Wieso verstehen sich meine Meeris nicht mehr???

Diskutiere Wieso verstehen sich meine Meeris nicht mehr??? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo an alle!!! Ich habe nun seit 2 Wochen 2 Meeris. Sie sind 8 Wochen alt und beide männlich. In letzter Zeit (besonders, wenn ich ihnen...

  1. #1 Tina_02, 24.09.2001
    Tina_02

    Tina_02 Guest

    Hallo an alle!!!

    Ich habe nun seit 2 Wochen 2 Meeris. Sie sind 8 Wochen alt und beide männlich. In letzter Zeit (besonders, wenn ich ihnen Auslauf gebe) verstehen sie sich einfach nicht mehr, sie zeigen sich gegenseitig die Zähne, greifen sich an, oder stellen die Haare auf...

    Ich weiß echt nicht mehr weiter...Machen sie ernst oder ist das nur ein Spiel? Sie kuscheln übrigens immernoch miteinander, und ums Futter gibts auch keinen Streit, woran liegt das?

    Bitte, bitte helft mir ganz schnell. (Meine Meeris sind übrigens Geschwister)

    Danke, TINA
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Logan

    Logan Guest

    Hallo!!!

    Genau so war das bei unseren Brüdern.....
    Wir haben den Arzt um Rat gefragt und so wurden sie beide Kastriert,das hat geholfen.

    Gruss Logan.
     
  4. #3 Simone Kl, 24.09.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Logan!

    Mir wurde aber auch wiederum schon von verschiedenen TÄ und auch Züchtern erklärt, daß ein Kastrieren die Verhaltensweise nicht ändert. Wenn sich 2 MS nicht verstehen, werden sie sich auch nach dem Kastrieren nicht verstehen. Auch unter MS gibt es mal keine dicken Freundschaften, genauso wie bei uns Menschen auch.
     
  5. #4 clementine, 24.09.2001
    clementine

    clementine Guest

    hi! leider kann ich Dir nicht mit persönlichen Erfahrungen helfen. Ich habe nur gehört und gelesen, daß MS-Böckchen erfahrungsgemäß mit ca. der 8. Woche und dann noch mal mit dem 6. oder 9. Monat "schwierig" werden können. Mit 8 Wochen werden sie in der Regel geschlechtsreif, wahrscheinlich liegt's daran.
    Ich persönlich würde zumindest 1 noch ganz ganz schnell kastrieren lassen.
    viele Grüße Chris
     
  6. #5 AlexandraZ, 24.09.2001
    AlexandraZ

    AlexandraZ Guest

    Hallo Tina,

    ich denke, deine Böckchen versuchen, die Rangordnung festzulegen. Solange es zu keinen Verletzungen kommt, würde ich momentan erst einmal nichts unternehmen. Sollte es aber schlimmer oder auch nicht besser werden, kann ich dir den Tipp mit der vorläufigen Trennwand geben. Das hat bei mir auch funktioniert. Man braucht halt evtl. viel Zeit und Geduld.

    Siehe mal bei " Allgemein " auf der 2. Seite unter dem Thema " Böckchenhaltung-Erfahrungsaustausch gesucht.." ( Beitrag war, glaube ich, von Renni ). Da habe ich schon einmal beschrieben, wie ich meine beiden Racker wieder versöhnen konnte.
    Lies einfach mal nach, vielleicht hilft es dir ein bischen...

    Viele liebe Grüße

    Alexandra mit Jefferson und Naseweis
     
  7. #6 Tania + Bettina, 24.09.2001
    Tania + Bettina

    Tania + Bettina Guest

    Hi Tina!
    100% kann ich Dir da auch nicht helfen. Aus eigener Erfahrung weiß ich nur, das Männchen manchmal streiten. Sie ordnen die Rangfolge. Wenn Du nun zwei gleichstarke Männchen hasst, kann es sein das sie sich irgwndwann richtig bekämpfen. Keiner will der Unterlegene sein. wenn einer dominant ist und der andere sich damit abfindet wird bald Ruhe eintreten. Oder wie bei zwei Brüdern bei mir, es wir immer mal gewechselt. Alle paar Monate übernimmt der andere die Führung, das geht sogar ohne viel Beissen. Ich würde abwarten. Vielleicht kannst Du ihnen viel Abwechslung bieten. Wir haben bis jetzt eigentlich nur mit früheren Deckböcken richtige Probleme gehabt, die wurden dann kastriert und zu Weibchen gesetzt. Eine Kastration hat die Probleme unter Männern noch nicht lösen können.
    Viel Glück Tania + Bettina
     
  8. Kaori

    Kaori Guest

    Hallo Tina,
    Ich habe zwar keine 2 Böckchen, aber mir ist was ähnliches mit meinen 2 Damen passiert. Vor 1 1/2 Monaten haben sie sich von einer Minute auf die andere nicht mehr verstanden. Maja (die größere) hat Kora einfach nicht mehr neben sich akzeptiert. Zwar haben sie sich nicht wirklich gekabbelt, und schon gar nicht gebissen. Aber es ging soweit das Kora 2 mal gezirbt hat. Das erste mal hat sie am Anfang gezirbt, und das 2 mal am Ende. Ich war langsam echt am verzweifeln weil ich merkte wie sehr die Kleine darunter lid. Ich habe mir dann zuerst ein Weibchen reservieren lassen, aber sie kann noch nicht zu mir kommen da sie grad Junge bekommen hat. Vorletzte Woche zirbte Kora das 2 mal, und ich habe kurzentschlossen noch ein Böckchen reserviert (bei der selben Züchterin). Leider fährt die Person die ihn mir bringen sollte erst in 3 Wochen wieder hoch. Da saß ich nun schier der Verzweiflung nahe und da hörte ich es. Ich dachte ich spinne, da brommselt doch wer, aber es war nicht Majas lautes etwas pfeifendes (sie hatte vermutlich mal ein schwere Erkältung) rattern, nein es war leise und höher. Es mußte Kora sein. Also hab ich mich mal dazugesetzt und was sah ich... Kora mampfte friedlich an einem Strohhalm wärend Maja zur Tränke ging und einen weiten Bogen um Kora machte:D. Zwar ist Kora noch nicht eindeutig die Chefin, sie ist ja noch etwas kleiner, aber ich glaube Maja hat endlich mal kappiert, das sie nicht immer auf Kora rumhacken kann, nur weil sie größer und älter ist. Ich hoffe das in 3 Wochen wenn die 2 Neuen kommen auch alles so glatt läuft. Aber eigentlich habe ich da keine großen Bedenken, denn Kora wird wohl danach die nächste Zeit zum Flummiball, und Maja ist eher ein Angstschweinchen wenn es um Streit mit Gleichstarken geht ;)

    Ich drück dir die Daumen das es bei dir genauso unblutig ein Happy End gibt.:love: :love:
     
  9. Filo

    Filo Guest

    Hallo Tina,
    ich stimme Alexandra zu, dass sie die Rangordnung festlegen.
    Ich habe zur Zeit 5 Brüder gleichen Alters zusammen in zwei miteinander verbundenen Käfigen sitzen. Zeitweise ist Friede und es herrscht harmonisches miteinander und dann wieder, für mich manchmal ohne ersichtlichen Grund, gibt es irgendwo Krach. Es sind immer verschiedene Ferkelchen die sich miteinander streiten. Sie sind jetzt 8 Wochen alt und außer kleineren Zankereien habe ich keine Probleme festgestellt.

    Ich denke auch, wenn man zwei Männchen miteinander aufwachsen lässt, müßte es weniger Probleme geben, als wenn man zwei erwachsene Böcke zusammensetzt.
    Aber auf jeden Fall auseinandernehmen, wenn sie sich gegenseitig verletzen!

    Viel Erfolg
    Filo
     
  10. #9 Tina_02, 25.09.2001
    Tina_02

    Tina_02 Guest

    Hi!

    Vielen für eure Tips! Ich habe meine beiden Süßen mal eine ganze Weile beobachtet, heute gehen sie schon friedlicher miteinander um. Ich habe auch den TA um Rat gefragt, und der meinte auch, dass das wegen der Geschlechtsreife usw. ist, und ich sollte nur dann, wenn sie sich gegenseitig verletzten(was sie bisher nicht tun),kastrieren lassen.

    CU, TINA ;)
     
  11. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Logan

    Logan Guest

    Hallo Simone KL.


    Ich kann nur von mir sprechen, da hats geholfen.


    Gruss Logan.
     
  13. Jackie

    Jackie Guest

    Hallo Tina,

    ich habe auch 2 männer zuhause. Am Anfang recht harmonisch und dann haben sie sich viel gejagt und angegiftet.
    Bei mir hat ein zweites Häuschen die ganze Lage völlig entspannt. Jetzt kappeln sie ab und zu ein bisschen aber sonst geht es prima. (sie sind jetz ca. 10 Monate alt)
    Demnächst gibt es noch einen neuen 2-stöckigen Käfig Marke Eigenbau und dann können sie sich entweder aus dem Weg gehen oder kuschel. Aber eins ist echt deutlich geworden: sie mögen es nicht, wenn si zu nah aufeinander sein müssen.
    Probiers doch mal
     
Thema:

Wieso verstehen sich meine Meeris nicht mehr???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden