Wildmeerschweinchen einkreuzen?

Diskutiere Wildmeerschweinchen einkreuzen? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich habe jemanden kennengelernt, der erfolgreich ein Wildmeerschweinchen (Cavia aperea) mit einem Sumpfmeerschweinchen (Cavia magna) verpaart hat...

  1. #1 Haploplo, 10.05.2006
    Haploplo

    Haploplo Guest

    Ich habe jemanden kennengelernt, der erfolgreich ein Wildmeerschweinchen (Cavia aperea) mit einem Sumpfmeerschweinchen (Cavia magna) verpaart hat und den daraus entstandenen Bock mit Hausmeerschweinchen verpaart.
    Von ihm koennte ich vielleicht irgendwann eines der Kreuzungsmeerschweinchen bekommen.
    Sowas ueberlege ich mir aber mindestens ein Jahr.
    Hat das jemand von Euch schon mal gemacht?

    Zur Blutauffrischung finde ich so eine Idee vom Prinzip erstmal nicht schlecht.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlackPanther05, 10.05.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    Hi,

    was versprichst du dir denn aus so einer Verpaarung? Ich habe schon des öfteren Wildmeerschweine auf HP´s betrachtet und die wahren ja ziemlich ungeformt, wenn man die mal mit dem standart vergleichen würde. Außerdem ist die Tragzeit kürzer und das Gewicht kleiner. Wie wirkt sich das denn auf diese Kreuzungen aus?

    Gruß, Paul
     
  4. #3 Haploplo, 10.05.2006
    Haploplo

    Haploplo Guest

    Das interessiert mich auch und da werde ich mich noch wesentlich genauer informieren. Fuer eine Rassezucht sind diese Tiere natuerlich nicht geeignet, aber darauf lege ich ja nun keinen so grossen Wert (den Standard nehme ich mir sicher nicht als Vorbild). Als Blutauffrischung waere ein solches Tier allerdings nicht schlecht.
    Ob ich eines dieser Tiere einkreuzen wuerde, wuerde ich mir schon gut ueberlegen, aber die Haltung und Beobachtung waere in jedem Fall ziemlich interessant.

    Vielleicht hat jemand auch schon Erfahrungen mit solchen Kreuzungsversuchen bzw mit dem Verhalten/Wesen/Haltung solcher Kreuzungen?
    Das Aussehen ist mir erstmal egal (ich mag die grossen Schlappohren sowieso nicht).
     
  5. #4 Iris, 10.05.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.05.2006
    Iris

    Iris Guest

    Hi,

    das finde ich nicht gut.

    1. Das Vermischen mit Wildmeerschweinen dürfte ähnliche Probleme aufwerfen wie bei normalen Hausmeerschweinen und Cuys. Ich sehe darin keinen Sinn. Auch nicht in Hinblick auf die Blutauffrischung. Da kann man besser noch auf andere Hausmeerschweine zurückgreifen.
    Und 2. Was soll die Vermischung zweier Arten??? Was hat sich Dein Bekannter denn DABEI gedacht? Außerdem schätze ich mal, daß die Mischlinge aus einer solchen Verpaarung unfruchtbar sein werden. Ist oft so bei zwischenartlichen Mischungen.
    PS: Sehe es gerade. Die Mischung ist fertil. :hmm:
     
  6. Jacob

    Jacob Guest

    Hallo!

    Sorry, aber wie kann man bloss auf so einen Unsinn kommen? Diese Tiere sind mit unseren Haus- und Rassemeerschweinchen überhaupt nicht mehr zu vergleichen.

    Schon die gemeinsame Haltung würde ich als Tierquälerrei bezeichnen. Die Wilden haben u. a. die Angewohnheit, andere Schweinchen zu treten und sich dann mit einem Sprung von teilweise über 50 cm in einen ganz andere Ecke zu befördern. Allein durch diesen Stress wird es zu Ausfällen und Krankheiten bei unseren Lieblingen kommen.

    Vielleicht erstmal informieren bevor man alles verpaart was 4 Beine hat! :sauwütend

    Gruß, Jacob
     
  7. #6 Rosalie, 10.05.2006
    Rosalie

    Rosalie Guest

    Nee, fände ich auch nicht gut.

    Es gibt doch so viele, v.a. Hausmeerschweinchen ohne bestimmte Rasse, da braucht man eine Blutauffrischung durch Wildmeerschweinchen wirklich nicht.
     
  8. #7 Haploplo, 10.05.2006
    Haploplo

    Haploplo Guest

    Tue ich das nicht gerade? Derjenige, der die Tiere kreuzt wird sich sicher ebenfalls seine Gedanken gemacht haben und nicht einfach so alles verpaaren, was 4 Beine hat. Ueber die Haltung kann ich nichts sagen, da ich keine Ahnung habe, wie er die Tiere genau haelt und ich bezweifle, dass Du darueber irgendein Urteil abgeben kannst.

    Ausserdem spreche ich hier nicht ueber eine grossangelegt Zuchtaktion, sondern ueber Kreuzungen aus einem Hybridbock mit Hausmeerschweinchen. Ueber solche Tiere haette ich gerne naeheres gewusst - von mir aus auch ueber Kreuzungen aus reinen Wildmeerschweinchen mit Hausmeerschweinchen.

    Also bitte Infos, Wertungen koennt ihr gerne trotzdem abgeben, aber Infos haette ich trotzdem gerne.
     
  9. #8 Biensche37, 10.05.2006
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Wildform in schildpatt-weiß und Locken ?

    Ich habe solche Kreuzungen nicht gemacht und habe deshalb auch keine Erfahrungswerte.
    Kann mich nur oben anschliessen, dass diese Wildformen nichts in unseren Hausmeerschweinchen zu suchen haben. Aus oben genannten Gründen.
    Aber wenn es da jemanden gibt, der nun Locken bzw. Farbzeichnungen in die Wildformen bringen will, bitteschön, soll er es doch versuchen. Es gibt ja mittlerweile auch Texel Cuys..... :cool: Der Sinn wird mir verborgen bleiben.
    Rein aus dem Argument der Blutauffrischung jedenfalls völlig unnötig.

    bine
     
  10. Jacob

    Jacob Guest

    Hallo Haploplo!

    Also mein Kommentar galt nicht dir, sondern dem der diesen Unsinn veranstaltet.

    Was möchtest du denn genau wissen?

    Das beispielsweise das Wildmeerschweinchenweibchen sich fast nie mit einem Hausmeerschweinchenbock paaren würde, sondern nur umgekehrt, weil es ihm nicht entrinnen kann.

    Oder das in der ersten Generation nur Wildmeerschweinchen fallen, aber in den nächsten Generationen deutliche Kreuzungsmerkmale erkennbar sind, die teilweise zu schweren gesundheitlichen Irritationen führen.

    Wenn du aber wissen möchtest, was diese Verpaarung positives bringt, kann ich dir das in einem Wort vollständig beantworten. Die Antwort lautet: Nichts!

    Gruss, Jacob
     
  11. #10 Haploplo, 10.05.2006
    Haploplo

    Haploplo Guest

    Das habe ich eher so gehoert, dass weibliche Wildmeerschweinchen sehr waehlerisch in der Partnerwahl sind, waehrend weibliche Hausmeerschweinchen eine solche Paarung dulden.

    Dass die erste Generation sich vom Aussehen her kaum von Wildmeerschweinchen unterscheidet, ist mir klar.
    Welche gesundheitlichen Irritationen koennen auftreten?
    Bisher weiss ich nur, dass Wildmeerschweinchen vom Koerperbau etwas abweichen und das Verdauungssystem etwas kuerzer sein soll. Mehr weiss ich bisher nicht.
    Weisst Du naeheres?

    Wie steht es mit dem Verhalten?
     
  12. Jacob

    Jacob Guest

    Also die Verdauung der Wilden ist sensibler. D. h. weniger Frischfutter und viel mehr Rohfaser. Bei falschem Futter gasen sie leicht auf.

    Bei unseren Hausmeerschweinchen ist die gesamte Sprungmuskulatur über Jahrzehnte degeneriert, weil sich auch nicht mehr in der Form gebraucht wurde. Bei den Wilden ist das anders. Ein kräftiges Cavia aperea Böckchen springt locker einen Meter. Bei den gesundheitlichen Irritationen handelte es sich fast immer um Hüftbeschwerden und Lähmungen. Unter Umständen auch durch Verletzungen, weil die Muskulatur sich nicht gleichmäßig verändert hat. Aber genauere Berichte kenne ich nicht.

    Das Verhalten ist vollkommen anders. Ich würde es vergleichen mit einer Vergesellschaftung eines Chinchillas oder eines Kaninchens mit einem Meerschweinchen. Nur das die Wilden mit Sicherheit am scheuesten sind. Die Haltungsbedingungen wären vollkommen anders. Die Tiere können nicht auf Dauer erfolgreich vergesellschaftet werden!
     
  13. #12 Rosalie, 11.05.2006
    Rosalie

    Rosalie Guest

    Dazu kommt ja noch dass die ordentliche Haltung von Wildmeerschweinchen tausendmal anspruchsvoller ist als die von Hausmeerschweinchen.
    Da sollte schon ein ordentlich großes und naturgetreu eingerichtetes Gehege her um den Tieren auch auf Dauer gerecht zu werden....

    Also bei der Einkreuzung von Hausmeerschweinchen sehe ich nun wirklich nichts gutes.
    Ist ja nicht so dass die Tiere mal auf die selbe Weise entstanden wären. Sie haben sich so herausentwickelt. Das ist ja was anderes.

    Das Verhalten stelle ich mir ähnlich vor wie bei den Cuys, bestimmt sind sie noch viel scheuer.
    Wildmeerschweinchenweibchen müssen übrigens wählerisch sein denn in freier Wildbahn überlebt nur der Stärkste und da lässt man sich mal nicht eben von einem Bock mit auffälliger Farbe und vollkommen ungeeigneter Statur decken, dann würde die Art wohl nicht lange bestehen bleiben.
     
  14. #13 Tuuli83, 11.05.2006
    Tuuli83

    Tuuli83 Guest

    Auch wenn ich jetzt kein Züchter bin oder arg viel über Genetik weiß, aber ich betrachte das noch aus einem anderen Winkel.

    Wildmeerschweine = Wildtiere = nicht domestiziert = haben nix in menschlicher Hand zu suchen

    Warum lässt man die Willdmeerschweine nicht einfach dort, wo sie sind, in der Natur und lässt sie in Frieden?

    Für mich ist so eine Einkreuzung völlig unverständlich und Tierquälerei :hmm: Das hat absolut nix mit Rassemeerschweinchenzucht zu tun. Einfach nur abartig :sick:
     
  15. #14 Elfriede, 11.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2006
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hm,

    das glaube ich nicht! Ich glaube, daß dieser Typ Dich angelogen hat.

    Meine Begründung:

    Hier wurden mehrfach verschiedene Arten miteinander gekreuzt. Das geht, wenn überhaupt nur in ganz beschränktem Umfang und meistens sind die entstehenden Tiere steril. Oft geht so eine Kreuzung schon allein wegen unterschiedlicher Chromosomenzahlen nicht. Leider weiß ich aber nicht wieviel Chromosomen Wildmeeries haben, kann mich deshalb in diesem Fall nicht näher dazu äußern.

    Die biologische Definition einer Art: Alle Mitglieder einer Gattung, die sich miteinander kreuzen lassen und dabei fertile Nachkommen erzeugen.

    Meine persönliche Meinung: Ich würde die Finger von sowas lassen. Ich sehe keinen Nutzen, nur Probleme. Eine exotische Spielerei mehr - fragt sich nur wozu. Den Tieren dient das ganz bestimmt nicht.

    LG Elfriede :winke:
     
  16. #15 Biensche37, 11.05.2006
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    wild und zahm

    Wieviele Zitzen hat ein Wildmeerschweinchen und wieviele unser Hausmeerschweinchen? Da alleine sind schon Unterschiede.
    Dann auch das kleine Problemchen der Polydaktylie.
    Dann das Problemchen des Lethalfaktors, den die Wildmeerchen einfach nicht haben und auch nicht haben sollten. Wenn man einfach mal an die Nachkommen denkt....schon eine Sache die gut durchdacht werden muss.
    Dann- passen die Gebisse zueinander? Können sich durch die verschiedenen Gebissstellungen Fehlstellungen herauskristallisieren?
    Werden die Hausmeerschweinchen in ihrem Verhalten gestört? Da trifft ängstlich und wild auf domestiziert und zahm...
    Aber wie gesagt: Es gibt immer Vorreiter von irgendwelchen sinnlosen Vermehrungen. Deshalb glaube ich das auch.
    Das Problem sehe ich wieder darin, dass solche Mischlinge dann nach ein paar Generationen wieder im Zooladen landen und sich verbreiten werden.
    Kommt drauf an, wie verantwortlich dieser Verursacher neuer Arten damit umgeht. Wenn er es mit wissenschaftlichem Bericht machen würde und im Auftrage einer Uni....also ein wissenschaftliches Projekt draus machen würde...dann wäre es ja wenigstens noch unter den Augen der Öffentlichkeit und jeder Wurf belegbar und aufgezeichnet.
    Aber wenn es ein Hinterhof-Hobby-Vermehrer Just for fun macht...oder eben unter dem Vorwand das er Frischblut in die Hausmeerschweinchen bringen will....dann ist das ganze sehr sehr fragwürdig und Stümperhaft.
    Auch die wissenschaftl. Gründe täten mich überhaupt nicht reizen.
    Lasst die Wilden wild sein und die Hausis zahm. Fertig aus die Maus!

    bine
     
  17. #16 kirsten, 11.05.2006
    kirsten

    kirsten Guest

    hallo ich habe solche kreuzungen schon in natura gesehen.es wurde mal praktiziert(nicht von uns) weil die wildmeerschweinchen des halters unter seinen haltungsbedingungen nicht nachzogen.

    laß die finger davon.

    wo bleibst du mit der daraus resultierenden nachzucht,die ja unweigerlich anfällt????????

    diese kreuzungstiere kann man auf keinen fall guten gewissens abgeben.sie sind absolut untauglich für z.b. kinderhände.......

    wildmeerschweinchen sind nicht bockverträglich,d.h. jungböcke werden maximal bis 3 mon. vom rudelchef geduldet,danach kommt es zu heftigen beißereien die auch schon mal tödlich enden.
    keiner weiß wie sich diese eigenschaft bei kreuzungen vererbt.

    wildmeerschweinchen als fremdblut einkreuzen wäre verantwortungslos.

    es gibt genug arme "schweine" die auf ein zuhause hoffen und zum teil unvermittelbar sind.
    solche praktiken würden dies nur noch mehr fördern

    selbst die zucht von reinen wildmeerschweinchen soolte sehr sehr gut überlegt sein,eben aus den genannten gründen. und es sind tiere mit etwas anderen haltungsansprüchen als hausmeerschweinchen.

    mich reizen diese tiere schon seit 4 jahren,nur solange ich die haltungsansprüche nicht erfüllen kann wird es wohl ein traum bleiben.
    bei uns lebte bis vor kurzem ein pärchen wieselmeerschweinchen(galea musteloides),das böckchen war kastriert.beide sind inzwischen leider verstoreben.als vor 1,5 jahren das böckchen eingeschläfert werden mußte(tumor) haben wir europaweit nach einem neuen partner für das weibchen gesucht.leider ohne erfolg.
    von ihnen würde ich mir sofort eine kleine gruppe zulegen.diese tiere sind sehr umgänglich und gruppenverträglich.
    sie lassen sich übrigens nicht mit normalen meerschweinchen kreuzen.
    einen schönen bericht über wildformen bei meerschweinchen gibt es in der rodentia sept/okt 2004

    lg kirsten
     
  18. #17 Haploplo, 11.05.2006
    Haploplo

    Haploplo Guest

    Vor der Haltung eines Wildmeerschweinchens werde ich mich eben ausreichend informieren, wobei ich mir diese Kreuzungstiere, wenn ich irgendwann die Gelegenheit habe, sicher anschauen werde.
    Ich habe dem Zuechter auch schon gesagt, dass es mich zwar interessiert, allerdings habe ich die naechsten beiden Jahre sicher keine Zeit fuer solche Experimente.

    Uebrigens ist er kein Hinterhofvermehrer. Da ich ein paar Artikel von ihm gesehen habe, halte ich ihn eher fuer kompetent.

    Nachzucht wuerde ich in jedem Fall selber behalten, schon allein deswegen, um Erfahrungen zu sammeln. Wobei mich das Zuechten nicht so sehr interessiert, sondern eher die Haltung.

    Meine Meerschweinchen leben ja relativ frei, mich wuerde interessieren, wieviel von ihrem Verhalten angeboren ist.
    Mit den Rassemeerschweinchen habe ich immer wieder das Problem, dass sie einfach zu dumm sind (verzeiht bitte den Ausdruck). Meine Mohair-Dame hat 3 Monate gebraucht, bis sie kapiert hat, dass man dort, wo man aus dem Stall rausgeht, auch wieder reinkann.

    Am fruehen Morgen und gegen Abend laufen sie im Gaensemarsch durch den Garten auf der Suche nach Futter. Meine schwarz-weisse alte Dame faengt bei vermuteter Gefahr zu fauchen an. Bei Sonnenuntergang sitzen sie zusammen im Stall. Urspruengliches Verhalten?

    Ich werde mir irgendwann in naechster Zeit mal bei einem anderen Zuechter die verschiedenen Wildformen anschauen. So wie mir gesagt wurde, zuechtet er sowohl Wildmeerschweinchen als auch Wiesel - und Bergmeerschweinchen (wohnt uebrigens in Deutschland).

    Dass Wildformen/Kreuzungen fuer eine Rassemeerschweinchenzucht nicht taugen, ist mir klar. Aber um etwas ueber das Verhalten der Wildformen zu lernen, wuerde ich ein Paar solcher Kreuzungstiere gerne halten.
     
  19. #18 Twinkle, 11.05.2006
    Twinkle

    Twinkle Guest

    Hi,
    also ich habe mir dies hier nun alles durchgelesen und bin ebenfalls der Meinung dass man sie nicht kreuzen sollte.
    Warum du nun Tiere aus dieser Mischverpaarung bei dir aufnehmen möchtest, das verstehe ich nicht so ganz, denn wenn du den Unterschied von Wildmeerschwein zu Hausmeerschwein beobachten möchtest, warum holst du dir dann nicht ein Päarchen Wildmeerschweine dazu. Wenn die Hausmeerschweinchen zu "dumm" sind, dann hast du doch diese Gene ebenfalls in deinen Mischtieren drin und das würde ja die Beobachtung verfälschen. Von daher würde ich dann hier nur einen Sinn drin sehen, wenn du dir ein Paar Wildmeerschweinchen dazu holst. Wenn dir agouti so gut gefällst, warum holst du dir zur Blutauffrischung nicht ein goldagouti oder silberagouti Hausmeerschweinchen dazu aus anderen Linien? Es gibt unter diesen Vertretern sicherlich auch Tiere mit weniger runden Köpfen und Stehohren.
    Was mich vielmehr interessiert ist wo man diesen Bericht des Züchters nachlesen kann. Warum hat er eine solche Verpaarung gesetzt? Um eine neue Rasse zu gestalten? Hast du mal gefragt?
    Lg Twinkle
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Biensche37, 11.05.2006
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Tja, was ist von dem ursprünglichen Verhalten noch in unseren Hausmeerschweinchen? Vielleicht der Fluchteffekt, wenn man sie anfassen will? Vielleicht auch das beliebte Versteck in Höhlenform? Sprich Häuschen und Weidenbrücken?
    Das liegt nun schon so lange zurück. Und mit welcher Wildform möchtest du sie vergleichen? Haben alle unterschiedlichen Wildformen die gleichen Verhaltensmuster?

    Wenn dich das so sehr interessiert, machst du das schon richtig mit den Besuchen bei solchen Züchtern. Sicher nicht unübel sich so Informationen zu holen. Aber ein Züchter, der solche Experimente betreibt, wie Wildform x Hausmeerschweinchen? Da würde mich auch so ein Artikel wirklich interessieren. Denn es kann nicht alleine der Grund der Blutauffrischung sein. Oder der Grund, welche Verhaltensmuster sich weitervererben und welche nicht. Denn das hieße dass man solchen Verpaarungen über Jahrzehnte machen müsste um fundierte Beobachtungen zu Papier zu bringen. So ganz verstehe ich das Vorhaben halt nicht. Überzeugungsfähig bin ich immer. Was die Skinny Pig Züchter nicht geschafft haben, kann ja hier vielleicht passieren. Aber dafür bräuchte man mehr Hintergrundmaterial.
    Im Moment bin ich absolut contra eingestellt. Sehe zu viele Nachteile und den Sinn darin nicht. Und ein Experiment auf Kosten der Tiere zu machen nur um Verhaltensmuster aufzuzeigen halte ich für Schwachsinn. (Jedenfalls solange wie man mich vom Gegenteil überzeugen kann). Und ich denke das wird schwer.

    Wildformen werden schon so viele Jahre beobachtet. Sie verhalten sich sicher in freier Natur auch wieder anders als in einer großen Voliere.
    Und unsere Hausmeerschweinchen...ja lass sie doch dumm und faul und verfressen sein. Finde ich gut so. Bin auch froh, dass sich der Nachbarspudel nicht wie ein Wolf verhält... :rolleyes:

    bine
     
  22. Gala

    Gala Guest

    Hallo,
    ich glaube ich weiß von welchem Züchter hier die rede ist. Er war auch mal bei Hund Katze Maus, züchten Wiesen-, Berg-, und Wildmeerschweinchen in sehr großen Außenvolieren. Er ist wirklich kompetent und bezieht seine Tiere aus aus Zoos.

    Er hatte damals ausdrücklich im TV gesagt, das dieses Wildmeerschweinchen nichts für eine Haltung im Haus usw. sind und nicht mit Hausmeerschweinchen zu vergleichen sind.
    Wenn es dieser Züchter ist, dann wird er sicher keine Wild- mit Hausmeerschweinchen verpaaren, da er dafür viel zu verantwortungsvoll ist und ihm viel wichtiger ist die Tiere ihrer Art untereinander zu züchten.

    Falls es nicht dieser Züchter ist, dann wäre es vielleicht gut sich bei ihm mal rat zu holen, denn er ist der absolute Fachmann für sowas.
     
Thema: Wildmeerschweinchen einkreuzen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cuy weibchen mit meerscheinchen bock kreuzen

    ,
  2. cavia magna privat hamten

    ,
  3. meerschwein blutauffrischung

    ,
  4. sumpfmeerschweinchen haltung,
  5. wildmeerschweinchen kaufen,
  6. wildmeerschweinchen haltung
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden