Wohin kommen Meeries, die gestorben sind?

Diskutiere Wohin kommen Meeries, die gestorben sind? im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallöchen! Ich wollt mal hören wo Meeries hingetan werden wenn sie gestorben sind. Da ich fast in der Situation war ein Meerie zu verlieren (es...

?

Wo kommen tote Meeries hin?

  1. in den Biomüll

    2 Stimme(n)
    8,0%
  2. habe ich mich noch nicht mit befasst

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. in den Wald/ Garten/ Feld vergraben

    22 Stimme(n)
    88,0%
  4. sonstiges, und zwar...

    3 Stimme(n)
    12,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 Nadia, 21.09.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.09.2003
    Nadia

    Nadia Guest

    Hallöchen!

    Ich wollt mal hören wo Meeries hingetan werden wenn sie gestorben sind. Da ich fast in der Situation war ein Meerie zu verlieren (es ist aber nicht so) machte ich mir Gedanken darüber wo ich es hintun würde wenn es tot ist. Ich glaube ich würde es bei uns im Wald vergraben...
    Wo kommen die toten Tiere aber in den meisten Fällen hin?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schnubby, 21.09.2003
    schnubby

    schnubby Guest

    hallo,
    wenn irgendwann eins von meinen meerlies über die RBB geht, werde ich ihm ein schönes plätzchen im garten machen, ein hübsches grab mit einem kleinen kreuz oder sowas. ich glaube zwa, dass das verboten ist, seine tiere im garten zu beerdigen, aber das ist mir egal. ih bin der meinung, dass auch ein meerlie einen würdigen letzten platz verdient hat. ob ich es jetzt irgendwo im wald in ein loch werfe oder es auf den biomüll schmeiße, ist für mich fast das gleiche.
    aber jeder so wie er meint.
    cy a schnubby!:D
     
  4. #3 Schweinepapa, 21.09.2003
    Schweinepapa

    Schweinepapa Guest

    Hi Nadia!

    Bei uns ist zum Glück noch kein Schweinchen gestorben, aber ich denke, wenn es so weit ist, dann werden wir die kleinen Lieblinge wohl auch irgendwo im Wald begraben...
     
  5. #4 Luthien, 21.09.2003
    Luthien

    Luthien Guest

    In den Garten natürlich!
     
  6. Krissi

    Krissi Diplom-Kelly-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    39
    Ich habe meine Meeris im Garten begraben! Und ich könnte sie NIEMALS in den Müll werfen! Dann würde ich schon lieber ein schönes Plätzchen im Wald suchen!

    Warum soll das nicht erlaubt sein mit dem Garten?? Solange es kein Elefant ist . . . !
     
  7. Gizmo

    Gizmo Guest

    Bei mir sind ja schon Hamster, Vögel und kleine Babyhasen vergraben (tot):runzl: im Garten.
    Aber ein Meeri zum Glück NOCH nicht.
     
  8. #7 IceBlue, 22.09.2003
    IceBlue

    IceBlue Guest

    Also meine kleinen kommen wenn in den Garten. Mit ihrem Kuschelhandtuch oder das womit sie gerne gekuschelt haben!!
    Meine eine Kleine liegt bei meiner Oma im Garten weil unser Garten da noch voll mit Lehm war (hatten gerade gebaut) Aber sonst kommen sie bei mir in den Garten!!

    LG

    Nadja
     
  9. Jessy

    Jessy Guest

    hallo...

    meine tiere die bis jetzt verstorben sind haben alle ein plätzchen in meinem garten :-)
     
  10. Dara

    Dara Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    04.11.2002
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    dito
     
  11. #10 Settergirl, 22.09.2003
    Settergirl

    Settergirl "Danke Milka-Maus"

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    26
    Hallo

    2 liegen im Wald und cherry hab ich beim TA gelassen :runzl:
     
  12. balou

    balou Futtergeber

    Dabei seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    3
    hallo,

    bisher habe ich meine schweinchen im wald vergraben, weil ich leider keinen garten habe. ist das eigentlich erlaubt?
     
  13. #12 Ophelia, 23.09.2003
    Ophelia

    Ophelia Guest

    Ich habe meinen gestorbenen Meeris immer einen kleinen Sarg gebaut und sie im Wald vergraben. Den Baum habe ich markiert, damit ich die Gräber immer wiederfinde. Im Sommer komme ich öfter dort vorbei und lege immer geflückte Blumme auf die Stellen.
     
  14. #13 Sandra H., 23.09.2003
    Sandra H.

    Sandra H. Guest

    Hei!

    Offiziell müssen tote Tiere zur Tierkörperbeseitigung. Diese Möglichkeit gibt es meist bei Schlachthöfen oder Eiweiss-und Fettverwertungshöfen.
    *malnüchterngeschrieben* :runzl:

    Da ist aber auch noch nie eines meiner Meeris oder eines unserer anderen Tiere hingekommen, wir haben hier (noch) einen riessigen Garten - und wo kein Kläger da kein Richter.
     
  15. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Da wir keinen eigenen Garten haben müssen wir mit dem Wald vorlieb nehmen, was streng verboten ist. Man sollte sich dabei nicht erwischen lassen. Klingt zwar ganz schön hart aber auch das ist ein Verbrechen.
    Einige Tiere haben wir aber auch beim Tierarzt gelassen, nach Möglichkeit nehmen wir sie aber mit.
     
  16. #15 Mausbrand, 23.09.2003
    Mausbrand

    Mausbrand Guest

    Hallo!

    Ich glaube, in den biomüll darf es gar nicht ! ?????
    Bin mir aber unsicher. Denn da finden sich bestimmt auch tote Mäuse drinne.

    Mann kann 1. ein tier beim tierarzt nach dem Ableben lassen, welcher es dann von der Tierkörperbeseitigung abholen läßt;

    dann gibt es als 2. die Möglichkeit, daß tier im eigenen Garten zu beerdigen, was leider verboten ist. Obwohl ich da etwas zweifel hege, da man eine gewisse Tiefe für verschiedene Tiere einhalten muß und wenn man dies tut, ob es dann noch Strafbar ist, ist außerhalb meines Wissens;

    und dann gibt es als drittes noch den Öffentlichen Wald/Park. Wobei man sich da wirklich nicht bei erwischen lassen sollte.

    Karin

    P.S. die zum Glück einen Stiefvater mit eigenem Garten hat und dort auch schon einiges an Tieren hinbringen durfte. Alle haben ein schönes Sonniges Plätzchen bekommen.
     
  17. Shadow

    Shadow Guest

    oh mein gott ich muss schon wieder heulen...
    Clemens (+29.07.2002)
    Paul (+21.06.2003)
    und Jakob (+30.06.2003)
    sind alle hinter unsrer gartenhütte mit ihrem lieblingsfressen begraben....
    Auf dem eigenen Grundstück darf man seine tiere begraben... im wald ist das dann glaub ich schon was anderes.. aber ich denk mal ein meerie würde nicht probleme machen... ist vielleicht aber auch nicht so gut weil (hört sich jetzt grausam an aber ich heul auch wie ein schlosshund grad) wenn das meerie/tier ne ernsthafte krankheit hatte die noch nach dem tod übertragbar ist und es kommt so ein fuchs im wald daher und gräbt es aus und frisst es (heul :runzl:) und wird dann krank und steckt den ganzen wald an dann hat man ein problem.. aber im eigenen garten sind fremde tiere da dann ja wohl selber schuld.. es ist auf jeden fall erlaubt...

    wow als ich noch kleiner war hab ich sogar ein kuscheltier begraben das in der waschmaschine "gestorben" war... also würde ich meine tiere niemals wegwerfen... aber so ein aufwand weiß ich wie wenn jemand seinen Hund einäschert und sich
    dann ne urne zuhause hinstelt oder so find ich auch quatsch... oder ausstopfen das find ich so fürchterlich :runzl: :runzl: wie kann man sich
    sowas noch hinstellen... da mach ich aber lieber eine wnderschöne bilderwand die mich immer an meinen liebling errinnert wenn es ihm gut ging...
    *heul*
     
  18. #17 JennySt, 23.09.2003
    JennySt

    JennySt Guest

    Ich habe angekruezt: in den Wald/ Garten/ Feld vergraben

    Obwohl man das ja eigentlich nicht darf! Aber die meisten Tiere sind bei uns zuhause gestorben und beim Tierarzt lasse ich sie auch ungerne!!:runzl:
     
  19. #18 Nadia, 23.09.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.09.2003
    Nadia

    Nadia Guest

    Hallo alle!

    Oh, ich höre schon - was das Schönste für ein Tier ist, nämlich das begraben im Wald oder im Garten ist leider verboten, wie schade!
    Aber wer bringt sein Tier wirklich zu einer Tierkörperverwertung? Unweit von uns ist eine solche, aber ich hätte nicht die Kraft das Tier dort abzugeben und vermutlich noch zuzuschauen wie der tote Körper die Rutsche ind die Mühle runterrutscht...
    Also handeln wir alle rechtswidrig...

    Ach ja, ich finde wer sein Meerschwein in den Mülleimer wirft, der muß sich doch auch seelisch schmutzig fühlen.
    Ich bin froh das es bisher keiner angekreuzt hat.

    LG
    Nadia
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alexandra T., 23.09.2003
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo

    Ich lasse tote Tiere kremieren. Ich zahle Fr. 30.- pro Tier und lasse sie verbrennen. Aber schliesslich ist es nur noch der Körper d.h. eine Hülle. Die Seele ist schon lange im Meerschweinchenhimmel.


    Gruss
    Alexandra

    Ps.. Meerschweinchen darf man im Garten vergraben. Im Wald nicht. Und im Garten nur wenn nicht grade ein Trinkwasserreservoir da ist.
     
  22. #20 Alexandra T., 23.09.2003
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo

    Das ist eine unfaire Unterstellung. Es ist nur noch ein Körper den man entsorgt und nicht das Lebewesen. Du tust allen unrecht die so handeln. Sicher haben auch sie ihr Tier geliebt zu dessen Lebzeiten. Wirklich schade, dass dies hier noch kommen musste.
    Und noch was... auch diese Tierfreunde sind nicht seelisch ein Stück Müll. Ueberdenke mal ein wenig Deine Einstellung.

    Gruss
    Alexandra
     
Thema: Wohin kommen Meeries, die gestorben sind?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen tot beim Tierarzt lassen

    ,
  2. wohin meerschweinchen

    ,
  3. wohin mit toten meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden