Wir möchten 2 Meeris, welches Geschlecht?

Diskutiere Wir möchten 2 Meeris, welches Geschlecht? im Allgemeine Fragen und Talk Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, wir möchten gerne 2 Baby Meerschweinchen. Welche Geschlechter wären am besten? Auf jeden Fall sollen es 2 bleiben. Gruss Wolfskralle

  1. #1 Wolfskralle, 10.05.2019
    Wolfskralle

    Wolfskralle Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir möchten gerne 2 Baby Meerschweinchen. Welche Geschlechter wären am besten? Auf jeden Fall sollen es 2 bleiben.

    Gruss
    Wolfskralle
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rosyraptor, 10.05.2019
    Rosyraptor

    Rosyraptor Meerie-Sklavin

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    6
    Naja normalerweise leben Meerschweinchen in Harems. Das bedeutet 1 Männchen und mehrere Weibchen. Wenn du nur zwei willst, sollte es funktioniert wenn du einen kastrierten Bock mit einem Weibchen zusammen setzt. Was ich zb halte sind zwei Männchen, das geht auch aber Männchen+Männchen braucht MEHR Platz als Weibchen-Männchen.
     
  4. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    3.211
    Herzlich Willkommen bei den Meerschweinchen- Fans!
    Super, dass ihr euch vor dem Kauf nach den Tieren erkundigt, dass ist sehr vorbildlich.
    Ich möchte euch trotzdem bitten, noch einmal umzudenken.
    Meerschweinchen haben ein sehr ausgeklügeltes Sozialverhalten. Meerschweinchenkinder lernen alles, was sie zum Leben brauchen, von erwachsenen Tieren, genau wie Menschkinder von ihren Eltern. Erst mit ca. 1,5 Jahren sind sie wirklich ausgewachsen.
    Auch wenn ihr nur 2 Meerschweinchen halten wollt, ist euer Wunsch, dass es 2 Babytiere sein müssen, nicht im Sinne der Tiere. Viele Menschen denken dann, dass gerade Babymeerschweinchen eher zutraulich und zahm werden. Dies stimmt leider nicht. Haben Meerschweinkinder Angst, suchen sie Deckung und Schutz bei älteren Tieren. Bei euch wären sie da ganz alleine auf sich gestellt ohne Schutz.
    In der Natur würde man niemals 2 Babyschweine alleine antreffen. Dies ist nicht in dem Wesen der Meerschweinchen.
    Zudem sind Meerschweinchen Fluchttiere und werden nur ungern gekuschelt und geknuddelt. Sie sind eher Beobachtungstiere. Fassen sie soweit Zutrauen zu den Menschen, dass sie sich freiwillig anfasssen lassen, ohne dass wir sie herausfangen und schnappen müssen, dann haben wir Zweibeiner alles richtig gemacht.
    Ich würde euch daher zu einem erwachsenen, gut sozialisierten Kastraten und einem jungen Weibchen raten. Notstationen haben oft die passenden Tiere. Manchmal suchen auch schon nette Pärchen einen neuen Gurkenschnippler. Ein erwachsenenes Tier ist oftmals auch schon mit Menschen vertrauter und angstfreier.Bei mir lebt im Moment eine Gruppe von 5 Tieren im Alter von 2 Monaten bis 8 Jahren. Die beiden Jungtiere ( 2 und 5 Monate) orientieren sich eng an den erwachsenen Meerschweinchen. Sie klauen das Futter aus deren Maul und lernen so, was essbar ist. Sie werden auch bei zu frechem Verhalten von den "Alten" gemaßregelt und lernen so das 1x1 des Meerschweinzusammenlebens. Sollte ich später mal eines von den Jungschweinen warum auch immer, anders vergesellschaften müssen, weiss ich, dass sie gut sozialisiert sind, weil sie haben ihr Verhalten von erfahrenen Meerschweinchen gelernt.
    Dieses Lernen von erwachsenen Schweinchen ist super schön zu beobachten und erst seit ich so eine altersgemischte Gruppe habe, weiss ich erst was eine gute Sozialisierung bedeutet.
    Wachsen 2 Babys alleine auf, entwicklen sie ein eigenes Sozailverhalten, eng aufeinander abgestimmt. Stirbt eines von ihnen kann es schwierig werden, wenn das andere mit einem neuen Tier vergesellschaftet werden soll.
    Bei bestimmten Kleinanzeigen findet man immer wieder Anzeigen... wo ein Tier den Besitzer wechseln muss, weil es sich nicht mit anderen Meerschweinchen versteht.
    Leider geben bestimmte "Züchter" immer wieder gerne 2 Babys ohne Erzieherschwein ab. Sie wollen ihren Nachwuchs schnell loswerden, um so evtl Platz für den nächsten Schwung zu schaffen. Daher ist es auch wichtig, aus welcher Quelle die Tiere kommen.
    Gute Züchter nehmen sich zeit und handeln im Sinne des Tieres. Es ist nicht immer leicht, zwischen "Vermehrer" ( die übrigens auch Meerschweinchen über Zoohandlungen verkaufen) und seriösem Züchter zu unterscheiden.
    Sorry für den Roman, aber musste leider sein.
    Trotzdem viel Erfolg bei der richtigen "Mitbewohnerauswahl"!
     
    Ahrifuchs, Mira, Schokofuchs und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Wassn

    Wassn Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.08.2017
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    3.211
    Und ja, der Platz spielt auch eine Rolle. Meerschweinchen sind Bewegungstiere. Sie fühlen sich wohl, wenn sie dauerhaft genug Platz zum Springen und Rennen haben. Handelsübliche Käfige sind da leider nicht dafür geeignet.
    Toll ist es, wenn sie eine Rennstrecke von 2m dauerhaft zur Verfügung haben.
    Hält man 2 Böckchen miteinander, sollte man für diese beiden 2 qm Grundfläche einplanen. Die Herren tragen ihr Streitigkeiten weiträumig aus und es müssen Fluchtmöglichkeiten zur Verfügung stehen, so dass der Unterlegene das Weite suchen kann. Meerschweinchen können sich bitterböse ineinander verbeissen und sich schlimme Wunden zufügen. Auch bei reiner Bockhaltung ist es ratsam, die Herren zu kastrieren. Sollte so einer sterben, könnte man den anderen auch wahlweise mit einem Weibchen vergesellschaften, was in der Regel unproblematischer ist.
     
    Mira, rosinante, Schokofuchs und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #5 Schokofuchs, 10.05.2019
    Schokofuchs

    Schokofuchs Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.09.2017
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    1.035
    (Zwei Babymeerschweinchen sehen auch nicht lange aus wie kleine, süße Babys - oft erreichen Meerschweinchen zwischen sechs und acht Monaten ihre "für immer"-Größe und nehmen dann nur noch etwas an Gewicht zu. Zwei Babys für etwa 5 Monate halten, um am Ende verhaltensgestörte, schreckhafte Schweinchen für mehrere Jahre zu haben, wäre es wirklich nicht wert. Aber auch ausgewachsen und rund sind die kleinen Fellkartoffeln unfassbar süß... Und gegen zwei kleine Kartoffelchen mit einem gut sozialisierten, erwachsenen Erzieher spricht relativ wenig, und es löst viele der Probleme, die Wassn bereits aufgeführt hat :D)
     
    rosinante und Helga gefällt das.
  7. #6 Wolfskralle, 10.05.2019
    Wolfskralle

    Wolfskralle Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die vielen Antworten. Wäre es ratsam einen älteren Kastraten zu einem Baby Weibchen zu nehmen oder würde auch gehen ein älteres Weibchen zu einem Baby Frühkastrat?
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Angelika, 10.05.2019
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.016
    Zustimmungen:
    2.894
    Was verstehst du unter "älter"?
    Die Altersdifferenz sollte nicht gerade Großeltern/Enkeleneration sein, egal welches Geschlecht.
     
  10. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    326
    Hoi

    Wie gross ist den dein Gehege ?

    Gruss
     
Thema:

Wir möchten 2 Meeris, welches Geschlecht?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden