wildlife mal anders: Nutrias

Diskutiere wildlife mal anders: Nutrias im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Huhu! Ich bin begeistert! Gestern habe ich wilde, aber futterzahme Nutrias getroffen. Die sind soo witzig! Genauso verfressen wie ihre zahmen...

  1. Iris

    Iris Guest

    Huhu!

    Ich bin begeistert! Gestern habe ich wilde, aber futterzahme Nutrias getroffen. Die sind soo witzig! Genauso verfressen wie ihre zahmen Verwandten, die Meerschweine. *gg*
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Zähnchen sind schon respekteinflößend. Wenn sie aber ankommen und sich mit ihren nassen Quadratlatschen an einem abstützen, aufrichten und nach was Eßbaren gucken, ist das schon niedlich. :heart: In dem Fall aber nichts zum Futtern in der Hand halten und die Tiere auch so nicht begrabbeln. So ein Finger ist schnell ab, vermute ich mal. :ohnmacht:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Nutrias sind ziemlich groß, bis zu 60 cm Körperlänge. Ursprünglich nicht hier heimisch. Sie sind entfernt mit unseren Meerschweinen verwandt. Trotz der Ähnlichkeit nicht mit Biber oder Bisamratte.
    Auf mich haben sie wie Wasserschweine in Kleinformat gewirkt. *auchhaltenwill* *gg*
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 babyblaues, 29.10.2007
    babyblaues

    babyblaues Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Wow, das sieht ja super aus.

    Aber die Zähne... Sind die echt so orange ? Ist ja merkwürdig.
    Ich glaub da hätte ich schon etwas Angst..... :nuts:
     
  4. #3 Alexandra T., 29.10.2007
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Ganz wunderbare Bilder. Da werde ich echt neidisch... sowas möcht ich auch gerne erleben.

    Lieben Gruss
    Alexandra
     
  5. Iris

    Iris Guest

    Ja, dass sie in life so super sind, hätte ich echt nicht gedacht. :-)

    Sandra, die Zähne gehören sich so. Das orange ist Zahnschmelz. Je oranger desto fester ist er. Ist bei den meisten Nagetieren so. Meerschweine sind da eine ziemliche Ausnahme.
     
  6. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Wunderschöne Fotos, wunderschöne Tierchen :heart:
     
  7. #6 Normaly, 29.10.2007
    Normaly

    Normaly Guest

    Die sehen ja echt beeindruckend aus. Schöne Bilder.
     
  8. #7 Danynany, 29.10.2007
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.001
    wie immer super schöne Bilder und die Tiere sehen sehr faszinierend aus..Wieso waren die denn so zahm?

    Gruss

    Dany
     
  9. Iris

    Iris Guest

    *gg* Weil dort alle naselang Leute mit Futter vorbei kommen. Hatte mich schon gewundert. Als ich kam, war niemand da. Keine 2 Minuten später rückte ein Horde Enten, Bläßhühner, 2 Schwäne und dazwischen ganz eilig paddelnd die Nutrias an.
    Ich hatte mich hingehockt und nur geknipst. Die Tiere guckten in bisschen rum, haben sich dann wieder verteilt. Kaum bin ich aufgestanden oder es kamen andere Leute vorbei - *wusch* - waren sie wieder alle da.... :ohnmacht:
     
  10. Gefjon

    Gefjon Guest

    Ich Angsthase wäre sicherlich weggerannt, sobald sie mich berührt hätten :nuts:

    Ist ja echt der Wahnsinn, dass sie da einfach angedackelt kommen...
     
  11. #10 Tasha_01, 29.10.2007
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.676
    Zustimmungen:
    976
    Iris, die Bilder genial und die Tiere erst recht :-) Die Füße sind noch das beste, das erste Bild der absolute Hammer, der Blick :nuts:

    Gibt es denn nicht einige Tierparks in denen diese netten Tiere gehalten werden ?
     
  12. Iris

    Iris Guest

    Ganz bestimmt sogar.

    Hier noch eines. Leider unscharf, aber die Paddelfüße sind da schön zu sehen:
    [​IMG]

    Und bei der Körperpflege. *scharr*
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  13. #12 Danynany, 29.10.2007
    Danynany

    Danynany Silberfan

    Dabei seit:
    17.08.2001
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.001
    diese "Paddelfüsschen" sehen ja super aus ..

    Gruss

    Dany
     
  14. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    796
    Tolle Bilder! Aber die orangen Zähne sehen schon irgendwie gruselig aus....
     
  15. #14 Mouse95, 29.10.2007
    Mouse95

    Mouse95 Guest

    Die Zähne ... :D Aber sonst total niedliche Tiere! Sowas will ich auch mal sehen!

    LG
    Svenja
     
  16. akhuna

    akhuna Guest

    Ist ja cool - aber sag mal, wo warst du denn da? Ein Normaler Park, oder ein Zoo?

    Super tolle Bilder!
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Iris

    Iris Guest

    Huhu,

    nein, kein Park oder Zoo. Das war am Mönchbrucher Weiher, liegt zwischen Rüsselsheim und Mörfelden. Der Mönchbruch ist ein Naturschutz- und Naherholungsgebiet, soweit ich das mitbekommen habe.
     
  19. Luke

    Luke Guest

    Hallo,

    na das kommt mir doch bekannt vor :-) . In meiner alten Heimat gibt es auch zahme Nutrias. Sie stammen wohl von Gefangenschaftsflüchtlingen ab. Da sehr viele Leute sie ähnlich wie Enten füttern, bleiben sie auch über Generationen zahm. Wenn man mit Futter an den bekannten Stellen steht, dauert es nur ein paar Minuten und man ist von diesen neugierigen Tieren umringt. Wir hatten etwas Kohlrabi dabei, der ihnen sehr gut gemundet hat. Sie haben uns die Stückchen ganz vorsichtig aus der Hand genommen, bevor sie wo reinbeißen wird erstmal geschnüffelt. Sind ja schon recht gemütliche und zärtliche Wesen.

    Inwieweit sie sich als "Problem" erweisen, ist aber noch nicht absehbar. Bisher sind sie wohl eher unproblematisch, da ihnen der Winter wohl nicht so bekommt. Allerdings war der letzte Winter ja recht mild und so ist zumindest dort, die Population noch weiter angestiegen. Aber da sie sich nur in Gewässernähe aufhalten und sich nur an den Pflanzen dort vergreifen, stört sich wohl auch keiner dran. Geben tuts sie ja schon länger hier, zu Kriegszeiten wurden sie wohl auch gegessen und ihr Fell wurde wohl auch zu Pelz verarbeitet.

    Wußte allerdings noch nicht, dass es hier in der Nähe auch schon so zahme Nutrias gibt. Ein Grund mehr doch mal wieder im Mönchbruch spazieren zu gehen.
     
Thema:

wildlife mal anders: Nutrias

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden