Zahnschweinchen Samson

Diskutiere Zahnschweinchen Samson im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; ich bin grad nicht in Stimmung um nen Roman zu schreiben, also versuch ichs mal kurz und knapp:D Unser Teddy Samson hat die letzten Wochen...

  1. #1 Timubbi, 14.10.2015
    Timubbi

    Timubbi Guest

    ich bin grad nicht in Stimmung um nen Roman zu schreiben, also versuch ichs mal kurz und knapp:D

    Unser Teddy Samson hat die letzten Wochen kontinuierlich abgenommen, aber immer nur so wenig, dass man sich nicht ernsthaft Sorgen machen musste. Da er ja auch schon über 6 ist haben wir es aufs Alter geschoben, denoch weiter kontrolliert. Letzte Woche Montag hat er dann schlagartig das futtern eingestellt. Beim Tierarzt wurden dann ziemliche Zahnspitzen an den Backenzähnen festgestellt und abgeknipst:uhh:
    Da er dann immernoch nicht essen wollte sind wir am Donnerstag zu einer anderen Tierärztin (die auch schweinchenerfahren zu sein scheint) gegangen. Er bekam dann ne Gasnarkose und wurde ordentlich durchgecheckt. Die Zähne waren scheinbar korrekt gekürzt er hatte aber hinten im Kiefer eine Entzündung an der Mundschleimhaut. Dort wurde dann eine Creme aufgetragen ( Name vergessen) die das ganze ein bischen versiegeln und bei der Heilung helfen sollte.
    Über das Wochenende hat er hin und wieder ein bischen Salat und Petersilienstiele gemümmelt, jedoch bei weitem nicht ausreichend genug. Zusätzlich hat er angefangen sein Kiefer einseitig zu belasten, so das die Vorderzähne auch noch schief wurden.
    Gestern bekam er dann nochmal eine Gasnarkose. Ende vom Lied ist, dass die Entzündung sich weiter ausgebreitet hat. Spitzen haben sich hinten scheinbar noch nicht wieder gebildet. Geröngt wurde auch und es wurde auch nichts weiteres, tieferliegendes im Kiefer festgestellt.

    Er soll nun täglich (4-5 Tage lang) zum Ta kommen und die Creme unter Narkose ( da die Stelle so weit hinten liegend ist) auftragen lassen. Da er wirklich ruhig hält beim Ta haben wir uns dafür entschieden die Creme ohne Narkose auftragen zu lassen um ihm nicht zuviel zumuten zu müssen. Notfalls kann man immernoch mit Narkose machen

    Momentan wird er stark gepäppelt damit er nicht weiter abnimmt. Er bekommt zusätzlich noch bene Bac für sein Bäuchlein. Novalgin bzw Metacam für die Schmerzen und Baytril als Antibiotikum. Er ist jetzt bei ca 950g also um die 200g unter seinem Normalgewicht

    Woher die Entzündung kommt ist nicht mehr feststellbar und ob die Zähne weiter Probleme machen werden wir wohl auch erst später sehen

    Hat schon jemand Erfahrungen mit so einem Mist gemacht? Wie wurde behandelt? War es erfolgreich? Wie lange hat es gedauert?...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    1.204
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Das klingt sehr langwierig mit ungewissem Ausgang.
    Von Herzen wünsche ich euch alles Gute. :daumen:
     
    Timubbi gefällt das.
  4. #3 Timubbi, 14.10.2015
    Timubbi

    Timubbi Guest

    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Danke, nett von dir.

    Er mag zwar nicht von alleine essen, aber wenigstens hat er noch ziemlichen Appetit. Schaut nur so jämmerlich aus, wenn er zum essen kommt aber dann nichts nehmen kann. Päppelbrei frisst er gerne, aber nur den Herbicare, Critical Care ist total out:D
     
  5. #4 steffic2, 14.10.2015
    steffic2

    steffic2 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    138
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Meine Zahnschweine bekamen bei akuten Verletzungen der Mundschleimhaut zur Unterstützung immer Mucosa comp. (vom TA verordnet). War dann aber ja keine Entzündung sondern eher eine Verletzung durch Zahnspitzen etc.
    Ansonsten würde mir noch Salbei (Tee oder frisch) einfallen.
    Gute Besserung dem Patienten!
     
    Timubbi gefällt das.
  6. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    1.800
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Mein verstorbener Kastrat hatte im Alter mehrmals starke Rachenentzündungen und dabei jeweils auch das Fressen eingestellt, weil das Schlucken natürlich weh tat mit so wundem Hals. Lokal behandelt haben wir die Entzündung nie. Mein Kerlchen bekam jeweils Antibiotika und Schmerzmittel und musste immer auch einige Tage gepäppelt werden, bis er wieder selber besser fressen mochte. Empfohlen hat mir der TA damals, den Brei und evtl. auch zusätzliche Flüssigkeit jeweils ziemlich kalt einzugeben, weil sich das im entzündeten Rachen besser anfühlt und den Schmerz nicht noch vergrössert.

    Gute Besserung an Samson, hoffentlich mag er rasch wieder selber essen, damit er auch die Zähne wieder richtig abgenutzt bekommt!
     
    Nanouk und Timubbi gefällt das.
  7. #6 Timubbi, 14.10.2015
    Timubbi

    Timubbi Guest

    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Der Salbeitip ist gut, müssen wir morgen gleich besorgen.

    darum machen wir uns auch am meisten Sorgen.

    Lustige Anekdote. Er frisst seinen Brei ja halbwegs gerne, sabbert aber immer unheimlich. Sobald er wieder im Stall ist kommt Nelly und schleckt ihm sein Kinn sauber. Erst ist großes gemotze angesagt, aber sobald er merkt, dass sie nicht aufgibt lässt er es geschehen:heart:

    Auch wenn er nicht selbständig isst, kommt er mir die letzten Tage ein bischen kräftiger und nicht so schlapp vor wenn ich ihn aus dem Stall nehme.
     
  8. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Eine lokale Behandlung einer Mundschleimhautentzündung mit Salbe halte ich für unnütz! Die Salbe ist innerhalb von (bestenfalls) Minuten vollständig durch den Speichel weggewaschen.

    Im Übrigen schließe ich mich Jackies Ausführungen an.


    Alles Gute dem Schweini!
     
  9. #8 Glubschi, 14.10.2015
    Glubschi

    Glubschi Reuschenberger Schnuten

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    67
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Versuche es mal mit Kamistad Salbe aus der Apotheke. Das ist eine Salbe, die etwas Lidocain (betäubend) und etwas Kamilleblüten Extrakt enthält (desinfizierend). Das hat bei meiner Xindy sehr gut geholfen, als sie eine sehr heftige Schleimhautentzündung in der Mundhöhle hatte. habe dafür extra lange Wattestäbchen aus der Tierarztpraxis gehabt, womit man dann 1-2 Mal täglich einen kleinen Klecks Salbe in der Mundhöhle verteilen konnte. Sie hatte diese Entzündung sehr lange und kein AB, noch Dentiseptsalbe haben ihr geholfen. Erst die Kamistadsalbe hat dafür gesorgt, dass sie wieder alleine fressen konnte und auch wieder ohne Probleme schlucken konnte.
    Frag einfach mal den Tierarzt danach, die Salbe hilft wirklich gut :)
     
    Timubbi gefällt das.
  10. #9 Timubbi, 14.10.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.10.2015
    Timubbi

    Timubbi Guest

    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    also, die Salbe die er momentan bekomt (ich vergess morgen hoffentlich nicht nach dem Namen zu fragen) dient nicht nur zur besseren Heilung, sondern versiegelt die Entzündung auch teilweise (zumindest laut Ta). Hält also definitiv etwas länger und lässt sich nicht sofort wegschlecken

    Die Kamistadsalbe klingt gut, ich mach mir nur ein bischen Sorgen wegen dem verteilen, da die Entzündung recht weit hinten ist und er bei uns (beim Ta seltsamerweise nicht, da ist er die Liebenswürdigkeit in Person:verw:) recht bockig ist

    Der Kleine Spatz mümmelt grad ganz vorsichtig am Essen:heart: Das reicht zwar nicht, ist aber mal ein gutes Zeichen

    Schweinchen sind echt eine gute Geldanlage. Alleine in den letzten zwei Wochen ist sein Wert um 200€ gestiegen:eek3:
     
  11. #10 Timubbi, 17.10.2015
    Timubbi

    Timubbi Guest

    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    mal ein kleines Update....

    laut Ta hat sich die Entzündung erheblich verbessert und man merkt das er essen möchte..soweit mit den guten Nachrichten

    Das schlechte ist, er kann trotzdem nicht essen. Am Freitag haben wir bemerkt, dass die oberen Schneidezähne hinten keine normale Schräge mehr besitzen sondern eben waren. Es dauerte ca. 10 min um der Tierärztin (die zweite Ärztin im Haus und nicht die Chefin) das Problem klar zu machen Auch wenns fieß klingt, aber als Arzt/Ta sollte man die Sprache echt gut beherschen damit man auf die Probleme eingehen kann. Ne Kommunikation mit Händen und Füßen bringt da nichts.

    Er wurde dann in Narkose gelegt um die Backenzähne zu kontrolieren (eine leichte Spitze war da) und die Vorderzähne zu richten (oben wieder abschrägen und unten kürzen da sie zu lang waren )

    So kam er zurück... Ihrer Meinung nach ist das gut so, da die Zähne dann besser aneinander vorbeigleiten. Meiner Meinung nach hat sie nur riesigen Mist gemacht. Ihr dürft mich gerne verbessern, aber ich kann mir nicht ansatzweise vorstellen, dass es dadurch besser wird. Wenn wir dann wieder zum Ta müssen, was wahrscheinlich nicht lange dauert, gehen wir nur noch zur Chefin persönlich. Erstens machte sie einen kompetenteren Eindruck und zweitens gibts da auch keine Verständigungsprobleme. Und Ja ich bin grad sauer

    (anklicken zum vergrößern)
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. #11 Mira, 17.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2015
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    2.031
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Das sieht in der Tat seltsam aus. :ungl:

    Unserem Kastraten Valerio müssen regelmässig die Vorderzähne abgeschliffen werden, das geht ruck, zuck und ohne Narkose, schaut aber nie so aus. Zähnchen werden abgeschliffen und Kanten geglättet, damit die Zunge nicht wund wird.

    Armer Samson, ich hoffe, er kommt einigermassen zurecht. Ich würde das nächste Mal auch darauf bestehen, dass die zahnkundige TAE ihm die Zähne richtet.

    Eine Info zu den Schneidezähnen und wie sie sich gegeneinander bewegen, findest du hier: http://www.fraumeier.org/zaehne.html - Abschnitte 2-4.

    Alles Gute für Samson!
     
    Timubbi gefällt das.
  13. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    1.800
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Ach nö, wie furchtbar - der arme Samson! Da hat die TÄ die Zähne offenbar genau in die falsche Richtung abgeschrägt... man sollte es nicht glauben!! Die Zähnchen sollten aussen (auf der Lippenseite) am längsten sein und dann gegen innen (zur Zungenseite hin) abgeschrägt werden - das entspricht dem natürlichen Abschliff. Hier ist es nun genau umgekehrt. Das wird so überhaupt nicht funktionieren. Da wird nur eine gründliche Reparatur von einem kundigen Zahn-TA helfen... und dann heisst es warten, bis die malträtierten Zähnchen wieder lange genug sind. In der Zwischenzeit werden aber natürlich die unbenutzten Backenzähne weiter wachsen und wieder eine Korrektur brauchen, ein "toller" Kreislauf - das ist ja ein Riesenmist :boese: !

    Dass du sauer bist, glaube ich dir also gerne. Eigentlich sollte man solch einen schlimmen Pfusch nicht hinnehmen müssen. Zeig der Chefin dann unbedingt dieses Foto (und die Zähnchen sieht sie ja dann auch gleich live, nur sind sie dann ja vielleicht schon wieder ein wenig gewachsen und man sieht nicht mehr so deutlich, wie komplett falsch da gearbeitet wurde).

    Es tut mir extrem leid für Samson... als hätte er es als Zahnschweinchen nicht ohnehin schon schwer genug!


    :daumen:
     
    Timubbi gefällt das.
  14. #13 Timubbi, 20.10.2015
    Timubbi

    Timubbi Guest

    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    er treibt mich echt in den Wahnsinn. Ich hab grad 40 min für 8-10 ml Brei und ein paar einzelne Streifen Gemüse gebraucht. Gestern war er genauso bockig. Im Gegensatz dazu hat er am Sonntag einen Streifen Gemüse nach dem anderen reingezogen. Brei mag er nur Herbicare aber auch nur je nach Laune. Grundsätzlich will er ja wirklich essen, nur eben nur normal. Auf jedes Essen der Mädels stürzt er sich und zieht dann beleidigt von dannen weil er nicht kann. Er will essen hat aber keinen Bock auf päppeln
    So langsam kostet das ganze enorm Nerven da wir wegen seiner bockigkeit täglich zig Stunden brauchen. Ausserdem schauts hier wie im Saustall aus. Er saut dermassen rum, dann schüttelt er sich wieder... Hose voll, Wände voll, Teppich voll.... Das beste ist, zwischen jedem Spritzer kommt er zu mir hergelaufen und will kuscheln. Umwerfend süß, aber ich muss in jedes mal wieder hochheben und zurücksetzen sonst bekomm ich die Spritze nicht in sein Mäulchen. Beim Tierarzt kam er erstlich zu mir an und wollte sich in meiner Jacke verkrichen und bei meiner besseren Hälfte wollte er in den Pulliärmel rein:heart:

    Hab der Ta (also der Chefin) ne Email mit denn Bildern seiner versauten Zähne geschickt. Die letzte und die nächste Korrektur an den Schneidezähnen geht aufs Haus (wobei es uns darum nichtmal ging) und wir gehen Ende der Woche oder Anfang nächster Woche nochmal hin um die Vorderzähne zu richten (bzw zu verbessern, abhängig davon wie weit sie schon nachgewachsen sind).

    Eine kleine süße Geschichte zur Aufmunterung. Teddy saut unheimlich beim Päppeln, danach ist sein Kinn immer braun ohne Ende. Jedes mal wenn wir ihn wieder rausholen hat er aber ein schneeweises Kinn. Klein Nelly steht dermasen auf den Brei, dass sie ihn perfekt sauber schleckt:heart:
    Eigentlich eine super Serviceleistung unserer Krankenschwester. Als Strubbi damals seine Zahnprobleme hatte, hatte er auch so ein vollgeschmiertes Kinn. Dem Spatz mussten wir damals sogar seine Brustbehaarung kürzen so verdreckt und müffelnd war das
     
    Mira und Quano gefällt das.
  15. #14 B-Tina :-), 20.10.2015
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.355
    Zustimmungen:
    12.606
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    ist das rührend ...
    Gute Besserung dem kleinen Schatz :bussi:
     
    Daisy-Hu gefällt das.
  16. #15 Daisy-Hu, 20.10.2015
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    2.917
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Ich habe hier beim Päppeln immer ein stück Küchentuch,mus dem Spunki nach jedem Bissen Päppelbrei das Mäulchen damit Abputzen.
    Ja das Päppeln hält auf,immer noch zwischen der Haushaltsarbeit machen. Samstag sagte ich zur Schwester,Heute gabe es nur kurze 15 Putzen.
    Gehege stehen gelassen.Drum herum geputzt. Das wird jetzt nicht so schnell dreckig.,wenn sie jetzt nur zum Ausmisten darein kommen.Kann also noch eine
    Woche stehen bleiben. Jetzt erst dazu gekommen Bett abzuziehen.Wartet noch darauf auf die Leine zu kommen.
     
  17. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.759
    Zustimmungen:
    2.650
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Ach ja, man muss doch Prioritäten setzen. Ist doch nicht schlimm, wenn mal 2,3 Tage später geputzt wird. Schliesslich musst du ja auch mal an dich denken und ein bisschen zur Ruhe kommen. Wird schon wieder. Alles Gute dem Spunky und den anderen.:D
     
    Daisy-Hu gefällt das.
  18. #17 Angelika, 20.10.2015
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.899
    Zustimmungen:
    2.821
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Klingt kompliziert - Wie päppelst du denn?
    Hier hat noch nie ein Schwein Gelegenheit gehabt, Sauerei zu machen. Schwein sitzt quer auf meinem Schoß (ich unterstütze mit der Linken), die 1 ml-Spritze geht tief genug ins Mäulchen, da geht nichts daneben, und gespukt hat auch noch keiner. Mein aktueller Patient saugt sich sogar an der Spritze fest - futtert so ein Schnapsglas leer, und wenn er fertig ist, dreht er sich zu mir um und bestellt das Taxi ins Gehege.
     
  19. #18 Timubbi, 20.10.2015
    Timubbi

    Timubbi Guest

    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Ist auch kompliziert.. So sind alte Leute (er ist ja schon über 6) halt, wenn ihnen was nicht passt bocken sie rum und motzen:D

    Auf dem Schoß päppeln geht nicht, da spielt mein Rücken nicht mit:aehm: Er sitzt vor mir auf dem Schreibtisch (so Bauchnabel/Brusthöhe) auf nem Handtuch in nem Kuschelnest. Bequem genug hat er es also. Da er die Spritze im Normalfall absolut nicht freiwillig nimmt (andererseits reist er sie mir ganz selten sogar aus der Hand vor Gier) und sich immer wegdreht muss ich ihn leider festhalten.
    Hab schon einige Techniken zum halten probiert und bin jetzt auch bei einer geblieben. Er kann einfach sitzen bleiben und fixiere seinen Kopf mit meiner Hand. Da ich große Männerhände habe geht das ganz bequem ohne Kraftaufwand da er merkt, das er nicht wegkann. Im tut es nicht weh, er kann nicht weg und wenn er doch zappelt spür ich das sofort und kann die Hand wegnehmen.
    Früher hab ich ihn mit den Vorderpfoten hochgehoben aber da spinnt er immer rum und mit der neuen Technik kann ich die Hand immer wegnehmen und er in Ruhe runterschlucken
    Hm hört sich alles sehr grausam an, aber ich versichere ihm gehts verhältnissmässig gut dabei:D Aber meist mag er einfach nicht freiwillig aus der Spritze bzw Napf essen und dann muss man halt nachhelfen, hungern lass ich ihn sicher nicht. Wir haben auch schon verschiedene Päppelbreie, Karottenbrei, Pastinakenbrei, Kürbisbreis, eingeweichte Haferflocken sogar selbstgemachten Grasbrei probiert. Aber der Opa bockt nur rum und will normal essen


    P.S sogar in meiner Tastatur klebt der Brei arghhhhhh
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hermanns-Harem, 20.10.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1.314
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Sorry, ich lese erst jetzt Deine Sorgen um den Dicken. Ich glaube Dir gerne, dass Du wütend ob der desolaten Zahnsanierung bist - ich wäre da schier in meiner momentanen Gemütsverfassung aus der Bux gesprungen. Ich hoffe, dem Bub geht es schnell wieder etwas besser, meine Daumen sind gedrückt.
     
  22. #20 Daisy-Hu, 20.10.2015
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    2.917
    AW: Zahnschwein / Mundschleimhaut entzündet

    Lies mal bei mir im Dreht,wo die Überschrift Bella steht,beim Spunki. Ich bekam den Tipp ihn ins Handtuch einzuwickeln,aber die Vorderpfoten nicht vergessen,
    sonst stemmt er sie wieder dagegen.Mit dem Ellenbogen mus ich den Hintern fixieren.Zwei gefühlte Spritzen daneben,das ich nicht soviel los lassen mus,
    sonst kann ich wieder einwickel.

    Beim Spunki habe ich mich schon gefreut,das bei ihm solangsam wieder alles gut wird.Jetzt hat er wieder einen Nassen Bauch.:ohnmacht:
    Oder er hat im Nassen gesessen. Den Basilikumpellet hat er wieder ausgespuckt.
     
Thema:

Zahnschweinchen Samson

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden