Willi und sein Herz

Diskutiere Willi und sein Herz im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Liebe Foris Ich werd aus Willi einfach nicht wirklich schlau, der kleine Kerli, macht mich langsam echt fertig. Willi ging es im Mai, dieses...

  1. #1 Mrs. Meeri, 16.07.2017
    Mrs. Meeri

    Mrs. Meeri Meerschweinchen sind Gruppentiere!!!
    Moderator

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    2.148
    Liebe Foris

    Ich werd aus Willi einfach nicht wirklich schlau, der kleine Kerli, macht mich langsam echt fertig.

    Willi ging es im Mai, dieses Jahres nicht wirklich gut. Er ist nur noch unter der Weidenbrücke gelegen, er kam zum futtern, verzog sich dann aber gleich wieder unter die Weidenbrücke.
    Sein Allgemeinzustand war nicht gut, unter anderem hatte er eine etwas leicht Auffällige Atmung. Ich habe ihn gewogen und er hat ein wenig abgenommen.

    Ich wusste, da stimmt was nicht, also zum TA.
    Dort wurde er auf den Kopf gestellt inkl. Röntgen. Das Röntgen war sehr anstrengend für ihn, ich hatte solche Angst, dass er mir noch kollabiert.
    Von einer Blutabnahme, haben wir in dem Moment abgesehen und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, wenn es ihm wieder besser geht.

    Das Röntgenbild zeigte eine Verschattung in der Lungengegend. Thorax und Herzschatten sahen gut aus. Keine Steine oder Griess, Gelenke und Knochen, alles top. Speise-und Luftröhre auch in Ordnung.

    Meine TÄ ging Differenzialdiagnostisch, von einer Herzinsuffizienz aus. Doch, um einen evtl. Infekt (Pneumonie) auszuschliessen, starteten wir mit Marbocyl und Metacam.
    Da nach zwei Tagen, keine Besserung eingetreten ist, starteten wir zusätzlich noch mit Furosemid und Benakor.
    Sein Zustand verbesserte sich von da an, von Tag zu Tag. Willi ging es wieder besser, doch die etwas Auffällige Atmung blieb.

    Nach gut drei Wochen, verschlechterte sich sein Zustand wieder, also wieder TA. Diesesmal haben wir Blut abgenommen und er wurde nochmals geröntgt.
    Das Röntgenbild sah diesesmal viel besser aus, das Wasser war weg.

    Vielleicht, sprach Willi nicht gut auf das Benakor an, so wechselten wir auf das Vetmedin.

    Das Blutbild ergab, dass es aufgrund des Furosemids zu Elektrolytverschiebungen gekommen ist und Natrium und Kalium zu tief sind.
    T4 und Niere waren super.

    Ich gab Willi das BioLapis und so ging es ihm von Tag zu Tag wieder besser. Er ass wieder wie ein Weltmeister, doch er nahm schleichend, aber gaaaanz langsam weiter ab.
    Seine leicht Auffällige Atmung blieb auch.

    Nun hatten wir diese Woche noch, einen Termin beim Kardiologen zum Herzultraschall.
    Es wurde nichts auffälliges gefunden. Möglich, dass durch die Behandlung mit dem Herzmedikament, nichts auffälliges gefunden wurde.

    Auf das Vetmedin scheint er besser anzusprechen, als auf das Benakor. Aber, seine leicht auffällige Atmung bleibt.

    Wir stehen also noch immer, vor einem Rätsel, was seine leicht auffällige Atmung und sein langsamer aber sicherer Gewichtsverlust, für eine Ursache haben könnten.

    Vielleicht hat jemand von euch noch eine Idee?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Igelball, 16.07.2017
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    372
    Wie alt ist er?
     
  4. #3 Mrs. Meeri, 16.07.2017
    Mrs. Meeri

    Mrs. Meeri Meerschweinchen sind Gruppentiere!!!
    Moderator

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    2.148
    Willi wird im September erst drei.
     
  5. #4 Igelball, 16.07.2017
    Igelball

    Igelball Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    372
    Dämpfigkeit, Lungenschaden oder ähnliches als Beispiel. Oder auch alles zusammen.

    Versuche mal zu inhalieren mit dem Meerschweinchen. Mein TA empfiehlt sowas gerne, wenn Befunde vom Herz unklar sind.

    Eine Freund mit Landwirtschaft hat derzeit ein Jungrind mit Lungenschaden, weil es wohl bei der Geburt Fruhtwasser erwischt hat. Er hat es als Absetzer gekauft und nach fünf Monaten nun in der Mast hatte er schon mehrere TA Besuche, weil des Rind so geschnaufft hatte. Jedes Mal half kein Antibiotika, Abstrich ergab auch nichts. Rind geht nächste Woche zum Schlachter vorzeitig wegen der auffälligen Atmung.

    Hier im Forum wird an einfachere Dinge gedacht oftmals, leider gibt es soviele Möglichkeiten.
     
  6. #5 Mrs. Meeri, 17.07.2017
    Mrs. Meeri

    Mrs. Meeri Meerschweinchen sind Gruppentiere!!!
    Moderator

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    2.148
    Lieben Dank, für deine Antwort!

    An die Lunge hab ich auch schon gedacht, Lungenisuffizienz zb.

    Ich werde es mit meiner TÄ besprechen, sie hat am Samstag den Bericht vom Kardiologen bekommen.
     
  7. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Mrs. Meeri, 23.08.2017
    Mrs. Meeri

    Mrs. Meeri Meerschweinchen sind Gruppentiere!!!
    Moderator

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    2.148
    Willi geht es mitlerewile ausgesprochen gut.
    Seine Atmung hat sich mitlerweile auch normalisiert und er sprintet wieder durchs Gehege, als ob nie etwas gewesen wäre. :-)

    Das Vetmedin hat vielleicht seine Zeit gebraucht, um richtig anzuschlagen.
    Das Furosemid konnten wir trotz der Hitze auch auf ein minimum reduzieren und hoffen, dass er bald ohne auskommt, zumindest in der kühleren Jahreszeit.

    Wir haben den kleinen aufgestellten Kerli wieder zurück und hoffen, dass er noch ganz lange bei uns bleiben darf.

    Ich habe meine TÄ auf eine evtl Lungengeschichte angesprochen. Sie hat gemeint, es sei nicht auszuschliessen, die Frage ist nur, was zuerst nicht mehr richtig gearbeitet hat, das Herz, oder die Lunge.
    Es könnte sein, dass Willis Lunge nicht mehr richtig gearbeitet hat und somit das Herz mehr arbeiten musste. Was dann aber, für das Herz wiederum zu viel war und somit das Herzmedi bei ihm gut angeschlagen hat.

    Wir wissen es nicht, es wird ein Rätsel bleiben. Wichtig ist, dass es ihm mit den Medikamenten wieder sehr gut geht.
     
    Mira, gummibärchen, Quano und einer weiteren Person gefällt das.
  9. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    897
    Das freut mich sehr für Willi und natürlich für dich. :juhu:

    :daumen: dass er weiter so gut drauf ist und deine Bande noch lange "aufmischen" kann :D. Weiter so Willi :heart:
     
    Mrs. Meeri und B-Tina :-) gefällt das.
Thema:

Willi und sein Herz

Die Seite wird geladen...

Willi und sein Herz - Ähnliche Themen

  1. Mila Schönschwein ist jetzt bei Willi Wieselflink :'(

    Mila Schönschwein ist jetzt bei Willi Wieselflink :'(: "Mila" ca. Anfang 2012 - 8. November 2017 [IMG] Mila kam im Nov. 2012 hochträchtig aus dem TH. Keine zwei Wochen nach ihrem Einzug bekam sie...
  2. Esmeralda, für immer im Herzen

    Esmeralda, für immer im Herzen: Meine Omi Esmeralda [IMG] hat heute ihr Köfferchen gepackt und ist ins Regenbogenland umgezogen. Esmeralda war ein besonders liebes...
  3. Prilium 150, vergrößertes Herz auf Röntgenbild

    Prilium 150, vergrößertes Herz auf Röntgenbild: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit Prilium 150? Nachdem bei meinem Meeri ein vergrößertes Herz auf dem Röntgenbild festgestellt wurde, soll er nun...
  4. Hanako - ein großes Meerschweinchen Herz schlägt nicht mehr

    Hanako - ein großes Meerschweinchen Herz schlägt nicht mehr: Ich mußte am Samstag unsere Hanako gehen lassen. Nach einer großen OP (Eierstockkrebs) haben ihre Nieren versagt, möglicherweise waren sie bereits...
  5. Frisst schlecht, Herz/Lunge auffällig, Atmet schwer

    Frisst schlecht, Herz/Lunge auffällig, Atmet schwer: Hallo, Vorab: Wir waren gestern Abend beim Notdienst! Zum Glück hatte unser eigener TA Notdienst. Leila ist ca. 3 Jahre alt, seit 2 1/2 Jahren...