Wieviel Päppeln?

Diskutiere Wieviel Päppeln? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, mein altes Schweinchen Justi (7 Jahre, 8 Monate) hat in letzter Zeit sehr viel abgenommen, sodass wir ihn nun päppeln. Er wiegt momentan...

  1. #1 Knuddelschweinchen, 20.01.2008
    Knuddelschweinchen

    Knuddelschweinchen Guest

    Hallo,
    mein altes Schweinchen Justi (7 Jahre, 8 Monate) hat in letzter Zeit sehr viel abgenommen, sodass wir ihn nun päppeln. Er wiegt momentan nur noch 610g. Seine Zähne werden regelmäßig gekürzt.
    Ein Problem ist auch, dass er Harngries hat und er eigentlich kein Trofu bekommen soll. Ich will ihm das aber nicht wegnehmen, weil ich froh bin, wenn er etwas isst.

    Er bekommt ein Gemisch aus CC, Haferflocken und Alete Möhrenbrei von uns zugefüttert. Gestern haben wir ihm 3Mal am Tag 6ml durch die Spritze gegeben. Doch am Abend, haben wir auf der Waage gesehen, dass er schon wieder abgenommen hat (s.o.).
    Ich würde gerne wissen, wieviel Mal und wieviel auf einmal ich ihm durch die Spritze geben darf.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sophienmeeris, 20.01.2008
    sophienmeeris

    sophienmeeris Guest

    Versuch ihm doch mal, anstatt dem normalen Futter, die Böller von Vita... zu geben - evtl. etwas eingeweicht. Die vorwiegend pflanzlich und machen auch Gewicht.
    So er noch selbst frißt, würde ich immer wieder ein wenig päppeln.
    Ich kann dir jetzt keine genauen Angaben machen - bei unserer "Oma" haben wir das immer nach Gefühl gemacht, immer geschaut, dass sie ein bestimmtes Gewicht hält.

    Wenn du zum Päppeln 1ml- Spritzen nimmst, kannst du ihm die ganze Spritze voll auf einmal geben.
     
  4. #3 Elvira B., 20.01.2008
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.433
    Zustimmungen:
    4.763
    Ja und in so einen kleinen MS-Magen passen ca. 20ml auf einmal, aber besser ist es, wenn du öfters ne kleine Menge päppelst.

    Was gibste denn gegen den Harngries. meine Schweinchen bekamen immer "Cantharis" und ne calciumarme kost, das hat super geholfen.

    Du mußt bei der Päppelnahrung aufpassen, das kein "Luzernegrünmehl" drinne is, Luzerne hat einen sehr hohen Calciumanteil.
     
  5. #4 nessele, 20.01.2008
    nessele

    nessele Guest

    ich kann dir auch keinen genauen wert sagen aber nachdem ich meinen TA gewechselt hatte als mein meeri gepäppelt wurde undimmer mehr abnahm, hat mir die TÄ gesagt ich soll ihn abends vor dem füttern wiegen und wenn er abgenommen hat noch so viel füttern das er sein gewicht erreciht hat vom morgen (das heisst nicht das man das meeri bis obenhin vollstopfen soll sondern nur insofern es geht). und ab dann gings (in kombination mit bbb) wieder bergauf mit dem kleenen
     
  6. #5 Iris, 20.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2008
    Iris

    Iris Guest

    Hallo,

    futtert er selbsständig? Wenn ja, dann biete ihm die schon empfohlenen Vitakraft Böller (Vitakrakft Spezial "Für Kids") an. Unbedingt eingeweicht und am besten rund um die Uhr.
    Wenn nicht oder nur schlecht, dann unbedingt Zufüttern.

    Beim Päppelbrei würde ich mir das CC sparen. Kosten ein Haufen Geld, dafür dass Schwein es nicht mag und auch nicht sonderlich gut ansetzt. :aehm:

    Akuten Fällen gebe ich einen Brei aus 1 TL Heilnahrung (Babyabteilung, Pulver) + 1 TL Schmelzflocken oder nochmal 1 TL Heilnahrung + 1 TL Baby-Gemüsebrei + 5 Tropfen Mulitibionta. Das ganze in einem Schnapsglas anrühren und mit einer 1 ml-Spritze füttern. 1 /2 Schnapsglas ( müsste ich mal aussmessen wieviel das in ml sind) ist eine gute Portion. Je nach Appetit verputzen sie auch mehr. Das ganze 2, 3 mal am Tag.
    Anrühren kannst Du mit Wasser oder mit Tee (Fenchel, Kamille oder auch schwarzer Tee).
    Wenn Schwein gut futtert und wieder zugelegt hat, den Gemüsebrei gegenüber der Heilnahrung erhöhen, später die Heilnahrung auch ganz wegglassen. Die Vit-Zugabe nicht auf Dauer geben, sondern nur in der Anfangszeit und dann ab und an.
     
  7. #6 Knuddelschweinchen, 20.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2008
    Knuddelschweinchen

    Knuddelschweinchen Guest

    Gegen den Harngries bekommt er am Tag: 0,5ml Nephrostat und 0,5ml Uro-Pet.

    Jeden zweiten Tag gibts dann noch diarsanyl, was ihm gegen Darmprobleme gegeben wird, weil er etwa 2 Tage Matschköttel hatte.

    Bei der Tierärztin, wo wir in letzter Zeit Stammgast sind, wird ihm öfters Buscopan gespritzt.

    Seitdem wir diese Behandlung durchziehen, ist der Urin wenigstens nicht mehr blutig. Trotzdem hat er noch Schmerzen, wenn er pinkeln muss. Aber es wird besser. Armes Schwein.

    Danke für den Tipp mit den Vitakraft-Böllern. Ich werde morgen gleich in der Zoohandlung danach schauen. Die anderen Tipps werde ich auch ausprobieren, dann wird sich zeigen, was am Besten für ihn ist.
     
  8. Iris

    Iris Guest

    Wurde der Urin schon auf einen Infekt getestet? Oft geht das mit Gries Hand in Hand.
    Buscopan wirkt schmerzlindernd und entspannt die Muskulatur. Musst nur aufpassen, dass der Darm normal weiterarbeitet. Also auf die Köttels und auf Blähbauch achten.
     
  9. #8 Knuddelschweinchen, 20.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2008
    Knuddelschweinchen

    Knuddelschweinchen Guest

    Der Urin wurde mit einem Teststreifen untersucht. Da kam dann raus, dass wohl keine weißen Blutkörperchen im Urin nachweisbar sind. Bei einem Infekt, wären diese wohl nachweisbar, weil der Körper sich ja gegen irgendwas wehrt. Jedenfalls hat mir das die Tierärztin so erklärt.

    Antibiotika hat er auch eine zeitlang bekommen. Aber zurzeit nicht, sonst wird es echt zuviel an Medikamenten. Die AB hat ihm auch nicht geholfen.

    Nach euren Beiträgen zu urteilen, habe ich ihn wohl doch ein wenig überfüllt mit 6ml auf einmal... Dann wohl öfters kleinere Mengen.
     
  10. #9 carmen78, 20.01.2008
    carmen78

    carmen78 Guest

    Aktuell habe ich gute Erfahrungen mit dem Babygläschen "Maisgemüse mit Kartoffeln" gemacht - Percy liebt es, und es setzt ziemlich gut an.
    Ich mische zu dem Brei etwas CC und ggf. Vitamintropfen.

    Sehr gut kommt auch (Baby-) Bircher-Müsli-Brei / Obstbrei mit Getreide an - bei allen meinen Böcken ^^


    Teilweise war Percy nach 3-4ml schon mehr als bedient, dann wieder hat er ohne Probleme 12-17ml aus der Spritze gezogen.
    Wenn du einen Brei findest, den er gern mag, siehst du auch, wann er satt ist - macht es viel einfacher.
     
  11. Iris

    Iris Guest

    Wie kommst Du darauf? 6 ml pro Mahlzeit ist eher wenig. Das Päppeln mit der 1ml-Spitze fällt Mensch und Tier leichter. Aber nat. nicht nur eine davon geben.
     
  12. #11 kampfmaus, 20.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2008
    kampfmaus

    kampfmaus Guest

    Ich bin zur Zeit auch am päppeln.
    Mein Schweinchen wiegt Zur Zeit 660 Gramm und um dies zu halten gebe ich Ihr pro Fütterung min. 10 ml wenn es klappt auch etwas mehr. Ich füttere zwischen 4 und 5 mal am Tag - am Ende sind es 50 - 60 ml. Allerdings gebe ich das RodiCare aber denke müßte das selbe sein. Gebe ich weniger nimmt sie auch sofort ab.

    6 ml sind jedenfalls zu wenig, versuche 10 ml zu schaffen oder einfach noch öfters füttern. Wobei wenn du 50 ml schaffen willst und immer nur 6 schaffst mußt ja 8 mal am Tag füttern. Das schafft man ja nicht.

    Beginnt er ab 6 ml nicht mehr zu wollen oder hast dir einfach immer 6 ml vorgenommen?
     
  13. #12 Knuddelschweinchen, 21.01.2008
    Knuddelschweinchen

    Knuddelschweinchen Guest

    Achso, mehrfach eine 1ml Spritze. Hab ich wohl falsch verstanden.

    Die 6ml auf einmal bekommt er, weil es das ist, was in die Spritze passt. Aber er könnte bestimmt noch mehr essen. Ihm schmeckt mein Gemisch leider überhaupt nicht. Deshalb ist die Päppelei eher Zwangspäppeln. Also werde ich auch noch mal verschiedene Breisorten einkaufen gehen. Irgendwas wird ihm dann hoffentlich schmecken.
    Okay, also 50/60ml am Tag. Ja dann kann er auch 10ml auf einmal bekommen. Das passt schon.
     
  14. Iris

    Iris Guest

    Genau. Mit der 1 ml- Spritze fällt das Päppeln einfach leichter, da sie sich besser und weiter in den Mund schieben lässt, da dünner. Bei den dicken ist es ihnen meist sehr unangenehm, da bei Zahnproblemen meist Schmerzen vorliegen. Das Maul dann noch per Zwang aufgesperrt zu bekommen ist daher noch ätzender.
    Nur die Kanüle in den Mund zu schieben bringt bei unkooperativen Schweins meist nix. Der Brei läuft dann einfach wieder raus.
    Zudem ist 0,5 ml - 1m ein guter Schluck. Bei mehr kann sich Schwein eher mal verschlucken.
     
  15. #14 Knuddelschweinchen, 21.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.01.2008
    Knuddelschweinchen

    Knuddelschweinchen Guest

    Justi schafft pro Schluck höchstens 0,4ml. Wir haben auch noch andere Spritzen, die sind vielleicht wirklich besser...
    Oh, wo ich sie jetzt rausgekramt habe: Das sind sogar 1ml Spritzen. Praktisch, dann päppel ich jetzt mit denen. ;)

    In den 1ml Spritzen war vorher AB für die Schweinchen drin. Hab die Spritzen jetzt mehrfach mit Wasser ausgespült. Dann müsste man die doch noch verwenden können, oder?
     
  16. #15 kampfmaus, 21.01.2008
    kampfmaus

    kampfmaus Guest

    Ja nehme auch die Spritzen wenn sie gut ausgewaschen sind mit heißem Wasser. So lange nur etwas drin war wo für die Schweinchen war.

    Meine TÄ hat mir eine Spritze mitgegeben gehabt in die 10 ml passen und mit der ich prima päppeln kann, so muß ich die 1,0 Spritzen nicht immer füllen :-) Hab mir diese gleich noch 2 mal geholt, weil die so prima ist. Die Teile aus der Apotheke kannst ja vergessen.

    Versuch mal ob er eingeweichte Haferflocken mag wennd die mit drunter mischst. Da fährt meine voll drauf ab und macht gierig das Mäulchen auf wenn ich mit der Spritze komme. Es gibt extra KLeinblatthaferflocken, die sind ziemlich klein und dann kurz in Wasser eingeweicht. NUr ob die bei den 1,0 Spritzen durchpassen müßtest versuchen.

    KAMPFMAUS
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Knuddelschweinchen, 25.01.2008
    Knuddelschweinchen

    Knuddelschweinchen Guest

    Dank an carmen78: Justi liebt die Babybreisorte Mais, Erbsen und Kartoffeln. Darauf wäre ich gar nicht gekommen.

    Leider weiß ich nun gar nicht mehr, wie ich meinem Justi noch helfen kann. Er hält zwar sein Gewicht jetzt zwischen 610g und 630g, aber das ist viel zu wenig. Eben hat er eine Pfütze auf dem Boden hinterlassen, die mal wieder blutig war. :heul:
    Er bekommt doch schon das oben aufgeführte an Medikamenten. Trockenfutter versuche ich wegzulassen. Aber es wird nicht oder nur gering besser.
    Ich werde ihm nachher mal einen Brennesseltee zubereiten, vielleicht bringt das noch ein wenig Linderung.

    Habt ihr noch irgendwelche Tipps, wie ich ihm helfen könnte den Harngries loszuwerden?
     
  19. #17 luckie13, 27.01.2008
    luckie13

    luckie13 Guest

    Hallo!
    ich bin auch seit gestern am Päppeln, da meiner (6 Jahre) zur Zeit immer mehr abnimmt. Morgen gehts erstmal zum TA, hab aber gestern schon mal was angerührt. Selber mümmeln tut er noch, am liebsten aber Eisberg, und wenn er bekommen würde, jede Menge Petersilie. Möhre, Fenchel, Paprika u.ä. nimmt er nur sparsam.Den Päppelbrei hab ich aus MÖhrengläschen, Obstglas, Schmelzflocken, etwas Petersilie, Möhrengrün und Fencheltee mit Prise Traubenzucker, ab in den Mixer und dannin Eiswürfelbehälter eingefroren. Ich dachte mir dann hab ich immer frische Portionen zur Verfügung und brauch nicht ständig neu anzurühren.
    Als Spritzen nehme ich auch die Dinger vom AB, sind 2 ml. Ich füttere aber auch nur zu, da er ja noch selber knabbern soll, oder etwa nicht??
    Hat noch jemand einen Tipp was ich ihm untermixen könnte wo so richtig Kalorien drinstecken??
    lg Kerstin
     
Thema: Wieviel Päppeln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen wieviele Tage päppeln

    ,
  2. wieviel päppeln bei Meerschweinchen

    ,
  3. vitakraft böller päppeln

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden