Zahnprobleme

Diskutiere Zahnprobleme im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich habe seit einer Woche ein neues Schwein. Mir ist sofort beim Kauf die Zahnproblematik aufgefallen, deren Ursache die Züchterin in...

  1. #1 Linellys, 30.04.2012
    Linellys

    Linellys Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    ich habe seit einer Woche ein neues Schwein. Mir ist sofort beim Kauf die Zahnproblematik aufgefallen, deren Ursache die Züchterin in einem Sturz o.ä. sah.
    Die oberen Schneidezähne waren extrem lang und ungleich, die unteren Schneidezähne waren abgebrochen und gingen von unten nach oben in V-Form auseinander.
    Ich habe den Kleinen trotzdem mitgenommen und bin mit ihm zum TA gefahren. Dort sollte er erst unter Narkose untersucht werden. Deshalb habe ich ihn dort gelassen. Man hat ihn mit CC gefüttet, was er gerne genommen hat. Weil er jedoch so munter war, hat man die Untersuchung nicht gemacht. Nur die oberen Zähne wurden gekürzt und begradigt. Nun geht man davon aus, dass er wirklich die unteren Zähne abgebrochen hat und aus dem falschen Biss die Fehlstellung entstanden ist, die durch das Nachwachsen der Zähne wieder normal werden soll.

    Ich versuche nun alles, um ihn gut zu füttern. CC und geriebenes Gemüse, Frühkarottenbrei und Haferflocken nimmt er alles in kleinen Mengen, aber nicht im nomalen Maße. Meine anderen Schweine platzen bald, weil ständig Gemüse zur Verfügung steht, er hat aber insgesamt 200 Gramm angenommen (von 850 auf 650 g). Insgesamt wirkt er fit, ist interessiert und lebendig. Trotzdem mache ich mir Sorgen. Sind die unbegründet? Darf ich einfach hoffen, dass alles von alleine in Ordnung kommt?

    Es steht auch im Raum, dass ich ihn zu Züchterin zurück bringe, aber er versteht sich gut mit meinen Damen und mein Herz hängt auch schon an dem kleinen Mann. Ich bin einfach in einer großen Zwickmühle und mache mir Gedanken.

    Wenn mir jemand sagt, wie ich Fotos einstellen kann, wüde ich das auch machen.

    Danke!
    Linellys
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fallenangel, 01.05.2012
    fallenangel

    fallenangel Schweinchen-Liebhaberin

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Linellys,

    google mal nach Bilder kostenlos hochladen, lad das Bild dort auch und kopiere den entsprechenden Foren-Link hier in deinen Beitrag.

    Wegen der Zahnproblematik kann ich dir leider nicht weiter helfen, ich finde es aber kritisch, dass die Züchterin dir ein krankes Schweinchen mitgegeben hat. Die Gewichtsabnahme ist schon heftig. Ich drücke dir dir Daumen, dass er wieder fit wird.
     
  4. #3 Linellys, 01.05.2012
    Linellys

    Linellys Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
  5. #4 Wildkaetzchen, 01.05.2012
    Wildkaetzchen

    Wildkaetzchen Guest

    warum hat die Züchterin das nicht schon vorher gesagt, bevor ihr die 140km gefahren seit?
    Das ist defintiv eine dauerhafte Fehlstellung, da kommt ihr um ständiges Kürzen garnicht herum.... gerade werden sich die unteren Schneidezähne, so wie sie nun stehen, sicherlich nicht mehr. Ist schon ziemlich krass!
     
  6. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Das Problem ist unter anderem, dass Nahrungsreste in die gelockerten Zahnfächer der unteren Zähne gelangen und dort Abszesse verursachen können. Taste mal den Unterkiefer ab, ob sich da was tut... Auch im Oberkiefer können Verletzungen entstanden sein.

    Armes kleines Zahnschwein...

    Dieses Schweinchen sollte auf alle Fälle einem Zahnspezialisten vorgestellt werden. Ich hatte schon mehrere "Bruchpiloten", die sich die Zähne gebrochen haben. Dank meiner genialen Tierärztin und ihrer Schleiftechnik hat sich alles nach mehreren Korrekturen wieder reguliert (bis auf mein Zahnschwein Bruno natürlich).

    Du bist wahrlich in einer Zwickmühle. Wenn Du den Kleinen zurückgibst, hat er sicherlich keine guten Chancen... Alles Gute!
     
  7. #6 Linellys, 05.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2012
    Linellys

    Linellys Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    Gestern war ich noch mal bei einem anderen TA, der auch als Zahntierarzt gelistet ist und sich auf Kieferorthopädie spezialisiert hat. Der hat meinem Zwerg jetzt die Zähne schön geschliffen, dass jetzt sowohl die beiden oberen als auch die beiden unteren Zähne gleich lang bzw. unten kurz sind. Jetzt soll ich abwarten und die oberen Zähne nächste Woche wieder kürzen lassen. Er geht auch davon aus, dass er die unteren Zähne abgebrochen hat, zur Fehlstellung und zum Auslöser konnte er nichts sagen.
    Was mir gerade am meisten Sorgen macht, ist sein mangelnder Appetit. Er bekommt Päppelbrei im Napf, Heu und geriebene Möhren. Von allem frisst er kleinste Mengen. Mit der Spritze bekomme ich 1-2 mal am Tag 10 ml CC mit Frühkarottenbrei in ihn herein. Das geht besser als das selber fressen. Aber warum zeigt er von sich aus kein Interesse am Futter? Er frisst z.B. auch nie Heu aus der Raufe, sondern nur vom Boden, obwohl er sich sonst auch hinstellt und neugierig guckt. Vom TA hat er nun Emeprit bekommen, damt die Verdauung trotz des wenigen Fressens funktioniert. Eigentlich sollte das auch den Appetit anregen, aber das hat mein Zwerg noch nicht verstanden.
     
  8. #7 Wildkaetzchen, 05.05.2012
    Wildkaetzchen

    Wildkaetzchen Guest

    schmerzen
    bekommt er schmerzmittel, wenn ja was und wieviel?
     
  9. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Was ist denn Emepri? Das kenn ich ja gar nicht.

    Ist der Kot auf Hefen untersucht worden? Und hast Du mal ein Schmerzmittel gegeben? Lg. N

    Edit: Wildkätzchen war schneller
     
  10. #9 Linellys, 05.05.2012
    Linellys

    Linellys Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    Emeprit (meine Tastatur hat das t geschluckt) ist MCP für Tiere. Schmerzmittel bekommt er nicht, der Kot wurde auch noch nicht untersucht. Warum könnte er Schmerzen haben?
    Danke für alles Mitdenken und Überlegen!
     
  11. #10 Wildkaetzchen, 05.05.2012
    Wildkaetzchen

    Wildkaetzchen Guest

    wenn er einen sturz hatte und dadurch zähne abgebrochen sind un nun schief stehen und auch schon mehrfach daran korrigiert wurde.... sowas verursacht Schmerzen!
    Ich würde hier morgens und abends rimadyl empfehlen. du wirst sehen ob er dann wieder besser frisst
     
  12. #11 Linellys, 06.05.2012
    Linellys

    Linellys Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    Ich werde morgen also versuchen das Schmerzmittel zu bekommen. Habe ich ihn zweimal an der Heuraufe gesehen, das hat mich gefreut. Traurig gemacht hat mich das Egebnis der Waage, er hat wieder abgenommen.
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Linellys, 11.05.2012
    Linellys

    Linellys Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    4
    Ich wollte mal den weiteren Verlauf beschreiben und hoffentlich noch mal Rat bekommen.
    Eigentlich wollte ich Montag Schmerzmittel holen, aber da mein Zwerg angefangen hat etwas Heu aus der Raufe zu fressen und auch ein bisschen zugenommen hat, habe ich die Option Schmerzen verworfen. Dennoch bin ich ratlos. Er frisst jetzt halt mehr Heu, aber nimmt insgesamt doch sehr, sehr wenig Futter zu sich. Außerdem muss ich ihn immer noch extra setzen, damit er in Ruhe seinen Brei und seine Gemüsestreifen fressen kann. Auf all das sind nämlich die anderen scharf, aber der Zwerg lässt sich nicht von ihrer Gier anstecken. Was ist wohl der Grund für das wenige Fressen? Es ist zwar mehr geworden, aber noch lange nicht normal. Das letzte Zähneschleifen ist nun auch eine Woche her, so dass er m.E. keine Schmerzen mehr haben kann. Eigentlich sollte ich heute wieder nachschleifen lassen, aber jetzt ist der TA krank und frühestens nächsten Freitag wieder da. Alle anderen TA knipsen die Zähne leider.
    Weiß jemand weiter? Ich fühle mich so hilflos!
     
  15. #13 ChristineS, 11.05.2012
    ChristineS

    ChristineS Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Also ich würde ehrlich gesagt nicht ausschließen, dass er dennoch Schmerzen hat. Dass er ETWAS frisst würde ich nicht als Zeichen für absolute Schmerzfreiheit sehen... denn lieber Schmerzen beim Fressen als zu Verhungern, krass ausgedrückt.

    Ich würds also auf alle Fälle nochmal mit nem Schmerzmittel probieren, das kann nicht schädlicher sein als über nen längeren Zeitraum nicht ausreichend Nahrung aufzunehmen. Und solange du den Eindruck hast, dass er insgesamt zu wenig frisst, würde ich auch immer zupäppeln.

    Auf dem Foto sieht es ehrlich gesagt auch irgendwie so aus, als würden die unteren Schneidezähne in V-Form voneinander weg wachsen. Ich bin nun kein Arzt, aber so als Laie kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, wie sich diese Fehlstellung wieder korrigieren soll... solange die in diesem V weiter wachsen, wird es ja nie zu einem Abrieb durch die oberen Zähne kommen. Habe sowas aber auch noch nie gesehen, von demher kann ichs nich sicher beurteilen. :hmm:

    Magst du vllt. den Namen des behandelnden Tierarztes verraten? Vielleicht kennt den ja hier jemand und kann dir sagen, ob er wirklich fachkundig ist.


    Beteiligt sich die Züchterin denn an den Behandlungskosten? Finde es schon ein starkes Stück, ein Tier so zu vermitteln ehrlich gesagt.
     
Thema:

Zahnprobleme

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden