Zahnschiefstellung und Infekt

Diskutiere Zahnschiefstellung und Infekt im Krankheit (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Nun ist es leider auch bei mir soweit. da blacky abgenommen hat und eine etwas verklebte nase hatte bin ich heute abend zum ta mit ihm. der ta...

  1. maudi2

    maudi2 Guest

    Nun ist es leider auch bei mir soweit. da blacky abgenommen hat und eine etwas verklebte nase hatte bin ich heute abend zum ta mit ihm.
    der ta hat hat einen infekt festgestellt, da seine rechte nasenöffnung etwas verklebt ist und auch am rechen auge ein wenig ausfluss hat. Leider haben auch die hinteren backenzähne ne schiefstellung. der ta hat ihm nun mal ein antibiotikum gespritzt und ich hab noch was mitbekommen dass ich ihm täglich ins mäulchen geben muss.
    dienstag ist dann kontrolle und wenn es ihm bis dahin etwas besser geht wird er in narkose gelegt um die zähne zu richten.
    er lebt mit seinen 2 mädels im aussenstall und als ich die tä fragte was für ihn besser sei meinte sie wegen dem infekt wär es besser drin aber wahrscheinlich ist der stress zu gross wenn er nun allein sitzen muss (ich hab keinen genuggrossen käfig um alle reinzunehmen) so hab ich nun den stall ganz dick mit stroh ausgepolstert und er hat sich sofort in den grösten haufen verkrümelt.
    da er auch sehr langsam frisst (wegen der verstopften nase) werd ich ihn auch mehrmals am tag rausnehmen so dass er sich zeit lassen kann beim fressen.

    was kann ich ihm noch gutes tun?
    für tipps wäre ich dankbar

    gruss maudi2
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AndiHH

    AndiHH Guest

    Du kannst im jetzt noch täglich Ascorbinsäure geben. Das ist gut bei Infekten und auch ne gute Narkosevorbereitung. Ansonsten könnt man noch Echinacea oder Umckaloabo (würd ich eher nehmen) verabreichen.

    Ansonsten mal überlegen ob man nicht auf die schnelle einen provisorischen Auslauf für drinnen bauen kann um sie alle rein zu holen aber ich denke an der Aussenhaltung wirds nicht scheitern.
     
  4. #3 Iris, 12.04.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.04.2006
    Iris

    Iris Guest

    Augen- und Nasenausfluß muß nicht unbedingt von einem Infekt herrühren. Das kann auch mit den Zahnproblemen, die er offensichtlich hat, zusammenhängen. Wurzelprobleme der rechten oberen Zahnleiste, sowohl Backen- alsauch Schneidezahn, wären möglich. Am besten per Röntgen abklären lassen.
     
  5. maudi2

    maudi2 Guest

    Hallo zusammen
    ich denke ich kann ihn ruhig im aussengehege lassen, denn heute sieht es schon besser aus. sein appetit war schon grösser als gestern abend. ich hab morgens alles das futter reingegeben und ihn heute nachmittag noch zusätzlich allein gefüttert. gestern hat er mit zb kein heu genommen und heute war schon wieder ne kleine handvoll in ihm verschwunden *freu* und auch am salat hat er viel besser geknabbert als gestern abend noch. Medis hat er ohne zu murren genommen. heute abend wird er für ca ne stunde seperat gesetzt (in einem Hasenstall) und da bekommt er alles was guttut. Heu, brot, etwas trofu, Petersilienpellets, Grünrollis dann noch Karotten salat peperoni alles etwas kleingeschnitten und noch gras oder löwenzahn. so kann ich dann ganz gut schauen was er frisst und was er im moment nicht mag.

    wie gesagt Zähne werden am dienstag gerichtet wenn er sich weiter erholt.

    Gruss Maudi2
     
  6. drueli

    drueli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    hoi du

    mein zahnschweini hatte ich mit einer grösseren spritze ohne nadel zugefüttert. habe selber karotten, fenchel, sellerie und co. pürriert und dann dem schweini zugefüttert. meines frass eben überhaupt nix mehr....

    ps: hast du mal wider was von der zoodandlung gehört?
     
  7. AndiHH

    AndiHH Guest

    Brot gehört nicht ins Schwein:-) sonst weiter gute Besserung und mach das dennoch mit der Ascorbinsäure. Täglich ne prise aufn Stück Tomate oder so was schnell gefressen wird oder in nem ml Wasser aufgelöst per Spritze und das dann für ne Woche bzw. halt ab 3-4 Tage vor OP
     
  8. maudi2

    maudi2 Guest

    Hallo druelli nein ich hab leider nix mehr gehört

    Und warum kein brot für schweinchen? ich geb meinen 1 mal die woche ein hatres stück und ich dachte dass ich dem böckchen täglich gebe aber nur wenig da es auch etwas dick macht (hab ich jedenfalls mal gehört)

    Gruss maudi2
     
  9. #8 Salatena, 12.04.2006
    Salatena

    Salatena Guest

    Brot ist nicht gut für Meeris kann zu Durchfall und Darmverschleiß (?) führen.
    Also lass es lieber weg.
    Habe früher auch Brot gefüttert, als ich das noch nicht wusste....
     
  10. AndiHH

    AndiHH Guest

    Brot hat absolut keinen nutzen, verändert aber schädigend das Darmmillieu
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. drueli

    drueli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    blöd, naja hoffentlich gehts den armen doch jetzt gut... :hmm:

    brot sollte wirklich nicht gefüttert werden. wobei bei einem schweini das krank ist würde ich noch fast ne ausnahme machen das es wenigstens etwas frisst. meiner meinung doch besser brot als gar nichts..... aber wirklich nur im notfall. dick macht es ja... aber gesund ist es nicht.
     
  13. maudi2

    maudi2 Guest

    ich denke dass ich das brot ab heute weglassen werde. denn ich hab ihn vorhin ne stunde rausgenommen um ihn seperat zu füttern und er hat fast ne ganze scheibe peperoni eine handvoll gras und löwenzahn eine schöne menge heu und zum ersten mal seit dienstag wieder trofu gefressen. hab die loftis mal versucht das sind so kissen aus hafer. hat er 2 keknabbert und grünrollis ne ganze menge. aber auch ein paar körner.

    wenns so weitergeht stehtam dienstag nix mehr im wege die zähne zu richten

    gruss maudi2
     
Thema:

Zahnschiefstellung und Infekt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden