Wütend-hab ich einen Grund dazu?

Diskutiere Wütend-hab ich einen Grund dazu? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; VORSICHT LANG, aber ein echtes Problem von mir! Hi, folgendes: vor ca. 3 Monaten habe ich eine Sau verkauft (Geld habe ich bis heute nicht...

  1. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    VORSICHT LANG, aber ein echtes Problem von mir!


    Hi,

    folgendes: vor ca. 3 Monaten habe ich eine Sau verkauft (Geld habe ich bis heute nicht gesehen). Die Frau hat mich gefragt, ob ich das Mädel nicht noch schnell für vier Wochen zum Bock setzen könnte.

    Trotz meiner Bedenken (die Sau hatte ich wegen ihrem geringem Gewicht aus der Zucht genommen) hab ich es gemacht. Allerdings nur, nachdem ich sie oft genug darauf hingewiesen habe, dass die Sau meines Erachtens damit Probleme haben wird.

    Natürlich gab es Probleme. Im 2/3 Drittel ihrer Trächtigkeit hat sie zwei ihrer Babys abgestoßen und ich dachte, sie hätte alle verloren. Sie bekam nacheinander Milben und eine Lungenentzündung. Die Tierarztkosten habe ich getragen.

    In der 8. Woche habe ich dann gemerkt, dass sie immer noch Babys im Bauch hatte. Nun wollte die Besitzerin die Sau haben. Ich sagte aber, dass ich eine Sau, die so weit ist nicht rausgebe und ihr Gesundheitszustand bedenklich ist. Daraufhin war sie mir supersauer.

    Naja, Lili (die Sau) hat dann bei mir geworfen und es war der absolute Horror! Die Sau hat von ihren 4 verbliebenen Babys 3 nicht ausgepackt. Bei einem kam ich gerade noch rechtzeitig.
    Die anderen Beiden sind gestorben.

    Daraufhin habe ich sie dann angerufen und gesagt, dass es zwei Böcke wären, worauf sie dann ziemlich enttäuscht war und mir gleich sagte, sie wolle Lili, die lebenden und die toten Babys sehen. (so, als ob ich ihr einige Babys vorenthalten würde).

    Naja, Lili war sehr geschwächt und konnte ihre Babys nicht richtig versorgen, so daß ich sie von ihren Babys trennen mußte und sie von einer Amme groß gezogen habe.

    Naja, Lili geht es immernoch so schlecht und ich brauche immer wieder Medikamente für sie.

    Die Babys von Lili hat diese Frau jetzt schon und verkauft sie für 20,- mit Stammbaum aus ihrer Zucht?! Ich kapiere es nicht. Ich habe für Tierarztkosten und alles noch nichts gesehen und für die Babys und Lili und sie verkauft unter ihrem Namen mit ihrem Stammbaum die Tiere?

    Lili ist immer noch nicht transportfähig und ich weiß auch nicht, ob ich sie ihr geben soll.

    Meint ihr, dass ich eine Unkostenrückerstattung verlangen kann. Immerhin habe ich für die Sau kein Geld gesehen und habe sie seit ihrem mündlichen Kaufvertrag über 3 Monate gefüttert und die Babys ihr praktisch geschenkt.

    Und noch was: ich habe von ihr eine Katze gekauft, die einige Tage davor von ihrem Kater gedeckt wurde. Nun ja, das Geld hat sie bekommen und wir haben vereinbart, dass sie ein Baby aus dem Wurf bekommt, wenn es mehr wie eines ist. Allerdings hab ich dann beim Nachschauen in den Impfausweis gesehen, dass alle Schutzimpfungen überfällig waren und habe für diese Katze trotzdem 200,- bezahlt.

    Ich bin mittlerweile so sauer! Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

    Gruß,

    Iliane
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Viola 08, 27.01.2003
    Viola 08

    Viola 08 Guest

    Hi Ili,

    das geht doch nicht, wie kann sie Babies, die sie gar nicht hat verkaufen?

    Ich glaube nicht das ich unter solchen Umständen die Sau oder die Babies rausrücken würde und schon mal gar nicht, wenn nicht die Tierarztkosten übernommen werden..........

    Liebe Grüße

    Viola

    P.S: Hast Du meine Überweisung schon auf dem Konto?
     
  4. #3 Quietschmaus, 27.01.2003
    Quietschmaus

    Quietschmaus Guest

    Geld abkassieren und dann jeglichen Kontakt zu der Tuss abbrechen :mad:
     
  5. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Danke für eure Antworten:

    die Babys hatte sie von mir bekommen und sofort ausgeschrieben.
     
  6. #5 Ralf_Reuter, 28.01.2003
    Ralf_Reuter

    Ralf_Reuter Guest

    Hallo

    Na das ist echt eine Blöde Situation.
    Warum hast Du Lili überhaupt gedeckt,wenn Du Dir doch sicher warst das es nicht gutgehen würde?
    Ich würde folgendes machen:

    Die Vereinbarung mit der Katze würde ich einhalten,das mit der Impfung hättest Du vorm/beim Kauf sehen können.
    Allerdings ist es eine Frechheit das Tier ohne was zu sagen so abzugeben.

    Lili würde ich auf keinenfall abgeben,glaube das Tier hat genug durchgemacht,lass sie einfach bei Dir und Beschere ihr einen
    Ruhigen Lebensabend,wer weiss was sie sonst noch erwartet.

    Das Geld für die Tierarztkosten und die 2 Babys kannst Du wohl vergessen,sehe es halt als Lehrgeld oder Strafe.....oder wie auch immer.
    Ich verstehe halt nicht das Du sie gedeckt hast,gerade weil Du ja auch noch gesagt hast das es Schwierigkeiten geben wird.
    Hat die Käuferin ja nicht gerade beeindruckt,von daher käme für mich eine Abgabe nicht in Frage,zumindest würde ich ihr Lili nicht geben.

    Wenn ich dann noch höre das sie alle Tiere,auch die Toten sehen
    wollte,KOTZ

    Da hätte ich schon die richtigen Worte gefunden,einen Fuss in meine Wohnung würde so jemand eh nicht setzen.
    Ich hoffe nicht das Du Dich angegriffen fühlst,ist halt nur meine Meinung.
    Kommt mir so vor als ob Du überrumpelt wurdest und Dich nicht richtig duchgesetzt hast.
    Das passiert einem aber auch nur einmal!!

    Liebe Grüsse,
    Ralf
     
  7. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Hi,

    ich hätte es nicht zugelassen, dass Lili gedeckt wird, wenn ich ein Argument gehabt hätte. Ihr Alter war im Rahmen und ich Gewicht war mit ca. 850 Gramm auch ok. Sie hatte keinerlei Vorerkrankungen, so daß man logisch betrachtet nicht drauf gekommen wäre, dass sie sowas nicht verkraften würde.

    Das war mehr so ein doofes Gefühl von mir.

    Ach ja, Lili wiegt jetzt gerade um die 650 Gramm.

    Vielleicht hast du Recht Ralf. Ich kann Lili nicht guten Gewissens hergeben. Ich ruf die blöde Kuh später noch an und sag ihr das. Sie wandert in mein Invalidengehege und gut ist...

    Danke für deine Hilfe,

    Iliane
     
  8. #7 Simone Kl, 28.01.2003
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Claudy!

    Es gibt dafür auch nettere Ausdrücke..... ;) .
     
  9. #8 Simone Kl, 28.01.2003
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Auch Ili!

    Auch dies kann man etwas netter ausdrücken.... ;) .
     
  10. #9 Nicole K, 28.01.2003
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Ili,

    das ist ja wohl der Kracher. Was lernen wir daraus? Immer im voraus kassieren. Lili würde ich nicht rausrücken, daß klingt mir zu sehr nach Ausbeutung.

    Und Papiere für die BAbys auszustellen unter ihrem Namen ist ja wohl eine Frechheit. Sie hat doch damit überhaupt nichts zu tun. Oh, ich würde glaube ich ausrasten und ihr meine Meinung geigen.
     
  11. phil

    phil Guest

    Hi!

    Du hättest sie zwar nicht decken lassen sollen (immerhin war und ist sie immer noch dein Schwein, da nicht bezahlt, ausserdem ist es auch dein Bock der gedeckt hat.)

    Weiterhin würde ich ihr Lili nicht geben, erstens ist sie nicht bezahlt, zweitens hat die Frau die Böckchen eingesackt und dafür kassiert, obwohl die nach meinem Verständnis auch dir gehören, da sie von deiner Sau kamen.

    Wegen der Katze:
    Auch da würde ich ihr kein Kätzchen abgeben.
    1. du hast für die Katze bezahlt.
    2. Tierarztkosten musstest du auch übernehmen
    also: warum solltest du ihr zur Belohnung noch ein Kätzchen geben?
    Sie würde wahrscheinlich nur Profit daraus schlagen wollen.

    Am Besten jeglichen Kontakt zu der Frau abbrechen, sonst gibts bestimmt noch mehr böse Überraschungen.
     
  12. susu

    susu Guest

    ich würde da auch anderen Namen für finden

    Hi Ili,

    also als erstes würde ich dieser Frau nicht ein einziges Tier mehr geben.
    Aus welchen Gründen auch immer.:eek:
    Denn das sie nicht zum Wohle der Tiere handelt ist mehr als offensichtlich.:eek3:
    Darf ich fragen wieso du ihr die Babys gegeben hast?
    Wenn die Mama noch nicht mal bezahlt war?
    (kein Vorwurf oder so, sondern aus Interesse ;) )
    Wird wohl sehr teures Lehrgeld werden... :runzl:
    Solltest du Rechtschutzversichert sein, würde ich durchaus mal eine Rerchtsberatung aufsuchen.
    Denn auch eine mündliche Vereinbarung ist bindend.
    Aber ohne Rechtsschutzversicherung kannst das von vorneherein vergessen.
    Ob du wegen dem Stammbaum was unternehmen kannst entzieht sich meiner Kenntnis.
    Und vertraue in Zukunft auf deinen Bauch Ili, denn ich denke das du ein sehr gutes Gespür für deine Tiere hast, von dem was ich bisher so mitbekommen habe.

    lg Sanne zwo
     
  13. #12 Danynany, 28.01.2003
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.001
    Hi,

    das ist ja der Hammer, da faellt mir nix mehr zu ein.

    Ich schließe mich den anderen an, behalte bitte Lilly und von den Katzenbabies würde ich ihr auch keines geben.

    Ansonsten kann ich auch nur raten, wenn Du rechtschutzversichert bist, mal nachzufragen, ob Du rechtlich noch was machen kannst.

    Ein Kaufvertrag ist schließlich ein Kaufvertrag, egal ob er mündlich oder schriftlich erfolgte.

    MFG

    Dany & Rasselbande
     
  14. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ili
    Na da hast du allen Grund wütend zu sein.
    Du warst in diesem Fall ziemlich naiv, hoffe du lernst daraus.
    Lili würde ich nicht rausgeben. Diese Frau scheint die Horrorschwangerschaft und die danach folgenden Probleme nicht zu stören und sie wird Lili weiterhin zur Zucht einsetzen.
    Wenn sie bei dir bleibt wäre es sicher das du ihr diese Strapazen die sie möglicherweise nicht überleben würde ersparst.

    Das mit der Katze kann sie sich ja wohl abschminken.
     
  15. Tamara

    Tamara Guest

    Hallo Ili,

    ich fange gleich mal mit der Katze an. Mal etwas hart gesagt ist es Dein Problem. Du hättest bei Kauf alles genau ansehen müssen und in diesem Moment entweder eine Preisminderung verlangen können oder vom Kauf zurück treten. Oder sie hätte die Impfungen noch nachholen können. Aber Du hast es übersehen das Impfungen überfällig waren und somit "Pech gehabt".

    Zu dem Meerschweinchen. Du hättest sie entweder nie decken lassen sollen und das Muttertier nicht trächtig verkaufen sollen. Decken hätte sie das Tier ja bei sich auch noch lassen können. Da Du sie aber decken hast lassen (auf ihren ausdrücklichen Wunsch) sind es im Prinzip ja ihre kleinen Babys. Sie kann also die Kinder ohne Bezahlung an Dich, für sich "gewinnbringend" verkaufen. Und auch das sie Papiere in ihrem Namen ausstellt ist meiner Meinung nach völlig ok. Denn im Normalfall hätte das Tier bei ihr geworfen und Dein Bock wäre ja nur so eine Art "Leihbock" gewesen. Auch hier "Pech gehabt".

    Das sie Dir das Muttertier nicht bezahlt finde ich nicht ok, da müssen wir gar nicht drüber streiten. Sie soll sie doch einfach abholen und Dir das Geld in die Hand drücken.

    Mit TA-Kosten, Verpflegung usw. hat sie aber nichts zu tun. Du hast das Tier doch behalten obwohl sie schon gedeckt war. Auf Deinen Wunsch ist das Tier noch bei Dir geblieben, Du wolltest sie nicht abgeben. Tja was soll da die neue Besitzerin machen ?! Nachts bei Dir einbrechen und das Tier klauen ????

    Und weil Du gerade mündliche Verträge ansprichst. Du z.B. hast ja zugesagt das sie das Tier bekommt. Also müßtest Du mit ihr jetzt einen Abholtermin machen, das Geld für das Muttertier (ohne weiteren Aufschlag) von ihr bekommen und ihr das Tier incl. Papiere aushändigen.

    Für mich sieht es so aus als hätte es nur 2 Wege gegeben.

    1) Tier nie decken lassen, sie kann es bei sich decken lassen und Du hättest keine Probleme gehabt
    2) Tier decken lassen und dann aber auch gegen Bezahlung das Muttertier aushändigen. Wenn es Probleme gibt dann hätte sie ja zum TA gehen können und auch in diesem Fall wäre es für Dich ohne Probleme gelaufen.

    Halte uns doch mal auf dem Laufenden wie es jetzt weitergeht.
     
  16. Snoopy

    Snoopy Guest

    Hi,

    ich habe lange überlegt,ob ich meinen Beitrag schreiben soll
    oder nicht und mich letzendlich fürs schreiben entschieden.
    Allerdings mußte ich erst einmal 5 minuten inne halten,dass
    ich meine wut über Euch beide im Zaum halten kann.
    Was soll das? Ich meine wie kann man nur so Gewissenlos
    dem Tier gegenüber sein?
    Du bist meiner Meinung nach an dieser Situation genauso Schuld
    wie diese Frau.Wenn ein Tier meiner Meinung nach Zuchtun-
    tauglich ist,dann ist sie das ende aus pasta und da kann mir
    einer das Ohr ablabbern wie er will.Du hast wissendlich das
    Leben des Muttertieres und die der Babys aufs Spiel gesetzt
    und das einzigste was dich ärgert ist das Geld? Ich fass es nicht.
    Das mit der Katze hat hiermit nicht zu tun,da warst Du halt mal
    nicht "ausgeschlafen",dass Du die Babys heraus gegeben hast
    war auch "dumm" und wenn Du jetzt noch die Mutter zu dieser
    Frau gibst,dann kannst Du dir die Antwort ja schon selber geben.
    Ich hoffe Du trägst dieses Tier nun auf "Händen" und siehst zu,
    dass sie nur noch das beste bekommt,sie hat es verdient.
    Für die Zukunft:Bitte wenn Du das Gefühl hast,dass ein Tier
    sich nicht zur Zucht eignet,dann lass es auch und schau,dass
    sie nur noch in Liebhaberhände kommt und nicht in Züchterhände.
    Wähle deine Zukünftigen Interessenten einfach besser aus und
    lerne aus diesem Fehler.

    Gruß
    Tina

    P.S. Ich bin ohnehin gegen das Züchten,weil das Meerschweinchen leider immer mehr zum Modetier mit all seinen
    Auswirkungen ist.Babys sind was wunderbares (gebe ich zu)
    aber nur mit Herz und Verstand!!!Und das haben einige wohl
    im Rausch des "besser" sein Vergessen (das soll jetzt nicht
    für dich gelten Ili)aber ich habe so meine Erfahrungen gemacht
    und auch schon einige Ställe:mad: gesehen.
     
  17. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Hallo Tina,

    wie du vielleicht weißt, bin ich Anfänger. Ich streite garnicht ab, dass es dumm war Lili zu decken, aber warum hätte ich es nicht machen sollten?

    Sie war gesund genug, alt genug und schwer genug. Alle "gewöhnlichen Kriterien, die man an ein Tier stellt" waren hier mehr als gegeben. Ich bin hier mit Sicherheit nicht die Einzige, die dann nicht auf ihren kleinen Mann im Ohr gehört hätte.

    Oder fallen dir etwa noch Kriterien ein, die ich hätte berücksichtigen müssen

    Mir jetzt Profitgier vorzuwerfen ist wirklich dämlich und ich kann für meinen Teil nur sagen, dass du mich dann garnicht kennst, da du sowas sonst nicht vorwerfen würdest.

    @ Tamara:

    die Frau sagte mir, dass die Wurmimfung als nächstes im Februar fällig wäre und die anderen von garnicht langer Zeit gemacht wurden. Mein Tierarzt stellte dann fest, dass im Februar die Wurmimpfung ein Jahr fällig ist.

    Wegen Lili kann ich nur so sagen, dass ich keine kranken Tiere rausgebe. Wenn das bei dir so üblich ist, dann ist das dein Ding aber ich gebe nur gesunde Tiere ab. Einen eigentlichen Termin hat es ja mal gegeben, bevor das Tier allerdings krank wurde.

    Und ich verstehe nicht, warum sie ihre Papiere benutzen darf, wenn ihr weder das Muttertier noch das Vatertier gehört.
     
  18. Bambi

    Bambi Guest

    Hallo

    Wie konntest du das tun obwohl du bedenken hattest???
    Man denkt doch wohl an erster stelle an das Tier.

    Dieser Frau würde ich überhaupt kein Tier geben.

    Wie kannst du damit fertig werden,
    das es jetzt deinem Meeri schlecht geht obwohl du genau wußtest das es nicht gut gehen kann.
    Und dann diese armen Babys, auch die toten babys.

    Ich frage mich, wie konntes du das nur tun??
    Was sollte das???
    Denkst du überhaupt an deine Tiere???

    Ich fass es einfach nicht was ich da gelesen habe.

    Immer auf Kosten der Tiere.
    Diese blöde experementiererei ob es klappt oder nicht.

    Ich bin sprachlos.
    Bambi
     
  19. Tamara

    Tamara Guest

    Hallo Ili,

    aber Impftermine stehen doch im Impfpass. Und ich denke Du hättest einfach mal genauer lesen sollen und dann wäre Dir das auch aufgefallen. Denn selbst wenn es Deine erste Katze sein sollte dann informiert man sich doch vorher wie Impfintervalle sind.

    Ich züchte nicht, ich vermittle nur Notfälle. Und auch nur gesunde Tiere. Wenn Tiere krank werden obwohl ein Termin zur Abholung steht dann wird von meiner Seite her mit dem neuen Käufer ein Zweizeiler gemacht. Da halte ich dann fest wer die Kosten für die Behandlung trägt. Ist bei mir entweder so das ich sie alleine zahlen, der Käufer zahlt oder wir es uns teilen. Somit gab es bei mir auch noch nie Probleme damit.

    Ihr habt einen mündlichen Vertrag und der besagt doch das sie das Muttertier besitzen darf. Somit also auch die Babys die auf die Welt kommen. Und bei Euch fehlt ja jetzt nur noch Übergabe und Bezahlung.

    Naja jetzt ist es auch schon zu spät. Was Du mit der Mutter machst mußt Du selber wissen und alles andere würde ich auch als "Pech" bzw. "Lehrgeld" vergessen.

    Allerdings finde ich haben auch Snoopy und Bambi recht. Wie kannst Du nur wenn Du ein schlechtes Gefühl hast. Klar sprechen die Punkte nicht gegen eine Schwangerschaft, aber wenn ich doch ein doofes Gefühl im Bauch habe dann lasse ich die Finger davon und gebe so ein Tier schon gar nicht in eine Zucht. Mit Deinem Gewissen mußt Du es jetzt vereinbaren das Du das Leben der Mutter riskiert hast und sogar tote Babys. Von einem verantwortungsvollen Züchter hätte ich was anderes erwartet.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Bin ich ein Alleswisser? Fakt ist, dass das Tier gesund und fitt war, als es zum Bock ging. Ob ich jetzt ein komisches Gefühl hatte oder nicht tut hier deshalb schon nichts zu Sache.

    Ich will dir mal was sagen: Wenn ich nicht an meine Tiere denken würde, hätte ich der Fraul doch das Tier gegeben als es krank war und gepflegt werden mußte, oder? Dann hätte ich kein Geld für Medizin ausgegeben, sondern mir keinerlei Gedanken gemacht.

    Ich habe im Chat mehrmals gesagt, wie große Sorgen ich mir um sie mache und habe diese Frau mehrmals gesagt, dass ich Lili nicht rausgeben kann.

    Woran liebe Bambi denkst du denn zu erkennen, dass ich mich nicht um meine Tiere und dessen Wohlergehen kümmere?
     
  22. Ili

    Ili Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    372
    Ich habe diese Frau (als Katzenzüchterin) gefragt, wann ich impfen muß, da ich davon absolut keine Ahnung hatte. Ich denke nicht, dass ich mich jetzt hier rechtfertigen muß, dass ich einer Person vertraut habe, die mich wissentlich aufs Kreuz gelegt hat.

    Warum bin ich denn kein verantwortungsvoller Züchter? Ich habe lediglich auf die Fakten und nicht auf mein dummes Gefühl gehört. Diesem Tier konnte niemand etwas ansehen. Und ich denke nicht, dass ich deshalb kein verantwortungsvoller Züchter bin, da ich zu dem, was ich gemacht habe, stehe!
     
Thema:

Wütend-hab ich einen Grund dazu?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden