Wieviel für die 300g leichten Racker

Diskutiere Wieviel für die 300g leichten Racker im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen :) Seid Freitag sind ja endlich unsere kleinen süßen nasen da :heart: nun les ich immer 10% vom körpergewicht, also beim...

  1. #1 liaphia, 18.05.2009
    liaphia

    liaphia Guest

    Hallo zusammen :)

    Seid Freitag sind ja endlich unsere kleinen süßen nasen da :heart:

    nun les ich immer 10% vom körpergewicht, also beim ausgewachsenen schwein 100g frifru am tag.

    ich habe bis jetzt glaub ich viel zu viel frisch gefüttert: für beide schweinis 2 portionen am tag à ca. 80-100g.
    jetzt fiel mir auf, dass es ja für schon große schweine gilt :nut:

    sie haben kein durchfall oder sonstirgendetwas, alles ganz normal. aber natürlich fressen sie nicht so viel heu.

    es gibt paprika, möhre, gurke, kleine stücke wassermelone und blattsalat.

    wieviel soll ich da geben? 30g pro schwein am tag? das sind ja mini-fitzel- mengen. noch nichtmal 1€ große stücke :nuts: das kommt mir soooo wenig vor?


    dann habe ich heute einen bio-fenchel gekauft. blöde frage :schäm: :
    was verfütter ich denn da? habe die knolle durchgeschnitten. macht man die äußere schicht ab oder reicht es wenn man sie wäscht? (es ist ein sehr kleiner fenchel, da wäre die hälfte dann schon im müll :rolleyes: ) und wie ist es mit dem grünen zeug oben drauf?

    und wie ist es mit frischem löwenzahn? zählt das zur frischfutter-ration? ja oder?
    habe auch noch von JR-Farm eine tüte mit getrockneter "blütenwiese" geholt. ist das dann eher heu oder wie? :nut:

    Aller anfang ist echt schwer :mist:

    Liebe Grüße, Liaphia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pat

    Pat Guest

    Hallo Liaphia,

    vom Fenchel kannst du alles geben. Besonders beliebt ist z. B. das Kraut an den "Ästen". Ich versuche beim Einkauf immer große Fenchelknollen mit möglichst viel davon zu ergattern.

    Fenchel und Löwenzahn haben viel Vitamin C intus. Zu viel davon kann den Urin ansäuern und Lippengrind und Nierenschäden begünstigen. Deshalb immer nur in Maßen geben.

    Wenn deine Lütten neues Frischfutter vorgesetzt bekommen, dann auch immer erstmal wenig davon verfüttern, damit sie schonend an die neue Sorte herangeführt werden.

    Klar kannst du auch etwas mehr Frischfutter - über die 10-%-Formel hinaus - ihnen anbieten. Nur dann würde ich, spätestens eine Stunde nach Fütterung, nachsehen gehen, was übrig geblieben ist und das dann von der Späne nehmen (damit es nicht schlecht wird).

    JR-Farm-Bütenwiese?
    Damit kannst du das Heu bestimmt noch schmackhafter machen - drücken wir es mal so aus :einv:. Ich kaufe oft die Tüten von JR-Farm für meine Schweinchen - vornehmlich aber "Grüner Hafer" und "Kräutergarten", weil die hier so gut ankommen.

    Alles Liebe :wavey:
    Pat
     
  4. Leni

    Leni Guest

    Huhu!

    Du mir gehts auch so ich hab draussen ne Gruppe von 19 Schweinchen wenn ich mich an die "Regel" halte fütter ich täglich 1,9kg Frischfutter dazu kommt noch ihr Heu was ich morgens und abends auffülle und dann abends nochmal ne halbe (große) Tüte Gras. Und mir kommts immernoch so wenig vor.
     
Thema:

Wieviel für die 300g leichten Racker

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden