"Zahnschweinchen" frisst nicht mehr selbstständig

Diskutiere "Zahnschweinchen" frisst nicht mehr selbstständig im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, ich habe eine Frage bezüglich eines meiner Tiere. Der Herr kaute schon seit einem halben Jahr deutlich langsamer als seine Mädels und...

Schlagworte:
  1. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    Huhu,

    ich habe eine Frage bezüglich eines meiner Tiere.

    Der Herr kaute schon seit einem halben Jahr deutlich langsamer als seine Mädels und hat nun vorletztes Wochende stark abgebaut (ausgerechnet, als ich nicht da war).

    Nach einem Eilbesuch beim TA wurde festgestellt, dass sein unterer Schneidezahn schief abgenutzt war und sich weiter hinten Spitzen gebildet hatten. Diese wurden dann am selben Tag unter Vollnarkose entfernt, der Schneidezahn wurde begradigt. Der TA hat dabei das Mäulchen genau untersucht.

    Seit Dienstag geben wir ihm nun ein Schmerzmittel, AB, BBB für die Verdauung, etwas homöopatisches und päppeln 4x am Tag, was in das Schweinchen reingeht.

    Nachdem er die ersten Tage nur in der Ecke saß, bewegt er sich nun öfter nach vorne und will auch fressen. Er schnappt sich ein Stück FriFu, schleift es weg, bekommt aber nichts bzw. kaum etwas angebissen. Die meisten abgebissenen Stücke kommen unzerkaut wieder aus seinem Mäulchen gefallen (sogar kleinste Petersilienstückchen, als würde er verkehrtrum kauen). Oft rennt er zum Futter, sitzt davor, schaut nur und tut so, als hätte er vergessen, was man damit macht.

    Da dieser Zustand nun seit letzter Woche andauert - schon mit Verbesserungen, was das Kaufen betrifft, aber mir ist das Ganze suspekt - wollte ich fragen, ob ihr Tipps dazu habt. Er wirkt fit, ist äußerlich in gutem Zustand, aber sehr abgemagert. Das Kauen ist für ihn anscheinend möglich, läuft aber nicht ganz rund.

    Wenn es die nächsten 2 Tage nicht besser wird, werde ich ihn beim TA röntgen lassen. Gibt es sonst noch etwas, was ich tun kann? Ich hoffe, dass es die Zähne sind, der TA konnte sonst nämlich nichts feststellen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.475
    Zustimmungen:
    1.663
    Warum bekommt er denn AB? Das ist total untypisch bei Zahngeschichten, es sei denn er hat Verletzungen im Mäulchen.

    Und warum bist Du erst so spät zum TA, wenn er ja schon seit längerem langsamer frisst?

    Das Frischfutter solltest Du klein raspeln, dann kann er das gut futtern. Päppeln solltest Du ihn nach Möglichkeit öfter am Tag. 4 x ist zu wenig, wenn er überhaupt nichts alleine futtert.

    Was hast Du zum Päppeln da? Schmelzflocken mit in den Brei, das gibt Energie.

    Dann sollte er auf jeden Fall noch mal die Zähne kontrolliert werden. Oft ist ein 2 Wochenrhythmus nötig, damit die Zähne irgendwann mal wieder richtig abgenutzt werden können. Mit einmal Zähneschleifen ist es nicht getan!

    Ich bin bei meiner Abby jetzt bei einem Rhythmus von 4 Wochen! Und wir haben mit 2,5 Wochen angefangen.
     
  4. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    Ich hatte ihn schon länger unter Beobachtung, dass es so heftig wurde, ging ziemlich schnell. Gewogen hatte ich ihn daher schon öfter als sonst. Davor bestand noch kein akuter Anlass.

    AB hat er bekommen, da er nasse Augen hatte, was auch über das Wochenende gekommen ist. Die Tierärztin konnte eine Entzündung an den Zähnen nicht ausschließen.

    Der Päppelbrei ist Herbicare, ich hatte schon FriFu geraspelt und ihm das ins Mäulchen geschoben, um ihn zum Fressen zu animieren.

    Mehr als 4x am Tag ist schwer, da wir hier in der Familie bereits alles gut durchplanen müssen, wann wer da ist, um das Tier zu versorgen, da wir das zu zweit erledigen. Ich werde versuchen, den Takt noch zu erhöhen. Gegenwiegen tu ich schon.

    Über die Zahnnachkontrolle habe ich auch schon nachgedacht, das werde ich wohl im Laufe der Woche erledigen, wenn ich eh zum Röntgen mit ihm gehe.
     
  5. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Ich kenne das von meinem Teddy. Er hatte Zahnabszesse !
    Sollte man auf alle fälle ein Röntgen der Zähne machen, zumal wenn die Augen tränen.
    Und wie Muggel schon schrieb , sehr schnell wachsen die Zähne wieder ungleich nach , wenn der abrieb fehlt . Da muss wahrscheinl. schon wieder korrigiert werden in der nächsten Zeit.
    Möglich auch , dass die Mundschleimhaut verletzt ist. Dann fressen die auch nicht , da sehr schmerzhaft. Du könntest dir mal Mucosa comp besorgen. Und mit Salbeitee nach dem Zufüttern den Mundraum spülen, dh. ihm per Spritze einzuflößen.
     
  6. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    Danke für eure Tipps! Beim heutigen TA-Besuch wurde eine Entzündung im Backenraum festgestellt, die vor einer Woche so noch nicht sichtbar war. Er hat jetzt ein anderes AB und erneut Schmerzmittel bekommen.

    Wir geben hier weiter unser Bestes.
     
  7. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    ich sag nur mucosa comp und salbeitee:hand:
     
  8. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.475
    Zustimmungen:
    1.663
    :hand:

    Kann ich auch nur empfehlen!

    Woher kommt denn die Entzündung in der Backenschleimhaut? Da muß ja dann eine Zahnspitze reinpieken. Wurden die Zähne nochmal korrigiert? Das ist sehr sehr wichtig!
     
  9. Milchi

    Milchi Guest

    Du kannst auch versuchen, ihm das Frischfutter/ Gemüse in verschieden geschnippelten Formen anzubieten. Mein Zahn-Josefinchen konnte manchmal besser hauchfeine Streifen essen, dann eher wieder Mini-Würfelchen. Ausprobieren lohnt sich!!
    Viel Erfolg!
     
  10. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    Das wissen wir leider nicht. Er scheint diese Seite schon länger geschohnt zu haben, daher sind die Zähnchen auch schief in die Richtung gewachsen und wurden nicht gleichmäßig abgenutzt. Außen am Kiefer ist zum Glück nichts zu fühlen, es wächst also kein Knubbel. Die Zähne scheinen noch in Ordnung zu sein (wurde nach geschaut), ich soll aber sowieso spätestens in einer Woche wiederkommen, dann kann da nochmal kontrolliert werden.

    Grade wurde wieder gepäppelt, gleich kurz vor 10 gehts wieder ran. Ich miste grade etwas im EB und er läuft rum, als wäre nichts - ich finds zwar seltsam, aber gut. :gruebel:
     
  11. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Wenn schon länger nur einseitig gekaut wird , dann muss man die. Zähne röntgen
     
  12. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    Ich wollte euch eben mitteilen, dass wir das Tier gestern erlösen mussten. Nach weiteren Medikarmenten und Päppeln haben wir ihm leider nicht mehr helfen können.

    Danke trotzdem für eure Tipps und Hilfen! Da oft geschrieben wird, dass sich Threadersteller nicht mehr melden, wollte ich das hier eben erledigen.
     
  13. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Hallo das tut mir sehr Leid! Komm gut an ' Kleine:angel:
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Milchi

    Milchi Guest

    :-( Tut mir leid.
    Vielleicht hockt er nun irgendwo neben meiner Josefine (R.I.P., auch Zahnpatientin) und sie futtern unbeschwert Löwenzahn voller funkelndem Sternenstaub...
     
  16. Conny

    Conny Pinker Wombat

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    297
    Ja, das kann gut sein :love:

    Er hat jetzt ein schönes Plätzchen bekommen und es war mir wichtig, ihn beerdigen zu können. Nun wird es bald wieder neuen, frischen Wind im Gehege geben, jedes Ende ist irgendwie ein Neuanfang, so traurig das auch erst ist.
     
Thema:

"Zahnschweinchen" frisst nicht mehr selbstständig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden