Winnie macht mir Sorgen

Diskutiere Winnie macht mir Sorgen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr lieben, ich habe jetzt meinen eigenen thread aufgemacht und hoffe das ihr mir weiter helfen könnt. also ich war gestern mit meinem...

  1. Kleene

    Kleene Guest

    Hallo ihr lieben,
    ich habe jetzt meinen eigenen thread aufgemacht und hoffe das ihr mir weiter helfen könnt.
    also ich war gestern mit meinem winnie (6 Jahre alt) beim TA, weil ich Blut im urin entdeckt hatte und weil er seit ein paar tagen probleme beim kot absetzen hatte. noch dazu kam er mir sehr dünn vor und lag seit langem nicht mehr entspannt im heu.
    Die TÄ hat dann eine urinprobe genommen und da wurden Spuren von Bakterien gefunden (hab heute noch einmal nachgefragt). Sie hat dann einen Ultraschall von der Blase gemacht und es war alles i.O. . Beim abtasten des bauches wurde auch nichts gefunden. gestern hat er dann eine antibiotikaspritze bekommen und ich musste ihm bene bac dazu geben.
    heute war ich wieder hin. er hatte übernacht kein blut mehr im urin und das habe ich ihr auch so gesagt. sie hat ihn noch einmal abgetastet und abgehorcht und er bekam wieder eine spritze (muss wieder bene bac dazu geben). als ich ihn dann wieder in den käfig gesetzt hatte pullerte er wieder ein wenig blut. :wein:
    am donnerstag bekommt er wenn es besser ist die letzte spritze, wenn es nicht besser sein sollte muss er geröngt werden.
    vorhin hat er ein wenig gefressen und getrunken. aber ich habe auch ein wenig dazu gefüttert. sie meinte zu mir das es nicht ganz so schlimm ist das er kein trockenfutter und heu frisst. ich soll ihm lieber mehr frischfutter geben.

    jetzt ist meine frage was kann/darf ich ihm alles als frischfutter geben?
    soll ich ihn von dem zweiten schwein trennen um besser überprüfen zu können wie viel er frisst/trinkt?

    ich fühl mich ein wenig hilflos,weil ich nicht so wirklich weiß wie ich ihm helfen kann. vor allem war er vor dem TA Besuch lebendiger und hat wesentlich mehr gefressen als jetzt. Allerdings hat er jetzt keine probleme mehr beim kot absetzen aber hat ein wenig blut im urin.

    könnt ihr mir vllt helfen bzw ein paar tipps geben?:verw:

    :danke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LisaL

    LisaL Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    sicher wurde Winnies Blase beim Tierarzt geleert (ausmassiert), damit man eine Probe nehmen konnte? Wenn ja, dann kann es durchaus sein, dass dabei Äderchen geplatzt sind und daher das Blut kam. Es muss nicht zwangsläufig durch die Entzündung kommen. Bei meinem Schweinchen war es letzte Woche genauso. Nach dem Blase ausmassieren kam etwa 4 Stunden lang Blut (zum Teil auch recht konzentriert, also dunkelrot), war am nächsten Tag aber komplett verschwunden. Du musst dir also keine Sorgen machen, wenn später kein Blut mehr kam.

    Du kannst dir aus der Apotheke Urinteststreifen holen (z.B. Combur5 Test HC). Versuche Winnies Urin, wenn er pieselt in einem möglichst sterilen Gefäß aufzufangen und halte den Teststreifen kurz rein. Er wird dir dann anzeigen, ob noch Blut (Erythrozyten) enthalten ist. Achtung: Leukozyten werden bei den Teststreifen fälschlicherweise immer positiv angezeigt!

    Hast du bei deiner Tierärztin Päppelfutter bekommen? Das wäre sehr wichtig.
    Dass sie sagt es wäre nicht schlimm, wenn er kaum Heu frisst finde ich etwas fahrlässig. Wenn er nicht genügend Rohfasern bekommt tut das zum einen seiner Verdauung nicht gut und zum anderen kann es pasieren, dass er als nächstes ein Zahnproblem entwickelt. Rohfasern sind wichtig für den Zahnabrieb!
    Wurden die Zähne untersucht?

    Außerdem solltest du Winnie im Moment jeden Tag wiegen, um schnell festzustellen, ob er abnimmt und entsprechend schnell reagieren zu können.

    Dass er Bene Bac bekommt ist gut, dass solltest du ruhig weiter geben, solange er schlecht frisst. Mit Frischfutter wäre ich im Moment vorsichtig. Fenchel und Möhre kannst du geben, wenn er das kennt. Alles andere, vor allem sehr saftiges Futter wie Gurke, Paprika, Tomate etc. würde ich vorsichtshalber weglassen, das führt schnell zu Blähungen.

    Von dem anderen Schwein würde ich ihn DEFINITIV NICHT trennen! Unter Umständen stellt er dann vor Trauer komplett das Fressen ein. Nochmal: Um festzustellen wie viel er frisst solltest du ihn TÄGLICH wiegen!
     
  4. Kleene

    Kleene Guest

    Danke LisaL für deine antwort. :)

    ich hab Winnie jetzt mal gewogen und er wiegt 900g. ich hätte mit weniger gerechnet weil er doch sehr dünn ist. wie viel muss denn ein schweinchen mit 6 jahren ca wiegen?

    ich habe kein Päppelfutter vom tierarzt bekommen aber ich habe noch was über, weil ich winnie schon einmal zu füttern musste. das habe ich auch schon benutzt aber muss ziemlich mit ihm "kämpfen" damit er das überhaupt nimmt (vom löffel/schüssel frisst er es nämlich nicht).

    ich würde ihm gerne fenchel einmal geben, weil ich auch gelesen habe, dass er gut für die verdauung ist aber er kennt es nicht. kann ich ihm trotzdem mal ein kleines stück anbieten oder ist das in seinem jetzigen zustand nicht so gut?

    die zähne wurden jetzt beim tierarzt nicht kontrolliert aber vor ein paar jahren wurden sie mal kontrolliert und da wurde fest gestellt, dass sie nicht ordentlich auf einander liegen man aber nichts dagegen machen kann. er hatte auch nie probleme damit.
     
  5. LisaL

    LisaL Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    14
    900g finde ich für ein männliches Tier (auch in dem Alter) schon etwas wenig. Vor allem wenn du sagst er fühl sich dünn an.
    Mein fast 6 jähriges Weibchen wiegt 1010g, nur mal so zum Vergleich.

    Wichtig wäre vor allem aber, dass du einen Vergleich zu früheren Gewichten hast. Hast du ihn immer regelmäßig gewogen?

    Welches Päppelfutter hast du denn? Meine mögen zum Beispiel Critical Care überhaupt nicht. RodiCare hingegen reißen sie mir förmlich aus der Hand. Probier einfach mal aus, ob Winnie ein anderes Päppelfutter besser nimmt.
    Mit der Spritze zu füttern braucht einfach ein bisschen Übung, du wirst merken von mal zu mal klappt es besser. Eventuell kann dir anfangs jemand helfen ihn festzuhalten?!
    Wenn du eine 1 ml Spritze abschneidest klappt das Päppeln erfahrungsgemäß am besten.

    So lange seine Verdauung aus dem Gleichgewicht ist würde ich ihm Fenchel nicht geben, einfach weil er es nicht kennt. Wenn die Verdauung wieder in Ordnung ist, kannst du langsam Fenchel anfüttern.

    Mit den Zähnen von Winnie würde ich mal zu einem ordentlichen Zahnspezialisten. Leider kennen sich die wenigsten Tierärzte richtig damit aus und die Aussage, dass die Zähne nicht richtig aufeinander reiben und man aber nichts machen könnte und es nichtmal regelmäßig kontrolliert wird finde ich nicht sehr professionell.
    Auf der folgenden Seite kannst du einen Zahntierarzt in deinem PLZ-Gebiet suchen: http://www.tierzahnaerzte.de/
     
  6. #5 Angie-Tom, 28.03.2013
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Blasentee geben! Mehrmals täglich 2-4 ml.
    Wassergurke ist optiumales Frischgemüse, Paprika ebenfallls.

    Ca-arm fürttern. fenchek ist da schlecht, da veil Ca.

    Ich denke, das könnte ein Blasenstein oder Gries sein. Röntgen bringt Klarheit (keine Narkose notwendig!!!).

    AB gibt man übrigens min 6 Tage täglich.
    Ist Baytril gespritzt worden?

    Frag bitte nach, welches AB gespritzt wurde.
     
  7. #6 Katie, 29.03.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.03.2013
    Katie

    Katie Guest

    Wenn er den Blasentee nicht so mag, kann man eventuell auch Birkenblättertee oder Brennesseltee geben.

    Gut für die Verdauung ist übrigens auch einfach Möhre oder Pastinaken.

    Von den anderen trennen bitte auf keinen Fall!

    Alles Gute für Euch!
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Winnie macht mir Sorgen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden