Zahnabrieb

Diskutiere Zahnabrieb im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Was ist wohl am besten geeignet, zum Futtern, was auch noch die Zähne abreibt? Hab ihnen eben Vollkornknäcke gegeben, oder was ist mit...

  1. #1 september82, 09.01.2006
    september82

    september82 Guest

    Was ist wohl am besten geeignet, zum Futtern, was auch noch die Zähne abreibt?
    Hab ihnen eben Vollkornknäcke gegeben, oder was ist mit getrockneten Brötchen oder einfach ein Nagerstein?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sabine und Thomas, 09.01.2006
    Sabine und Thomas

    Sabine und Thomas Notstationsbetreiber

    Dabei seit:
    25.03.2002
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Für die Schneidezähne eigenen sich am besten Äste.

    Die Backenzähne reiben sich beim Kauen ab und das am allerbesten beim fressen von Heu, das sowieso in großer Menge gefüttert werden muss.

    Nagersteine, Mineralsteine oder Kräcker sind nicht gut, vor allen dingen machen sie auf Dauer Probleme an Blase und Niere
     
  4. katrin

    katrin Guest

    Hi!
    Bitte auch kein Knäckebrot und keine Brötchen bzw. kein Brot geben!

    Mit Zweigen und Heu ist dem natürlichen Zahnabrieb genug gutes getan ;)
     
  5. Iris

    Iris Guest

    Hi,

    Heu ist für ist nicht nur für den Zahnabrieb der Backenzähne, sondern ebenso für die Nagezähne wichtig. Äste sind gesund und lecker. Aber für den Zahnabrieb eher nebensächlich. Brot und Knäckebrot bringt den Zähnen überhaupt nichts und der Verdauung (viel und häufig gegeben) schadet es. Nagersteine sind überflüssig. Da gehen sie eh nicht ran. Die Lösung heißt ganz einfach: Heu, Heu, Heu.
     
  6. #5 september82, 10.01.2006
    september82

    september82 Guest

    na dann ist es kein Problem, Heu bekommen sie immer, ich verfüttere die Körner futter nur als Leckerli, und Heu als Hauptnahrung.
    Schön... Danke...
     
Thema:

Zahnabrieb

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden