Wieviel Frischfutter für 3 Nasen?

Diskutiere Wieviel Frischfutter für 3 Nasen? im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ihr lieben! Ich bin mir immer unsicher welche Mengen an Frischfutter ich verfüttern soll, und nun zieht bald noch ein drittes Schweinchen...

  1. #1 Vanetti, 10.02.2010
    Vanetti

    Vanetti Guest

    Hallo ihr lieben!
    Ich bin mir immer unsicher welche Mengen an Frischfutter ich verfüttern soll, und nun zieht bald noch ein drittes Schweinchen hier ein. Wieviel gebt ihr so pro schweinchen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mampfi

    Mampfi Guest

    10% des körpergewichtes pro schwein. im schnitt ca. 100g
     
  4. "manu"

    "manu" Guest

    Auch wir halten uns grob an die 10% Regel.

    LG
    Manu
     
  5. #4 Amy Rose, 10.02.2010
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    1.360
    Ups meine bekommen alle knapp 200g Frifu am Tag hab hier Gewichtsklassen von 450g - 1,2kg.

    Das meiste Gewicht haben aber wohl die Möhren, jedes Schwein bekommt eine dazu Paprika, Fenchel, Rote Beete, Petersillie im wechsl.
     
  6. #5 flitze2000, 11.02.2010
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5
    Auch unsere 6 Schweinchen bekommen 10% ihres Körpergewichts pro Tag, verteilt auf drei Mahlzeiten.
     
  7. #6 Vanetti, 11.02.2010
    Vanetti

    Vanetti Guest

    ok da hab ich ja mal einen richtwert ;-) da meine aber noch n bisschen zulegen müssen bekommen sie so 100g pro schwein. hab das gestern mal abgewogen was ich immer so gebe und das kam genau hin ;-)
     
  8. #7 birgit schneider, 12.02.2010
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    ich halte mich auch immer so in etwa an die 10% "Regel".Ansonsten:

    Alles was nach guten 15 min. nicht weg gefuttert ist raus nehmen - war zu viel und nächstes Mal etwsa weniger.spart das Rechnen *grins*
     
  9. Zweety

    Zweety Guest

    100g sind die Überlebenswichtige Menge an Frischfutter. Würde man weniger füttern, könnte man von einer Mangelernährung sprechen. Ich gehe hier von einem adulten, normalgewichtigen Meerschweinchen aus.

    Ich würde 150g und mehr über den Tag verteilt füttern, da es besser ist, wenn die Meeris öfter kleinere Portionen haben, als einmal eine große, die sie sich reinstopfen. Und alles was nach 15 min nicht gefuttert wurde soll zu viel sein...dem stimme ich nicht zu. Meeris sind keine "Reinstopfer", sondern sie nehmen über den Tag hin immer wieder kleine Mahlzeiten zu sich.

    Allerdings gehört zu diesen 100g Frischfutter nicht das Grünfutter, welches aber auch jeden Tag unbedingt gegeben werden sollte.
     
  10. #9 liaphia, 13.02.2010
    liaphia

    liaphia Guest

    puh also vom gewicht her schwer zu sagen.

    für 3 gibt es hier:
    1 große Möhre, 6-7cm gurke, 3/4-1Paprika (mische immer die farben, von jeder ein bisschen), 1/2-1 Chiccoree (je nach größe des salates), fenchel so 5x5cm und 1cm dick, 3-4 broccoli-röschen.

    ich mache da immer einen bunten salat draus und verstreue alles im eb. danach fahre ich zur arbeit. wenn ich dann abends nach hause komme schau ich immer rein, da ist immer alles restlos aufgefressen. es ist noch nie vorgekommen, dass mal was übrig bleibt.
     
  11. #10 abesses, 13.02.2010
    abesses

    abesses Guest

    respekt ! Soviel aufeinmal und das morgens für den ganzen Tag ??? :eek2:

    ich verteile das auf morgens und abends Frischuftter, so das ich dann bestimmt auch am ende des Tages auf die 100g pro Schweini komme...
     
  12. #11 liaphia, 13.02.2010
    liaphia

    liaphia Guest

    jupp. und je nachdem was ich da habe tu ich abends nochmal nen paar schnipsel rein. aber aucvh nicht immer.

    wenn sie abends genausoviel bekommen würden wie morgens, also 2 mal am tag, würden sie gar kein heu mehr fressen. die guten warten dann solange, bis das gemüse kommt. so kann ich sicher sein, dass sie auch ihre soll-portion-heu bekommen. habs sonst auch schon gehabt, dass das heu kaum angerührt war und das ist ja auch nicht sinn
     
  13. #12 +Luzie+, 13.02.2010
    +Luzie+

    +Luzie+ Guest

    Überlebenswichtig ist ja wohl etwas übertrieben.
    Meine Schweine bekommen sicher keine 100g / 10% Frischfutter am Tag (vielleicht im Sommer, wenn es Gras gibt) und dabei auch nur 1-2 Sorten am Tag. Sie sind trotzdem gesund.
     
  14. Mimmis

    Mimmis Guest

    Also ich füttere 3x am Tag. Komme aber auch mittags nach der Arbeit nach Hause. Würde sonst 2 x füttern. Morgen fülle ich erstmal Heu und Kräuter nach. Kann kommt das Frischfutter. Über den Tag verteilt bei 4 Schweinchen sind das ungefähr: 2 dicke Möhren, 1/2 Gurke, 3 Stangen Stangensellerie. Oder statt einer dieser Sachen 1/4 Fenchelknolle oder 1/2 Paprika. Ab und zu gibt es auch frische Petersilie oder für jeden ein Blatt Salat von den Salatherzen oder einen Schnitz Apfel. Beim Heu kommt es sehr darauf an, wie die Qualität ist. Wenn ich welches habe, dass viele bräunliche Halme hat, bleibt viel übrig. Kaufe ich aber das teure, ist es ratzfatz weg.
     
  15. Luke

    Luke Guest

    Eigentlich sollte man die 100g eher als Maximalwert für Frifu in Form von Gemüse und Obst ansehen. Es soll ja nicht sättigen, sondern dient als Zusatznahrung um eine ausgewogene Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen zu erreichen. Als Minimalwert gibt z.B. Hamel nur 4% Nahrungsaufnahme an. Wenn man mal die Menge Heu, was ja das Hauptnahrungsmittel sein sollte, wiegt die ein Schweinchen so täglich verputzt, kommt das auch durchaus hin.

    Mehr als 100g sollte man nicht füttern, da es auf Dauer zu Schädigungen führen kann.

    @liapha

    Die Menge du du fütterst, erscheint mir viel zu hoch. Soviel bekommen ja grad mal meine 7 zusammen :eek2:. Und davon wiegen 4 auch noch weit über 1 kg.
     
  16. Zweety

    Zweety Guest

    Heu ist enorm wichtig, aber ich füttere meine Schweinchen so, dass sie nicht nur auf das Heu angewiesen sind. Heu wird so gut es geht durch frische Gräser ersetzt (im Sommer), im Winter greife ich auf Grünfutter aus dem Supermarkt zurück. Meiner Meinung nach ist es gesünder, wenn man ihnen rund um die Uhr auch Frischfutter anbietet, damit sie sich nicht darauf stürtzen. Dies tun meine nämlich nicht. Es steht rund um die Uhr Frischfutter und Grünfutter zur Verfügung und trotzdem wird immer noch sehr viel Heu gefuttert.

    Und meiner Meinung nach ist es besser, wenigstens dreimal pro Tag 50g zu bekommen, am besten fünfmal am Tag 30g, als einmal 100g.

    Warum ich meine Aussage so verfasst habe ist, weil viele einfach glauben, dass in diesen 100g auch schon das Grünfutter mitgerechnet ist. Der Meinung bin ich aber nicht, denn Grünfutter ist wichtig und kann viel mehr (bzw. unbegrenzt) gefüttert werden.
     
  17. #16 Mama Anja, 13.02.2010
    Mama Anja

    Mama Anja Guest

    Huhu,
    Oo wenn ich das hier so lese merke ich das meine Schnuten zu viel Frischfutter bekommen.
    Ich hab immer Angst das sie zu wenig haben, weil sie soooo verfressen sind.
    Ich hab 9 Schnuten und füttere pro Tag: 2 Eisbergsalate, 1 Tüte Chicoree, 1Chinakohl, 9 Möhren, 3 Paprika,3 Gurken. Da kommt so immer eine Wäschewanne zusammen.
    Ich glaube ich muss es mal reduzieren oder was meint ihr??
    Gruss Mama Anja
     
  18. #17 flitze2000, 13.02.2010
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5
    Ich bin jetzt gerade ein wenig verwirrt bei den Angaben hier. :nut:

    Wie schon weiter oben erwähnt, füttere ich 3 X tgl. 10 % des Körpergewichts. Das sind bei unseren 6 Schweinchen insgesamt 570 g pro Tag, somit 190 g pro Mahlzeit für alle zusammen.

    Verstehe ich das richtig, dass, wenn ich irgendwann mal bei 600 g pro Tag bin, ich auch bei weiterer Gewichtszunahme niemals mehr füttern sollte!!!??? :verw:
     
  19. saiLen

    saiLen Guest

    Ich habe auch begonnen mit über 150g Frischfutter pro Tier und Tag, habe aber jetzt gelesen, dass das zu Schäden an den Organen führen kann, weil das Gemüse so stark belastet ist und außerdem der Heuhunger bei zuviel Frischfutter stark eingeschränkt wird. Füttere jetzt nur max. 125g pro Tier und Tag, wobei meine beiden Schweine jeweils etwa 1000g auf die Waage bringen.

    Lieben Gruß,
    Sarah
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tippel3, 13.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2010
    Tippel3

    Tippel3 Die Wetzerbande

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    5
    WOW, das ist ne Menge!
    Also meine 8 bekommen nicht mal die Hälfte von dem was du aufgeschrieben hast. Insbesondere nicht so viel wasserhaltiges. Ich an deiner Stelle würde das reduzieren, zumindest halbieren!
    Fressen sie überhaupt noch was anderes? Also entsprechend viel Heu?

    FriFu ist schon eine wichtige Sache, solle aber immer nur als Zusatz zum Heu angesehen werden. Die 10% Regel gilt als grober Richtwert. Es sollte auch nicht rein 10% an Salat oder Gurke sein. Die 10% beziehen sich auf eine "Gemüsemischung".
     
  22. #20 Mama Anja, 13.02.2010
    Mama Anja

    Mama Anja Guest

    HUHU Tippel 3
    Ja sie fressen viel heu, ich kaufe in der Woche 1 grossen Sack von Fressnapf. Mit diesen kleinen Tüten komme ich nicht weit der Reicht höchstens 1 Tag. Und TrFr gibt es hier kaum.
    Ich denke ich muss sie an weniger gewöhnen, Danke erstmal^^
    Gruss Mama Anja
     
Thema:

Wieviel Frischfutter für 3 Nasen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden