Wohin mit ihnen?

Diskutiere Wohin mit ihnen? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ach Gott. Meine Schwester zieht in ca. 1-2 Monaten aus. Das heißt ich bekomm ihr altes Zimmer und mein jetztiges Zimmer wird das Schlafzimmer...

  1. Muig

    Muig Guest

    Ach Gott.

    Meine Schwester zieht in ca. 1-2 Monaten aus. Das heißt ich bekomm ihr altes Zimmer und mein jetztiges Zimmer wird das Schlafzimmer meiner Eltern (Sie hatten sich für uns Kinder "geopfert" und all die Jahre im Wohnzimmer geschlafen nur damit jeder sein eigenes Zimmer bekommt).
    Und jetz ist halt die Frage - wohin mit den Schweinis?

    In meinem neuen Zimmer möchte ich sie ehrlichgesagt nicht mehr haben, weil ich keinen Platz dazu habe. Der einzige Platz wäre gleich neben der Türe, das aber, wegen Zugluft nicht gut wäre. Außerdem würde dann der ganze Raum vollgestopft und unvorteilhaft aussehen....
    Beim Schlafzimmer das Selbe. Es würde einfach vollgestopft aussehen und wegen dem riesen Bett meiner Eltern würde sich das kaum ausgehen (Zumindest laut Schätzungen, man müsste probieren um sicher zu sein).
    Und wo anders in der Wohnung geht es nicht...Alles zu klein oder es würde nicht hinpassen.

    Nun entweder: Man verkleinere den Käfig...Was ich ehrlichgesagt aber scheiße finde. Ich wäre da eher für umbauen, aber wie, wüsste ich auch nicht ganz.

    Oder hergeben. Wir wüssten VIELLEICHT einen Ort wo wir sie hingeben könnten, aber da wären sie ganzjahres draußen in einem riesen Freilaufgehege- ist auch toll - aber ist das für die Tiere dann nicht unheimlich ungewohnt, aufeinmal , auch im Winter, draußen zu sein? Würde sich das nicht auf die Gesundheit ausschlagen?

    Naja, wirklich erfreut wäre ich nicht mit dem hergeben, aber mir wäre es lieber als den Käfig zu verkleinern und sie dann irgendwo hinzustopfen...Ich weiß das klingt alles nicht gerade nett, aber irgendwie fällt mir einfach keine Lösung ein :C

    Wisst ihr vielleicht was?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kaspar

    Kaspar Guest

    Schön, dass Du Dir Gedanken machst u. die Schweinchen nicht sogleich in einen Mini-Käfig verfrachtest. Es liests sich trotzdem für mich nicht wirklich so als wäre es Dir soo wichtig, die Schweinchen zu behalten. Oder liest sich das für mich einfach nur anders, also verkehrt?
    Ich weiß nicht, wie es bei Euch in Ö. mit dem Abgeben der Schweinchen steht, ob es Notstationen o.ä. gibt, weiß ich nicht. Ich würde Dir dies sonst sofort raten. Wenn es platzmäßig für Euch nicht möglich ist, die Schweinchen in der gleichen Unterbringung zu belassen wie dies aktuell der Fall ist. Sonst würde ich zusehen, dass es irgendwie geht, dass sie dort weiterleben, wo sie es bisher tun.

    Ich hoffe, Ihr findet für alle eine Lösung, mit der auch alle gut leben können.
     
  4. #3 Erbsenflocke, 15.08.2011
    Erbsenflocke

    Erbsenflocke Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    3
    Warum ziehen deine Eltern denn nicht in das Zimmer deiner Schwester und du behältst dein Zimmer? Dann könnte doch alles so bleiben wie es ist.
     
  5. Muig

    Muig Guest

    Weil das Bett und das ganze Zeug zu groß für den Raum ist.
    Außerdem würde dass dann wieder so ungut werden, weil der ganze megaSchrank der extra für die Wand angepasst wurde dann immernoch in meinem Zimmer ist, und es ehrlich gesagt schon stört wenn alle paar Minuten irgendjemand ins Zimmer kracht weil er etwas holen muss :/
     
  6. #5 Jennylein, 16.08.2011
    Jennylein

    Jennylein Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    452
    Hallo!

    Tut mir sehr leid, dass das grad so blöd ist. Mir ist noch was eingefallen:

    Wenn deine Eltern vorher im WoZi geschlafen haben, dann müsste dort doch jetzt ein freier Platz von dem Bett sein, oder? Würden da die Schweine nicht hinpassen?

    Wie groß ist denn dein Eigenbau? Vielleicht können wir dir besser helfen, wenn wir die Maße (und ein Foto?) des Eigenbaus hätten...

    Liebe Grüße,
    Jennylein
     
  7. Muig

    Muig Guest

    Nein, eben nicht, weil meine Eltern kein Bett im Wohnzimmer hatten...Sondern..Ich versuchs mal zu erklären:

    Also wir haben da so ne Art Erhöhung hingebaut, auf dieser Erhöhung steht das Sofa. Und UNTER der Erhöhung zogen meine Eltern halt jede Nacht das Bettgestell raus, es ist nur ein Lattenrost und Matraze und so und schlafen also so auf dem Boden irgendwie. Und wenn sie aufstehen tun die das Bett wieder in die Erhöhung rein...
    So ungefär: http://www.myimg.de/?img=NewCanvasb3c85.png

    Und die Maße des Käfigs betragen 120länge x 80breite...Ich denk mir, es ist nicht gerade groß und darum möcht ich es ja eben überhaupt nicht gerne kleiner machen! :<
     
  8. #7 Angelika, 16.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.014
    Zustimmungen:
    2.893
    So groß ist das Gehege nun wirklich nicht. Und gegen Zugluft könnte man abschirmen. Es liest sich durchaus so, als würden die Schweine nun ausziehen sollen, weil das Gehege in deinem neuen Zimmer "unvorteilhaft aussieht". Wenn das der Hintergrund sein sollte, dann suchst du ihnen wohl wirklich am besten schnell einen Platz, wo sie es dauerhaft gut haben.
    Sollte das "riesige Freilaufgehege" ein Tierpark sein, wäre das für mich keine Zukunftsperspektive.
     
  9. #8 Heublume, 16.08.2011
    Heublume

    Heublume Guest

    Ist denn Dein neues Zimmer so viel kleiner, als Dein jetziges?

    Ich denke mir aber (ohne die genauen Ausmaße des betreffenden Zimmers zu kennen), dass ein Eigenbau mit den Maßen 1,20 x 0,80 cm nicht wirklich groß und flächenraubend ist und es doch eigentlich möglich sein sollte, ihn auch in Deinem neuen Zimmer zu integrieren.
    Ob es dann rein optisch etwas her macht, ist wieder eine andere Geschichte. Aber sicherlich gibt es auch dies bezüglich einige Gestaltungsspielräume die man umsetzen kann, auch ohne dass man ein Einrichtungsexperte sein muss.

    Ich denke mir immer: Geht nicht, gibts nicht .... wo ein Wille, da ein Weg :-)

    Apropos WEG .... der Freilauf für die beiden sollte bei der Neustrukturierung ja auch nicht vergessen gehen :wusel:
     
  10. #9 Fragaria, 16.08.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Hallo,

    wie wäre es denn, einen EB zu machen, bei dem die Schweine über kleinen Schränken wohnen? So hättest du noch Stauraum, es ist eh angenehmer wenn man nicht ewig "am Boden krüffen" muss und sieht auch noch klasse aus. Da gibts einige Exemplare hier im Forum und im Netz die so gemacht sind. 120x80 ist wirklich nicht groß (hab auch mal gedacht das wäre es...... *schäm*) und zu verkleinern ist da eigentlich nix...... Da solltest du eher an eine Vergrößerung denken. Freilauf ist zwar schön und gut, aber viele Tiere mögen das garnicht so und letztlich sind die Zeiten doch immer beschränkt. Wie schon gesagt, es wäre auch eine Möglichkeit, das Wohnzimmer für die Tiere zu nutzen, dann hätte auch die ganze Familie etwas von ihnen (wenn das gewünscht wird). Eine Umstellung auf Außenhaltung ist theoretisch möglich - nur bei dem Wetter jetzt grad wohl in diesem Jahr nicht zu empfehlen, da müsstest du nächstes Jahr im Frühjahr langsam mit gewöhnen anfangen.

    Und wie schon gesagt... wenns ein Tierpark ist, dann muss man doppelt hingucken.

    *wink*
    Gabi
     
  11. #10 Jennylein, 16.08.2011
    Jennylein

    Jennylein Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    452
    Hallo!

    Nach deiner Beschreibung kann ich die Wohnsituation nun besser einschätzen.

    Ich denke, grundsätzlich solltest du dann zunächst entscheiden: Willst du die Meerschweinchen behalten?

    --> Die Antwort ist "nein": Dann suche ein schönes neues Zuhause für die Schweinis.

    --> Die Antwort ist "ja": Überlege, ob du eventuell Möbel deines Zimmers austauschen kannst, sodass die Schweinchen keine Bodenfläche "stehlen" und stattdessen auf einem schicken Unterschrank mit viel Stauraum leben können (eventuell ja sogar noch etwas vergrößert).
    Male am besten mal einen Grundriss von deinem neuen Zimmer und mit Schablonen die einzelnen Möbelstücke. Manchmal ergibt sich durch kreatives Verschieben dieser Schablonen noch einmal eine ganz neue Lösung, die man vorher nicht in Erwägung gezogen hätte... Wenn du Hilfe dabei brauchst, kannst du ja gerne auch die Maße von Zimmer und Möbeln hier auflisten und wir versuchen gemeinsam, eine optimale Lösung für dich und die Schweinis zu finden.

    Liebe Grüße,
    Jennylein
     
  12. JamLu

    JamLu Guest

    Ich finde, genau so klingt es :uhh:

    Im neuen Zimmer siehts nimmer ganz so chic aus, also müssen sie halt weg.


    Also ehrlich, so klein kann keine Wohnung, in der 4 Personen unterkommen, sein, dass man NIRGENDWO einen 120x80cm Eigenbau hinstellen kann.

    Unsere Wohnung ist schon recht klein und wir sind zu fünft, und trotzdem würd ich im Notfall noch ein paar Plätze für die Schweine finden, acuh wenns dann nicht so schön aussähe oder ich mich einschränken müsste.
     
  13. Muig

    Muig Guest

    Das mag ja schön für euch sein, aber bei uns geht das eben nicht so einfach ! Wenn ICH nicht ewig für einen Eigenbau gebettelt hätte, wenn ICH nicht noch für eine Etage darin gebettelt hätte, dann würden die doch sowieso in einem Gitterkäfig leben! Meine Familie ist halt nicht so ein Schweinchenliebhaber wie ihr die alles dafür tun würden das es ihnen gut geht! ICh würd es gern aber ich bin nur ein 14 jähriger Teenie der auf ihre Eltern abhängig ist und nicht einfach machen kann was ich will nur weil ich es will!
    Es klingt jetzt gemein, ich weiß, aber manchmal denk ich mir echt, ihr vergesst das ich nur ein Kind bin und es auch nicht immer so leicht habe. Tut mir leid, wenn mein neues Zimmer etwas kleiner und mit riesigen, aber trotzdem schönen Möbeln ist, die man halt behalten möchte und ich nicht möchte dass dann der Schweinchenstall wieder drinn steht das es wieder bllöd aussieht! Ich versteh meine Eltern auch, sie hatten jetzt jahrelang kein eigenes Schlafzimmer mehr, in der Früh mussten wir Kinder immer über ihr Bett drübersteigen um in die Küche zu kommen, sie hatten nie wirklich ihre Ruhe von uns und sie sich jetzt auf ihr Schlafzimmer freuen, worin sie dann halt keine Schweinchen haben möchte, weils einfach nicht in den Raum passt!
    Das Wohnzimmer hat auch keinen Platz für sie, unsere Wohnung ist halt nicht so riesig und unsere Möbel werden wir jetz auch net extra umstellen oder gar gleich neu kaufen nur damit sie irgendwie Platz haben!

    Wir haben eh schon ne Idee, wir überlegen ob wir sie einfach meiner Schwester in die Wohnung mitgeben können (Da haben die dann ehg enügend Platz), das einzige is halt, das meine Schwester und ihr Freund jedigliche unnötige Arbeit vermeiden, da muss ich halt jede Woche runterlatschen und sie misten bzw meine Mutti muss für die Kosten aufkommen!
    Ich geb wirklich mein bestes, aber ich kann eben auch nicht alles tun, auch wenn ich es noch so gerne tun würde, es tut mir leid, für euch, für mich und für meine Schweinis!

    Achja und der Freilauf wäre kein Tierpark sondern eine Arbeitskollegin von meinem Dad die halt riesiges Freilaufgehe hat mit schon zwei, leider unkastrierten Schweinen und nen Hasen.
     
  14. #13 Timubbi, 16.08.2011
    Timubbi

    Timubbi Guest

    Ich kann dich teilweise sogar verstehen aber die Aktion mit der Schwester lass lieber bleiben. Jemand der kein Interesse daran hat ob es einem Tier gut geht verdient auch keines. Such dir lieber jemand nettes im Forum der deine Schweinchen will und wo du weißt das sie es gut haben. So langsam bekomm ich den EIndruck das es so eh besser wäre.
     
  15. #14 Fellkugel, 16.08.2011
    Fellkugel

    Fellkugel Guest

    Warum reagierst du denn gleich so zickig?
    Die meisten Antworten hier waren doch interessiert und nett und darauf ausgerichtet dir zu helfen:verw:

    Such halt ein schönes neues Zuhause für die Schweinchen und es wird sowohl ihnen als auch dir besser gehen.
    Allerdings würde ich sie nicht zu unkastrierten Schweinen setzen.
     
  16. #15 fallenangel, 16.08.2011
    fallenangel

    fallenangel Schweinchen-Liebhaberin

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Schweine unkastriert sind, gäbe es ja unkontrolliert Nachwuchs? Wäre also eine denkbar ungünstige Option.

    Such dir jemanden hier übers Forum, an den du die Tiere abgibst. Alles Gute für die beiden!
     
  17. #16 Fragaria, 16.08.2011
    Fragaria

    Fragaria Guest

    Klar, als Teenie kann man nicht alles so machen wie man will. Und die Eltern müssen schon mitziehen. Nur..... wenn man wirklich Interesse an seinen Tieren hat, dann lässt man sich was einfallen. Den EB z.B. auf kleine Schränkchen zu stellen ist keinesfalls schwierig. Es braucht ggf. hinten Stüzen (da reichen alte Tischbeine falls man welche hat oder billig Holz aus dem Baumarkt) je nachdem wie breit der Unterschrank ist und schon kann mans einfach draufstellen. Evtl. kann man vorhandene Schränke oder Kommoden nehmen (erfahrungsgemäß gibts die in den meisten Haushalten) und wenn du dann das ganze passend zum neuen Zimmer anmalst, dann kann das richtig klasse aussehen. Und kostet nicht viel, macht nur ein bisschen Arbeit, die man aber durchaus auch schon in deinem Alter hinkriegt (leicht anschleifen, Grundierung, Farbe). Und selbst wenn nicht gibts solche Schränkchen/Kommoden z.B. bei der Cariats im Möbellager für so gut wie nix oder mal in der Verwandtschaft rumfragen. Du kannst dir das ja auch zum Geburtstag oder Weihnachten wünschen.

    Aber mal ehrlich: ist bei der Tierhaltung der Deko-Effekt der "Wohnung" das wichtigste? Es scheint mir eher so zu sein und du keine wirkliche Lust mehr auf die Tiere zu haben (genau wie die ganze Familie). Was ich durchaus auch nachvollziehen kann - 2 Meeris in einem recht kleinen EB sind ziemlich langweilig. Das kennt auch hier eigentlich jeder von früher, zu einem normalen Käfig ist da nicht soooo viel Unterschied, Sozialverhalten ist runtergefahren usw. Also das wichtigste wäre jetzt eine echte Prüfung, denn wie schon geschrieben wurde, wenn man will, dann ist in der kleinsten Wohnung Platz mit etwas Kreativität. Die Schwester erscheint keine gute Lösung zu sein, es ist unrealistisch, ständig da hin zu gehen, zu füttern, zu misten usw. und die Tiere noch zu bespaßen/den Auslauf zu machen. Zum einen ist das für einen selber lästig und man hälts nicht lange durch, zum anderen sind Schwester und Freund sicherlich bald genervt von ständigen Besuchern.

    Was hast du denn eigentlich für Schweinderl? weiblich/männlich? wenn m kastriert oder nicht? Denn die Bekannte hat ja zwei unkastrierte Böcke. D.h. Mädchen kannst du aus zwei Gründen nicht dazu setzen: a) gibts ständig Nachwuchs und je nachdem wie alt die Tiere sind ist das gefährlich für die Muttertiere (das Becken verknöchtert, im schlimmsten Fall sterben Mama und Babys) und ungewollte Nager gibts schon mehr als genug. Sinds Jungs ist die Chance nicht schlecht, dass sie sich mit den anderen vertragen, wenn die Vergesellschaftung gut gemacht wird, im Idealfall hat die Bekannt Erfahrung mit Boygroups oder könnte hier auch Rat bekommen. Aber b) kommts halt sehr darauf an, wie alt die Tiere sind, wie gut sie sozialisiert sind, ob man so einfach andere Jungs dazusetzen kann. Das sollte vorher genau überlegt wären. Und c) auch wenn sie sie kastrieren ließe ist die Haltung von 2/2 Tieren eine denkbar ungünstige Geschichte und 1 Mädel mit 3 Jungs geht gleich garnicht. U.U. ist es auch notwendig, deine Meeris erstmal im Haus zu halten und dann im Frühjahr dazu zu setzen.

    Wobei ich ein bissel an der Sachkunde der Bekannten zweifle, denn 2 Schweinchen in Außenhaltung sind viel zu wenig. Sie können sich gegenseitig nicht wärmen und es ist keine Sicherheit gebende Gruppengröße.

    Ums zusammen zu fassen: wenn du an den Tieren hängst und sie behalten möchtest, dann lass dir was einfallen. Die bekommst kreative Hilfe hier und mit Vorschlägen überzeugt man Eltern idR sehr viel leichter und besser, als wenn mans einfach "nur so" versucht. Das könnte klappen, auch wenn deine Eltern nicht sonderlich an den Tieren interessiert sind. Aber wie gesagt nur, wenn du voll dahinter stehst und auch etwas Unanehmlichkeiten/Arbeit in Kauf nimmst. Falls nicht wäre es besser, die Tiere zu vermitteln bzw. in eine Notstation zur Vermittlung zu geben. Dir mache ich dann keinen Vorwurf - mit 14 hat man noch nicht die volle Verantwortung für Haustiere und der "schwarze Peter" geht da meiner Meinung nach voll an die Eltern. Tiere sind keine Kinderspielzeuge und Haustiere letztlich IMMER Elternverantwortung. Wenn man sich selber nicht interessiert, dann sollte man auch "für die Kinder" keine Tiere anschaffen! Das macht mich grad ziemlich sauer. Auf deine Eltern, weniger auf dich (ok, ein ganz klein bisschen, aber ich hab auch Verständnis)Ich hoffe nur, du lernst daraus und es werden keine neuen Tiere angeschafft solange sich das nicht ändert. Die Schwester ist keine Option und der Bekannten müsste man etwas auf den Zahn fühlen bzw. erstmal gucken, ob die beiden Paare auch zusammen passen. Hier gibts ja auch ein Unterforum für Vermittlungen, evtl. sind auch Notstationen aus der Nähe hier vertreten (kann jetzt grad nicht gucken ob du deinen Wohnort angegeben hast).

    *wink*
    Gabi
     
  18. #17 Sunshine, 16.08.2011
    Sunshine

    Sunshine Fellnasen-Verwöhnerin

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    3.524
    Zustimmungen:
    3
    Sie ist nicht zickig, sie ist frustriert. Das kann ich gut verstehen. Sie sucht hier nach einer passablen Lösung und ein paar werfen ihr gleich vor, die Tiere "abschieben" zu wollen. Den Eindruck hab ich ehrlich gesagt nicht, sonst wären die Meeris längst weg (entweder im TH oder in diesem besagten Freilaufgehege).

    Außerdem ist sie 14 und auf die Einwilligung ihrer Eltern angewiesen, was Kosten und Platzbedarf anbelangen. Wie die Wohnung umgestaltet werden kann, können wir aus der Ferne schlecht beurteilen. Vielleicht gibt es eine Lösung auf dem Balkon? Oder einem hellen Kellerraum? Oder einem ausgebauten Dachgeschoss?

    Den EB verkleinern dürfte die schlechteste aller Lösungen sein. Und das mit der Schwester halte ich auch für keine gute Idee. Das ist zum einen umständlich und keiner hat so recht was von den Tieren. Dann lieber in gute Hände weitervermitteln (z. B. übers Forum).
     
  19. #18 Muig, 16.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.08.2011
    Muig

    Muig Guest

    Ja, die meisten Antworten waren eh lieb und nett gemeint, aber bei ein paar zuckte ich einfach aus -.-"
    Tut mir leid das ich eben eine pupertierende Zicke bin die einfach keine Ahnung mehr von garnichts hat und am liebsten einfach nur von der Welt wegdriften möchte!

    Meine Schwester mag die Tiere übrigens schon, nur geht es bei ihr halt um die Arbeit, die ich dann erledigen kann. Ob ich jetzt einen Tag mehr oder weniger Zeit habe ist mir dann auch egal, mit meinen neuen Schulzeiten.
    Ich würd meine Schweine natürlich schon gerne selber behalten, aber was soll ich denn tun? Mir fällt nichts mehr ein! Da würd ich sie lieber zu meiner Schwester geben ,wo ich sie immer sehen kann, statt zu irgendeinem Wildfremden wo ich keine Ahnung habe wie es ihnen dort geht...Außerdem hier im Forum wohnen ja 90% in Deutschland und die die in Österreich wohnen sind auch viel zu weit weg...Außerdem,wie kommt denn dass für meine Eltern wenn ich einfach zu irgendeinem für sie Wilfremden gehe und dem meine Tiere anvertrauen ö.ö Die denken da doch was weiß ich.


    Btw meine Mutti mag die Schweinchen schon auch schon...WIr haben sie ja hauptsächlich ausm Tierheim geholt weil sie uns iwie so süß anschauten und weil ich sonst keine anderen Tiere, wie Katze oder Hund krieg...Sie schlug schon vor auch den EB umzubauen, aber wie? In meinem Zimmer wär an 1 Stelle Platz, was mit dem EB aber doof aussehen würde und in die Höhe gehts auch ncih weil da dann ein Fernseher sein würde. Im Wohnzimmer und in den anderen Zimmern wär sowieso nirgends ein bisschen Platz und im Schlafzimmer müsst eich das mit meinen Eltern ausdiskutieren, für das ich ehrlichgesagt aber auch keine Lust habe, weil die dann immer so besserwisserisch und "ach das ist doch zu viel Aufwand" antworten (Zumindest mein Dad) und das halt ich nicht aus...Ich bin ziemlich übersensibel (wenn ich jetz Schminke draufhätte wär mein Gesicht schwarz) und muss das Gespräch immer abbrechen, da ich vorgeben zu versuche die Starke zu sein obwohl ich das garnet bin. Und auch wenn es nur meine Eltern sind, ich halt es einfach nicht aus! Ich hab keine Lust auf die ständigen Diskussionen und diese ständigen Gefühlsausbrüche von mir!
    Auf dem Balkon ginge vielleicht, aber der ist auch recht klein und man müsste wirklich was Wind und Wetterfestes machen..Und hier kommen wir wieder zu dem Punkt "ach das ist doch zuviel Aufwand"
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fellkugel, 16.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.08.2011
    Fellkugel

    Fellkugel Guest


    Na, das hab ich ja gar nicht gesagt.

    Ich verstehe, dass du mit 14 auf das Wohlwollen deiner Eltern angewiesen bist.
    Wenn es eine Option ist, dass die Schweinchen zu deiner Schwester kommen, dann besprich das in Ruhe mit ihr, vielleicht klappt es ja.
    Wenn ihr euch immer absprecht und du dich wirklich darum kümmerst, dass deine Schwester nicht mehr Arbeit habt, ist das doch toll, wenn die Schweinis in der Familie bleiben können und du die Nasen immer sehen kannst.

    Vielleicht kann deine Schwester dir auf helfen etwas für den Balkon zu konstruieren?
     
  22. k.lane

    k.lane Guest

    was auch noch eine frage wäre: magst du die schweinchen nicht mehr im zimmer haben, weils optisch bzw. vom platz nicht reinpasst, oder stören sie dich generell? man muss ja bedenken - nicht jeder mag es, die tiere in dem raum zu haben, in dem er schläft. ich hatte zeitweise auch mal 5 schweine in meinem damaligen einzigen zimmer, und wenn die dann spätnachts manchmal zehn minuten am stück laut klappernd trinken mussten, an irgendwas rumnagen oder einem brünstigen weibchen hinterherbrommseln, hätt ich teilweise auch die krise kriegen können. außerdem fliegt da ja dann gern mal streu und heu durch's ganze zimmer.
    oder hat es damit nichts zu tun?
    dann fände sich nämlich ansonsten sicher irgendeine lösung für nen eigenbau... vielleicht kannst du uns dein neues zimmer mal fotografieren oder malen, am besten noch ein paar ungefähre maße einzeichnen... den bau-experten hier fällt sicher was ein :D
     
Thema:

Wohin mit ihnen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden