Wo Gehege bauen lassen?

Diskutiere Wo Gehege bauen lassen? im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, ich habe mittlerweile ein Angebot unseres befreundeten Tischlers für meinen geplanten Eigenbau bekommen... Für 500 € könnte er...

  1. Muddi

    Muddi Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    128
    Hallo zusammen,

    ich habe mittlerweile ein Angebot unseres befreundeten Tischlers für meinen geplanten Eigenbau bekommen... Für 500 € könnte er ein Gehege von 300 x 80 x 30cm mit Plexiglasfront, komplett uringeschützt und auf 50cm hohen Füßen realisieren.

    Ähm... Sind das die gängigen Preise?! :eek:

    Ich bin jetzt dabei, Vergleichsangebote einzuholen... Habe die Kleintiervilla, den Wutzenarchitekten und Käppel Germany angeschrieben... Habt ihr noch andere Adressen, die man abklappern könnte?

    Wir können uns keine Anleitung kaufen und dann selbst bauen...wir sind SO unbegabt was das angeht... Wir sind Kaufleute, auch die Opa‘s... Das endet mit Verletzten. :ohnmacht::rofl:
    Und Songmics bzw. Bodengehege allgemein fallen auch aus optischen- und Stellplatzgründen raus.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    2.576
    Dieses Angebot, wenn es denn optisch für euch passt und wertiges Holz ist, ist super.

    Ich habe 2x selber gebaut und gestrichen/lasiert und selbst da kommt einiges an Kosten zusammen. Und viel Zeit braucht man auch.

    500 Euro für einen fix fertigen EB in der Grösse mit Beinen - der euch auch gefällt- den würde ich kaufen.;)
     
    schweinchenshelly, Muddi, Fini und 4 anderen gefällt das.
  4. #3 Angelika, 18.02.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.809
    Zustimmungen:
    2.783
    Ich finde das Angebot gut. Und du hast keinen Ärger mit Transportschäden durch eine Spedition.
     
    Quano, Muddi, B-Tina :-) und 2 anderen gefällt das.
  5. #4 Schokofuchs, 18.02.2019
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    957
    Wenns hochwertiges Material ist, ist das ein angemessener Preis. Du lässt ja jemanden für dich arbeiten, der die Materialien dann auch (hoffentlich) gut verarbeitet, es ist ne Maßanfertigung und weil der befreundete Tischler ja vermutlich in der Nähe wohnt würden voraussichtlich extra Liefer/Speditionskosten entfallen, und das Ding steht am Ende fertig bei euch, oder?

    Die meisten Online-Anbieter für sowas sind wenn überhaupt auch nur minimal günstiger, dafür kommt aber ne ordentliche Liefergebühr oben drauf, und aufgebaut sind die Bauten dann meistens auch nicht - weil die Lieferung sonst noch teurer und schwerer zu realisieren wäre. Manchmal wird trotz ziemlich hoher Kosten eher weniger hochwertiges Material verarbeitet, das ggf auch beim Transport beschädigt wird - da gabs erst neulich nen Thread der sich auf einen Bau der Kleintiervilla bezog, in dem den Fotos nach zu urteilen auch einfach nur beschichtete Spanplatten benutzt wurden.

    Wenn das kostentechnisch nen Unterschied macht könnte man vermutlich überlegen, ein Bodengehege bauen zu lassen und es selbst zu erhöhen/auf ne Tischkombination zu stellen, aber das ist für euch natürlich auch Arbeitsaufwand und ob sich das letztlich wirklich rechnet weiß ich nicht :D
     
    Muddi und Ahrifuchs gefällt das.
  6. #5 Ahrifuchs, 18.02.2019
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.562
    Da bleibt dann aber wohl nur selbst Hand anlegen, wenn einerseits ein Bodengehege/Songmics nicht gewollt ist, der Preis für euch zu hoch ist - Preislich finde ich das übrigens „gängig“, die lassen sich ihre Arbeit bezahlen.

    Dass das Ganze kein Bodengehege werden soll, macht es natürlich komplizierter. Ich glaube, ihr habt nur zwei, evtl. auch drei Möglichkeiten:

    - Bei eBay Kleinanzeigen schauen, dort habe ich schon oft gebrauchte Gehege zur Abgabe gesehen. Auch solche, die erhöht standen und sogar Stauraum boten. Das Ganze aber wirklich optisch ansprechend und preislich deutlich unter dem Niveau von "Neuware" ;) Das würde aber dann wahrscheinlich dauern, bis man fündig wird...

    - Wirklich sich überlegen, ob man es nicht irgendwie bewerkstelligen kann, notfalls eben durch die Hilfe von Freunden oder Bekannten. Das Ganze wird halt dadurch, dass es stehen soll und eben auch optisch gut aussehen soll, etwas komplizierter - Sonst würde ich sagen, kauft paar Bretter, schraubt die zusammen, oder einen Bettkasten.. Sind alles Ideen :D

    @Fini hat in ihrem Thread z.B. selbst gebaut und das optisch sehr, sehr schön, vielleicht können euch andere Menschen unter die Arme greifen?
    Hier mal der Link:
    Die Schweinerei
    Ich meine, sie hat mit Ikea-Unterbauregalen (?) gearbeitet. Aber vielleicht kann sie dazu mehr sagen, wenn Bedarf bestünde.

    Oder, falls ihr noch einen anderen Raum außer eurem Wohnzimmer zur Verfügung habt, überlegen, ob ihr die Meeris nicht dort unterbringen könntet? Ich kenne es von mir, dass ich, was jetzt das Wohnzimmer angeht, "pingeliger" wäre von der Optik als z.B. in einem anderen Raum.

    Zur Kleintiervilla hatten wir hier neulich auch einen Thread, der sehr negativ war was Verarbeitung und vorallem Service und Kundenumgang anging - Habe ihn mal rausgesucht, ein Bild muss man sich dann natürlich selber machen Pechsträhne...
     
    Muddi gefällt das.
  7. #6 trauermantelsalmler, 18.02.2019
    trauermantelsalmler

    trauermantelsalmler Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    395
    Ich finde den Preis gut.
    Wir haben für unseren großen selbstgebauten Eigenbau auch ca 350 Euro Materialkosten bezahlt, und er sah zwar gut aus, aber Schreinerarbeit sieht mit Sicherheit noch einiges besser aus! Und mein Mann hat damals 5 Tage gebaut daran!
    Also das Angebot ist gut, ich würde es annehmen :top:
     
    Schokofuchs, Muddi und Ahrifuchs gefällt das.
  8. #7 meerlifrauchen, 18.02.2019
    meerlifrauchen

    meerlifrauchen Meeritisinfizierte

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    472
    Ich hab 2010 auch mein Gehege 3,30 m x 1,00 m bauen lassen für 680€ (Beratung, Bauen und hier zusammenbauen), nach 8,5 Jahren muss ich sagen, die Ausgabe hat sich gelohnt, das Gehege steht hier immer noch und ich hatte seitdem keinen Bedarf, doch nochmal neu bauen zu wollen. Dagegen hatte ich über Happy Nager ein Gehege bestellt, was ich für meine Notschweinchen brauchte, nach recht kurzer Zeit war ich mit dem Gehege nicht mehr zufrieden, ging dann recht schnell auf den Sperrmüll nachdem ich meine Station geschlossen hab.
     
    Schokofuchs und Muddi gefällt das.
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Muddi

    Muddi Schweinchen-Junior

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    128
    Danke für eure Einschätzungen und die Tipps zu den Erfahrungsbeiträgen zur Kleintiervilla!
    Da ich ja so gar keine Erfahrung habe, wusste ich den Preis nicht einzuordnen... Aber Qualität kostet natürlich.
    Jetzt muss ich das nur noch mit meinem Kopf vereinbart bekommen (und nicht dauernd in Kurzurlauben umrechnen... :nut:).
     
  11. #9 Ahrifuchs, 18.02.2019
    Ahrifuchs

    Ahrifuchs Pinguinschweinliebhaberin

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    1.562
    Glaub' mir, die Stinker werden dir das ganz schnell abgewöhnen :D Man hört nach der einen oder anderen Krankheitsphase und Tierarztbesuchen, Anschaffungen von Schweine-Mobiliar etc. irgendwann auf damit, die Kosten umzurechnen...:fg:

    Und ja, die Qualität muss natürlich stimmen- Dann ist das Angebot auch gut. Ihr könntet ja (falls das möglich ist) ein paar Arbeiten der Firma ansehen, schauen, wie sie die Produkte verarbeiten und eben auch, wie wertig das Holz ist. Wenn das nicht eh noch näher besprochen wird, solltet ihr das Angebot annehmen.
     
    Quano, B-Tina :-), Muddi und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Wo Gehege bauen lassen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden