Wurmbefall

Diskutiere Wurmbefall im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Jetzt hat es uns leider auch erwischt, aber zum Glück nach 14 Jahren Schweinehaltung zum erstem (und hoffentlich letzten) mal. Am Donnerstag...

  1. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.563
    Zustimmungen:
    1.715
    Jetzt hat es uns leider auch erwischt, aber zum Glück nach 14 Jahren Schweinehaltung zum erstem (und hoffentlich letzten) mal.

    Am Donnerstag musste Abby ja wieder zum Dr. Schweigart wegen der Zähne. Morgens ist mir aufgefallen, das Abby leichten Durchfall hat und der auch komisch gerochen hat. Ich hab eigentlich eher auf Hefen getippt.

    Hab dann beim Dr. Schweigart den Kot untersuchen lassen und es stellte sich heraus, das Abby Wurmeier im Kot hat. Würmer selbst haben wir keine gefunden.

    Nun gibt's natürlich für alle erstmal Panacur, Bene Bac und Lefax. Der Durchfall bei Abby ist weg.

    Alle Schweine sind zum Glück topfit und man merkt ihnen nichts an.



    Jetzt mein Problem. Wir haben einen Eigenbau aus Holz, was mach ich denn da? Ich kann eigentlich alles gut mit heißem Essigwasser auswaschen, nur die Pfosten nicht wirklich, weil die nur geölt sind. Wie groß ist die Gefahr, das sich da was reinsetzt oder schon reingesetzt hat?

    Die Häuser kann ich ausbacken, das ich kein Problem.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Perlmuttschweinchen, 05.07.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Heißluftfön ;)

    Und grad die Ritzen gut "pflegen". Unlackierte Holzbauten sind da in der Tat etwas problematisch.
     
  4. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.563
    Zustimmungen:
    1.715

    Ah Danke, an einen Fön hab ich ja mal so gar nicht gedacht....
     
  5. #4 Perlmuttschweinchen, 05.07.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Kann schonmal passieren ;)

    Aber nich zulange auf eine Stelle halten, das Ding is mit bis zu 600 Grad so heiß das man sonst schnell das Holz anröstet.

    Und lass beim nächsten Besuch vorsichtshalber nachtesten.
     
  6. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.563
    Zustimmungen:
    1.715
    Wir sind so verblieben, das ich jetzt 5 Tage Panacur gebe, 5 Tage Pause, 5 Tage Panacur , 5 Tage Pause und dann in diesen Tagen 3 Tage Kot sammel und das dann bei meiner Haus-TÄ kontrollieren lasse. Der nächste Termin bei Schweigarts ist erst in zwei Monaten wieder.


    Wie ist denn da die Erfahrung? Reichen diese zwei Zyklen Panacur in der Regel aus?

    Abby werde ich ab heute wieder etwas zufüttern, sie hat abgenommen.
     
  7. #6 Perlmuttschweinchen, 05.07.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Hier hatte es gereicht, war Zyklus 5-7-5.
     
  8. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.563
    Zustimmungen:
    1.715
    Ok, dann bin ich ja beruhigt.
     
  9. #8 Snow-Snow, 05.07.2014
    Snow-Snow

    Snow-Snow Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    421
    Behandelst du nur das eine Tier? :gruebel:

    Für die Behandlung wäre die Wurmart noch wichtig zu wissen. Panacur ist schon sehr heftig, fraglich obs nicht sachte gegangen wäre (je nach Wurmart).

    Ich finde das Gewese um die Würmer echt übertrieben (bei jeder Tierart), artgerecht gefütterte Tiere fangen sich sowas immer mal ein und können sich nach der Kur sofort mit dem nächsten Löwenzahn von draußen wieder anstecken. Vollkommene tierärztlich geprägte Hysterie.
     
  10. #9 hovie84, 05.07.2014
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Ich hatte vor einiger Zeit mal Zwergbandwürmer in beiden Gruppen. Hab die Gehege nicht speziell gereinigt, einfach nur mit warmen Wasser ausgewischt. Hat gereicht. Kommt aber sicher auf die Wurmart an. Behandelt wurden alle Tiere.

    lG
     
  11. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    1.911
    Lesen hilft:

     
  12. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.563
    Zustimmungen:
    1.715
    Die Wurmart wissen wir nicht, weil wir nur Eier gefunden haben.

    Übertrieben finde ich die Behandlung nicht, eben weil Abby eh schon ein nicht sonderlich gutes Immunsystem hat. Das Panacur wird sehr gut vertragen und ich möchte da wirklich keine Experimente machen.

    Ich kenne auch einige Halter die schon eine Menge Tiere durch Würmer verloren haben.

    Und nein, natürlich werden alle Schweine behandelt.

    Ich habe heute auch ganz normal ohne großes Brimborium gemistet und werde den EB nach der Behandlung komplett mit Essigwasser auswaschen.
     
  13. Anima8

    Anima8 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    210
    Das verstehe ich nun nicht. Das ist ja nun üblich, dass man Wurmeier nachweist aber auch daran kann man doch die Wurmart sehen.
     
  14. #13 hoppla, 05.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2014
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Die meisten Würmer sind doch aber wirtsspezifisch ( gut, jetzt mal vom Fuchsbandwurm u.ä. abgesehen)....
    So jedenfalls meine TÄ, als wir das mal bei einem Schweinchen hatten.
    Jördis hatte wohl einfach immer mal ein paar unbemerkte Untermieter und als sie Probleme mit ihrer OD hatte, wurden auch die Würmer zum Problem....
    Sie meinte Wiesenfütterung sei da nicht die Ursache.
     
  15. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.563
    Zustimmungen:
    1.715
    Frau Schweigart sagte uns, das wir aufpassen müssen, da wir uns mit den Würmern anstecken könnten. Also einfach nur nach Ko Takt mit den Tieren Hände waschen.
     
  16. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hm, vielleicht habe ich irgendwas missverstanden.
    Jedenfalls hatte ich auch Panik, dass wir uns Untermieter von draußen eingefangen haben ( hier gibt's ja im Sommerhalbjahr nur Grünzeug von draußen) und sie hat mich dahingehend vollkommen beruhigt...
     
  17. #16 Perlmuttschweinchen, 05.07.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Ichzum Beispiel. Weil viele TA und Labore zu blöde zum mikroskopieren sind. Zig Kotproben und nix gefunden. Mindestens 13 Tiere hab ich dadurch verloren letztes Jahr. Und mein kleiner Playboy ist mir auch fast weggestorben jetzt, Frau Schweigart hats aber GsD sofort gefunden.

    Panacur wird so gut vertragen das es das Risiko nicht wert wäre eben nicht zu entwurmen.

    @hoppla
    Spulwürmer z.B. sind nicht wirtsspezifisch und bei Meerschweinchen nichtmal so selten, hatte das nun über die Jahre das dritte Mal. Hund, Pferd, Wildtiere... da reichts Gras von draußen und schon haben sies. Wurmeier können aber genauso an Gemüse und sogar im Heu sein.
     
  18. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.563
    Zustimmungen:
    1.715
    Genau das hat mir Frau Schweigart auch gesagt. Sie war es auch die die Wurmeier gefunden hat.
     
  19. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.563
    Zustimmungen:
    1.715

    Sagen wir's mal so, sie hat's mir nicht gesagt und ich hab vergessen zu fragen. Ich durfte auch durch's Mikroskop schauen und die Eier sahen aus, als ob sie ein Deckelchen hätten.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Meelimama, 07.08.2014
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    255
    AW: Wurmbefall

    hallo,
    wie würdet ihr das bei würmern halten, mit der reinigung des inventars und der umgebung wie teppiche, kuschelsachen, bettwässche, kleidung und co? essigessenz soll man nehmen, habe ich gelesen. wie ist das mit waschen in der maschine?
     
  22. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.563
    Zustimmungen:
    1.715
    AW: Wurmbefall

    Ich hab alles mit heissem Essigwasser ausgewaschen, auch das Holzhaus hab ich mit Essigwasser geschrubbt und in Sonne zum trocknen gestellt. Alles was in die Waschmaschine konnte, hab ich normal gewaschen.
     
Thema:

Wurmbefall

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden