Wutzen ziehen ein - Fragen zur Haltung(mit Bildern)

Diskutiere Wutzen ziehen ein - Fragen zur Haltung(mit Bildern) im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hey, Ursprünglich wollte ich die beiden (sind 2 Mädels) in einem Käfig unterbringen, Maße 1,40m Länge, 70m tief mit Auslauf, was aber sowieso...

  1. #1 Ahrifuchs, 27.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Hey,


    Ursprünglich wollte ich die beiden (sind 2 Mädels) in einem Käfig unterbringen, Maße 1,40m Länge, 70m tief mit Auslauf, was aber sowieso nur abends möglich gewesen wäre. Nachdem mir aber klargeworden ist, ich steck sicher keine Wutz in einen Käfig, haben wir das Zimmer komplett umgeräumt und eben ein paar Möbeln bye bye gesagt.


    Nun meine Frage, wie schätzt ihr den Platz jetzt ein, werden sie sich da wohlfühlen, ist das gut für 2 Schweine?
    Maße sind: in der Länge 2,10m und in der Tiefe 1,10m.

    LG Ahri
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mira, 27.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2018
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    2.569
    Zustimmungen:
    1.441
    Hallo Ahri

    Schön, dass du dich gegen den 140er-Käfig entschieden und selber etwas gebaut hast.

    Die jetzigen Masse würden einer Dreiergruppe genug Platz bieten. Da Meerschweinchen Rudeltiere sind, möchte ich dir empfehlen, zu den beiden Mädels noch einen Kastraten zu gesellen. Das ist ohnehin die natürliche Haltungsforum. So wirst du auch Gelegenheit haben, das spannende Gruppenleben der Tiere zu beobeachten.

    Betr. Einrichtung:
    Ich bin kein Fleece-Fan, aber auch so müsstest du noch einiges optimieren.

    Heu:
    Dass Heu nur oben angeboten wird, damit der Fleece unten leichter zu reinigen ist (!), geht gar nicht, denn erstens ist Heu das Hauptnahrungsmittel unserer Schweinchen und zweitens sollte es rund um die Uhr und in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Das Heu muss auch gut erreichbar sein, ohne dass die Tiere erst eine schmale und ungesicherte Rampe erklimmen müssen, um Heu fressen zu können!

    Übrigens klettern nicht alle Meerschweinchen Rampen hoch. Wenn es nur oben Heu gibt, kämen die Tiere ja gar nicht ans Heu.

    Bitte also auch unten mindestens eine Heutankstelle einrichten. Du kannst ja eine oder mehrere Kiste mit flachem Rand mit Heu und Einstreu befüllen, evtl. tuts auch ein grosser, flacher Blumentopfuntersetzer.

    Heu im Fleece - das musst du aushalten, wenn du schweinische Mitbewohner hast. Ansonsten könntest du zumindest einen Teil des Geheges einstreuen und Heuhaufen darauf verteilen, damit Schwein sich auch wirklich wohlfühlt.

    Rampe:
    Wie schon erwähnt, die ist zu schmal und müsste seitlich gesichert sein. Meerschweinchen sind keine guten Kletterer!

    "Hochsitz":
    Er ist sehr klein und seitlich nicht gesichert. Du könntest ihn vergrössern und solltest vor allem seitlich Zäunchen/Plexi oder Ähnliches anbringen, ansonsten riskierst du, dass eines der Tiere runterstürzt und sich verletzt.

    Ich würde dir auch raten, mehr Unterstände aufzustellen, das Gehege wirkt so etwas langweilig. Zudem haben es die Schweinchen als Flucht- und Beutetiere gerne überdacht, so können sie geschützt ihre Umgebung beobachten. Du kannst die Unterstände ganz einfach selber herstellen: ein Brett mit vier Füssen (Vierkanthölzer, ca. 15 cm lang) dran. Unsere Schweinchen liegen kaum je in Röhren, sondern meist unter den Unterständen.

    Tränke:
    Ich würde nebst der Trinkflasche auch einen Wassernapf anbieten, so kann Schwein wählen, woraus es trinken möchte.

    Salzleckstein und Knabberstange sind überflüssig, wie du schon geschrieben hast.

    Nun wünsche ich dir viel Freude mit deinen neuen Mitbewohnern!
     
    Nanouk gefällt das.
  4. #3 Ahrifuchs, 27.01.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Hey, danke für die Antwort.

    Jap, ich hab jetzt erstmal eine Heustelle, bis ich eben eine Lösug für den unteren Teil habe. KOnkret denke ich daran, eine Stelle abzutrennen zb mit Steinen, damit sie da in Ruhe auch unten, liegend, Heu fressen können. Am Montag will ich in den Baumarkt und mich mal umschauen, da gibts ja schon einige Möglichkeiten. Vielleicht eben auch eine Schale aus diesen Mini Käfigen einstreuen und dann Heu rein zum Wuseln, aber dann würd ich unten drunter dieses weisse Baumwolltuch legen, das super leicht abzufegen ist. Oder ich mach nochmal ne Einziehung mit einem weiteren Element um das Heu, mal sehen. ; )

    Einrichtung ist noch nicht komplett, habe noch einen hölzernen Unterstand sowie ein großes Eckhaus, das kommt später noch hinzu

    Und danke :)
     
  5. #4 Ahrifuchs, 27.01.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Betreffend der Tiere habe ich definitiv vor, irgendwann ein 3. Schwein dazu zu holen, nur mein Freund ist totaaal dagegen, aber auf Lange Sicht werde ich ihn umstimmen, da bin ich mir sicher. Ich würde dann gerne einen Kastraten vom Tierschutz dazu setzen. Das wäre so momentan mein Traum wenn das alles klappt mit dem Fleece.

    Nach einer größeren Rampe schaue ich mal noch, bzw breitere. Das ist halt im Prinzip alles innerhalb 4 Tagen entstanden, weg vom Käfig.
     
  6. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    114
    Hoi, schön hast du das gemacht für die Schweinchen.
    Claudia hat dir noch gute Tipps gegeben :top:
    Ich würde das Holz Häuschen rechts noch 20cm von den Wänden weg ziehen damit die Schweinchen
    Drumherum springen können, und Heu unbeding auch unten anbieten du kannst auch einfach eine
    Kartonschachtel nehmen zwei löcher reinschneiden und sie dan mit Heu füllen, meine lieben solche Heukartons,
    Klettern rein und sitzen stunden lang drin und sie haben beschäftigung.
    Das gibt noch ein bisschen abwechslung und strucktur in dein Gehege. Vielleicht kanst du noch ein paar
    Frische Zweige reinlegen, Tanneäste Haslnuss Ahorn oder Buche so als beschäftigung.

    Ich wünsche viel spass mir den Schweinchen Damen
     
  7. #6 Flora_sk, 27.01.2018
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    557
    Hallo und herzlich willkommen!

    Ich schliesse mich Claudia an, da gibt es noch einiges zu verbessern, damit das Ganze meerschweinchengerecht wird.

    Nur zwei Schweinchen und noch dazu beides Mädels ist eine sehr sub-optimale "Gruppe"... bitte ändere das so rasch wie möglich, möglichst gleich beim Einzug, indem Du noch einen erwachsenen Kastraten dazunimmst. Wenn Du alle drei gleichzeitig ins Gehege setzt, wird die Vergesellschaftung am einfachsten.

    Sind beide Mädels noch Babys? Wenn ja (was ich befürchte... der typische Anfänger-Fehler), so müsstest Du ja sowieso noch ein älteres Tier (Kastrat!) dazunehmen, damit die Kleinen sich geborgen und beschützt fühlen und das richtige Sozialverhalten lernen können. Nur 2 Babys alleine geht gar nicht!

    Wie Claudia schon schrieb, sollte das Heu auf gar keinen Fall nur oben angeboten werden! Das ist sehr wichtig, denn das ist ihr Hauptfutter, das 24 Std. pro Tag immer frei zugänglich sein muss. Ich behaupte mal, dass die Schweinis überhaupt nie auf diesen "Hochsitz" raufklettern, die Einrichtung dort oben ist also überflüssig und das Ganz zu gefährlich, weil es völlig ungesichert und zu hoch ist.
    Der Unterstand an sich ist aber natürlich sehr willkommen, sowas lieben sie, um sich darunter zu verstecken und trotzdem alles beobachten zu können.

    Viel Spass!
     
    Schokofuchs und heidi gefällt das.
  8. #7 Flora_sk, 27.01.2018
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    557
    Bitte erkläre Deinem Freund, dass Du den Schweinchen eine tiergerechte Haltung anbieten möchtest. An nur zwei Baby-Schweinchen werdet Ihr keine grosse Freude haben, denn diese beiden (ich gehe noch immer davon aus, dass Du zwei Babys holst :eek: ) werden dermassen verängstigt sein und in Panik leben im neuen Gehege, dass sie Euch leid tun sollten.
     
  9. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2.681
    Zum Gehege wurde schon alles gesagt, denke ich.

    Ich würde einen Kastraten sofort mit den beiden Mädels in das neue Gehege setzen, dann sind alle neu und es entfällt späte die aufwändigere Vergesellschaftung. Denn jetzt wären alle neu und müßten sowieso ihre Rangordnung festlegen.
     
  10. #9 Flora_sk, 27.01.2018
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    557
    Ooops, ich habe mir die Photos nochmals angeschaut:
    Sehe ich das richtig, dass sie gar nicht unter den Hochsitz können, weil das ja alles geschlossene Plastik-Würfel sind? Bitte nimm dieses Ding weg.
    Du kannst ganz einfach einen Unterstand basteln, indem Du an ein Brett vier Füsse dranschraubst, ist in 5 Minuten erledigt. Das Holz kannst Du Dir in der gewünschten Grösse im Baumarkt zuschneiden lassen, auch die Füsse.
     
  11. #10 Angelika, 27.01.2018
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.888
    Zustimmungen:
    2.207
    Für mich ist die Heustelle so ein no-go, wie schon von Mira geschrieben: Kaum ein Schwein würde solch eine steile, ungesicherte Rampe hinauf steigen - damit wird den Tieren ihr lebensnotwendiges Hauptnahrungsmittel entzogen. Das würde ich unbedingt ändern, bevor die Tiere einziehen (und sie bis zum Montag nach deiner Baumarkt-Tour dann gar kein Heu bekommen, weil sie nicht hin kommen) .
    Haben sie kein Heu, riskierst du Durchfälle, die für ein Schweinchen schnell tödllich sein können. Und ungesicherte Rampen und Etagen führen zu Stürzen, die dauernde Schäden an Gliedmaßen und Wirbelsäule zur Folge haben können.
     
  12. #11 Ahrifuchs, 27.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Irg
    Wie ich ja schon geschrieben habe, unten kommt definitiv noch ein Heuplatz, aber wohl in Form eines Blumentopf Untertellers (?) hin oder so eine Heukiste, das ist eine gute Idee, vielen Dank Silvia. da lass ich mir noch was einfallen.
    Wenn die Etage nicht gut angenommen wird (wovon ich irgendwie eh ausgehe), dann werden wir die entfernen, ist ja ein Klappmodul, das geht in 2 Minuten, und effektiv hätten sie dann mehr Rennfläche. ich dachte bloß, dass es so vielleicht "interessanter" ist. Gesichert wird das an den Seiten eben nochmal mit diesen Modulen, das bleibt nicht komplett offen, weil ich Angst habe dass die mir da runterfallen. Bin eh seit Tagen hin und hergerissen ob ich es einfach ohne Hochsitz mache, sondern nur ebenerdig.
     
  13. #12 Ahrifuchs, 27.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Ja also wenn ihr das alle sagt mit dieser Etage, dann werde ich die einfach entfernen und es ebenerdig aber interessant machen, deswegen habe ich gefragt. Habe ich halt genau so exakt auf einer Seite gesehen, wo es um Fleecehaltung ging und um das Gehege, da war der Hochsitz sogar ungesichert. (bzw nur durch eine kleine Anhebung etwas geschützt, ganz kurz)
     
  14. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    381
    Hmm wiel leben denn die beiden Schweinedamen im Moment, also kennen sie eine Rampe?
    Ihr könntet z.B. eine größere Etage einbauen, langes Brett mit Beinen und eine flachere Rampe anhängen. So hätten die Wutzis beides: einen großen Unterstand und eine 2. Etage.
    Bei mir nutzen von den 4ren 3 regelmäßig die Etage und einer selten. Darunter hocken, tun sie täglich.
    Es gibt einen Rampenrechner für Meerschweinchen, wo man den Steigungsgrad ausrechnen kann. Dies ist alles keine Garantie, dass sie diese auch nutzen.
    Meine Bande lebt nicht auf Fleece, hatte aber auch mal mit diesem Gedanken gespielt, bin dann aber bei Streu geblieben.
    Es gibt bestimmt einiges an Ideen, bei dem Anbieten von Heu bei Fleecehaltung.
     
  15. #14 Ahrifuchs, 27.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Ich hab mich jetzt in diesem Gehege dazu entschlossen, die Etage ganz zu streichen. Sollte Fleece hier nicht funktionieren oder ich unzufrieden sein, habe ich sowieso vor mir mit ein paar Brettern aus dem Baumarkt einen EB zu machen und einzustreuen. Ist hier etwas schwierig, weil da kleine Zwischenräume sind. Könnte die zwar mit Teichfolie auslegen aber naja. Das war halt eher die Lösung auf die Schnelle, da ein kompletter EB innerhalb 4 Tagen bisschen schwierig ist
     
    RSMerlin gefällt das.
  16. Wassn

    Wassn Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    381
    Das klingt nach einer praktisch- guten Lösung :fg:
    Viel Spass mit den Wutzen!
     
  17. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2.681
    Viel Spaß mit den Schweins! :hand:
     
  18. #17 Flora_sk, 27.01.2018
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    557
    Ich bin keine Hellseherin... diese Information wäre schon von Anfang an sehr nützlich und sinnvoll gewesen, nicht erst jetzt.
    Erfahrungsgemäss ist es nun mal der häufigste Anfänger-Fehler, dass man sich zwei möglichst kleine Babys holt und diese ganz alleine in ein neues Gehege setzt = Panik und Entsetzen bei den Jungtieren. Das Forum ist voll von solchen Beispielen und daher habe ich geschrieben, dass zwei solche Panik-Babys Dir leid tun sollten (bitte genau lesen, was ich schreibe).

    Bei zwei gestandenen, 3-jährigen Damen sieht die Situation nochmals anders aus, denn in diesem Fall wäre es um so wichtiger, dass Du ihnen noch einen Kastraten dazuholst und diesen dann gleichzeitig mit den beiden Damen ins neue Gehege setzt wie schon andere geschrieben haben. Das gibt am wenigsten Stress mit der Vergesellschaftung.

    Da diese Freundin aus beruflichen Gründen keine Zeit mehr hat (zum Glück, somit dürfen sie bei Dir in ein grosses Gehege einziehen), ist es bestimmt auch nicht zwingend notwendig, dass sie sofort morgen einziehen müssen, sondern Du kannst Dir noch 2 - 3 Tage Zeit nehmen, um das Gehege zu optimieren und einen Kastraten zu suchen.
     
    Schokofuchs gefällt das.
  19. #18 Ahrifuchs, 27.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Hier noch ein paar aktuelle Bilder.
    In dem Eck, wo diese zweckentfremdete Toilette mit Heu steht, kommt dann ein großer Blumentopf Untersetzer mit Heu hin.
     
    RSMerlin gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Flora_sk, 27.01.2018
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    557
    Super, eine sehr gute Lösung! :hand: Diese Heu-Ecke ist eine gute Idee!

    Jetzt müsstest Du nur noch in alle Häuschen mit nur einem Eingang noch eine zweite Tür aussägen, dann wird es immer besser!

    Ganz kleine Anmerkung: Die Häuschen sind eh zu klein für grosse, 3-jährige Damen plus evtl./hoffentlich noch einem Kastraten... nur Unterstände oder Tunnel, wie Du bereits schon hast, wären ausreichend oder wie gesagt, überall zweite Eingänge raussägen.
     
  22. #20 Ahrifuchs, 27.01.2018
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    52
    Ja das mit den Häusern stimmt. Das ganz links hat links noch einen zusätzlichen Ausgang(das ist mir eben erst aufgefallen :eek: ), dh. das werde ich noch so umstellen, dass sie von zwei Seiten rein/raus können. Und einen Unterstand hätte ich auch noch gerne. Mir gefällt es so, wie es jetzt ist, besser als vorher und ich hoffe den Wutzen auch.

    Werd mich wohl noch dran machen die unteren Seiten, wo das Holz aufsetzt, mit Sabberlack zu bestreichen, hab gelesen dass das Schimmel begünstigen kann, wenn das auf dem bissel feuchten Fleece liegt, das wäre ja gar nicht gut.
     
Thema:

Wutzen ziehen ein - Fragen zur Haltung(mit Bildern)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden