Wieviel Futter täglich ?

Diskutiere Wieviel Futter täglich ? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, wir haben seit einer Woche zwei Meri Damen. Nun weiß ich nicht genau wieviel ich füttern sollte, manchmal futtern sie alles auf was ich...

  1. Ivi.H

    Ivi.H Guest

    Hallo,

    wir haben seit einer Woche zwei Meri Damen.
    Nun weiß ich nicht genau wieviel ich füttern sollte, manchmal futtern sie alles auf was ich am Tag hineinstelle und manchmal bleibt auch etwas übrig.
    Wonach sollte ich mich richten ?
    Frisches Heu haben sie immer.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AndiHH

    AndiHH Guest

    da hab ich grad was in nem andern Thread geschrieben und kopier das mal ganz faul hier rein;)

    Wegen der Unterschiedlichen Inhaltsstoffe empfiehlt es sich ihnen nen bunten Teller zu machen mit so mind. 3 verschiedenen Sachen drauf. Für 2 Schweine pro Tag also z.b. ne halbe Tomate, 2 Karotten, paar Blätter Salat, 2 Scheiben Gurke und dann noch ne viertel Paprika oder sowas wegen Vita.C.

    Wenn Du merkst es bleibt etwas über - was bis zum nächsten Tag nicht komplett aufgefressen ist, dann reduzierst die nächste Mahlzeit einfach entsprechend der übrig gebliebenen Menge. Desweiteren sollte man drauf achten, daß sie wegen des Frischfutter nicht das Heu vernachlässigen. Ne Handelsübliche Heuraufe voll sollten sie zu 2. schon verdrücken pro Tag. Manche Sachen an Frischfutter mögen sie aber auch einfach nicht so gern und fressen dann lieber Heu.

    Man liest oft, daß man ca. 10% des Schweinchen-Gewichts an Frischfutter füttern soll aber wenn man das z.b. nur mit Karotten und Rote Beete aufwiegt isses dann doch bischen knapp finde ich.
     
  4. Utz

    Utz Guest

    Nahrung

    Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass man nach einiger Zeit auch ein ganz gutes Gefühl für die Fütterung bekommt.
    Erst habe ich auch versucht mich an Richtlnien zu halten. 120 Gramm am Tag oder ähnliches.
    Mitlerweile bekommen meine zwei alles Möglich an Frischfutter und nicht zu wenig.
    Unglaublich was die alles fressen können und werden nicht dicker.............sie laufen ja auch viel.
     
  5. #4 Engelschkön, 13.02.2007
    Engelschkön

    Engelschkön Guest

    okay ;) ich bin mal zu faul und eröffne keinen neuen thread ^^
    also frifu hab ich schon viel versucht... und ohne schmarn apfel essen sie nur wenns unbedingt not tut... karotte lieben sie, gurke noch mehr, aber fenchel, salat, paprika, birne usw. sind die einfach nicht mit zu kriegen... habs denen mehrmals angeboten, weil ich dachte okay... kennen sie vllt nich... aber da sind die knallhart...

    aber immer nur gurke und möhre und apfel?? rote beete usw. hab ich auch getrocknet, aber das wird minimal, wenn überhaupt gefressen...
     
  6. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
  7. #6 Engelschkön, 13.02.2007
    Engelschkön

    Engelschkön Guest

    so gut wie alles was auf der liste steht und in supermärkten kaufbar ist, bzw. aus dem garten zu holen ist, habe ich schon ausprobiert... aber neee die stinker wolln nur möhre und gurke,...
    is wirklich schwierig..
     
  8. AndiHH

    AndiHH Guest

    dann sei mal hart zu den kleinen stinkern und gibt ihnen nur nen bunten Teller aus Sachen die sie bisher nicht angerührt haben. Manchmal müssen sie "gezwungen" werden in das unbekannte reinzubeissen und schwups..... schmeckts doch auf einmal. Auf die Art hab ich meinen beigebracht Karotten zu essen, die wurden vorher nicht eines Blickes gewürdigt. Hat nen halben Tag gedauert bis die erste reingebissen hat und 10 minuten bis die Karotten dann weg waren;) Solang sie Heu haben verhungern sie ja nicht. Wenn Du aber morgens z.b. das Zeug reintust und bis abends ist immer noch alles unberührt dann würd doch etwas entgegen kommen und Gurke und Karotten geben aber vielleicht nicht so viel wie sonst. Denn nur die beiden Sachen reichen denn meiner Meinung nach doch nicht aus um ne ausgewogene Vitamin- und Nährstoffzufur zu gewährleisten.
     
  9. #8 Schweinchenflüsterin, 13.02.2007
    Schweinchenflüsterin

    Schweinchenflüsterin Guest

    Nachfrage: Meerschweinchen vernachlässigen Heu???

    Kann man denn den Meeris überhaupt zu viel Frischfutter geben? :verw: Und ist das denn schlimm, wenn sie wegen zu viel FriFu-Angebot weniger Heu fressen?
    Ich dachte immer, das sei dann Wurscht, Hauptsache, sie fressen. Meine lassen das Frischzeug auch liegen, wenn sie keinen Hunger haben. (Ausser bei Salat, aber damit fülle ich sie auch nicht ab, weil mir schon mal vor langer Zeit ein Schweini - meine Matilda :schreien: - nach so einer Aktion an Blähbauch eingegangen ist. :schreien: :schreien: :schreien: Und ich war noch nicht mal schuld, das Schweini war gerade zur Untermiete woanders. :schreien: :schreien: :schreien: )
    Wenn sie ein Futter nur mit dem A... angucken, dann trickse ich schon mal ein bisschen: damit sie wenigstens reinbeissen, reibe ich das ungeliebte Futter mit Petersilie oder Gurke ein. Hat aber noch nix genutzt bei roter Beete und Kürbis. Schade!
     
  10. #9 AndiHH, 13.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.2007
    AndiHH

    AndiHH Guest

    Na sicher! Heu ist das wichtigste und unentbehrlichste Nahrungsmittel. Die Pflanzenfasern und die Inhaltsstoffe sind durch nichts zu ersetzen und daher muss es schlicht das Grundnahrungsmittel sein.

    Ich schätze mal bei übermässiger Frischkram-Fütterung würde das Schwein zwar nicht grad Mangeerscheinungen oder Verdauungsproblme aufweisen aber es würde sicher nach und nach verfetten und noch schlimmer - Zahnprobleme bekommen da Heu das wichtigste "Zahnabrieb"-Mittel ist.

    Weiter könnt ich mir vorstellen - daß der Magen-Dram-Trakt bei dauerhaft verminderter Heuaufnahme auch Anfälliger wird für Krankheitserreger und daß er die Nährstoffaufnahme nicht mehr richtig gut regeln kann und es so z.b. zu Abwehrschwächen etc. kommen kann....... das is aber nur ein von mir unbelegbarer Gedankengang.
     
  11. #10 Engelschkön, 13.02.2007
    Engelschkön

    Engelschkön Guest

    hm und dann wurd mir auch noch empfohlen, ruhig n paar tage das gemüse wegzulassen, dafür mehr trofu... was nach meinung meiner bekannten, sehr viel vitamine enthält, und dann nach ca. 2 tagen einfach paprika reinstellen und sonstiges.. weil sie dann vllt mehr hunger nach frifu haben und sie das essen würden... würdet ihr das ausprobieren??
     
  12. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    183
    Also empfohlen wird ja immer 10 % des Körpergewichts pro Schwein. Danach würde ich mich einfach richten. Es dauert nicht lange dann hast du das im Gefühl

    Mein Mögen auch nicht immer soooooooo unbedingt Apfel aber der Futterneid treibts rein. Ich mache auch immer einen ganz bunten Teller für meine 11.


    Wenn sie wirklich so sind das sie kaum etwas mögen würde ich knallhart einfach mal das füttern was sie sonst liegen lassen Aber das schrieb Andy ja schon
     
  13. #12 Engelschkön, 13.02.2007
    Engelschkön

    Engelschkön Guest

    gut, dann werd ichs mal so machen... gurke muss halt noch auf, zum wegschmeißen zu schade.... aber dann kriegen sie halt noch mehr heu, als jetzt, und dann wird das schon..
    obst ist ja eh nicht so beliebt wie gemüse... werd dann mal nen gemischten "salat" machen ^^
    bin schon auf das gequieke "WIR WOLLEN ABER GURKE DU ZWEIBEIN" gespannt ;)
     
  14. Stuard

    Stuard Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    2.400
    Zustimmungen:
    183
    Ne würde ich nicht ausprobieren. Lass lieber das Trofu ganz we vllt. haben sie dann auch mehr hunger.
    So Spielchen mit dem Magen der kleinen /also trofu weg und wieder geben) ist relativ gefährlich bei den kleinen. DA sind sie ja doch sehr empfindlich.
    Alles neue Futter auch immer schön langsam anfuttern
     
  15. Ivi.H

    Ivi.H Guest

    Biseher habe ich immer Morgens nen Löffel Trofu gegeben und auf den Nachmittag eine Schüssel Obst und Gemüse klein geschnitten.
    Da waren dann dabei:

    1 Möhre
    viertel Apfel
    4 Gurkenscheiben
    1 Blatt Kopf Salat

    oder

    1 Möhre
    viertel Birne
    4 Sprossen
    Salat (der mit ganz kleinen Blätern)

    oder

    etwas Mohrübengrün
    4 Gurkenscheiben
    4 Weintrauben
    1 Möhre
    viertel Paprika

    Ist das o.k. so ?

    Apfel mögen meine auch nicht so :hmm:
    Heute blieb wieder etwas übrig .. mal sehen wie es morgen aussieht.
     
  16. AndiHH

    AndiHH Guest

    die 3 Fütterungsbeispiele finde ich nicht so prickelnd. Zuviel Obst. Äpfel sind für die tägliche Fütterung okay aber bei Birnen, Trauben usw. is wohl zuviel Zucker und weniger "gutes" als in Apfel. Natürlich darf man ab und an Obst geben. Hier kommt z.b. auch ab und an Melone (alle Sorten) aufn Teller, Birnen und Trauben auch wenn ich mal welche für mich kaufe.

    Salat: ist bei den Wuscheln natürlich beliebt - schmeckt ja auch - enthält aber eigentliche nahezu nichts an Nährstoffen und Vitaminen, dafür ist Salat - je nach Sorte und Anbau mäßig bis stark Nitratbelastet.

    Gurke: lecker aber 0 Nährstoffe.

    Karottengrün: reichlich Calzium - macht Blasenschlamm

    Ich fütter auch alles davon, Salat (Eisberg oder Endivien) und Gurke kommt auch täglich aufn Tisch dazu gibts immer noch so 2-4 andere Sachen wie:

    täglich geeignet: Tomate, Chinakohl (Vita.C), Wirsing (Vita.C),, Rote Beete(roh und frisch) (Vita.C), Karotten, Apfel, Ciccoree, Paprika

    gelegentlich geeignet:Fenchel (viel Calcium u. Nitrat), Sellerie (Knollen oder Stangensellerie), Spinat, Brokkoli

    Eher selten: Kräuter, Melonen und andere Früchte,


    Versuchs z.b. mal mit Chinakohl. Vielleicht mögen sie ihn weil er so "salatig" ist und er is gesund.
     
  17. #16 Ivi.H, 13.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.02.2007
    Ivi.H

    Ivi.H Guest

    Ja danke, ich notier mir das gleich mal und kleb es an den Kühlschrank :-).
    Ich habe hier so viel Obst wegen meiner beiden Kinder (Schule/Kita)....
    gut bin für weitere Futter Tipps immer offen ;-)

    Was ist denn eigentlich Blasenschlamm ?
    Und was ist gutes in Karotten, Apfel, Ciccoree, Paprika ?

    Danke.
     
  18. AndiHH

    AndiHH Guest

    kann natürlich sein daß es noch Meinungen gibt die anderst sind als meine - zumindest teilweise. Geteilte Meinungen kommen hier häufiger mal vor und dann muss man eben für sich gucken was man davon alles mitnimmt.......

    überschüssiges Calcium aus der Nahrung wird über die Nieren ausgeschieden und lagert sich in der Blase und den Harnwegen ab. Es macht das Pipi z.b. so milchig-trübe und kristallisiert im Übermaß dann auch zu Gries und Steinen. Diese wiederum können die Schleimhäute reizen, wohl auch den ph verändern und sind so förderlich für Blasenentzündungen. Schlimmstenfalls verstopfen sie die Harnwege.
    Nebenbei kann Blasenschlamm auch aus zu viel Vita.C entstehen. Wegen des hohen Calciumgehaltes - und andere Sachen haben wiederum eher viel Nitrat, viel Vita.C...... ist es eben ratsam immer mehrere Sachen zu füttern damit es nicht zur Überversorgung mit Problemstoffen kommt


    Zu wissen daß in andern Sachen kaum was bis nichts gutes enthalten ist, bedeutet nicht zu wissen was im Rest ist :nuts:
    Aber Karotten: Vita.A (und sicher noch andere Sachen), Paprika: Vita.C, Ciccoree: keinen Schimmer, Apfel: kennst den Spruch: "one apple a day - keeps the doctor away"?

    Wenn man sich über Inhaltsstoffe und deren Auswirkungen informieren will kann man sich bei google austoben, da findet man doch einiges Interessantes:)

    Trofu ist ok wenn man es wie Schokolade behandelt. Die Menge entscheidet zwischen ok und ungesund (wie bei vielem). Ein Teelöffel pro Tier und Tag ist okay. Wie geben alle 2 Tage ca. nen EL pro Schnute.
    Trofu sollte wenig bei gar kein Getreidekorn enthalten was bei vielen Herstellern und Sorten aber leider den Hauptbestandteil darstellt - kostet ja fast nix. Auch Sachen wie Zucker, Marzipan, Baktriebmittel, künstl. Farbstoffe, Molkereiprodukte sollten nicht drin sein (sind es aber oft genug).
     
  19. #18 Kristiane, 17.02.2007
    Kristiane

    Kristiane Guest

    Hab diesen Thread grad gefunden als ich in der Suchfunktion nach Roter Beete gesucht habe. Habe gestern angefangen die zu verfüttern und meine scheinen die ganz gern zu mögen.

    Wollte jetzt halt wissen wie oft die Kleinen das haben dürfen.

    Du schreibst täglich, aber bei diBrain steht folgendes:

    "Wegen des hohen Oxalsäureanteils nur in geringen Mengen verfüttern, Kot und Urin verfärben sich rot! "

    1. Frage: Was stimmt denn nun?

    2. Frage: Da steht häufig was von "nur in geringen Mengen"- kann das vielleicht jemand ETWAS genauer beschreiben? Wäre lieb :nuts:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ivi.H

    Ivi.H Guest

    Danke AndiHH für Deine Antworten.

    Könnte hier jemand mal bitte seine Futter Woche reinstellen, damit man mal sieht wie abwechslungsreich man füttern sollte ?

    Ich notier mir das alles gerade in Exel um dann aus zu drucken, so sehe ich die erste Zeit besser was ich füttern sollte.
    Dabei finde ich die gesunden Sachen die in dem Obst bzw. Gemüse stecken für die Meeris sehr wichtig.
    denn fütter ich "nur" verschiedenes an einem Tag wie z.B.
    Tomate
    Chinakohl
    Rote Beete(roh und frisch)
    und Paprika


    haben sie nur Vitamin A mehr nicht ... das ist ja auch blöd !

    Also mit einfach nur verschieden füttern scheint das ja auch nicht getan zu sein.
     
  22. #20 Tanja1974, 17.02.2007
    Tanja1974

    Tanja1974 Guest

    Also, Rote Beete kannst du bedenkenlos verfüttern, meine Meeris lieben sie !!
    Mein Wochenplan sieht etwa so aus

    Montag
    Heu , Pellets , Gurke , Tomate , Rote Beete

    Dienstag
    Heu , Pellets , Endivien Salat , Fenchel , Apfel

    Mittwoch
    Heu , Pellets , Möhren , Apfel , Banane

    Donnerstag
    Heu , Pellets , Gurke , Paprika , Rote Beete

    Freitag
    Heu , Pellets , Tomate , Sellerie , Blattpetersilie

    Samstag
    Heu , Pellets , Möhren , Fenchel , Salat

    Sonntag
    Heu , Pellets , Paprika , Endivien Salat , Mandarine , Rote Beete

    Manchmal variiert das ein wenig, je nachdem was ich an Obst/Gemüse günstig bekommen kann ;)
     
Thema:

Wieviel Futter täglich ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden