wildmeerschweinchen

Diskutiere wildmeerschweinchen im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; :pc: die suche nach wildmeerschweinchen war nicht einfach. die art c. aperea wird von keinem deutschen zoo - außer hagenbecks der keine abgibt -...

  1. #1 barasch, 26.08.2009
    barasch

    barasch Guest

    :pc: die suche nach wildmeerschweinchen war nicht einfach. die art c. aperea wird von keinem deutschen zoo - außer hagenbecks der keine abgibt - mehr gehalten so dass es sehr zeitraubend und frustrierend war sie abzuklappern - natürlich virtuell.

    bei der uni münster habe ich jedoch sehr positives feedback erhalten und bekomme hierher auch demnächst einige tiere - nicht ganz kostenlos aber das war auch nicht zu erwarten.

    auch ausführliche informationen zur haltung wurden mir zugesand und in einem telephonat mit der entsprechenden mitarbeiterin habe ich interessante infos zu haltung und ernährung erhalten.

    bin froh dass das jetzt endlich klappt !! :wavey:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kerstin_19, 26.08.2009
    kerstin_19

    kerstin_19 Guest

    Glückwunsch :)
     
  4. #3 kirsten, 26.08.2009
    kirsten

    kirsten Guest

    hallo barasch

    ich meine wir hatten schon mal kontakt in sachen wildmeerschweinchen.

    ich hatte bis vor 4 wochen ein pärchen zur abgabe.
    da ich aber teilweise nur "unsinnige" anfragen hatte,z.b. von leuten die ein weibchen für ihr normales meerschwein suchten und überhaupt keine ahnung von den wildis hatten,hab ich den jungbock frühkastrieren lassen(sein vater ist schon seit mai kastriert).nun habe ich hier 2 kleine gruppen und brauche mir wegen nachwuchs und dessen vermittlung keine gedanken mehr zu machen.

    weitere infos zu den wildis gern per mail o. pn.


    lg kirsten
     
  5. Cypria

    Cypria Guest

    Ich hoffe mal das man dann auch irgendwann Bilder von den tieren sehen darf? Würd mich mal interessieren.
     
  6. #5 tierchen, 26.08.2009
    tierchen

    tierchen Guest

    was muß man den so bei den wildschweinis beachten?
    frage aus neugier.
     
  7. #6 freizeitreiterin, 26.08.2009
    freizeitreiterin

    freizeitreiterin Guest

    dem schließe ich mich an, nicht weil ich mir diese anschaffen möchte, sondern einfach aus interesse...
     
  8. Risika

    Risika Guest

    Mich würde die Haltung auch sehr interessieren. Aber die kann man ja nicht zu normalen Schweinchen in die Gruppe integrieren, oder? :verw:
     
  9. #8 SusanneC, 27.08.2009
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Das ist ne ganz andere Tierart, selbstverständlich kann man die nicht mit normalen Schweinchen halten!

    Auf was für Ideen ihr kommt... ihr würdet doch auch kein zebra auf ne Pferdekoppel stellen und reiten wollen.
     
  10. Risika

    Risika Guest

    Oh, Entschuldigung, SusanneC!

    Was meinst du wohl, warum wir dann hier im Thread fragen?! Rüchtüsch, weil wir eben keine oder keine großartige Ahnung davon haben. Aber eben gern mehr drüber erfahren würden.

    Ich kann es mittlerweile echt mehr als verstehen, dass hier einige überhaupt nicht mehr fragen oder schreiben! :uhh:
     
  11. #10 kirsten, 27.08.2009
    kirsten

    kirsten Guest

    hallo

    stimmt bei den wildis ist einiges anders :-)

    zu dem ,ob man sie nun mit den anderen zusammen halten kann,kann ich nicht viel sagen
    nur
    als wir unsere ari bekommen haben,hatte diese lange zeit mit einem ch teddy zusammen gesessen und bei uns die erste zeit mit einem normalen gh kastraten.
    die beiden haben mehr nebeneinander her gelebt als miteinander.


    leider gibt es nur sehr wenig aufschlußreiche infos im netzt zu diesen tieren.
    warum das so ist.... keine ahnung,denn halter gibt es genug.

    man ist also drauf angewiesen vieles durch genaues beobachten selbst zu "erarbeiten".


    böcke dulden nachwuchsböcke bis ca 3 mon.,dann kommt es zu beißereien die durchaus auch mal tödlich enden.

    auch ein fremdes weibchen in eine bestehende gruppe zu integrieren ist äußerst schwierig.da selbst weibchen ihre artgenossen nicht immer akzeptieren.dies gilt auch für böcke.da ist nicht mal eben ein böck reingesetzt um für nachwuchs zu sorgen,so wie man es von den normalen meerschweinchen kennt.


    sie sind nicht so redselig wie unsere hausmeerschweinchen.ist aber ein weibchen brünstig ,ist großes geschnatter angesagt.

    dieses zwitschern konnten wir bei den wildis vermehrt beobachten

    die tiere springen gut 60 cm aus dem stand,klettern auch schon mal an der wand hoch.was eine bodengruppenhaltung eigentlich nur in einem geschlossenen gehege zuläßt.


    unsere wildmeerschweinchen holen sich schon mal futter aus der hand und sind sehr neugierig.aber kuscheln kann man mit ihnen nicht.


    hier leben derzeit 2 gruppen,1x 1,2 und 1x 1,3,beide böcke sind kastriert.den jungbock habe ich vor 2 wochen frühkastrieren lassen.

    so kann ich mich an meinen tieren freuen ohne die sorgen das eventueller nachwuchs in geeignete hände kommt.und das problem mit dem böckchen vermitteln kennen ja alle......



    lg kirsten
     
  12. #11 kirsten, 27.08.2009
    kirsten

    kirsten Guest

    hier ein paar bilder unserer wildis


    [​IMG]




    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]



    [​IMG]



    und noch eines unserer wieseli
    graues wiesenmeerschweinchen(cavia musteloides)

    die süße hat mit ihrem partner(kastriert)3 jahre bei uns gelebt und ist leider vor 3 jahren gestorben(der bock 1 jahr davor).hatte sie von privat als da die haltung aufgegeben wurde.ursprünglich kam sie aus dem leipziger zoo.


    [​IMG]


    lg kirsten
     
  13. #12 freizeitreiterin, 27.08.2009
    freizeitreiterin

    freizeitreiterin Guest

    kirsten vielen dank für die infos und die bilder.
    finde das sehr interessant. für mich würde ein anschaffung schon nicht in frage kommen, da ich zwei kinder habe und ich denke gerade die wildmeeris sind nichts für kinderhände, aber ich es ist sicher sehr interessant bei den wildis das sozialverhalten zu beobachten.
     
  14. Risika

    Risika Guest

    Danke, Kirsten für die Infos :wavey:

    Klingt wirklich sehr interessant. Was habt ihr denn für ein Gehege? Könntest du davon bitte auch mal Bilder machen?

    Also wenn mal eine neue Gruppe in Planung sein sollte, dann reservier ich die schon mal für Wildmeeris!
     
  15. #14 meerlie-fan, 27.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.08.2009
    meerlie-fan

    meerlie-fan Guest

    Hallo,

    ich finde das auch sehr interessant und danke für die Infos! Die Frage von Risika fande ich überhaupt nicht überflüssig, denn man lernt doch nur dazu wenn man auch fragen darf!
     
  16. #15 Elfriede, 27.08.2009
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Oh, schöne Wildi-Bilder!

    Den hier kennt Ihr aber, oder:

    http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=105265

    @Kirsten: Mich würde mal interessieren, wie zahm Euere Wildis sind. Kommen sie vom Verhalten eher an Cuys heran oder ähneln sie doch mehr unseren Hausmeeries? Bilder von Deiner Haltung fände ich auch klasse!

    VG Elfriede :winke:
     
  17. #16 kirsten, 27.08.2009
    kirsten

    kirsten Guest

    @ elfriede


    bilder von der derzeitigen haltung kann ich im moment leider keine machen.meine kamera streikt (mal wieder).


    zur zeit leben die süßen noch in eigenbauten im anbau bei uns im haus.

    geplant ist ein gehege im gartenhaus und dazu ein aussengehege.
    aber das wird aus kosten und arbeitstechnischen gründen wohl erst zum nächsten sommer was.
    zuerst müssen wir hiet im haus ferig werden.

    mit den cuys kann man die wildis nicht.sie sind viel schneller und wendiger.sie winden sich wie ein aal aus der hand wenns sein muß :-)

    zahm.. naja,sie sind oberneugierig holen sich futter aus der hand und die die hier geboren sind lassen sich relativ gut greifen.manchmal besser als ein normales meerschweinchen :-)
    wie aber schon geschrieben,kuscheltiere sind es nicht.
    unsere kennen alle alltagsgeräusche wie staubsauger,auch mal ne bohrmaschine oder säge... kinder,hund,katzen... all das ist ihnen völlig egal.

    die kleine wiesel war da anders.sie hat die letzte zeit,wo sie allein war(wir haben nie einen neuen parner gefunden,waren mit k.h. müller nur noch die einzigen privat halter in deutschalnd) neben meinem schreibtisch getanden und ließ sich gut auf den arm nehmen,wie dem bild zu entnehmen ist.




    lg kirsten
     
  18. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    @barasch: Hier im Berliner Tierpark gibt es auch Wildmeerschweinchen und immmer sehr viel Nachwuchs. Da ich dieses Jahr das erste Mal kein wirklich krankes Tier gesehen habe ( sonst immer), werden sie wohl eher verfüttert.
    Kann mir sonst nicht vorstellen, was man sonst mit vermilbten Tieren anfängt.
    Dort werden sie mit Degus gehalten.
    Ich find sie auch ziemlich relaxt, wuseln da trotz Besucher rum, klettern viel und machen das Beste aus ihrem sicher nicht sehr langem und schönen Leben....:ohnmacht:
     
  19. Risika

    Risika Guest

    Sollte die Gehegeeinrichtung eher so aus Ästen und Felsnachbildungen bestehen?

    Ich habe mal einen Bericht über Felsmeerschweinchen gesehen und da hatte die Frau eher so ein riesen Terrarium und das war dann halt so natürlich mit Ästen, Mulch, Felsvorsprüngen etc. eingerichtet.

    Oder mögen die es doch eher ebenerdig?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elfriede, 27.08.2009
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Äste, Wurzeln, Hügel und Höhlen hab ich schon für meine Normalschweinchen. Auch die klettern gern auf sowas rum, nur schaffen sie es nicht größere Höhenunterschiede zu überwinden. sind wohl zu schwer dafür.

    Nach all dem, was ich über die Wildis weiß, sind sie aber auch in erster Linie Lauftiere und brauchen Platz zum Rennen. Mit Felsenmeeerschweinchen kannst Du sie wohl eher nicht vergleichen.

    VG Elfriede :winke:
     
  22. Cypria

    Cypria Guest

    Sprechen die Wildmeerschweine denn eigendlich dieselbe "sprache" wie Hausmeerschweinchen? Also dieselben laute und dergleichen? Ich weiss das das Verhalten etwas anders ist aber die "Sprache"?
     
Thema:

wildmeerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden