Zirpen beim Meerschweinchen

Diskutiere Zirpen beim Meerschweinchen im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Da ich mich sehr für das Verhalten der Meerschweinchen interesiere, darüber aber leider nur wenig dokumentiert wird, würde mich mal...

  1. #1 Knuddel, 11.03.2008
    Knuddel

    Knuddel Guest

    Hallo!
    Da ich mich sehr für das Verhalten der Meerschweinchen interesiere, darüber aber leider nur wenig dokumentiert wird, würde mich mal interesieren was für Erfahrungen ihr mit dem Cirp/Zirp-Laut beim Meerschweinchen hattet!

    Es gibt unterschiedliche Berichte darüber die gehen von "Sozialstress" bis "Schweinchen hat spaß daran"
    Ich selbst habe auch so ein "Talent". Felix hat es schon 4 mal in meiner Anwesenheit hören lassen (keine Ahnung wenn ich mal nicht da bin ab er da auch schon Gezirpt hat).

    LG Jens mit TRIXIE, KIRA und FELIX (der Musikalische) ;-)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mollinka, 11.03.2008
    Mollinka

    Mollinka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens,

    ich habe auch so ein Zirp-Schwein: meine Tiffy macht das schon mal :rofl:
    Ich denke aber, dass es nichts mit Stress zu tun hat, denn ich habe festgestellt, dass sie es macht wenn ich zB. den Käfig/ den Eigenbau frisch gemacht hatte oder wenn sie Auslauf hatte und sich so richtig ausgetobt hat, oder auch nach einem ganz ruhigen Tag.
    Allerdings muss ich mich ganz schön still verhalten, wenn sie zirpt, da sie sonst wieder aufhört :rolleyes: .
    Ich hab es mal mit meinem MP3-Stick aufgenommen. Leider ist es sehr leise geworden.
     
  4. #3 Knuddel, 11.03.2008
    Knuddel

    Knuddel Guest

    Hallo Tina!
    Hab es bei Felix auch bemerkt das er beim Gehege sauber machen, wenn alles wieder "Neu" ist mit Zirpen reagierte. Das Zirpen habe ich mit meiner Digicam auch aufgezeichnet, wei du auch schreibst ist es sehr leise. Naja, ich beoabachte das Verhalten mal weiter. ;-)
     
  5. Jayla

    Jayla Guest

    Ich konnte es nur in einem bestimmten Zeitraum beobachten, ich hab es länger (seit drei Jahren) nicht mehr gehört. Besonders schlimm war es wohl, als die (damals noch) zwei bei ihrer Urlaubsbetreuung waren, da war es mit Sicherheit Stress!
     
  6. #5 Knuddel, 11.03.2008
    Knuddel

    Knuddel Guest

    Ja, es soll Meeries geben die es öffters hören lassen. Und welche die nur ganz selten diesen Laut vernehmen lassen. Wildmeerschweinchen müssen wohl öffters Zirpen als unsere Hausmeeries.
     
  7. #6 *Krümel*, 11.03.2008
    *Krümel*

    *Krümel* Böckchenmama

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    45
    Ich habe sehr unschöne Erfahrungen mit dem Zwitschern gemacht. Ich habe das Geräusch in mittlerweile fast 14 Jahren Meerschweinchenhaltung erst ein einziges Mal gehört. Ich weiß nicht, welches Schwein es war, denn wir saßen auf der Terrasse, als es plötzlich aus dem Gartenhaus gezwitschert hat. Da ich das bei meinen noch nie gehört hatte, habe ich gar nicht sofort geschaltet und an die Schweine gedacht, sondern ich dachte, es sei vielleicht ein Vogel drinnen. Was eigentlich völliger Blödsinn ist, da das Fenster zwar offen stand, aber ein Moskitonetz davor ist. Es war aber so täuschend echtes "Vogelgezwitscher", dass ich alarmiert die Stufen zum Gartenhaus runtergehechtet bin - und dann ist das Zwitschern natürlich sofort verstummt. Erst dann kam mir der Gedanke mit dem Zwitschern wieder. Ich habe sofort im Internet recherchiert, was es alles bedeuten könnte. Hab mir aber nichts weiter dabei gedacht, da es ja so verschieden gedeutet werden kann.
    Am nächsten Morgen als ich zu den Schweinchen kam, lag Asterix im Sterben (er war vorher schon krank gewesen und wir spielten seit Tagen mit dem Gedanken, ihn einschläfern zu lassen, es kam also nicht plötzlich). Ich konnte ihn nur noch auf die Regenbogenwiese streicheln, für eine Fahrt zur TA und eine Erlösung war es zu spät. Er ist binnen weniger Minuten gestorben.
    Seitdem ist das Zwitschern für mich ein schrecklich unheilvoller Laut. Und ich bin froh, es seither nie mehr gehört zu haben. Ich weiß natürlich, dass es auch ganz anderes heißen kann und manche Schweine häufig zwitschern. Aber mir läuft es gerade wieder eiskalt den Rücken runter, wenn ich mich daran erinnere und es hier aufschreibe... :hmm:
     
  8. #7 Knuddel, 11.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.03.2008
    Knuddel

    Knuddel Guest

    Auch "vorhergeahnte" Todesfälle soll das Zirpen veranlassen! Da es so vielseitige Möglichkeiten gibt ist sich die Wissenschaft nicht ganz klar was es nun bedeutet!
    Übrigens hab ich es das erste mal am Weihnachtsmorgen bei Felix gehört (damals wusst ich nicht wer von meinen 3en es ist) und glaubte auch erst an einen Vogel der an meinen Meisenknödeln die am Balkon hängen ist! ;-)
     
  9. #8 theresia, 11.03.2008
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    65
    Ob dieses Chirpen immer mit Stress,Angst oder Veränderungen zusammenhängt?Ich persönlich glaube,nein.Ich hörte meinen Bärli einmal.Alles war ruhig im Haus,kein Radio,TV oder so.Ich saß in der Küche,als er anfing,seine Mädels hoben den Kopf,sahen ihn an,er sah mich an,so ging es einige Minuten lang,dann war alles vorbei,er streckte sich gemütlich und fing zu futtern an.Es gab weder vorher Veränderungen noch irgend einen Streit und gesund waren auch alle.Warum also-keine Ahnung.
     
  10. fledi

    fledi Guest

    Hallo,

    also ich habe bisher zwei Schweine gehabt, die "es" getan haben. Das eine lebt noch und bei ihr ist es eindeutig Streß. Sie ist 6,5 Jahre alt und hat jetzt erst damit angefangen, zu einem Zeitpunkt, als sie von einem Neuzugang gemobbt wurde. Das steht eindeutig in einem Zusammenhang. Es sind immer auch nur kurze Sequenzen.
    Das andere Schwein (auch ein Weibchen) hatte es immer nur abends/nachts gemacht, wenn alles ganz ruhig war. Es fing ganz leise an und steigerte sich bis es richtig laut wurde. Diese Strophe musste auch zu Ende gesungen werden. Wurde sie unterbrochen, was nur ging, wenn sie noch leise zirpte, setzte sie wieder neu an und machte weiter, bis sie einmal das ganze Lied durchgesungen hatte. Je lauter sie wurde, desto mehr geriet sie in Ekstase und war unbeirrbar. Und zwar hörte es sich an, wie ein Pfeifen beim Ein- und Ausatmen, so ähnlich wie, wenn ein Kind ganz aufgeregt spricht und dabei das Atmen vergißt. Hette hatte dabei richtig den Kopf gehoben und alle anderen Schweinchen waren wie versteinert und lauschten. Irgendwie hatte man das Gefühl, das Hette so etwas wie eine "Meerschweinchenkönigin" war...

    In einem anderen Forum habe ich von einem Schwein gelesen, das nur zirpt, wenn eines in der Grupe gestorben ist und nachdem es gezirpt hat, ist die Gruppe wieder neu sortiert und nicht mehr verstört. Das geschieht immer so 2-3 Tage nach dem Tod des Gruppenmitgliedes.

    Ich finde dieses Phänomen auch mega interessant und es zeigt, wie viel es an unseren Schweinchen noch zu entdecken gibt!

    VG,
    fledi
     
  11. #10 Wallaby, 12.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2008
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    ich habe ja schon viele (Pflege)Meerschweinchen gehabt, das Zwitschern allerding noch nie gehört... Bis auf letzte Nacht und vor ca. einer Woche.

    Zu den Pflegeschweinchen: Es sind 3 vermutlich trächtige Weibchen die sich recht gut verstehen. Sie stehen im Wohnzimmer, haben einen Käfig 140x85cm... alles ganz normal.
    Leider weiß ich nicht mehr wann das erste Zirpen war, es war nachts, bin aufgestanden und meine es wäre Zebra gewesen. Hatte mich angeschlichen und als sie mich bemerkte hörte sie auf und lief ins Häuschen. Sie stand als einzige mit erhobenen Kopf mitten im Käfig. Die anderen waren in ihren Häuschen.
    Diese Nacht war es um 1Uhr15.
    Bin nicht aufgestanden, weil ich wissen wollte wie lange sie zirpt.
    Nun meine Vermutung WARUM sie zirpt.
    Letzte Nacht war/ist ein heftiger Sturm. Ich meine, daß beim letzte Mal auch Sturm (Emma) war. Ob es etwas damit zu tun hat (Luftdruck, "Gefahr-vorhersage" Sturmangst....) kann ich nicht sagen.
    Aber irgendwas muß gewesen sein. Hamster Tequilla kam letzte Nacht auch nicht zum Fressen aus seinem Häuschen.

    Finde das Thema interessant.

    Viele Grüsse
    Tina
     
  12. #11 Schreiraupe, 12.03.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest

    Finde ich auch sehr interessant.

    Allerdings kann ich die Meinung vieler nicht Teilen das es kein Stresß sein kann weil die betreffenden Personen nichts feststellen können.

    Aber wenn ihr mal ehrlich seid können wir doch kaum entscheiden oder beurteilen was ein Meerschweinchen stresst. Das kann ein ganz leises Geräusch sein oder sonst was was wir nicht als Auslöser deuten oder gar überhaupt nicht merken. Wir sind nun mal keine Meerschweine.
     
  13. #12 Wallaby, 12.03.2008
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    @Schreiraupe

    da geb ich Dir recht, in meinem Fall kann der Sturm Stress ausgelöst haben.
     
  14. fledi

    fledi Guest

    @Schreiraupe

    Also bei meiner Hette war es wirklich so, dass die Vorraussetzung zum Zirpen absolute Ruhe war, auch die anderen Tiere waren absolut ruhig. Es war auch kein Sturm oder ähnliches im Anmarsch...

    Mausi hingegen reagiert definitiv auf Mobbingstreß mit ihrem Zirpen, aber das hört sich auch anders an, als das von Hette.
    Zirpen ist anscheinend nicht gleich Zirpen, so wie Quiecken ja auch nicht nur eine Ausdrucksmöglichkeit für eine Regung ist.
     
  15. #14 Schreiraupe, 12.03.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest

    Man vermutet ja auch das es womöglich Stress ist der am Tage gegeben war das nächtliche Zirpen auslöst also ganz würde ich das nie ausschließen wollen.

    Ist ja bei uns auch nicht anders. Wie oft schläft man schlecht weil man am Tag stress hatte?
     
  16. fledi

    fledi Guest

    ja, klar kann es eine Entladung vom Tagesstreß sein, würde ich auch nicht ausschliessen wollen. Aber diese Begründung hört sich doch an, wie das Gegenteil von den Begründungen, die Streß unbedingt ausshliessen wollen. Hier will man doch wohl unbedingt den Streß als Auslöser sehen? Weil man wohl kaum beweisen kann, dass es ein Entladung vom Tagesstreß ist.

    Und wenn es so wäre, warum gibt es dann nur so wenige Schweinchen, die Zirpen? Streß haben bestimmt die meisten, dann und wann.

    Warum kann Zirpen nicht auch (neben dem Zirpen aus Streß) ein Ausdruck einer sozialen Interaktion sein, ähnlich dem Heulen von Wölfen?
     
  17. #16 Schreiraupe, 12.03.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest

    So hatte ich das nicht gemeint. Ich will das nicht als Auslöser sehen ich sagte nur das es in 99% der Fälle tatsächlich auch so ist. Es gibt mit SIcherheit auch Schweine die ihren Streß anders verarbeiten oder resistenter sind. Ist doch beim Menschen auch so.

    Ich schließe auch in keinem Fall aus das es auch andere Gründe geben kann.
    Ich wollte damit lediglich sagen das wir es als Menschen wohl kaum rausfinden werden und es falsch ist immer gleich egal was auszuschließen.

    Mit der Interaktion würde ich dir nicht Zustimmen hast du mal gesehen was die übrigen Schweine tun wenn ein anderes Zirpt bei mir sitzen alle ganz starr da und bewegen sich keinen zentimeter mehr.

    Du musst dich nicht verteidigen ich sage ja lediglich meine Meinung dazu ich will ja keinen bekehren sollte nur ne Info sein
     
  18. Nanu

    Nanu Kinnkrauler

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    13
    Ich unterscheide zwei Arten von Zwitschern, die ich akustisch nicht unterscheiden kann.
    Aber:
    Bei dem einen zwitschert ein Tier vor sich hin, meistens, wenn ich übertriebenes Betteln ignoriere. Das interessiert die anderen Tiere herzlich wenig. Die fressen, streiten sich, schlafen.

    Und dann gibt es noch eins, bei dem die anderen Tiere ganz ruhig werden, zu fressen aufhören etc.. Wenn dann ein Geräusch ist, weil zB ich dazukomme, erschrecken sich alle ganz furchtbar.
     
  19. #18 Sumpfdrache, 12.03.2008
    Sumpfdrache

    Sumpfdrache Guest

    Hi,

    hatte das Zirpen schon mehrere Male. Meist kam es von Lotte, hab aber auch Iwan schon ein paar Mal dabei erwischt. Von den anderen konnte ich nie eines beobachten.
    In unserer alten Wohnung kam es häufiger vor, damals noch in einem dreistöckigen Etagenbau, die Paare waren aber auch damals schon getrennt. Alle anderen Nichtzirper saßen andächtig da und haben gelauscht, während sich der/die Zirper(in) etwa in der Mitte der Fläche aufgehalten hat. Häufig gingen diese "Treffen" mit auch mir offensichtlichen Veränderungen einher (Trennung der Männer, Zusetzen der Weibchen). Oft aber auch ohne ersichtlichen Grund.
    Unsere Nachbaren haben uns drauf angesprochen, ob wir Vögel hätten. Nach deren Aussage kam es min. einmal im Monat vor, das in unserer Abwesenheit gezirpt wurde . Das Gezirpe war meist in den frühen Morgenstunden zu hören. Nachmittags oder abends habe ich es nie vernommen. Auch haben weder mein Mann noch ich uns im Raum befunden, wenn das Zirpen angefangen hat. Haben wir uns ruhig verhalten und nur von der Tür aus beobachtet, ging es weiter, kamen wir aber näher ran oder wurden bemerkt, hörte es umgehend auf.
    Bei unserem Umzug in unser Haus wurde einige Nächte später gezirpt. Ein weiteres Mal als ich auf die Bodengehege umgestellt habe. Nochmal als Lotte eingeschläfert wurde. Nicht aber von ihrem Partner Popow sondern wieder von Iwan der mit Eugenia in der andern Zimmerecke in seinem Bodengehege sitzt und zu Lotte nie direkten Kontakt hatte. Lotte ist jetzt fast ein halbes Jahr tot und in unserer Anwesenheit wird nicht mehr gezirpt und da wir keine direkten Nachbaren mehr haben, kann ich auch zu unserer Abwesenheit nichts sagen.

    Mir persönlich ist es immer seltsam, wenn ich es höre und sehe. Hat immer sowas von einem Ritual oder Versammlung. Würde mich nicht wundern wenn ich irgendwann mal eine Opfergurke finde. :-)

    Gruss Sumpfdrache
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schreiraupe, 12.03.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest

    @sumpfdrache: Die Opfergurke ist echt Klasse :rofl:

    aber du hast recht ich finde es auch ein wenig angsteinflößend.
     
  22. Nanu

    Nanu Kinnkrauler

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    13
    Falls es dir hilft: Ich habe es mal gefilmt, ist aber sehr dunkel geworden. Ich kann es aber nochmal filmen, meine Larry macht das ständig. ich kann auch den Käfig öffnen, sie macht weiter.
    Vll hast du ja auch die Möglichkeit, das Dunkle zu bearbeiten?
     
Thema:

Zirpen beim Meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden