Wo ist das nächste Loch?

Diskutiere Wo ist das nächste Loch? im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Kennt ihr das auch? Ein Meeri muss zum Tierarzt und man kippt um, weil man kein Blut sehen kann? Das ist mir heute schon zum dritten Mal...

  1. #1 Sternenbande, 14.09.2007
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Hallo!
    Kennt ihr das auch? Ein Meeri muss zum Tierarzt und man kippt um, weil man kein Blut sehen kann?
    Das ist mir heute schon zum dritten Mal passiert. Zweimal bei einer Blutabnahme bei Katzen und jetzt wurde einem Meeri Blut abgenommen.

    Man ist das peinlich!!!

    Ich steh da jedesmal und halte das Tier fest, irgendwann wird mir heiß, schwindelig und ich fange an zu schwitzen. Mein Körper senkt sich dann immer weiter zum Boden, mein Sehfeld verfärbt sich langsam schwarz und entweder liege ich dann aufm Boden oder der Tierarzt hält mich noch fest. Und dann bringen die einem noch was zu trinken und Schokolade.

    PEINLICH!!!

    Gehts jemandem ähnlich?

    Und demnächst muss ich auch noch zum Blutabnehmen bei mir selbst.

    Ich glaube manchmal, dass ich der schlimmere Patient beim Tierarzt bin.

    Ich verkrieche mich jetzt ins nächste Loch.

    LG, Sandy
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kickie1985, 14.09.2007
    Kickie1985

    Kickie1985 Guest

    Huhu,
    ich bin auch einmal beim TA "umgekippt". Das lag aber daran das ich morgens nichts essen kann. Und genau so war es auch an diesem Morgen. Bei Mino musste dann der Abszess ausgedrück und gespühlt werden. Auf einmal fing mein Gesicht an zu kribbeln als ob es einschläft. Wurde dann ins Büro verfrachtet und meine Mutter musste mich abholen. Das war mir richtig peinlich. Aber ich hatte noch schöne hunde welpen beschäftigung im Büro *g*
     
  4. Mimii

    Mimii Guest

    Hallo Sandy,

    das ist doch nicht peinlich ;). Manche vertragen das halt nicht, da ist doch nix Schlimmes dran.

    Ich bin da eigentlich nicht empfindlich. Mir ists einmal passiert, als ich mir mit meinem Ex ein Piercing stechen ließ. Mir hat es sehr wehgetan, weil nicht richtig betäubt wurde. Und dann kam seine Augenbraue an die Reihe und hat sehr geblutet.
    Nach dem Schmerz, einem leeren Magen und dieser "riesen" Blutlache, hats mich auch fast aus den Socken gehauen.

    Sag den Ärzten einfach das nächste Mal Bescheid, denn Ärzte sind die Letzten, die sich darüber lustig machen ;).

    LG Mimi
     
  5. #4 Wildkaetzchen, 14.09.2007
    Wildkaetzchen

    Wildkaetzchen Guest

    Also bei meiner Tami musste jetzt zweimal Blutabgenommen werden und viele TÄ, ebenso meine wollen immer das die Helferin das Tier hält, weil sie meint die Halter wollen ihr Tier nicht so festhalten. Aber ich mach das bei meinem Tier lieber selber, das geht ganz gut.

    Ich bin bis jetzt nur einmal bei Blut umgekippt, als ich an der Oberschenkelinnenseite zwei Leberflecke weg geschappt bekommen habe, am nächsten morgen nach der Dusche im warmen Bad mach ich die Pflaster ab und es blutet und weg war ich. Muss dazu sagen, das ich morgens gerne mal zur Kreislaufschwäche neige.
     
  6. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Puh, ich bin erleichtert, dass es nicht nur mir so geht :lach:

    Vor Jahren bin ich mal beim TA umgekippt, da wurde unser Kaninchen genäht. Ich habs natürlich festgehalten und sah immer schön auf die Wunde, bis mir igendwann schwindlig wurde. Meine Mutter konnte mich grad noch auffangen...

    Dann wurde ich beim Arzt ohnmächtig, als ich eine Impfung bekam... fiel also von dieser Liege, mit dem Kopf auf die Ecke vom Schreibtisch... große Beule.

    Und erst kürzlich beim TA - eins der Urlaubsmeeris hat sich die OP-Narbe aufgebissen, also Sonntags rein zum TA. Natürlich keine Helferin da. Wunde wurde gereinigt etc. - ein großes, tolles Loch... auf einmal wurde mir wieder heiß, schwindlig usw., konnte meiner TA grad noch Bescheid geben, gleich auf 2 Praxisstühle gelegt. Wurde dann auch ganz lieb behandelt mit Traubenzucker und Wasser. Ihr Mann musste dann Sturzel halten. ;)

    Gruss, Sabine
     
  7. #6 Susanne, 15.09.2007
    Susanne

    Susanne Guest

    bin bei sowas relativ schmerzfrei, hab schon zugeschaut, wie der TA einem fohlen ein handgroßes stück haut wieder angenäht hat. trotzdem bin ich beim TA schon mal umgekippt.

    hatte einen tag praktikum gemacht und ein hund mit einer eiternden kastrationsnarbe kam rein. der anblick an sich war auch ok, aber in dem raum war es furchtbar stickig, die desinfektionsmittel die überall versprüht waren und die aufregung - das wars ... naja, ich hab dann vom beruf der tierarzthelferin abgesehen ;)

    wenn du weißt, das du blut nicht sehen kannst, dann sag das dem TA doch einfach. der sollte normalerweise genug personal haben um das tier festzuhalten und du musst dir keine sorgen machen :-)
     
  8. #7 VonDenRheinauen, 15.09.2007
    VonDenRheinauen

    VonDenRheinauen Guest

    Mach dir nix draus.
    Ich hab schon so viele Menschen (auch die männlichen Wesen, groß und breit wie Schränke) sanft auf den nächsten Stuhl bugsiert (wenn man es früh genug sah) oder halt dann aufgefangen (mit alle die da waren und vereinten Kräften) :D

    Sag vorher Bescheid, das die leicht schlecht wird, dann wird jemand anders deine Tiere halten.

    Was im übrigen das Arbeiten des TA ungemein erleichert ;)
     
  9. #8 Schweinchenfreundin, 15.09.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Hihi-das mit dem Piercen kann ich! Hab mir damals Praue und Zunge stechen lassen, hat überhaupt nicht weh getan. Aber kaum raus aus dem Studio wurde mir schlecht und ich musste mit dem Taxi nach Hause fahren. :mist:
    Beim Blut abnehmen lege ich mich immer hin, kann das auch nicht sehen.
    Aber OPs beim TA sind kein Problem, habe damals bei unserem früheren Hund die Hoden während der Kastra festgehalten, :p war immer bei OPs dabei.
    Durch Praktikum beim TA ist man ja einiges gewohnt.
    Alsp mach dir nichts drau, sage einfach vorher dem TA Bescheid und esse immer vorher was.
    Dann passierts vielleicht nicht.

    LG Susa
     
  10. #9 Annika85, 15.09.2007
    Annika85

    Annika85 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    4
    Uhi, ich bin auch einmal fast umgekippt. Da musste ich auf nem Samstag zum TA wegen nem Kastra-Abzess. Es war da total warm und stickig, den Abend zuvor war ich bis früh morgens mit ein paar Freunden unterwegs und hatte auch noch nichts gegessen. Und dann noch dieser Geruch dazu.....
    Ich durfte mich dann erstmal setzen, boah war mir das unangenehm.
     
  11. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    556
    Hallo!

    Hey, das ist doch nicht so schlimm! Ich bin auch mal umgekippt, allerdings nicht beim TA und nicht weil ich kein Blut sehen kann: nee, das war Weihnachten in der Kindermesse, und ich war Messdiener und habe vorm Altar gekniet (Gabenbereitung). Und ich bin noch gegen ne Glocke gekippt!

    Mein Bruder, dem die Schweinchen mitgehören, kann auch kein Blut sehen. Deshalb kommt er sehr selten mit ins Behandlungszimmer vom TA rein. Ich als angehende Biologin muss das können.

    Liebe Grüße,
    Dobbit.
     
  12. Snoopy

    Snoopy Guest

    Hey das muss dir nicht peinlich sein obwohl ich es selbst nicht kenne.

    Ich bin selber im Pflegebereich allerdings beim Mensch und da siehst Du auch schon so manch unschönes deshalb kann ich das ab allerdings bin ich wohl das, was wie der Spruch heißt, der Schuster hat die schlechtesten Schuhe :elach:
    Beobachte mich mal bei der Blutentnahme :eek:
    Aber Peinlich ist mir das auch nicht sondern ist halt so........

    :wavey:
    Tina
     
  13. Kia

    Kia Guest

    Hallöle,

    zum Glück kippe ich nicht wg dem Anblick von Blut um. Aber da ich eine kreislaufschwäche habe kippe ich des öfteren ohne grund um :elach:

    Einmal beim Einkaufen stand ich lange an der Kasse, kaum bin ich dran und will gerade bezahlen, kipp ich weg :o Musste aber trotzdem bezahlen als ich wieder wach war :D

    Beim Spazierengehen mit meinem Hund bin ich auch mal weggekippt und davon wach geworden, dass mich mein Hund abgeleckt hat. Die Kleine muss sich doll erschreckt haben :runzl:

    Also peinlich muss einem das echt nicht sein, manche leute neigen eben dazu schnell umzukippen - that´s life :) Hauptsache der ta weiß bescheid, sonst muss er sich um 2 Patienten kümmern :D

    LG`le

    Kia
     
  14. #13 Sternenbande, 15.09.2007
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Na dann bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so geht.
     
  15. #14 Mareike1981, 15.09.2007
    Mareike1981

    Mareike1981 Guest

    Sorry Leuts, ich hab grad so herzhaft lachen müssen.
    Peinlich muss es euch nicht sein, ich finde es einfach nur goldig :nuts:

    Mir wird bei sowas zum Glück nicht übel o.ä. Arbeite aber auch im pflegerischen Bereich und war schon öfters bei OPs dabei (beim Menschen). Hab aber auch schon Tierärzten bei 3 OPs assistiert, weil die TA-Helfer woanders beschäftigt waren oder gar nicht da waren.
     
  16. Pearl

    Pearl Guest

    Ich bin zwar noch nicht umgekippt, aber ich werde auch, wenn ich beim TA bin, immer sehr blass. Ich glaube, mir macht die Untersuchung mehr aus als den Meeris. :o
     
  17. #16 Schweini&Poldi, 15.09.2007
    Schweini&Poldi

    Schweini&Poldi Guest

    Mir ist es auch passiert.....
    Ich war mit mit zwei Schweinen beim TA wegen Milben/Pilzverdacht!
    Es stellte sich herraus das eine beides hatte und deshalb gab es eine Spritze,
    meine Kleine quickte so herzzerreißend....

    Und dann wurd mir auch heiß und die Töne gingen weit weit weg....
    Als es mir dann dunkel vor den AUgen wurde konnte ich gerade noch sagen: Mir ist schlecht und der TA sagte ich solle mich mal hinlegen, gerade rechtzeitig!
    Peinlich war das, besonders weil dann noch eine Kollegin reinkam und die Tür nicht richtig aufging weil ich da lag....

    Dann wurde mein Freund angerufen und er mußte mich abholen!

    Kannte das garnicht von mir, weder bei Blutabnahmen noch bei Einschläferungen...
    Alles kein Problem!

    Bei der nächsten Spritze werd ich wohl lieber draußen warten....
     
  18. maizy

    maizy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    1
    oh ja, vom umkippen kann ich auch ein lied singen....mir ist das schon so oft passiert, aber meistens eigentlich grundlos. bei mir auch einmal wegen nem piercing. ich hab mir eins an der nase stechen lassen und als ich aus dem geschäft rauzs ging, merkte ich schon dieses unangenehme gefühl, zum glück holte mir emine mum schnell was zu trinken. dann bin ich nochmal morgens umgekippt, beim zähne putzen, aber das war weil ich einen tag vorher ne weißheitszahn-op hatte....und ich traute mir nicht etwas zu trinken oder essen, das das falsch war hat mir dann mein körper gezeigt :ohnmacht:
     
  19. #18 Saphira, 15.09.2007
    Saphira

    Saphira Guest

    Also peinlich muss euch sowas nicht sein. Es gibt doch immer Sachen, die man nicht gut sehen kann.

    Ich selbst bin eigentlich eher "hart im Nehmen" und muss deswegen immer und überall die unangenehmen Sachen übernehmen. Auch nicht schön.

    So wurde mir z.B. schonmal ein Pferd, das eingeschläfert werden sollte, in die Hand gedrückt und die Besitzerin meinte "Ich kann das nicht sehen, halt du sie fest". :runzl:
    Von diversen mehr oder weniger schönen Behandlungen mal abgesehen, an welchem Tier auch immer.

    Ich bin bisher nur einmal "weggekippt", also nur kurz. Bin im Fall schon wieder wach geworden und konnte mich noch abfangen. Das war in einer Messe während meiner Realschulzeit - spricht wohl nicht gerade für den Pfarrer... :nuts:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 meerschweinchen82, 15.09.2007
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    ich kippe zum glück nie um, da ich oft blut und andere sachen sehen muss.
    ich finde das alles sehr interessant und wollte auch bei der kastration eines schweinchens dabei sein. durfte ich aber leider nicht, weil dabei schonmal jemand umgekippt ist.
    mir ist aber aufgefallen, dass tierärzte nie fragen ob man sowas sehen kann. als meinem cookie der grützbeutel ausgedrückt wurde, hat sie mich auch nicht gefragt. es war wirklich etwas eklig und manche leute hätten sicher :kotz:
     
  22. #20 Caro1989, 15.09.2007
    Caro1989

    Caro1989 Guest

    Umgekippt bin ich nicht.

    Aber als Boy kastriert wurde und der Abzess dann ausgedrückt werden musste, hat es soooo gestunken!
    Gott sei dank war es Winter und ich konnte mir den Schal ins Gesicht ziehen....hat ein bisschen geholfen.
    Aber das ganze musste 4x gemacht werden!!!

    Und dann hat mich die TÄ auch noch gefragt, ob ich mir das selber zu trauen würde (zu Hause!!)!!!
    Hab ich aber sofort verneint.

    Naja; dann meine Mutter gestern nach ihrer KnieOP mit so ner Flasche Wundsekret...
    Mein Vater und meine Schwester haben sich sofort verzogen....
    Ich hab dann nen Witz gemacht, das "Ding" ignoriert und meiner Mutter geholfen.

    ....wenns hart auf hart kommt, dann schaff ich sowas, aber wenn jemand über Ops oder Nadeln, oder aufschneiden redet, dann krieg ich immer Zustände und mir tut die Stelle von der die
    Rede ist dann weh...
     
Thema:

Wo ist das nächste Loch?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden