Würmer, Fliegenlarven im HEU! dringend Hilfe

Diskutiere Würmer, Fliegenlarven im HEU! dringend Hilfe im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo seit einigen Wochen habe ich immer wieder bemerkt das das frisch gekaufte Heu mit Würmern befallen ist. Bisher habe ich dies immer bei...

  1. #1 meeri85, 26.08.2011
    meeri85

    meeri85 Guest

    Hallo

    seit einigen Wochen habe ich immer wieder bemerkt das das frisch gekaufte Heu mit Würmern befallen ist. Bisher habe ich dies immer bei dem selben Zoofachgeschäft gekauft. Vor zwei Wochen habe ich dann mal ein neues Heu von einer anderen Zoohandlung gakauft und es entstanden dort auch Würmer oder Fliegenlarven, ich weiß es nicht genau. Jedenfalls weiß ich jetzt nicht mehr was ich machen soll, derzeit bekommen die Meeris kein Heu nur Frifu und Trofu..

    Hatte jemand oder hat jemand von euch auch dieses Problem?
    An was kann es liegen? Hersteller? Wohnung zu warm/feucht?

    Sind diese Insekten für die Meeris schädlich? mein TA meinte, es sei nicht schädlich, diese werden über den Kot ausgeschieden..!?

    Ich brauch dringend Hilfe!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 speed runner, 30.08.2011
    speed runner

    speed runner Guest

    Kauf doch mal offenes Heu beim Bauern. Wir machen unser Heu selber (kleine Ballen) und wir hatten nie Probleme.
    Würmer im Heu hatte ich noch nie. Könnte schon an der Plastikverpackung liegen.
    Aber Heu fressen müssen die Meeris unbedingt.
     
  4. #3 Wallaby, 30.08.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    biste sicher daß es Fliegenlarven sind und nicht die Larven der Lebensmittel- oder Heumotte sind?
    Haben die Larven am Kopf etwas Schwarz?
     
  5. #4 meeri85, 30.08.2011
    meeri85

    meeri85 Guest

    Hallo

    ganz genau weiß ich es nicht. Mir wurde schon mehreres gesagt z.B. Fliegenlarven, Lebesmittelmotten. Es waren auch zwei verschiedene Arten von den Würmern. Ich habe sie nicht genau angesehen, weil ich gleich das ganze Heu weggeworfen hab.

    Habe jetzt meinen TA angerufen und er meinte ich solle mal über 3 Tage den Kot sammeln und dann mit den Meeris vorbei kommen, weil es nicht ganz auszuschließen sei, dass die Meeris davon krank geworden sind.
    Auf jeden Fall habe ich schon den Verdacht das die Meeris was haben, da der Kot recht sauer riecht und sie auch nicht so nen recht fitten Eindruck machen.

    Die Meeris haben natürlich wieder ein frisch gekauftes Heu bekommen, diesmal vom dm..Bisher habe ich dort keine Würmer entdecken können.Juhuuu
     
  6. #5 HeikeNRW, 30.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.08.2011
    HeikeNRW

    HeikeNRW Guest

    Hallo Meerie !

    Ich bin neu hier, habe aber irgendwo hier einen Beitrag letzte Tage gelesen, wo Jemand ein ähnliches Problem hatte und die Schweinchen leider schon Durchfall hatten ... . Vielleicht findest Du das Posting hier selbst.

    Also solche Larven uä können schon Schaden anrichten.

    Vielleicht liegt es auch an der Heulagerung ....evtl in einem gut verschlossenen Behälter aufbewahren - oder entsteht dann zuviel Wärmedruck ??


    Ich wünsche Deinen Tieren GUTE BESSERUNG !


    Tier-liebe Grüsse

    Heike
     
  7. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    1.653
    Das Problem haben im Moment echt viele mit dem Heu. Das sind zu 99% Futtermottenlarven, es können aber auch Mehlwürmer sein (wie ich in den letzten 2 Tagen gelernt habe). Das liegt an dem feucht-warmen Wetter das wir hatten/haben.

    Beides ist nicht gefährlich für die Schweinchen, nur ist das halt ne eklige Sache und langwierig, wenn schon Motten geschlüpft sind.

    Wenn der Kot sauer riecht, werden Deine Schweinchen wohl Hefen haben. Das ist eine Darmpilzerkrankung, die nichts mit den Larven zu haben.

    Gefährlich für Schweinchen sind allerdings Fliegenmaden, denn die legen ihre Eier am Tier ab.
     
  8. Muffin

    Muffin Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    07.12.2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Das Problem hatte ich jetzt auch ein paar mal, bei mir wars aber immer die gleiche Heusorte aus der gleichen Zoohandlung, habs gott sei dank immer rechtzeitig entdeckt und das Heu sofort entsorgt weil ich das so wiederlich finde.
    :mist:
    Bin jetzt auf ne ander Heusorte aus ner anderen Zoohandlung umgestiegen, hab da jetzt schon 2 mal Heu (von activa) gekauft und kein Problem mehr damit gehabt, ich hoffe das bleibt so.

    Gefährlich sind die Motten(Larven) für die Schweinchen aber nicht.

    Ich würd einfach nochmal woanders kaufen und das Heu gründlich angucken, also die Packung.
    Dieses Problem scheinen momentan aber echt viele zu haben
     
  9. #8 Schelmixi, 05.09.2011
    Schelmixi

    Schelmixi Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Hab auch gerade ne Mottenlarve von der Wand gepflückt, die kroch bestimmt gerade aus dem Heu :nut:

    Was solls, hab hier eh nen bisschen mit Lebensmittelmotten zu kämpfen. Zum Glück kommen die Männchen aber nie weiter als bis zu den Mottenfallen :fg:
     
  10. Miamor

    Miamor Guest

    Hatte das auch...........................
    Es war so widerlich...........Da hilft nur wegschmeisen,mein Ardap ist schon leer.
    Und ich hatte bestellt (meine Freundin auch ) und wir hatten Sie Beide.
    Werde jetzt erst in der kühleren Jahreszeit bestellen.Bin jetzt wieder auf Zoohandlungsheu umgestiegen.Da kann ich es wenigsten zurück bringen.
    Bei mir waren es Lebebsmittelmotten.Im übrigen halte ich seid 1990 Meeries und im Heu waren Sie noch nie.Und lagern tue ich es immer gleich,daran kann es nicht liegen.
    Ich mußte 12 kg wegschmeissen,war toll.Und Nachts habe ich von Würmern geträumt.Mich juckt es jetzt schon wieder.
    Ich war so glücklich mit dem Lieferant aber die Würmchen sind zu ekelhaft.....
    Lg Tatti
     
  11. #10 Katrina, 08.09.2011
    Katrina

    Katrina Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    2.178
    Das ist dieses Jahr ja wirklich schlimm. Habe auch immer noch mit Maden zu kämpfen, aber in den letzten Tagen ging's. Das aktuelle Heu neigt sich aber auch dem Ende und die Viecher werden rigoros von der Wand gesammelt.

    Ich finde es nur furchtbar bäääh, wenn die an der Gehegewand rumkriechen.

    Habe nun aber mal Heu bei einem ebay-Händler gekauft und hoffe auf Besserung. Langsam kann ich nämlich keine Motten und Maden mehr sehen.
     
  12. #11 Mira, 08.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2011
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.093
    Zustimmungen:
    2.148
    Ich hatte auch Krabbelviecher im Heu (keine Motten) und habe eben das restliche Heu entsorgt. Morgen hole ich frisches Heu, hoffentlich ohne Bewohner. Im Moment kaufe ich nur kleinere Heupackungen, das Entsorgen grösserer Heumengen ist teuer und zeitraubend. Mittlerweile beobachte ich bei jedem kleinen Punkt auf dem Boden, ob er sich bewegt ...:nut:
     
  13. #12 Schelmixi, 11.09.2011
    Schelmixi

    Schelmixi Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Leider haben wir doch ein größeres Problem mit Mottenlarven. Heute beim saubermachen, haben wir Zig dieser Viecher aus dem Heu gesammelt...
    Sind auch definitiv welche, denn das Heu hat richtige Fäden gehabt, wie es bei Mottenlarven üblich ist.

    Haben dann kurzerhand eine große 210l Regentonne mit Decken gekauft. Die haben wir mit ner Gummidichtung für Fenster und Türen abgedichtet, da der Deckel sehr locker drauflag. Da kommt nun zukünftig unser Heu rein.

    Nen paar Larven sind schon hochgeklettert, aber weiter als bis zur Dichtung sind sie noch nicht gekommen. Ich hoffe das bleibt auch so.
     
  14. #13 Wallaby, 11.09.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Wenn Du aber dann das Heu aus der Tonne zu den Schweinchen tust, hast du die Motten trotzdem in der Wohnung.
     
  15. #14 Schelmixi, 11.09.2011
    Schelmixi

    Schelmixi Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    17.04.2009
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Ja weiss ich, aber so kann ich wenigstens viele der Larven absammeln, da diese nach oben krabbeln.

    Hab mich gerade mal in die Bekämpfungsmethode mit Schlupfswespen eingelesen. Das scheint ziemlich effektiv zu sein.
     
  16. #15 LunaMoth92, 11.09.2011
    LunaMoth92

    LunaMoth92 Guest

    Ich hatte das mal mit dem extrem teuren (finde ich) Heu von
    Vitakraft. Habs aufgemacht, haben mich erstmal n paar
    Larven begrüßt. Habe das Heu umgehend zurückgebracht
    und frisches Heu vom Bauern besorgt. Ich hatte einen RIESIGEN
    Sack zuhause der mich grade mal 3€ gekostet hat.
    Also.
    Qualitätsheu zu bestem Preis, ich kanns wirklich nur empfehlen!
     
  17. #16 Erbsenflocke, 11.09.2011
    Erbsenflocke

    Erbsenflocke Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    3
    Ich hatte so komische Motten in den Erbsenflocken. Als die erste in der Dose herumkroch, habe ich noch an einen Zufall geglaubt. Aber dann waren immer wieder welche da. Habe alle Erbsenflocken weggetan. Da waren auch so weiße Fäden in der Dose. Habe keine Eier oder so etwas gesehen. Wo kamen die her? Hatte die Erbsenflocken loose in einem Zoogeschäft gekauft.
    Es gab einige Tage keine Flocken und entäuschte Schweinchen. Habe jetzt abgepackte in einem anderen Geschäft gekauft.
     
  18. #17 Wallaby, 12.09.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Lebensmittelmotten und andere Schädlinge wie Brotkäfer usw. kauft man oft mit dem Produkt mit.
    Eine Zeit lang habe ich sehr viel getrocknete Orangen- und Zitronenscheiben verarbeitet (bin Floristin). Bevor ich die Tüte aufgemacht habe, habe ich sie für höchstens eine Minute (je nach Menge) in die Mikrowelle getan. So habe ich vorgebeugt, daß die Tiere nach draußen kommen.
    Gespinste sind immer ein Hinweis auf Schädlinge - Motten.

    Sehr gerne sind Motten und Brotkäfer in Tierfutter einer sehr großen Marke mit V.
    Aber auch im Müsli und natürlich in offener Ware aus dem Zooladen.

    Um ganz sicher zu gehen, kann man die Lebensmittel/Tierfutter auch einfrieren. So machen wir das mit dem Hamsterfutter. Das ist eingefroren und es werden immer nur kleine Mengen aufgetaut und dann verfüttert.

    Viele Grüße
    Tina
     
  19. #18 Mystisch, 12.09.2011
    Mystisch

    Mystisch Guest

    Ohja, diese Brotkäfer aus dem Tierfutter, das kenne ich. Da hab ich mir auch mal sauber eine Ladung eingefangen und es nicht gleich gemerkt. Diese Viecher fressen ja wirklich alles auf, selbst vor chili haben die nicht halt gemacht. Jetzt hab ich alles in Gläserverpackt und das Tierfutter in Plastikdosen jetzt ist Ruhe.
    Zu dem larven Problem, das hatte mit dem Heu vom Zoofachgeschäft mit D. Das Heu war absoluter Mist. Nicht nur das in die Meeris nicht wirklich gefuttert haben, aber jede Menge tierische Mitbwohner hat man sich geholt. Jetzt hab ich das Heu vom Tengelnmann, das riecht total gut und die Meeris hauen das weg und noch nie böse überraschungen erlebt.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Mystisch, 12.09.2011
    Mystisch

    Mystisch Guest

    Ich denke mal in der Natur wird sich das auch nicht vermeiden lassen, das immer mal wieder Käfer oder Wurm am Gras sitzt, der im Eifer des Gefechts einfach mit verputzt wird.
     
  22. Caro

    Caro Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    4
    Huhu,

    oh ja die lieben Lebensmittelmotten.
    Rate davon ab, solches Heu irgendwo in der Wohnung aufzubewahren, die Larven kriechen an die unmöglichsten Stellen und nochmehr gelangen die Eier, wenn einige Larven es geschafft haben Falter zu werden, in verschlossene Verpackungen etc.
    Und füttern sollte man es auch nicht unbedingt, es ist zwar nicht in erster Linie schädlich aber die Gespinste/Ausscheidungen der Würmchen sind mitunter sicher durchfallerregund und oft wird das Futter auch verschmäht.
     
Thema: Würmer, Fliegenlarven im HEU! dringend Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. würmer im Heu

    ,
  2. kleine würmer im heu

    ,
  3. meerschwein würmer im heu

    ,
  4. Maden im Heu,
  5. fliegen in abgepacktem heu ,
  6. mini Würmer heu,
  7. fliegenlarven
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden