will hamster--hab keine ahnung; oder doch mäuse

Diskutiere will hamster--hab keine ahnung; oder doch mäuse im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen, diese nager-sucht ist doch ein graus ;) ich bilde mir seit neuestem einen hamster ein..kann mir einer von euch ein bissl...

  1. #1 natalie76, 29.01.2009
    natalie76

    natalie76 Guest

    Hallo zusammen,

    diese nager-sucht ist doch ein graus ;)

    ich bilde mir seit neuestem einen hamster ein..kann mir einer von euch ein bissl dazu sagen
    jetzt eher weniger zur einrichtung, futter, das kann ich mir nachlesen, sondern eher zum verhalten...
    - ist es tatsächlich so, dass sie den ganzen tag schlafen..ab wann werden sie wach..sieht man sie abends...
    - würde es den hamster stören wenn er im wohnzimmer wäre, wo halt tagsüber die kinder unterwegs sind und so..
    - stört es die meeries wenn der hamster nachts wach ist..
    - macht er nachts tatsächlich viel lärm?

    - die hamster die ich kenne waren immer bissig..kommt das häufig vor?
    - welche mindestmaße sollte der käfig haben?

    - oder ist es einfach mäuse zu halten?
    - sind die tagakktiv?

    "stinken" beide tierarten?? ihr wisst schon was ich meine..meeries riechen nur..aber es gibt ja tierarten die reichen eben eher streng..und das geht im wohnzimmer gar net, da kriegt mein mann nen fön ;)

    danke schonmal an diejenigen die sich mühe machen zu antworten ;)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Honigtau, 29.01.2009
    Honigtau

    Honigtau Guest

    Hi,

    Ich habe seit ähhh... *denk*... letzten September, glaube ich, auch einen Hamster.

    Nachdem ich im Fernsehen einen Dsungaren gesehen hatte, musste unbedingt einer her (egal was Männe sagt *g*).
    Ich hab mich direkt im Hamsterforum angemeldet und mich da etwas schlau gemacht.
    Mal ein kurzer Erfahrungsbericht:

    Mein Hamster wohnt in einem Aquarium (120x40x50cm) mit 20 cm Einstreu.
    Eingerichtet ist es mit Korkröhren, selbst gebauten Etagen, einem Laufrad, einem Haus etc.
    Er ist nicht nur nachtaktiv, sondern kommt auch Mittags raus (meist 12-14 Uhr).
    Ansonsten stört er sich nicht wirklich daran, wenn was im Wohnzimmer los ist.
    Normalerweise sind wir ja tagsüber auch arbeiten, aber auch am Wochenende scheint ihn der Fernseher o.ä. nicht zu stören.
    Zu dem nächtlichen Lärm kann ich nicht so viel sagen. Manchmal, wenn es im Wohnzimmer recht dunkel ist, bemerke ich ihn gar nicht, wenn er rauskommt.
    Erst wenn er im Laufrad ist, kann man etwas hören, aber wenn man ein gutes hat, macht das auch nicht so viel Lärm.
    Gebissen hat mich meiner noch nie, aber er wird auch nur zum wiegen oder für etwas Auslauf rausgenommen.
    Nur wenige Hamster sind wirkliche Kuschelbärchen.
    Von den männlichen Dsungis wird manchmal behauptet, dass sie etwas riechen, aber das finde ich nicht.
    Unsere Meeris haben auch nen Eigengeruch.
    Mein Hamster ist allerdings ein Laufradpinkler, so dass das alle 2 Tage gespült werden muss.
    Hamster sind wirklich toll und ich würde meinen nie wieder hergeben.

    Bleibt einfach nur die Frage, was es für ein Hamster bei dir sein soll: Dsungi, Robo, Chinese, Goldi oder Teddy?
    Mindestmaße sind 100x40cm, wobei ich aber finde, dass es bei Goldis ruhig was größer sein darf, weil vor allem die Weibchen echte Brummer werden können.
     
  4. #3 Quieker, 29.01.2009
    Quieker

    Quieker Pelznasenhalter

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    256
    - ist es tatsächlich so, dass sie den ganzen tag schlafen..ab wann werden sie wach..sieht man sie abends...
    Das kommt auf das Tier an. Das kann man pauschal nie sagen. Es gibt Hamster, die stehen um 19 Uhr schon auf und sind munter. Es gibt aber auch Hamster, die sind erst ab 23 Uhr oder gar 1 Uhr aktiv. Das ist dann auch nicht von der Hamsterart abhängig. Ein Zwerghamster kann genauso eine Pennase sein wie ein Goldhamster. Wobei gerade Zwerghamster auf tagsüber Wachphasen haben.
    Zum Trinken kommt auch ein Goldhamster tagsüber mal heraus, aber mehr nicht.


    - würde es den hamster stören wenn er im wohnzimmer wäre, wo halt tagsüber die kinder unterwegs sind und so..
    Naja, grundsätzlich gewöhnen sich Hamster an normale Alltagsgeräusche. Aber ein Dauerbeschall von TV den ganzen Tag sollte natürlich nicht sein. Und auch bitte von den Kindern den Hamster nicht wecken lassen. Also durch Häusschen hochreißen oder an den Käfig klopfen.

    - stört es die meeries wenn der hamster nachts wach ist..
    Ich habe nicht festgestellt, dass sich die Meeris von den Hamstern stören lassen und umgekehrt auch nicht.

    - macht er nachts tatsächlich viel lärm?
    Naja, wenn du einen Hamster hast, der gerne Futter mit ins Laufrad nimmt, dann macht so etwas schon ordentlich Krach. Es gibt auch Hamster, gerade Mittelhamsterweiber, die randalieren sehr gerne. Ich habe im Moment aber auch eine Dsungarin, die nagt gerne an ihrem Holzhaus herum.

    - die hamster die ich kenne waren immer bissig..kommt das häufig vor?
    Da Hamster, wie auch Meerschweinchen, Fluchttiere sind, mögen sie es in der Regel nicht gerne, wenn sie angefasst werden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Zwerghamster sich eher an Hände gewöhnen lassen als Goldhamster. Aber auch hier hängt es grundsätzlich von dem Charakter des Tieres selbst ab. Manche bleiben immer sehr, sehr ängstlich und andere sind sehr neugierig und werden auch Handzahm.

    - welche mindestmaße sollte der käfig haben?
    Goldhamster: 100 x 40
    Zwerghamster: 80 x 40
    Hier gilt aber auch, je größer desto besser. Mein Goldhamster lebt auf 120 x 55, drei meiner Zwerge auf 90 x 55 und ein Zwerg auf 100 x 55. Bilder findest du auf www.dsungare.de.vu

    - oder ist es einfach mäuse zu halten?
    Würde ich jetzt nicht behaupten. Ich halte keine Mäuse, mir sagen die auch nicht so zu. Aber was ich da bzgl. Streiterreien und VGs schon gelesen habe, da würde ich mir lieber einen Hamster halten.

    - sind die tagakktiv? ??? Ich glaube schon.

    "stinken" beide tierarten?? ihr wisst schon was ich meine..meeries riechen nur..aber es gibt ja tierarten die reichen eben eher streng..und das geht im wohnzimmer gar net, da kriegt mein mann nen fön ;)
    Nein, Hamster stinken nicht. Mittelhamsterweiber können müffeln. Die sind alle 4 Tage paarungsbereit und können eben da auch einen Geruch absondern. Ist aber auch nicht zwingend der Fall. Bei den Zwerghamstern sind die Kerle öfters mal kleine Müffler.
     
  5. #4 Sternenbande, 29.01.2009
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Hallo!
    Ich hatte mir letztes Jahr einen uralten Teddyhamster zugelegt. Dieser ist erst gegen Mitternacht aufgestanden und morgens wieder schlafen gegangen. Lärm hat er nie gemacht! Bissig war meiner nicht, obwohl er in einem Eimer voll weiterer Hamster im Tierheim abgegeben wurde und wohl nicht so ein tolles Leben vorher hatte. Ich würde schon mindestens 0,8qm als Grundfläche empfehlen.
    Ich stelle mir Mäuse wesentlich schwieriger in der Haltung vor, mein Hamster hat auch nie gestunken.
    Grüsse Sandy
     
  6. #5 Quieker, 29.01.2009
    Quieker

    Quieker Pelznasenhalter

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    256
    @ Sternenbande:

    aber Mindestmaße sind das nicht. Wenn man 0,8qm bieten kann ist das natürlich klasse. Aber die gängigen empfohlenen Mindestmaße der Hamsterforen liegen bei 100 x 40/50 bzw. für Zwerghamster bei 80 x 40/50.

    Ach ja, ein ordentliches Laufrad und ein Häusschen mit abnehmbaren Dach sind sehr wichtig.
    20 cm Durchmesser für Zwerge
    25 cm Durchmesser für Goldis

    www.rodipet.de
    www.nagerschmaus.de
     
  7. #6 Sternenbande, 29.01.2009
    Sternenbande

    Sternenbande Guest

    Ich halte auch nichts von Mindestmaßen, sondern mehr von einer mindest Optimalmaße! Ich persönlich würde unter 0,8qm keinen Hamster halten, auch keinen Zwerghamster.
     
  8. #7 Quieker, 29.01.2009
    Quieker

    Quieker Pelznasenhalter

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    256
    Hallo,

    schön, dass du das für dich persönlich so entschieden hast.
    Ich würde selbst heute auch keinen Hamster mehr auf 100 x 40 oder 80 x 40 halten. Aber es geht auch immer noch um das Machbare und Vertretbare. Ich bin in vielen Hamsterforen unterwegs und wenn jemand nach den Mindestmaßen fragt, dann werden diese Maße genannt.
    Machmal sollte man auch überlegen, wie das bei anderen rüberkommt, wenn man sagt "ich persönlich würde mein Tier nicht so halten", wenn diese sogar schon über den Mindestmaßen leben. ;) So, nun aber zurück zum Thema.

    Ist es hier erlaubt andere Foren zu verlinken? Dann würde ich dir gerne so 2-3 Foren empfehlen.
     
  9. #8 natalie76, 29.01.2009
    natalie76

    natalie76 Guest

    vielen vielen dank für eure schnellen antworten!!

    ok, jetzt bin ich schon bissl schlauer..
    nochmal zum lärm..klar dürften die kinder den hamster nicht wecken..ABER sie sind 2 und 4 jahre alt, da geht schon des öfteren der punk ab im wohnzimmer..das ist sicher schlimmer als ne dauerbeschallung mit TV..also scheint wohnzi nicht der geeignete platz zu sein ?!?

    ok die diskussion wegen mindestmaß etc hab iich schon verstanden..is ja bei den schweinchen ähnlich ;)

    tja..die frage welchen hamster?!?!? keine ahnung..wusste noch nicht mal das es soviele gibt ;) wobei es wohl eher kein goldhamster werden soll...

    werde also weiter lesen..danke schonmal
     
  10. ElenaR

    ElenaR Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    1.865
    Zustimmungen:
    30
    Hallo,
    eine gute alternative zu hamstern sind meiner Meinung nach Wüstenrennmäuse. Wenn man ein zwei gleichgeschlechtliche nimmt, die schon länger zusammen sind, sind diese meist auch sehr stabil. Da sie Wechselaktiv sind, somit ca. 3 Stunden schalfen, 3 std. wach sind, sieht man sie auch häufig am Tag!
    Von den Bedürfnissen sind sie Hamstern sehr ähnlich, nur dass sie mehr Streu zum buddeln und Gänge bauen brauchen.

    Lg Elena
     
  11. #10 Fantasy, 29.01.2009
    Fantasy

    Fantasy Guest

    Hallo

    Wir haben hier gerade letzens eine Userin bei den Anfängen der Hamsterhaltung geholfen. Vielleicht magst du da mal lesen?
    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php4?t=192950

    Ansonsten kann ich dir das www.das-hamsterforum.de empfehlen, oder wenn du eher kleinere Foren bevorzugst: www.hamsterboard.de.

    Ich finde es völlig legitim von Sternenbande zu sagen, dass sie persönlich 0,8 qm empfehlen würde. Es macht ja jeder seine eignen Erfahrungen. ich selber würde es genauso halten, wenn ich nicht wüsste, dass es die meisten wahnsinnig einschüchtert und die Hamsterhaltung unattraktiv macht, aber selbst mein Hamstergehege mit knapp 1qm reicht bei weitem nicht aus für einen solch enormen Bewegungsdrang, wie meine Naranja hat. Es kommt auch sicher aufs Tier selbst drauf an. Mein früherer Hamstermann Lars war sehr genügsam und mit den 0,4 qm ganz zufrieden. Hauptsache, sein Haus war groß genug :heart:

    LG Melanie
     
  12. #11 Quieker, 29.01.2009
    Quieker

    Quieker Pelznasenhalter

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    256
    Huhu,

    jap, natürlich ist es jedem selbst überlassen, was die Größe betrifft. Aber es kommt bei anderen dann doch leider etwas, auch wenn es nicht so gemeint war, wie soll ich es sagen "meine Tiere haben es besser als deine" an. Das war mein Gedanke bei der Sache. ;)
    Es ist grundsätzlich immer besser und da sind wir uns als Tierhalter wohl alle einig, wenn man den Tieren noch mehr Platz als die Mindestmaße bietet.
    Aber 0,8qm ist schon ziemlich enorm. Mein Robin lebt mit seinen 120 x 55 schon 0,26qm über dem Mindestmaß. 0,8 qm würden 100 x 80 bedeuten. Das wäre wirklich schon ein riesiger Kasten.

    Und ja, gerade Goldhamsterweibern kann man kaum etwas groß genug bieten. Die meisten würden sogar in einem kompletten Reihenhaus irgendwo in eine Ecke gehen und versuchen auszubrechen. Mit der Haltung von Mittelhamstermännern kann man das fast nicht vergleichen. Aber es gibt auch ruhige Mädels.
    Ich halte jetzt ca. 12 Jahre Hamster und würde schon sagen, dass ich Ahnung von der Haltung habe.
     
  13. #12 Fantasy, 29.01.2009
    Fantasy

    Fantasy Guest

    Hi

    Wichtig ist doch, dass man sich selber wohl fühlt bei der Käfiggröße die man anbietet. Für Beginner der Hamsterhaltung würde ich immer an den 0,4 qm festhalten. Je länger man sich jedoch mit den Tieren beschäftigt, desto mehr erkennt man ja auch die Bedürfnisse. Wenn man ehrlich zu sich selber ist, sieht man bei einem Winzkäfig einfach, dass er den Anforderungen, den die Hamster an ihre Umgebung stellen, nicht gewachsen ist. Wichtig ist eben, dass man sich das dann auch eingesteht und versucht etwas zu verbessern.

    Aber dieses gefühl fehlt jemandem, der sich neu mit einer Tierart veschäftigt, denke ich und deshalb sind 0,4 qm doch ein schöne Anfangsgröße, die ja eventuell später ausgebaut werden kann.

    Klar, ist ein Käfig mit 0,8 qm oder mehr ein recht großer Kasten, aber man gewöhnt sich dran. Gerade, da die meisten hier ja recht große Meeriebs haben, lassen sich Hamsterkäfige oft gut integrieren
    [​IMG]

    Aber gerade für Zwerge lassen sich 100er Aquas auch sehr abwechslungsreich einrichten, so ist es nicht
    [​IMG]


    P.S. Gerade das Randalige macht die Weiber doch besonders, interessant und außergewöhnlich. Ich hab mein Herz an sie verloren und es ist toll aufzuwachen und das Aqua völlig umstrukturiert aufzufinden :D

    LG Melanie
     
  14. #13 Babelchen, 29.01.2009
    Babelchen

    Babelchen Guest

    Huhu :winke:

    Zu deinen Fragen:

    Also Tammi (Dschungarin) pennt den ganzen Tag :nuts:
    Mal sehe ich sie 2 Tage lang nicht, manchmal aber auch morgens oder schon um 19 Uhr mal kurz. Ist aber wohl *Hamster-Charakter-abhängig*

    Tammi steht im Wohnzimmer, sie wird weder durch den Staubsauger, noch durch lärmende Schweinchen, noch durch meinen Wirbelwind (fast 3 Jahre) gestört :D
    Sie pennt sprichwörtlich wie ein Stein. Hab aber auch gelesen, das Hamster die Eigenschaft haben, ihre Ohren zumachen zu können. Das einzige was sie nicht abhaben können beim Schlaf sind Erschütterungen, also wenn zum Beispiel einer an den Käfig/EB stösst.

    Meine Schweinchen sind dadurch nicht beeinträchtig. Wissen sie überhaupt, das ein Hamster da ist? :lach:

    Nachdem ich mein Whodent Whell mal geölt hab, nicht mehr :rofl:
    Ich seh morgens immer nur, wie sie im EB gewütet hat, und das Einstreu oder der Sand an den komischsten Stellen liegt :D

    Tammi ist nicht bissig, aber wenn ich an ihr Häusle gehe, um z.B. mal nach dem Lager zu gucken, wird sie fuchsig und fängt an zu fauchen :eek:
    Aber das mit dem bissig soll auch kommen, wenn man den Hamster ständig wachmacht oder ihn rausnimmt, wenn er das nicht will. Tammi hat mich bis jetzt noch nicht gebissen.

    Mindestmaße sollen bei Dschungaren glaub ich 100 x 40 sein. Ich hab für Tammi 150 x 50 x 40 und ich muss sagen: sie nutzt jeden cm aus. Hätte ich auch nie für ein so kleines Wesen gedacht.

    Und stinken tut Tammi auch nicht. Männchen sollen wohl mal nach dem Markieren nach Popcorn riechen :rofl: aber stinken? Würd ich nicht sagen. Kommt natürlich auf die Empfindlichkeit der Nase an, aber mein Mann hat keine Probleme mit Schweinchen und Hamster im Wohnzimmer :bussi:
     
  15. #14 natalie76, 29.01.2009
    natalie76

    natalie76 Guest

    so und wieder danke..

    auch danke an melanie, hatte den thread gesucht aber irgenwie nicht gefunden *blindbin?*

    ich lese weiter
     
  16. #15 Babelchen, 29.01.2009
    Babelchen

    Babelchen Guest

    Und so wohnt Tammi

    [​IMG]

    Einrichtung bitte nicht beachten, sie steht längst nicht mehr an demselben Platz :rofl:
     
  17. #16 Babelchen, 29.01.2009
    Babelchen

    Babelchen Guest

    Ui, das is ja sogar mein Thread, der da rausgekramt wurde :nuts:
     
  18. #17 Quieker, 29.01.2009
    Quieker

    Quieker Pelznasenhalter

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    256
    Huhu,

    ja, @ Fantasy. Deshalb sagte ich das ja. Ich weiß gar nicht, wie ich noch anders ausdrücken soll, was ich eigentlich damit meinte. Ich habe die Mindestmaße genannt und noch dazu gesagt, wie meine Tiere so leben und ich finde, es kommt einfach doof rüber, wenn dann als nächstes jemand postet "aber ICH würde meine Tiere nicht unter 0,8 qm halten". Das erschreckt meist einfach den User, der sich diese Tiere anschaffen möchte, es verunsichert im Vergleich zu den Mindestmaßen und es kommt so rüber, als wäre der andere etwas Besseres, weil er seine Tiere nochmal extrem größer hält. Das hat sogar mich in gewisser Weise getroffen, wo doch meine Tiere auch schon wesentlich mehr Platz haben. Es ist immer ok, zu beraten, die Mindestmaße zu nennen und auch zu sagen, dass es immer besser ist, die Tiere größer zu halten, wenn man die Möglichkeit hat. Aber einfach dieser Satz "Ich würde meine Tiere nicht unter ... halten" kommt zumindest bei mir negativ an. Ich habe früher Leute auch krasser und weniger freundlich beraten, aber das kommt dann leider auch nicht gut an - klar. :lach:

    @Babelchen: Tammis Behausung habe ich schon irgendwo gesehen. In das-hamsterforum oder im hamsterboard :verw:
     
  19. #18 Fantasy, 29.01.2009
    Fantasy

    Fantasy Guest

    @ Lea

    Es gibt immer Leute, deren Tiere größere Behausungen haben, mehr Leckerlieauswahl, den längeren Auslauf...
    Hauptsache ist doch, dass man mit seiner persönlichen Haltung zufrieden ist, sofern sie denn die "Mindestanforderungen" erfüllt. Ich weiß nicht, wie Sternenbande das gemeint hat, aber ich kann ja nochmal betonen, dass ich mich keineswegs besser fühle, nur weil man Hamster mehr Platz hat, als es die aktuellen Mindestvorgaben empfehlen. Ich habe einfach das Glück, den Platz zu haben, bzw ihn einfach eingeplant zu haben. Dafür fällt bei mir Zuhause zur Zeit der Auslauf recht oft aus, weil ich mitten in den Abovorbereitungen stecke und mein Mopsilein gerne mal sehr spät aufsteht. Ich machs also für mich slebst, weil ich dann ein weniger schlechtes Gewissen habe :D
    Und irgendwann wird man größenwahnsinnig glaub ich. Ich hätt ja gerne noch ein 60er Aqua daneben, aber da es gut sein kann, dass ich ihm Sommer umziehe, habe ich für mich entschieden, dass es sich vorerst nicht "lohnt"

    @ natalie

    Ich kann dir Hamster nur wärmstens ans Herz legen. es sind wahnsinnig interessante, aufgeweckte, intelligente Tiere. Klar, bei ihnen fällt die Interaktion zwischen den einzelnen Tieren und auch die Geräusche der Meeris weg, aber meine Hamster waren ansich immer sehr menschenbezogen, sind gerne auf mir herumgeklettert und waren dankbar für jedes neue Einrichtungsstück, das ich ihnen gebastelt hab.
    Die Kleinen haben mein Leben sehr bereichert :heart:

    LG Melanie
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Meerifan, 29.01.2009
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Echt haaresträubend, was man hier manchmal zu lesen bekommt...

    Sorry, aber wen interessieren irgendwelche Mindestmaße aus Nagetierforen? Die hat irgendwann vor vielen Jahren mal irgendwer in den Raum geworfen und nun sind diese Zahlen heilig, oder wie? ICH persönlich würde einen Hamster nicht mal auf 0,8 qm halten. Hätte ich ein Zimmer frei, bekäme er das komplette Zimmer. DA kann er wenigstens mal zwei Meter geradeaus laufen ohne vorher gegen eine Glaswand zu prellen.

    Da muss ich mal ganz einfach fragen: Wie wäre es denn damit, komplett von der Hamsterhaltung abzusehen, wenn man NICHT die Möglichkeit hat? Das die eigene Wohnung vielleicht nicht mehr cm hergibt, dafür kann doch der Hamster nichts.

    Die heiligen Mindestmaße, nicht wahr? Dann hat der User eben Pech gehabt und kann sich eben keinen Hamster zulegen. Ganz einfach.

    Bei mir überhaupt nicht. Aber wenn für dich 0,8 qm für einen bewegungsfreudigen Hamster schon "extrem" ist, bin ich ja mal gespannt, was du zu meiner Zimmer-Idee zu sagen hast...^^

    Das ist wichtig? Ich dachte, es geht in erster Linie um den Hamster...?
     
  22. #20 Quieker, 29.01.2009
    Quieker

    Quieker Pelznasenhalter

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    256
    @ Meerifan:
    warum machst du mich denn jetzt bitteschön so dumm an?! Hier werden doch auch 0,5 qm pro Schwein empfohlen. Es gibt immer Empfehlungen, die tragbar sind und die weitergegeben werden können und irgendwo muss man schließlich mal anfangen, sonst landet man wieder bei den 40 x 40 Röhrengitterkäfigen.

    Meine Tiere prellen mit Sicherheit gegen keine Glaswand, da muss der Hamster schon krank sein um so etwas zu tun. Hamster sind bewegungsfreudige Tiere und deshalb bietet man ihnen zum artgerechten Käfig auch ein ordentliches Laufrad an und eine schöne Einrichtung.

    Und auch noch einmal für dich, meine Hamster leben alle schon weit über den empfohlenen Mindestmaßen. Mir ging es einfach darum, wie es rüber kam.
    Die Mindstmaße werden empfohlen, wie es der Halter umsetzt ist dann diesem selbst überlassen.

    Und extrem sind für mich diese Maßen nicht. Aber wenn jemand nach Mindestmaßen fragt und dann kommt gleich der nächste und meint, er würde seinem Hamster ein ganzes Haus anbieten...

    Und wenn du schon so anfangen willst, dann dürfte man überhaupt keine Tiere halten und jetzt wird mir das langsam zu doof hier. Das war in keinster Weise böse von mir gemeint, aber so anpöpeln brauche ich mich nicht zu lassen.
     
Thema:

will hamster--hab keine ahnung; oder doch mäuse

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden