Zähne und Parasiten

Diskutiere Zähne und Parasiten im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, unser kleiner Tom ist vor einiger Zeit über die regenbogenbrücke gegangen. Laut Tierklinik hatte er einen angeborenen Leber oder...

  1. #1 shironna, 27.12.2012
    shironna

    shironna Guest

    Hallo, unser kleiner Tom ist vor einiger Zeit über die regenbogenbrücke gegangen. Laut Tierklinik hatte er einen angeborenen Leber oder Nierenschaden. Er wurde nur 6 Mon. alt.
    Jetzt war Lissy allerdings alleine. Wir nahmen ein ebenfalles 6 mon. altes Meerschweinmädchen auf, die jetzt Amika heißt. Gestern kam noch ein 2,5 Jahre altes Männchen dazu. Idefix kam gestern zu uns. Er ist noch von den Mädels getrennt, und soll erst kastriert werden.
    Jetzt zu meinem Problem. Idefix hat die vorderen 2 Schneidezähne abgebrochen, und kratzt sich ständig. Er hat auch stellenweise leichte Verkrustungen auf der Haut.
    Zurück zu seinem Vorbesitzer geht er auf keinen Fall mehr, wir werden ihn jetzt erst mal aufpäppeln, undwas kann ich gegen die Parasiten tun, bzw., woher weiß ich, ob es Milben, oder Haarlinge sind?


    LG Marion
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 27.12.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.232
    Zustimmungen:
    3.027
     
  4. #3 shironna, 27.12.2012
    shironna

    shironna Guest

    Das ist mir schon klar, aber unser Ta hat zwischen den Jahre zu. Er ist nur für Notfälle da. Und ein Notfall ist es nicht, da er trotzdem sehr fit ist. Mir geht es erst mal nur darum, was ich ihm füttere, und ob es evtl. was gibt gegen die Parasiten. Bei Hund und Katze gibt es das auch.


    LG Marion
     
  5. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,
    Ohne Schneidezähne musst du ihm das Gemüse in schmale Streifen schneiden, da er es sonst nicht abbeißen kann. Dann mal schauen, ob der Heueinzug noch funktioniert, oder ob man ihn evtl zu füttern muss.
    Bezugl. Des Juckreiz Tipp ich auf Grabmilben. Aber ferndiagnosen gehen echt nicht.
    Grabmilbe musst du beim TA behandeln lassen. Da diese unter der haut leben gibt es keine Mittel die außen helfen.
     
  6. #5 Mira, 27.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2012
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.250
    Zustimmungen:
    2.338
    Also bis am 2. oder 3. Januar warten würde ich nicht. Immerhin hat der arme Idefix gleich zwei Probleme - abgebrochene Schneidezähne können seine Nahrungsaufnahme stark beeinträchtigen, was zu Zahnspitzen bei den Backenzähnen und zu Verdauungsproblemen führen kann, und dann hast du blitzschnell einen Notfall. Schon deswegen würde ich den TA jetzt aufsuchen und nicht zuwarten.

    Bitte kontrolliere, ob Idefix sein Gewicht hält. Nur so weisst du, ob er genügend Nahrung aufnimmt.

    Das mit den Parasiten ist aus der Ferne kaum zu beantworten. Haarlinge sieht man (kleine Würmchen), ich tippe deshalb eher auf Milben.

    Lass den TA einen Blick draufwerfen, du erhältst dann auch gleich ein passendes Mittel (z.B. ein Spot on, das im Nacken aufgeträufelt wird).
     
  7. #6 Angelika, 27.12.2012
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.232
    Zustimmungen:
    3.027
    Starker Milbenbefall wäre ein Notfall, da der Juckreiz so stark werden kann, dass das Tier verstirbt.
    Das Tier damit bis zum Januar sich quälen zu lassen, geht gar nicht, zumal sich die Beschwerden durch den Stress des Umzugs und Einzenlsitzens verstärken können.

    Ein angeschlagenes oder dann ggf. mit einem Nervengift gegen Parasiten behandeltes Tier kann auch nicht gleich kastriert werden ...
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    time is running

    Das kann ich von Angelika nur bestätigen. Je nach Zustand des Tieres, schießt du dir ein Eigentor.
    Und wir können das von hier leider nicht beurteilen.


    Von wo kommst du, dann könnten sie dir hier ein paar TÄ nennen.
     
  10. #8 shironna, 23.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.01.2013
    shironna

    shironna Guest

    So, lange nicht mehr gemeldet, aber alles gut. Idefix hatte"nur" Haarmilben, die behandelt wurden. Außerdem wurde er vor genau 2 Wochen kastriert. Zur Zeit sitzt er noch in "Einzelhaft", und wartet darauf, daß er zu den Mädels darf.
    Heute bekommt er dann auch wieder normale Einstreue, und lebt wenigstens wieder so, wie er es bis jetzt kannte.
    Ich freue mich schon darauf, ihn zu den beiden Zicken zu setzen. Wann darf er zu ihnen?

    Noch ne Frage. Amika, unser anderes Mädel ist ein langhaariges Mischlingmädchen. Da sie doch noch ziemlich ängstlich ist, und ihr Fell zu verfilzen drohte, habe ich es einfach abgeschnitten. Soll ich es regelmäßig nachschneiden, oder bürsten,und wenn bürsten, mit welcher Bürste?

    LG Marion
     
Thema:

Zähne und Parasiten

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden