Zausel ist wieder bei Leele..

Diskutiere Zausel ist wieder bei Leele.. im Regenbogenwiese Forum im Bereich Meerschweinchen; Zausel ist wieder bei Leele.. [IMG] CH Teddy, Lilac Weiß, p.e., geboren am 27. August 2014, gestorben am 09. Januar 2017 Als Mia...

  1. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    Zausel ist wieder bei Leele..

    [​IMG]

    CH Teddy, Lilac Weiß, p.e., geboren am 27. August 2014, gestorben am 09. Januar 2017


    Als Mia mit ihren nur 5 Jahren verstarb, war Leele alleine zurückgeblieben.
    Oft hatte ich schon vorher darüber nachgedacht, die Haltung mit dem letzten Tierchen aufzugeben und für dieses dann
    ein schönes neues Zuhause zu suchen. Ich hatte sogar gesucht, aber habs doch nicht übers Herz gebracht.

    Und so wandte ich mich an einer Notstation, die schon viele Jahre Meeris hilft.
    Ich erzählte ihr von Leele, und sie sagte, sie hätte schon 2 oder 3 Kastraten in Gedanken, wo es passen könnte.
    CH Teddys und Glatthaar. Ich fuhr hin und sie führte mich in den Schuppen mit Glasfronten..
    viele Buchten und viele Wutzen liefen dort umher.

    Dann holte sie zuerst einen fast ganz schwarzen CH Teddy raus, zeigte ihn mir, und sagte, er wäre ein ganz ganz lieber,
    der auch dicht bei den Mädchen liegt. Ich nahm ihn auf den Arm. Seine Augen waren riesig vor Angst.
    Sie holte den nächsten raus, ein Glatthaar Kastrat, Schildpatt, er wäre auch lieb aber extrem ruhig und sehr scheu auch.
    Aufgrund der Beschreibung sagte ich gleich, nein, das ist dann nicht der richtige.
    Dann holte sie dich raus. Ein CH Teddy in Lilac Weiß, mit roten Augen. Da Leele ebenfalls Lilac war, tendierte ich farblich
    ja eher zu dem fast schwarzen Kerl.
    Wir tauschten erstmal die Schweinis auf den Arm, ich wollte mir dich genauer anschauen. Auch deine Äuglein waren riesig vor Angst.
    Ich probierte nun bei dir wie auch bei dem anderen zuvor, ein bisschen zu streicheln, auf die Nase, unters Kinn, bei manchen
    Tieren hilft das, sie tauen dann etwas auf. Und so passierte es, du zwicktest mich ganz zarg in die Finger und deine Angst
    schien mal ganz kurz ein wenig weniger zu sein.
    Ich überlegte lange, fragte die Frau nach ihrer Meinung, sie meinte ihr beide wärt ganz lieb zu Mädels, und mit der Übernahme
    egal ob du oder er, täte ich ihr ein gefallen. Ihr beide säß schon ein halbes Jahr hier, ein fast ganz schwarzes Tier ist meist
    nicht gesucht, die meisten wollen halt was buntes. Und genauso wäre das mit den roten Augen, die meisten wollen dunkle Augen.



    Ich sagte ihr, dass ich farbmäßig eher zu dem schwarzen tendieren würde, aber vom Verhalten eher zu dir.
    Und so entschied ich mich für dich! Und das war die beste Entscheidung die ich traf! :heart:

    Zuhause war schon der Käfig für die Vergesellschaftung fertig, mit natürlich ganz viel Heu und leckere Gurke.
    Ich setzte euch beide rein, etwas auseinander, und während Leele sofort anfing zu futtern, bliebst du ganz
    schockiert auf deinen Platz sitzen.
    Irgendwann war Leele fertig, und sie wuselte durch den Käfig. Dann lief sie an dir vorbei und du erwachtest aus
    deiner Schockstarre :) Sofort liefst du ihr brommselnd nach und ihr beide verstand euch sofort! :)
    Und auch in deiner süßen Schnute verliebte ich mich immer mehr. Mit deinem Milchbart und deiner so lieben
    Art, hast du mich einfach ganz schnell rumgekriegt ;)


    Leider warst du von Anfang an gesundheitlich angeschlagen, ich war zu Anfang auch beim Tierarzt, du bekamst AB,
    es wurde besser, fast ganz weg, aber eben nur fast. Es war chronisch.
    Aber dich hat es nicht gestört, du bist oft durch den Käfig gerannt, eher gehüpft und hattest Spaß :)
    Und auch futtertechnisch hast du nochmal ganz schön aufgestockt.
    Als du einzogst, hattest du ca. 1,1 Kilo.. nach ein paar Wochen warst du bei guten 1,4 Kilo! :o
    Dein Haar ist gewachsen und du bist so eine Flauschkugel gewesen : D


    Einmal kamen zwei Kerle wegen einer Möbellieferung, sie brachten die Sachen rein und während ich den Empfang unterschrieb,
    schaute der eine Richtung Käfig. Er bestaunte die Größe und fragte, wieviele Kaninchen ich hätte? :o
    Ich sagte, ich habe nur Meerschweinchen. Und er "und Kaninchen?", und ich wieder, "nein, nur zwei Meerschweinchen",
    und er wieder "ja, und 1 Kaninchen?"... ich "ääähmmm.. nein?! nur 2 Meerschweinchen"
    Er guckt nochmal, und ganz überrascht sagt er zum Kollegen:
    "boar das ist ein Meerschweinchen??? Ich dacht das wäre ein Kaninchen! Was für ein Klopper!!!! Komm mal gucken!"
    Hab dann deine Größe mit dein Plüschfell erklärt : D Er war aber total überrascht und begeistert : D


    [​IMG]

    Leele und Du

    Nach kurzer Zeit wurde Leele krank, sie bekam längere Zeit verschiedene Medikamente, war aber sonst gut drauf.
    Ich bin mir sicher, auch das war ein großer Teil dein Verdienst! :)
    Dann starb sie, zwar absehbar, aber erschreckend schnell und plötzlich, was natürlich besser auch so war.
    Ich überlegte wieder, soll ich dich zurück geben?
    Aber ich habe Innenhaltung, mir war das zu riskant. Vor allem warst du wieder angeschlagen.
    Erst dachte ich, du trauerst. Was du mit Sicherheit auch tats.


    Ich ging mit dir wieder zum Tierarzt, du bekamst wieder Antibiotikum, aber ein anderes diesmal. Und sie sagte auch, ich
    solle zumindest ein paar Tage mit neuer Gesellschaft warten, damit die sich nicht anstecken falls es wirklich ansteckend ist.
    Außerdem sah sie auf den Röntgenbild, dass auf der Lunge ein Schatten ist.

    Erst blieb es so, nach Absprache dann mit der TA holte ich dir neue Gesellschaft, zwei junge Mädels. Ich hoffte, sie würden
    deine Lebensgeister richtig erwecken wieder.
    Aber das passierte nicht. Du hast zwar den Neuzugang bemerkt, aber warst doch zu krank und hast dich viel ausgeruht.
    Das AB solltest du nur noch ein Tag bekommen, aber es ging dir schlechter und schlechter.
    Es war eine Quälerei, deshalb hab ich die letzte Gabe weggelassen. Am nächsten Morgen wieder zum TA, sie untersuchte dich,
    (leider war meine Stamm-TA in Urlaub, so dass ihre beiden Kollegen nur da waren), sie spritze dir verschiedene Sachen und
    gab dir Infusionen. Deine Nase war so gelb verkrustet wie noch nie, und deine Atemgeräusche irre laut :(((

    Ich solle mit den Medis weitermachen.
    Am nächsten Morgen wieder zum TA, die andere Kollegin diesmal. Auch sie untersuchte erneut gründlich, gab dir wieder Medis
    und Infusionen. Außerdem hast du so schnell geatmet :( Sie meinte das liegt wohl daran, dass du derzeit schlechter Luft bekommst.
    Am Abend dann schien es dir etwas besser zu gehen, die Atemgeräusche wurden etwas leiser und du wolltest sogar was von der
    Paprika fressen! Hast 3 Stücke genommen, einmal kurz drauf gebissen und dann liegen gelassen. Auch Salat konntest du nicht
    fressen :( Mir tat das so leid das zu sehen! Am Montag war schon der nächste Termin, diesmal wieder bei meiner Stamm TA,
    die dann auch die Zähne kontrollieren und ggf. kürzen wollte.
    Trotzdem tats du mir so unendlich Leid, sehen zu müssen wie du gern du fressen wolltest und nicht konntest.. war so schlimm :(


    Aber ich hatte auch Angst, man sagt, bevor sehr kranke sterben, bäumen die sich noch einmal auf, denen geht es kurz besser,
    bevor die dann total abrutschen.. Ich hatte Angst es könnte genauso sein. Ich hoffte aber..

    Sogar eine lange Kackwurst hast du gemacht am Samstag Abend und Sonntag.
    Aber gegen Sonntag Abend schienst du wieder etwas abzubauen. Bevor ich schlafen ging sah ich, dass du etwas weichen Kot hattest.
    Am nächsten Morgen dann, die TA nahm dich aus der Box und ich war geschockt. Dein Popobereich war nass, du hattest Durchfall wie
    Wasser :(
    Dass du dich schlapp anfühlst beim heben, hattest du ja schon die ganzen letzten Tage.
    Die TA leste sich den Verlauf von den Kolleginen durch. Sie sagte auch, es sähe nicht gut mit dir aus.
    Sie untersuchte dich gründlich, stimmte mir auch zu, dass jetzt die Zähne tatsächlich gekürzt werden müssen. Aber bei deinem
    Zustand, wäre eine Narkose derzeit nicht möglich.
    Außerdem wäre dein Mäulchen total entzündet :(, dein Bauch täte dir weh.
    Ich sagte ihr, ich hätte dir in den letzten Tagen auch etwas Tee gegeben, eben weil du auch Bauchweh hattest.
    Dein Durchfall war wie Wasser.
    Und deine Atmung, viel zu schnell.
    Im "besten" Fall, sind es alles nur Entzündungen..
    Aber... sie hätte beim ersten Termin zwei kleine Knubbel hinter den Vorderfüßen an der Achsel quasi, gefühlt.
    Scheinbar hatte sie gehofft, die würden mit den AB verschwinden.
    Nun fühlt sie aber, diese wären noch größer geworden.. zeigte mir die Stellen, ich fühlte es auch.

    Dann meinte sie, es gäbe bei Meerschweinchen auch Leukämie.. und es könnte das sein.
    Es würde jetzt nichts an der Vorgehensweise verändern, aber ich solle wissen, dass diese Krankheit aussichtslos ist.
    Und dieser Verlauf jetzt, wäre typisch.

    Nach all den Feststellungen, meinte sie, wäre es ihr Tier, sie würde es noch 2, maximal 3 Tage versuchen,
    wenn sich dann nichts ändert, gehen lassen.



    Ich sagte erst, ok... aber dann, als ich dich so ansah, wie du da sahst,..
    Ich sagte, wenn ich dich so sehe, frage ich mich, ob es überhaupt noch Sinn macht.


    Sie meinte natürlich, das müsse ich wissen, sie kennt mich ja, sie weißt auch dass ich nie vorschnell aufgebe, und dass wir
    beide fest der Meinung sind, unnötiges Leid zu verhindern. Sie kann natürlich nicht hellsehen, was passiert, sie kann nur Prognosen stellen.
    Sie schätzt seine Chance zu überleben auf 1 zu 10. Ich haderte und haderte.. hatte ich doch Samstag Abend noch so Hoffnung.. und nun das..
    Da sie ja auch niemanden zu irgendwas überreden will, schlug sie mir vor, Zausel erstmal die Medis zu geben, sprich
    Schmerzmittel und was für die Atmung. Ich dürfte mich mit ihm in ein Nebenraum setzen, sie macht dann 2 - 3 Patienten,
    und schaut dann nach uns. Dann müssten die Medis zumindest ein wenig angeschlagen haben schon.


    Also setzte ich mich dort rein, ich nahm dich mit dem Handtuch auf den Arm und hielt dich fest. Ich streichelte dich.
    Nach einigen Minuten hattest du dich mal kurz geputzt. Und ich bekam Hoffnung. Ich wollte mir einreden, es wäre sowas
    wie ein Zeichen.. Es würde dir momentan tatsächlich langsam besser gehen...

    Nach einer Viertelstunde kam die TA rein, fragte mich wie es aussieht, horchte ihn auch ab,.. ich sagte, dass ich ganz
    leicht das Gefühl hätte, es würde minimal besser werden mit der Atmung, sie wird langsamer...
    Natürlich habe ich aber auch immer noch gehadert. Dann gab sie dir zwei Spritzen mit Infusionen. Wieder piekser :(
    Sie ging dann wieder, wollte wieder 2 - 3 Patienten machen. Zwischendurch kam auch mal die TA Helferin rein, schaute nach uns.


    Da saßen wir zwei nun... ich streichelte dich die ganze Zeit...

    Einmal setzte ich dich mit den Handtuch auf den Tisch, ich wollte sehen ob du denn miminmal besesr drauf bist..
    Die Helferin kam da auch rein, ich erzählte es ihr, dass ich halt gerad einfach mal schauen wollte.
    Sie ging, und ich hörte wie sie mit der TA darüber sprach.

    Es vergingen dann noch einige Minuten, ich setzte mich wieder hin und nahm dich wieder auf mein Schoß.. auf mein Arm..
    Ich schaute dich an, du lagst da, so eingekuschelt und wirktest so friedlich in den Moment. Auch wenn es dir natürlich
    sehr schlecht ging.

    Und als du da so friedlich lagst, stellte ich mir vor, wie es weitergeht.. dass ich dich daheim wieder in den Käfig setze,
    dass du dich vielleicht von einer zur nächsten Ecke schleppst..
    Dass ich dich mehrmals rausholen muss, um dich zwangs zu päppeln... und dabei tut dir dein ganzes Mäulchen weh, alles
    ist entzündet... Du hast Bauchweh.. Du hast Durchfall.. Dir tut alles weh und ich soll dich noch weiter quälen?
    Ich will dich nicht quälen..
    Und ich sah dich an, und merkte.. deine Atmung ist nicht besser geworden.. Sie ist die ganze Zeit nicht besser geworden..
    Und ich hatte das Gefühl, du wirst das ganze nicht überleben... Du wirst sterben.
    Und du sollst nicht elendig sterben.
    Jetzt gerad, liegst du so friedlich dar.. dich nachher in den Käfig setzen, dich zwangsfüttern.. dein Mäulchen, alles tut
    dir so weh..
    Nein.
    Du sollst nicht mehr leiden.


    Und ich weinte und weinte.
    Dann kam die TA rein, sah mich an und meinte "ohje, ich hab das Gefühl, sie verabschieden sich schon". Ja.
    Ich sprach mit ihr über meine Gedanken, und nach einer kurzen Überlegung meinte sie, vermutlich hätte sie sich auch heute
    schon dafür entschieden, dich gehen zu lassen.
    Als ich sie ansprach, wegen den zwei - drei Tagen, erklärte sie mir, sie muss ja auch abwägen, sie muss mit Fingerspitzengefühl
    mit den Besitzern umgehen, und oftmals wenn sie sofort sich dazu entscheiden, machen die sich Vorwürfe, dass sie es nicht
    doch versucht haben. Aber wir haben es ja nun schon 14 Tage und länger mit dem AB versucht, und es wurde nur schlimmer und schlimmer.
    Und es geht ihm so schlecht. Und es wäre in Ordnung, wenn ich ihn gehen lasse.
    Dann fragte sie noch, sofort oder möchten sie wiederkommen?
    Nein, sofort. Er soll jetzt in Frieden gehen, du sollst kein bisschen weiter mehr leiden.


    Ich sprach mit ihr noch über die Narkose, sie und auch die Helferin sagten mir noch, dass wenn Tiere sterben, auch wenn die
    schon geistig weit weg sind, können sich noch Reflexe zeigen. Nur damit ich Bescheid weiß.
    Dann gab sie dir dir erste Spritze.. und du quiektest nochmal.. und ich sagte noch, das ist die letzte Spritze. Gleich ist
    alles vorbei. Beide gingen, und ich streichelte dich weiter die ganze Zeit und weinte.
    Tatsächlich passierte es auch, dass dein Körper noch ein paar Mal zuckte, erst hinten, dann vorne an der Nase.
    Aber ich hatte das Gefühl, dass du da schon wirklich weit weg bist. Ich hoffe es so sehr.
    Als die TA dann kam und dich abhörte, auch gründlich auf beiden Seiten, sagte sie, du hast es nun geschafft.
    Das Herz steht still, und die Lunge ebenso.


    Ich hielt dich noch ganz lange auf den Arm und streichelte dich. Selbst beim Zahlen mit der Karte hatte ich dich noch im Arm.
    Die Helferin rief für mich netterweise noch beim Tierkrematiorium an, ich sprach dann mit der Dame und machte ein Termin für
    Mittwoch. Ich nahm dich erstmal wieder mit nach Hause, packte ein Karton mit Heu und legte dich mit dem Handtuch rein.


    Gerad durch die Krankheitsphase, aber auch davor schon, stellte ich fest, was für ein liebes und verschmustes Kerlchen
    du bist. Wenn ich dich raus nahm, hast du dich in mein Arm gekuschelt.
    Entweder mit der Nase in den Ellbogen rein, oder mit deinen Vorderpfötchen setztes du dich auf mein Arm und legtest dich
    mit dein Oberkörper drauf. Ich hielt dich, und streichelte dich. Und du hast deine Äuglein immer mehr und mehr geschlossen.


    Ich hatte mir zwar von Anfang an Gedanken über einen Namen für dich gemacht, hatte auch erst Frodo in Gedanken. Letztendlich
    blieb ich aber bei deinen Spitznamen Zausel, bzw. Zauselchen.
    Jeder der dich sah, sagte gleich, der Name passt total.

    [​IMG]

    Ich hatte für dich eh ganz viele Spitznamen, aber alle lieb gemeint.
    Du warst mein Schisserchen und mein Scheißerchen. Aber vor allem mein Schätzeken..
    Ich hätte dich nie mehr im Leben abgegeben. Und ich hatte so gehofft, dass du bald wieder gesund bist und wieder richtig
    rumrennen und hüpfen kannst und alles fressen was du willst.


    Aber das passierte nicht mehr. Stattdessen habe ich dich noch mehrmals pieksen lassen an den Tag, bevor ich mich für die
    letzte Spritze entschied. Ich hab wirklich gehofft, die schlagen an, und dir gehts schon gleich etwas besser. Obwohl ich
    die ganze Zeit da schon Angst und Sorge hatte, dass du es nicht überleben wirst.


    Mein Schätzeken, ich hab dich in dieser kurzen Zeit so unglaublich lieb gewonnen. Wie gern hätte ich noch viele Jahre mehr
    mit dir und deinen Mädels verbracht.
    Aber stattdessen bist du viel zu früh gestorben.
    Jetzt bist du wieder bei Leele, und lernst auch ihre Familie und auch ganz viele andere Schweinis kennen.
    Du kannst wieder rennen und hüpfen und fressen, alles was dir vor die Nase kommt.
    Es gibt Kuschelrollen und Kuschelsäcke, wo du dich reinmurmeln kannst, egal ob mit Mädels oder mal allein in Ruhe.

    Und bestimmt gibts auch wen, der dich im Arm nimmt und streichelt, wenn dir danach ist.



    [​IMG]

    Ich hab dich lieb mein Zauselchen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 carmen3195, 13.01.2017
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    6.997
    Zustimmungen:
    888
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    :heulen::heulen:

    wie traurig......nun musstest du schon wieder ein schweinchen gehen lassen.....

    aber ich hätte wohl auch so entschieden.
    man klammert sich ja zwar immer an alles.....nur man kennt seine tierchen eben vom verhalten doch besser als jeder TA.....

    kleiner zausel machs gut im RBL.....nun kannst du wieder mit deiner kleinen freundin leele toben......
     
  4. #3 B-Tina :-), 13.01.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.667
    Zustimmungen:
    13.448
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    Lieber süßer kleiner Zausel. Gute Reise, tapferer Schatz. :engel:

    Angi es tut mir schrecklich leid für Dich.
    Das hast Du so liebevoll geschrieben. Ich sitze hier und muss mitheulen.

    Fühl Dich unbekannterweise mal gedrückt ... :troest:
     
  5. #4 Pfefferminzchen, 13.01.2017
    Pfefferminzchen

    Pfefferminzchen Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    43
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    Hallo,

    Es tut mir sehr leid.

    Es ist so schwierig, geliebte Wesen gehen zu lassen.

    LG
    Pfefferminz
     
  6. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.986
    Zustimmungen:
    1.160
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    Komm gut an kleiner Zausel.

    Das hast Du so lieb geschrieben. Mir laufen auch die Tränen. Lass Dich unbekannterweise drücken.
     
  7. #6 Elvira B., 14.01.2017
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    4.857
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    Für den kleinen Zausel [​IMG] :wein:
     
  8. #7 Mottine, 14.01.2017
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    .........ich drücke Dich mal ganz feste.....das Du noch Muße hattest, alles zu erzählen.....als wäre man dabei.....gute Reise Zausel und Dir viel Kraft......
     
  9. #8 flauschi, 14.01.2017
    flauschi

    flauschi Flauschifan

    Dabei seit:
    07.12.2016
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    111
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    Auch von mir gute Reise. Hinter der Regenbogenbrücke gibt es saftige Wiesen mit Käutern und bunten Blumen.Dort kannst Du mit deiner Leele über die Wiese flitzen.
    Weine nicht weil es traurig ist,lache weil es schön war.
    Ich drücke dich auch,ganz viel Kraft.
     
  10. #9 Ithilmir, 14.01.2017
    Ithilmir

    Ithilmir Tier-Flüsterin

    Dabei seit:
    26.12.2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    14
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    Ach angi, das tut mir so leid. :heulen: Grad erst Leele und nun auch noch Zausel. Lass es dir ein Trost sein, dass die Beiden jetzt im Regenbogenland wieder vereint sind.

    Zausel, komm gut bei Leele an (und grüß mir meine Mädels)! :engel:
     
  11. #10 angi, 15.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2017
    angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    Vielen vielen lieben Dank an jeden einzelnen von Euch und auch all jenen, die in Gedanken bei uns allen hier und unseren lieben Engelchen sind!

    Die Geschichte zu erzählen, wie er zu mir kam, seine Eigenarten, Fotos von ihm und den Krankheitsverlauf beschreiben sowie lieben Abschiedsworte, gehört inzwischen zu meinen festen Abschiedsritualen. :wein: Das ich mich binnen so kurzer Zeit so extrem an das Kerlchen binde, hätte ich nicht gedacht. Mein Schätzeken :heart:
     
  12. #11 Schweinchenfan, 15.01.2017
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.988
    Zustimmungen:
    2.094
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    So liebevoll geschrieben hast du über deinen Schatz. Fühl dich gedrückt. Auch wenn die Entscheidung so unendlich schwer gewesen ist, es war das Beste, was du für Zausel tun konntest. :troest:

    Mach's gut, Kleiner! Bleibst unvergessen und geliebt im Herzen :engel:
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    Vielen lieben Dank Schweinchenfan :-) :blumen:


    Ich bin mir immer noch nicht wirklich sicher wie es nun weiter gehen soll, ob Haltungsaufgabe oder Fortführung.
    Zwar schaue ich mich wieder nach einem Kastraten um,
    und jeden Abend setze ich mich am EB zu den neuen Mädels, rede ihnen gut zu, locke mit Grün und freue mich wenn sie sich zaghaft zu mir trauen..
    Ich habe sie ja erst zwei Wochen, und jetzt schon fällts mir schwer..

    Andererseits dachte ich schon lange über die Haltungsaufgabe nach, und will auch nicht mehr den ganzen Kummer, das Leid und den Schmerz erleben.

    Da spielen noch mehr Gründe fürs Für und Wider eine Rolle, hab aber keinem zum darüber reden :runzl:
    Sorry, das gehört hier nicht rein, wollts aber mal loswerden :runzl:
     
  15. #13 B-Tina :-), 19.01.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.667
    Zustimmungen:
    13.448
    AW: Zausel ist wieder bei Leele..

    angi ich fände es schade, wenn Du aufhören würdest.
    Hast so ein großes Herz für die kleinen Quietscher.

    Aber natürlich ist das Deine Entscheidung.
    Darfst Dich gern per PN "ausquatschen", wenn Du magst. :troest:
     
    Schweinchenfan gefällt das.
Thema:

Zausel ist wieder bei Leele..

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden