger, 17.02.2018
    Teppichfeger

    Teppichfeger Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    23.01.2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Zum Glück ist das Ganze jetzt geklärt. Aber bitte, hol dringend ein weiteres Schweinchen dazu! Meerschweinchen sind Gesellschaftstiere und dürfen auf keinen Fall alleine gehalten werden! Und bitte informiere dich auch über die Gehege Größe. Käfige aus den Zoohandlungen sind eigentlich fast nie artgerecht.
    Viel Glück und Spaß mit den Schweinchen!
     
  16. Meeri

    Meeri Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    483
    Ich auch...mir wird schon übel nur beim lesen, wenn ich an das kleine Schweinchen denke, ne, das geht gar nicht....
     
    Teppichfeger und lunalovegood gefällt das.
  17. #36 Angelika, 17.02.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.196
    Zustimmungen:
    2.422
    Dass es schief gehen kann ... nach 6, nach 9, nach 12 Monaten ... irgendwann ...
    Muss nicht. Wir haben mit zwei Baby-Böckchen angefangen, und das lief gut (auch wenn der eine seinen Kumpel doof fand und lieber mit meinem Sohn abhing), auch als einer starb und wir zwei junge Böckchen zugesetzt haben ... beim dritten Mal nach zehn Jahren dann bei zwei gleichaltrigen Neuzugängen dann gabs Keilerei ... und wir machten eine zweite Gruppe auf ... Böckchen (nein, dann Kastrate) kamen und gingen ... und vor dreieinhalb Jahren hat's mit einem Neuzugang wieder geknallt ... ich hatte drei Gruppen (und ab da sehr wenig Wohnzimmer).
    Günstig hat sich erwiesen in 22 Jahren:

    - Tiere von Züchtern, die ihre Tiere sehr gut kannten (und aggressivere Tiere nicht in die Zucht nahmen, egal wie schön), hab mir die friedfertigsten ausgesucht.

    - Alle (jetzt anwesenden 6) sind kastriert.

    - Die (inzwischen durch Todesfälle wieder zwei) Gruppen sind altersgemischt zwischen 6 und 2 Jahren (Neuzugänge günstigst, wenn der vorherige Neue älter als ein Jahr war, dann hatte er seinen Platz bereits gefunden).

    - Tauschen zu können: Mit dem Züchter, wenn das Tier sich nicht eingliedern konnte (einmal passiert). In eine andere eigene Gruppe setzen können, wenn es in der Zielgruppe nicht passte (einmal passiert).
     
  18. #37 Zwirnrolle, 17.02.2018
    Zwirnrolle

    Zwirnrolle Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    wow ich bin ebenfalls entsetzt, dachte das meine schon zu klein waren, aber die wogen 250 und 300 g.
    Ich hatte die damals über EBAY Kleinanzeigen als ich die anholte bekam ich auch ein schreck, die Dame hatte 3 Hunde 5 Katze und mind. 20 Meeris
    Die waren alle etwas naja ..sauber w
     
  19. #38 Zwirnrolle, 17.02.2018
    Zwirnrolle

    Zwirnrolle Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    13.02.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Bin auch Fassungslos. Das ein Zoohändler so ein kleines Baby seiner Mutter wegnimmt nur wegen ein paar Euro.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Angelika, 18.02.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.196
    Zustimmungen:
    2.422
    Das bedeutet ja auch etwas für die Vorstellung, die der Verkäufer von der Beziehung zum Kunden hat. Es wäre ja ziemlich wahrscheinlich gewesen, dass das Kleine ohne Muttermilch und ohne Partnertier nicht überlebt hätte. Dem Kunden damit ein totgeweihtes Tier mitzugeben (noch dazu, wenn dieser beim Kauf ausdrücklich erwähnt hatte, dass er eine Bindung zu dem kleinen Lebewesen aufbauen möchte, denn das steht ja dahinter, wenn jemand ein Tier möchte, das "zahm" wird), und bei dem davon auszugehen ist, dass ihn der Tod des Tierchens nicht kalt alssen wird, ist völlig unverständlich. Das ist kein wertschätzender Umgang, nicht mit dem Tier, und nicht mit dem Mitmenschen, der es kauft.
     
    Schweinchenfan, Teppichfeger, Nanouk und einer weiteren Person gefällt das.
  22. #40 rosinante, 18.02.2018
    rosinante

    rosinante Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    2.597
    Da der Verkäufer die kleine dem nächsten unwissenden Kunden gleich wieder aufs Auge drücken wird, solltest du auf jeden Fall morgen das Veterinäramt verständigen.

    Und nimm es mir bitte nicht übel, aber sich ein einzelnes Meerschwein zu holen, damit es auch bloß "handzahm" wird, zeugt davon, dass man sich vorher nicht wirklich über diese Tiere informiert hat. Und mit diesem Hintergedanken dann zu einem Zoohandel zu gehen, wo sich niemand für den Charakter der Tiere interessiert, wäre auch dann nicht zielführend, wenn Meerschweinchen keine Rudeltiere wären. Da sollte man zum wirklichen Züchter gehen, der seine Tiere kennt und etwas über ihr Wesen und auch das Wesen der Elterntiere sagen kann.

    Da ist also nicht nur von Verkäuferseite einiges mies gelaufen und ich hoffe sehr, dass du ab sofort im Sinne der Tiere handelst.
     
    Schweinchenfan, Baierchen und hoppla gefällt das.
Thema:

zu jung?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden