Zeigt her eure...

Diskutiere Zeigt her eure... im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; ...Aquas Joa also ich stehe kurz davor mir mein 200l Becken neu einzurichten und suche Impressionen. Habe gerade die anderen Zeigt her Threads...

  1. #1 BlackPanther05, 16.03.2007
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    ...Aquas

    Joa also ich stehe kurz davor mir mein 200l Becken neu einzurichten und suche Impressionen. Habe gerade die anderen Zeigt her Threads gesehen und dachte "Gute Möglichkeit"

    Von daher. Zeigt sie nur her...

    Meines soll so werden das man keinen Kies vor Pflanzen mehr sieht. Dafür sind auch noch Tipps für die Vordergrund befpalnzung gefragt - rasenbildend.

    Bis jetzt sollen E. tenellus und Neuseelandgras reinkommen
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwelke, 16.03.2007
    schwelke

    schwelke Guest

    Hi!
    Hier ist mein 260l AQ:
    [​IMG]
     
  4. Luisa

    Luisa Guest

    das ist unser aquarium. wieviel liter das sind weiß ich jetz nich genau, kann auch nich fragen weil bei uns niemand zuhause ist.
    aber hab mal nachgemessen.
    lang ist es 120cm. nach hinten geht es 50cm und hoch ist es 60cm! auf jeden fall nich klein :top:

    [​IMG]
     
  5. #4 Mimii, 16.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.03.2007
    Mimii

    Mimii Guest

  6. #5 BlackPanther05, 17.03.2007
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    Die sehen echt toll aus...

    Was habt ihr in welchen Mengen gepflanzt?
    Bitte am besten deutsche Namen

    Ich bestelle mir gleich Pflanzensortimente nach Wunsch und Solitärpflanzen wie E. Bleheri und Anubia Nana

    Auch noch ne Matte bepflanzt mit Glossotigma Elatinoides auf 12x12cm

    Ich möchte alles perfekt haben, mal sehen was daraus wird. Insgesamt bestelle ich Pflanzen für 60 Euro.

    Die Technik steht schon bereit. Eheim 2213 im Unterschrank und Regelheizer mit Thermostat - eben was ganz simples daneben.
    In der Abdeckung verbergen sich einmal Power - Glow 30W (glaub ich) und einmal eine Spezi - Lampe für Pflanzen mit 30W (glaub ich)

    Als Bodengrund verwende ich Naturkies mit 1 - 2 mm Körnung.

    Mein kleines 54L bleibt bestehen...
     
  7. Mimii

    Mimii Guest

    Hallo Paul.

    AquaGlo und PowerGlo haben bei mir mein Algenproblem verursacht.

    Ich schwöre auf Röhren von Arcadia.
     
  8. #7 schwelke, 18.03.2007
    schwelke

    schwelke Guest

    Ich habe Röhren von Dennerle:
    Trocal de Luxe Spezial Plant und African Lake. Diese haben ein spezielles Lichtspektrum, welches das Algenwachtum bremsen soll. Ich habe auch kaum Algen, allerdings läuft mein Becken bereits seit Jahren stabil. Anfangs hat man fast immer Algenprobleme, egal welche Lampe man nimmt.
    Wegen Pflanzen:
    Du solltest Dich mal in einem AQ-Forum anmelden. Dort habe ich tolle Pflanzen zu erschwinglichen Preisen von Privat gekauft. Diese sind auch meißt haltbarer als Pflanzen vom Händler, da diese fast alle mit Düngern und Schädlingsvernichtungsmitteln vollgeknallt sind und dadurch in einem neuen AQ erst recht für Algenwachstum sorgen.
    Hier ist zB ein Beispiel von schönen preiswerten Pflanzen von Privat:
    http://www.aquaristik-talk.de/showthread.php?t=37055
    Ich hätte übrigends auch noch welche abzugeben.
    [​IMG]
     
  9. Judy

    Judy Guest

    schau mal hier, vielleicht hilfts.
     
  10. #9 Mimii, 19.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.03.2007
    Mimii

    Mimii Guest

    Hallo Elke,

    ich bin seit Jahren in einem Aquaristikforum angemeldet. Im Größten sogar.

    Dort wird man leider dauernd dumm angemacht, wenn man nicht alles weiss, was man in der Aquaristik machen muss.

    Ich habe dann doch einen Beitrag eröffnet und gefragt, wie ich die Algen loswerde.
    Da erfuhr ich dann in einem "netten", herabwertenden Ton, dass meine Pflanzen total verhungert wären, da ich so dumm sei und ständig belüfte.
    Als ich dann sagte, dass ich belüfte, weil ich sonst kaum Strömung habe, kam dann: "Wenn Dir die lustigen Blubberbläschen wichtiger als Deine Pflanzen sind... bla blubb"

    Da hatte ich schon wieder die Nase voll.

    Habe nun meine Platies in das große Becken gesetzt und werde die Belüftung ab sofort nachts ausschalten, damit in der Nacht Co2 gebildet werden kann. Das nährt die Pflanzen dann. Desweiteren werde ich noch schnellwachsende Pflanzen einsetzen und hoffe, dass es dann wieder besser wird.
    Ich habe 3 Becken und in keinem ist in 3 Jahren ein dermaßen starker Algenbefall gewesen =(.

    Von Privatleuten habe ich auch schon Pflanzen bekommen. Meistens leider immernur miekrige Ableger oder schon vergammelte Pflanzen.

    Welche Pflanzen hast Du anzugeben?
     
  11. #10 schwelke, 19.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.03.2007
    schwelke

    schwelke Guest

    Ich schreibe nicht viele Beiträge in den Foren. Ich kaufe einfach nur Pflanzen und auch nur von bestimmten Leuten.
    Übrigends ist das mit der Belüftung (meinst Du Filter, oder Sprudelstein?) abstellen quatsch. Wenn Du einen Filter meinst, den mußt Du unbedingt 24h laufen lassen, weil sonst die Filterbakterien kapputt gehen und sich Giftstoffe im Filter bilden. Sprudelsteine hingegen sollte man am Besten gar nicht ins Becken tun, da sie sowohl Co2 als auch O2 aus dem Wasser treiben und dann bekommst Du Algenprobleme. Ich habe mir in ein seit Jahren gut laufendes Becken 260l einen Sprudelstein gemacht, weil ich dachte, soviel kann das nicht ausmachen und hatte plötzlich nach nicht ganz drei Wochen den ersten Algenteppich, obwohl ich den Stein an die Beleuchtung gekoppelt hatte, so daß er nachts ausging- Stein wieder raus, Algen wieder weg.
    Solltest Du gar keinen Filter haben, solltest Du Dir auf jeden Fall einen zulegen, sonst bekommst Du die Algen wahrscheinlich nie los und mit einem Filter hast Du dann auch Strömung im Becken
    Für einen Erstbesatz sind wirklich schnell wachsende Planzen gut, später kann man dann etwas hochwertigere Pflanzen einsetzten.
    Ich habe Blass´ Wasserkelche abzugeben (siehe Foto oben, oder Dennerle.de Pflanzendatenbank C250).
    Wasserkelche sind sehr gut, da sie zur Wasserstabilität beitragen. Sie wachsen eigendlich recht gut und schnell.
    Würde ich in jedem Anfängerbecken als erstbesatz empfehlen (egal, wo sie gekauft werden, will keine Werbung für meine Pflanzen machen).
    Wichtig für ein gutes Pflenzenwachstum ist natürlich auch regelmäßige Düngung der Pflanzen. Ich habe einen (nicht ganz billigen) Dünger gefunden, seit ich ihn habe, wachsen meine Pflanzen nochmal besser. Ich habe ihn seit Jahren und keine Algenprobleme damit bekommen.
    Bei Ihm bekommst Du super Pflanzen und gar nicht teuer: http://www.aquaristik-talk.de/showthread.php?t=36932

    Mal Offtopic:
    Ist das nicht in vielen Foren so, daß man dumm angemacht wird, nur weil man ein paar Dinge nicht weiß? Es gibt halt Leute, die meinen, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen, haben aber keine Erziehung genossen.
     
  12. Mimii

    Mimii Guest

    Hallo Elke,

    ich bin schon seit 3 Jahre Aquarianer und weiss schon so einiges. Ich bin jemand, der sich viel anliest und dies auch umsetzt. In der Regel durchsuche ich Foren und Internetseiten, wenn ich ein Problem habe. Wenn ich dann nichts finde, erstelle ich einen Beitrag.

    Ich war lange in diesem Forum aktiv, aber als sich dann selbst die Mods gegenseitig an die Gurgel gingen, bin ich zum stillen Leser geworden, und dann letztendlich ganz gegangen. :kotz:

    Ich filtere alle meine Becken mit Außenfilter. Wobei das 25L Garnelenbecken nur einen kleinen Luftheber hat.

    In meinem 112L Becken habe ich seit 2 Jahren einen Sprudelstein und ich hatte nie Algen. Deshalb bin ich nicht auf die Idee gekommen, dass es an der Belüftung liegen könnte.
    Da die Fische dort immer fröhlich durch die Blubberbläschen geschwommen sind, habe ich dann in das "neue" 200L Becken, was seit letzten Sommer läuft auch kurzerhand einen Sprudelstein installiert.

    Jetzt wo ich mir das alles durchgelesen habe, komme ich zu dem Entschluss, dass ich zu wenige schnellwachsende Pflanzen habe. Dass ich keine Saugwelse ins große Becken setzen kann ist dann wohl noch ein weiterer Nachteil.

    Ich sollte noch eine Kompanie Posthornschnecken engagieren.

    Den Sprudelstein werde ich abstellen und erst im Sommer, wenn die Temperatur über 30°C geht, wieder anstellen.

    Diese neue "Moral" der Intelligenzbestien in Foren hängt mir auch zum Halse heraus.
    Wenn das Wasser mal 2 Grad härter ist, als der Fisch es eigentlich vertragen kann, wird man regelrecht geköpft... Ich hör da schon gar nicht drauf.
    Ich habe seit 2 Jahren Neons und Panzerwelse in 12dGH hartem Wasser und sie wachsen, haben tolle Farben und sind schon alt. Soviel dazu...

    LG Mimi

    PS: Dieses Forum, von welchem Du mir den Link gepostet hast, gehört ein paar Leuten, die erst im anderen Forum waren und dann auch die Nase voll hatten :nuts:
     
  13. #12 Pepe&Phebe, 21.03.2007
    Pepe&Phebe

    Pepe&Phebe Guest

    Hat jm. von euch Aquaristikern zufällig ein defektes Aqua bzw. eines das nicht mehr benötigt wird da? (sowas könnt man ja noch für hamster verwenden)

    Wenn ja, dürft ihr euch gerne mal per pn bei mir melden

    ich würde mich freuen

    danke im vorraus

    LG
     
  14. #13 schwelke, 21.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.03.2007
    schwelke

    schwelke Guest

    :eek2: :eek2: Plos nicht! Ich hatte versehendlich zwei Posthornschnecken in mein Becken einschleppt, die haben mein ganzes Pflanzensortiment innerhalb einer Woche in einen löchrigen Käse verwandelt. Habe gerade einen Link gefunden:
    Posthornschnecke

    Ach ja, meine waren braun so wie diese hier(klick) , diese fressen bei guter Fütterung angeblich nur Algen und keine Pflanzen. Komischerweise haben die beiden meine Pflanzen bevorzugt. Ich schicke sie Dir gerne! Wo soll ich sie hinschicken ;) ? Momentan leben sie in meinem Pflanzenausschussbecken. Die aussortierten Pflanzen haben sie bereits in eine Ruine verwandelt.
    Besser sind Zwerggarnelen. Ich habe im Becken Armanogarnelen und Red Cherrys.
    Vor allem die Armanos futtern sehr gerne Algen.
    Red Cherrysvermehren sich auch gut, Armanos nicht. Meine Armanos sind inzwischen gut vier Jahre alt. Red Cherrys werden nur 1,5 Jahre alt, fällt aber gar nicht auf, weil sie sich eh wie blöd vermehren.
     
  15. #14 kneifzange, 22.03.2007
    kneifzange

    kneifzange Guest

    Hallo,
    ich finde ja so ´ne Art Tümpelaquarium mit einheimischen Tieren und einheimischen Pflanzen sehr schön und spannend.
    Ist doch viel interessanter keschern zu gehen als zu bestellen und zu kaufen.
    Wenn man sucht, findet man auch Bücher dazu.
    Es muß nicht immer exotisch sein.
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Mimii, 22.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.03.2007
    Mimii

    Mimii Guest

    Also ich habe mit Posthornschnecken nur gute Erfahrungen gemacht.
    Schnecken gehören in jedes Aquarium. In meinem Garnelenbecken sind Blasenschnecken und in meinen beiden großen Becken sind Turmdeckelschnecken, dann ich habe dort Sandboden.

    Red Fire ziehen bald in meine 25er ein. Amanos sind mir ehrlichgesagt zu teuer. Hier kostet ein Tier 3 Euro und unter 10 Tieren hält man keine Garnelen.

    Die Schnecken nehme ich Dir gerne ab gegen Portokosten :).

    Die erste Schnecke, deren Link Du gepostet hast, hat nichts mit der kleinen PHS zu tun. Man kennt sie auch als Paradiesschnecke. Also so kenne ich sie zumindest.

    @Kneifzange:
    Ich halte nichts davon, Tiere aus der Natur zu entnehmen. Die Tiere, die ich habe sind allesamt deutsche Nachzuchten und nicht aus der Natur entnommen.

    LG Mimi
     
  18. #16 schwelke, 22.03.2007
    schwelke

    schwelke Guest

    Ah ja! Mit Posthornschnecken habe ich mich noch nicht wirklich beschäftigt. Habe nur meine Pflanzen gesehen, drei Tage, nachdem ich sie eingesetzt habe- das hat mir gereicht. Eigendlich wollte ich sie in meinen Gartenteich setzten, aber wie Du oben schon schreibst, entnimmt man der Natur weder Tiere, noch setzt man welche hinzu, von denen man nicht weiß, wo sie herkommen. Deshalb sitzen sie nun halt in dem anderen AQ.
    Woher bekommst Du Deine Cherrys? Ich habe nämlich auch immer welche abzugeben. Kosten €0,80 das Stück, Versand( Versichert):€3,85. Meine Armanso habe ich damals für €1,70 gekauft, inzwischen sind sie hier auch teurer. Waren damals im Sonderangebot.
    Die Schnecken würde ich Dir kostenlos hinzugeben, falls Du Cherrys möchtest. Aber wahrscheinlich hast Du ja schon bestellt.
    Ach so, zu den Schnecken:
    Ich habe vier gelbe Apfelschnecken im Becken, viele TDS (die sind toll, halten den Boden schön sauber) und irgendwelche flachen kleinen, auch mit Pflanzen eingeschleppt. Weiß aber nicht, was für welche es sind. Sind 1/2-1mm groß und ganz flach. Größere habe ich bisher noch nicht gesehen. Die Apfelschnecken hat mein Nichte nachgezogen. Auch hiervon habe ich welche noch abzugeben (Schleichwerbung mach :hand: ).
     
Thema:

Zeigt her eure...

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden