Wutzen ziehen ein - Fragen zur Haltung(mit Bildern)

Diskutiere Wutzen ziehen ein - Fragen zur Haltung(mit Bildern) im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Das Spot on war übrigens Advocate, entsprechend dosiert nach Gewicht der Schweinchen.

  1. #41 Ahrifuchs, 05.02.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Das Spot on war übrigens Advocate, entsprechend dosiert nach Gewicht der Schweinchen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    1.556
    So wie du das beschreibst, tönt es tatsächlich sehr nach einem Pilzchen an der Nase. Den Tipp mit dem Lamisil once finde ich gut. Das ist nicht sehr belastend für das Schweinchen, gut verträglich, und wenn du Glück hast, verschwindet der Pilz damit schon.

    Alles Gute :winke: !
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  4. #43 Ahrifuchs, 05.02.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Hey, danke für die Antwort.

    Wir waren eben in der Apo, aber die sagten mir (und meine Internet-recherche kam zum selben Ergebnis) dass es das Lamisil Once nur noch als LÖSUNG gibt, früher war das wohl eine salbe, richtig? Ich habs jetzt trotzdem mal mitgenommen .... Kann ich das trotzdem verwenden an der Stelle bzw. ist das nicht zu flüssig? Ach Mensch... die armen Wutzen :aehm:
     
  5. #44 Ahrifuchs, 05.02.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
  6. #45 Ahrifuchs, 28.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Keine guten Nachrichten von den Beiden.

    Das Kratzen usw. hat ja nicht nachgelassen. Bin dann nochmal zu einer Tierärztin (hatte eigentlich vor zu einem Tierarzt von einer Empfehlung hier zu gehen, aber mein Auto ist kaputt gewesen) , die sich die beiden anschaute und sagte, sie könne absolut keine Parasiten mehr feststellen und ich, Zitat, würde mir das viele Kratzen einbilden bzw. überinterpretieren. Ich soll einfach weiter Surolan draufschmieren. Hab ich gemacht.

    Hab ich dann natürlich geglaubt, wenn "absolut keine Parasiten vorhanden seien".
    Gestern ist mir bei der einen Wutz aufgefallen, dass sie am Hals eine große kahle Stelle hat und auch am ganzen Körper kleine Kratzer. Das hat mir keine Ruhe gelassen und da ich wieder mobil bin, bin ich zu einem neuen Tierarzt der mir empfohlen wurde gefahren.

    Diagnose: Beide haben Milbenbefall und er hat Eier unter der Haut gefunden ....
    Es wurde zusätzlich bei einer Wutz ein Hautgeschabsel gemacht und eine Pilzkultur angelegt, in einer Woche erfaher ich, ob auch noch ein Pilzbefall vorliegt. Wenn ja, meinte er, müssen sie da auch was bekommen, weil es alles sehr großflächlig ist und schwer zu erreichen mit Schmieren.

    Gegen die Milben gab es jetzt für beide Stronghold, in 3 Wochen soll ich nochmal kommen zur Wiederholung. Er sagte mir er hat es auch etwas höher dosiert, weil Meerschweine eine recht dicke Haut haben.

    Ich mach mir so Sorgen ...
     
  7. #46 Ahrifuchs, 28.02.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Jetzt meine Fragen ...

    Zu bestimmten Hygienemaßnahmen wurde mir nix gesagt, ich solle nur mehr vitamin c füttern, mache ich/wir.

    Wir haben ihnen zur umgewöhnung schon Fleece in ihren jetzigen (noch) Käfig gegeben( sie lieben es) , die Kuschelsachen /Pipipads hab ich eben ausgetauscht. Muss ich da nicht alles desinfizieren oder so bei Milben? Anfangs dachte ich ja, es seien Haarlinge..
     
  8. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    1.507
    Grabmilben sind eben UNTER der Haut (deshalb ja GRABmilben) die sieht man leider nicht, erst das, was diese Mistviecher dann anstellen bzw angestellt haben.

    Ich weiss nicht, ob du es warst, wo wir schon mal dringlich geraten haben, dass man bei Befall von Grabmilben Stronghold/Advocate Spot on geben muss, aber, gerade, wenn es jetzt ein so schlimmer Befall ist, NICHT 3 Wochen wartet, bis man das Spot on wiederholt. Sondern unbedingt nach 7 - 10 Tagen wiederholt und dann nach 3 Wochen evt. noch eine dritte Gabe gibt. Sonst werden deine :wusel: diese Milben nie los.

    Gute Besserung den Schweinchen und auf die wunden, aufgekratzten Stellen unbedingt eine desinfizierende, leicht antibiotische Salbe auftragen, sonst ist die nächste Baustelle eine Infektion. Dein TA soll dir was geben dafür. ;)
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  9. #48 Ahrifuchs, 28.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Danke,kann ich auf die Stellen auch das Surolan geben?
    Wund sind sie zum Glück nicht, es blutet auch nichts... Das Fell sieht oberflächlich auch gut aus, glänzt und sie verhalten sich wieder normaler, aber kratzer sind das definitiv! Ich war ja dann nach der ersten gabe nach einer Zeit bei dieser anderen TA, die sagte, die Schweine sind alles los, muss man nicht wiederholen. Und da hatten se diese Kratzer leider auch schon.

    Jetzt bin ich halt schon wieder verwirrt, da mir heute gesagt wurde, ich soll in 3 Wochen wiederkommen und es wiederholen. Und 3 Wochen erscheint mir irgendwie auch sehr lange, weswegen ich hier nochmal nachgefragt habe.
     
  10. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    1.507
    Bei Grabmilben muss du nicht mega desinfizieren, bei Pilz schon eher. Wenn du sie in einem Käfig :mist: hast mit wenig Platz kann das auch Stress auslösen und Stress kann Milben/Haarlinge/Pilz begünstigen. Ein Kreislauf. Bedenke das einfach. Und zwei Babyschweinchen ohne Erzieherschwein haben auch Stress, weil ihnen eben die Erziehung/Sicherheit fehlt. Ist wie bei Menschenbabies.

    Surolan kenne ich nur vom hören. Habe es nie benutzt. Denke aber schon, dass es auf NICHT offene Kratzer bzw haarlose Hautstellen aufgetragen werden kann. Lies doch mal den Beipackzettel, steht sicher was braubares drin :hand:
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  11. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    1.507
    Dass du verwirrt bist ist doof, aber leider kommen viele TÄ nicht so draus. Versuch doch Stronghold Spot on s zu bekommen und dann kannst du die Schweinchen selber behandeln nach 10 Tagen. Wie schwer sind die beiden denn? Ein Stronghold mit violetter Kappe ist für ein Schweinchen mit ca. 1 kg.
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  12. #51 Ahrifuchs, 03.03.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Danke, ich werde die 2. Gabe dann vorziehen.

    Es kommt einfach immer was neues... Nun hab ich gestern beobachtet, dass eine Wutz sehr oft niest... Und mach mir tierische Gedanken, dass sie sich beim Transport zum TA erkältet hat, weil es wirklich sehr kalt war.
    Sie verhält sich normal bisher, läuft rum und frisst gut, an der Nase habe ich keine Verkrustungen finden können. Hat sie vorher nie gemacht... Und nun hab ich angst dass das zu einer Lungenentzündung wird weil sie eh so massiv angeschlagen sind vom Immunsystem. Wann sollte ich zum Arzt?

    Sie bekommen jetzt viel Paprika, Petersilie und ich hab die Tage so Tropfen bzw Multivitaminsaft für Nager gekauft (hab ich heut was auf ein Stück Gurke für jeden getan). Mehr fällt mir gerade nicht ein..
     
  13. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    1.507
    Sorry dass das jetzt auch noch kommt, aber zum TA solltest du SOFORT. :(

    Leider gibt es das immer wieder, dass ein Schweinchen niesst, keinen Ausfluss aus Nase (evt. Augen) ha und trotzdem eine Lungenentzündung macht. Das geht leider bei den :wusel: sehr schnell. Ich will dir keine Angst machen, aber ich habe im Okt. 2015 selber ein noch junges :wusel: (1 1/2 jährig) mit diesem Symptom verloren obwohl ich sofort zum TA gegangen bin. Damals hat kein AB bei meinem Nino :angel::heart: angeschlagen. Ich musste ihn erlösen lassen. Wahrscheinlich war da sonst noch was im Argen, aber bei niessenden :wusel: geh ich immer sofort zum TA.

    Ich hoffe sehr, dass es bei deinem :wusel: nur "falscher" Alarm ist :daumen: Alles Gute!
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  14. #53 Ahrifuchs, 03.03.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Ohje :( Jetzt ist Wochenende und ich könnte nur zu dieser Tierklinik von der ich letztes mal gar nicht begeistert war. :( Gestern wurde mehr geniest aber das macht mir jetzt doch Angst .. Hoffe, das ist nicht alles too much in Verbindung mit dem Stronghold, wenn es jetzt noch AB bekommen würde ?
     
  15. #54 Ahrifuchs, 03.03.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Ich könnt mir vorstellen dass die es verharmlosen und sagen, nene, hört sich alles normal an usw. Wie stellt man das denn fest, was es iwrklich ist? wenn derzeit noch kein Ausfluss zu sehen ist o.ä?
    Ich sag mal meinem Freund bescheid dass wir heute noch gehen
     
  16. #55 Ahrifuchs, 03.03.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Im Prinzip bleibt mir ja jetzt nur die Tierklinik wenn ich bis Montag nicht warten kann, richtig?
     
  17. #56 Ahrifuchs, 03.03.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Ich komm gerade vom Arzt. War gott sei Dank überhaupt nichts los.

    Ich tippe mal ab:

    Lunge frei (Sie hat sehr sehr lange abgehört, meinte sie hört absolut nichts und die Lungen sind frei. Hätten wir nicht gesagt, dass er niest, hätte sie allein vom Abhören gar nichts in die Richtung gedacht)
    Augen klar, kein Ausfluss
    Nase+Pfötchen trocken
    Abdomen weich
    Verhalten o.B

    Hat jetzt Zylexis gespritzt bekommen, weil das Niesen ja da ist und das Immunsystem eh unten ist durch die Milben, weil sie meinte Antibiotikum will sie aufgrund des Befunds nicht geben, sollen wir dann in 2 Tagen nochmal spritzen lassen durch den Tierarzt. Und dann nochmal 2 Tage danach. Bin froh dass ich hingegangen bin.. Die Aufbaukur tut bestimmt auch gut bei den ganzen Milben
     
    Schokofuchs und Silvia gefällt das.
  18. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    387
    Na das klingt doch echt gut. Weiterhin gute Besserung, ich drücke die Daumen!
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  19. #58 Ahrifuchs, 03.03.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Danke dir. Und auch danke Quano für die schnelle Reaktion und den Tip. Ich bin mir sicher, es war das richtige.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    1.507
    Da bin ich nun froh für euch, dass die Lunge frei ist. Weil bei den Schweinchen kann eine Erkaltung schnell in die Lunge ziehen.

    Hoffe sie erholt sich schnell von ihren "Krankheiten", denn das zerrt doch recht an den Kleinen. Beobachte sie gut. :daumen:dass sie schnell gesund wird.

    Du hast noch gefragt, wie man vorgeht, wenn ein Schweinchen "nur" niest: Falls man nicht sicher ist, ob ein Schweinchen eine Lungenentzündung hat, muss geröntgt werden. Die Atmung ist auch noch wichtig. Bei Flankenatmung stimmt auch immer etwas nicht. Nur so zur Vervollständigung :-)

    So, nun wünsch ich euch einen schönen und ruhigen Abend. :winke:
     
    Ahrifuchs gefällt das.
  22. #60 Ahrifuchs, 03.03.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    52
    Ah okay, das ist ja interessant zu wissen, danke!
    Hab jetzt natürlich in meiner Paranoia etwas Sorge, dass die andere auch angesteckt wird(falls da eine kleine Erkältung hinter steckt) aber icih habe wirklich nur das Schwein, das jetzt gespritzt wurde, niesen gesehen/gehört.
     
Thema:

Wutzen ziehen ein - Fragen zur Haltung(mit Bildern)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden