wieso kabert mein meerschwein an den Stangen vom Stall

Diskutiere wieso kabert mein meerschwein an den Stangen vom Stall im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; mein meerschwein knabbert immer am stall wenn ich in meinem zimmer bin essen hat es auch könnt ihr mir helfen :-) :hmm:

  1. sven2

    sven2 Guest

    mein meerschwein knabbert immer am stall wenn ich in meinem zimmer bin essen hat es auch könnt ihr mir helfen :-) :hmm:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Myself, 07.01.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.01.2006
    Myself

    Myself Guest

    Hallo Sven,

    ist Dein Meerschweinchen alleine?

    Falls ja, aus welchem Grund denn?

    Dann ist es wahrscheinlich einfach unendlich gelangweilt, denn Meeries sind Rudeltiere und möchten gerne mit mindestens einem weiteren Artgenossen zusammenleben.
    Als ich meine Bock in Kastrationsquarantäne halten musste, er also nach dem Kastrieren die Frist von 6 Wochen abwarten musste, weil er so lange noch Babys hätte machen dürfen, hat er auch dauernd am Gitter geknabbert.
    Seit er 2 Frauen an seiner Seite hat, hat er das nie mehr gemacht.

    Hat Dein Meerschweinchen immer genug frisches Heu? Dann kann es daran knabbern, auch das kann, wenn es nicht einsam ist, ein Grund sein.

    Liebe Grüße
    Kirsten

    EDIT: Habe gerade gelesen, daß Du einen Bock und ein Weibchen hast. ISt der Bock denn schon kastriert und lebt er mit dem Mädchen zusammen?
    Da kann man dann übrigens auch nicht so einfach einen weiteren Bock zwischensetzen, dann bringen sich die beiden Böcke beim Kampf um das Weibchen um...
     
  4. #3 Steffi89, 07.01.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Hey ihr,

    kann es vielleicht auch daran liegen, dass er zu wenig oder kein Trinken mehr hat?? :verw:

    Bei meinen is des so, wenn ich in den Stall komm, dass sie an ihren Gittern knappern, weil ich halt was zum Trinken nachfüllen muss.

    An Heu kann es auch liegen. Mein Ivan (US-Teddy/Himalaya) z. B. hat auch die Macke :nut: , dass er an seiner Heuraufe knappert, weil er es einfach schon wieder aufgefressen hat. :D

    Liebe Grüße

    Steffi
     
  5. Cappu

    Cappu Guest

    Ich hab mal gelesen, dass das auch eine Art schlechte Gewohnheit sein kann, die aber meist durch Langeweile hervorgerufen wird.

    Vorbeugen kann man da mit abwechslungsreicher Käfiggestaltung,
    mehr Auslauf (ist auch oft eine Ursache),
    und natürlich bei Einzelhaltung mit einem zweiten Schwein - was bei dir ja wohl nicht der Fall ist.

    Falls dein Meerschwein das schon länger macht, kann es auch sein dass du nix mehr dran ändern kannst - auch wenn du die Ursachen behebst - wie gesagt, es kann auch zur Angewohnheit werden.
     
  6. #5 Steffi89, 07.01.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Hey Cappu,

    entschuldige, wenn ich jetzt mal so doof frage, aber hast du damit gerade mich gemeint, nicht dass hier irgendwelche Missverständnisse kommen!!! :D

    Also bei mir sitzen die Männchen so gut wie getrennt, außer mein Ältester, der hat jetzt einen jungen (2 Monate) dazu bekommen!!!

    Ich hatte nämlich die blöde Erfahrung gemacht, dass sich zwei Männchen gebissen haben. Die waren beide aber nicht des gleichen alters, der eine ist 3 gewesen und der neue war damals auch um die 2 Monate und das hat überhaupt nicht hingehauen.

    Jetzt habe ich noch einmal einen zweiten Versuch gestartet und sie vertragen sich!! Gut, anfangs ham sie sich gekämpft, was für mich ganz normal ist, weil jeder sein Revier markieren will und zeigen will, das er hier der Bos ist!!!

    Der Junge hat sich jetzt aber untergeordnet und alles ist wieder im Lot!!! Das ist für mich ein ganz normales Verhalten, genauso, wie mei Menschen. In einer Clique z. B. ist doch auch oft einer, der den Ton angibt und so ist es halt bei den Meeris auch!!!

    Mein derzeitiger Bock, Ivan, sitzt seit gut einem halben Jahr alleine und hat sich noch nicht beschwert. Meiner Meinung nach muss man sich halt mit den Tieren beschäftigen, so oft es geht und dann brauchen sie auch keinen zweiten oder dritten, je nach dem!!

    Das ist jetzt aber meine persönlich Meinung, nicht dass jetzt irgendwie jemand einen großen Hass auf mich hat oder so!!!

    Liebe Grüße

    Steffi
     
  7. Cappu

    Cappu Guest

    Ich hab eigentlich Sven gemeint :nut:

    Aber dass mein ein Meerschwein alleine unterhalten kann als Mensch, ist ein Trugschluss. Davon würde ich unbedingt abraten, da sowas einfach nicht artgerecht ist - Meerschweine sind nun mal Rudeltiere und brauchen mindestens einen Artgenossen (und nein, menschen sind keine Artgenossen) ;) und wie soll sich ein schwein auch beschweren?
     
  8. #7 Steffi89, 07.01.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Oh sorry, tut mir dann also vielmals leid!!! :sleepgif:

    Na ja, hauptsache ich hab meine Mist dazu gegeben!!! :lach:

    Liebe Grüße

    Steffi
     
  9. Cappu

    Cappu Guest

    Les es noch mal, ich hab den Beitrag grade noch editiert, aber du warst schneller *g*
     
  10. #9 Tim&Jerry, 07.01.2006
    Tim&Jerry

    Tim&Jerry Schweinimama

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    1
    Meine Herrschaften sitzen in einem Eigenbau und von daher haben sie keine Stäbe zum permant knabbern aber was mir aufgefallen ist...Sie haben ja eine Heuraufe aus Stäben und da kann man echt drauf warten, sobald Heu aufgefuttert ist und ich in der Nähe bin gehts los *knabber knabber* und das heißt für mich "will neues Heu" :D
     
  11. #10 Dobby & Co., 07.01.2006
    Dobby & Co.

    Dobby & Co. Guest

    Steffi89, hier was für Dich zum Lesen. Vielleicht siehst Du die Sache mit dem "viel mit dem Tier beschäftigen" dann ein wenig anders. Auch solltest Du wissen, dass in Österreich z. B. das Tierschutzgesetz es untersagt, ein Meerschwein alleine zu halten. Wäre toll, wenn sich die deutschen Gesetzgeber da mal eine Scheibe von abschneiden würden. Würdest Du dort leben, so würdest Du gegen das Tierschutzgesetz verstoßen.

    www.nie-allein.de
    www.schweinzelhaltung.de
     
  12. #11 Dobby & Co., 07.01.2006
    Dobby & Co.

    Dobby & Co. Guest

    Wie sollte er das auch tun? Oder diskutiert Ihr solche Themen täglich unter vier Augen?
     
  13. #12 sven2, 08.01.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.01.2006
    sven2

    sven2 Guest

    was sollen die kuschelrollen kosten spielen die meerscweine damit wies auf deinem bild zu sehen ist :cool:
     
  14. #13 Steffi89, 08.01.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Hey Alex!!!

    Zum Glück leben wir nicht in Österreich und ich muss nicht dazu gezwungen werden unsere Tiere zu zweit zu halten.
    Wie schon erwähnt, züchte ich Meerschweinchen und halte sie nicht nur.

    Da ist es manchmal unabdinglich, Tiere auch einzeln zu halten.
    Wenn man natürlich nur Schweine zum Kuscheln hält, sind deine Vorschläge wohl eher nachvollziehbar.

    Ich hatte ja auch schon gesagt, dass ich einen älteren Bock mit einem jüngeren zusammen gesetzt hatte. Bis jetzt klappt ja auch alles, aber wenn ich jetzt dann demnächst (Februar-März) den Jungen verpaaren werde, muss ich ihn auch von dem Alten trennen, da er dann keine "Jungfrau" mehr ist und agressiv auf den andere Bock reagieren wird. Meine Erfahrung!!!

    Ich möchte jetzt aber keine Schlacht anfechten, ich wollte lediglich nur in ein Forum beitreten, wo sachlich über Meerschweinchen geredet wird!!


    Liebe Grüße

    Steffi
     
  15. #14 Meerbine, 08.01.2006
    Meerbine

    Meerbine Guest

    Dobby&Co:habe mich sehr über deine Ausführungen gefreut! Auch in D lässt sich das Verbot der Schweinzelhaltung aus dem Tierschutzgesetz ableiten. Leider (noch) nicht so eindeutig wie in Österreich. Mit der hoffentlich schnellen Einführung eines Heimtiergesetzes wird sich das hoffentlich bald ändern. Anders ist der andauernden Ignoranz und dem mangelnden Respekt vor den elementaren Lebensansprüche unserer Heimtiere wohl nicht beizukommen.
    Nach §18TierSchG handelt ordnungswidrig, wer einem Wirbeltier, das er hält, betreut oder zu betreuen hat, ohne vernünftigen Grund erhebliche Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügt.
    In einer Kommentierung zum TierSchG heißt es zur Begriffsdefinition Leiden: ,,Alle emotionell unangenehmen Wahrnehmungen, die aus Schmerz, Angst, Langeweile, Einsamkeit, Krankheit etc. entstehen." Bei der Zufügung länger anhaltender oder sich wiederholender Schmerzen oder Leiden handelt es sich um eine Straftat §17 TierSchG (Tierquälereiparagraf).
    Die Rechtsgrundlage ist also eigentlich auch in D bereits gegeben, leider mangelt es wie so oft an der Verfolgung und Durchsetzung.
    @Steffi89: du wolltest nach deinen Worten in ein Forum eintreten, wo sachlich über Meerschweinchen geredet wird. Ich denke, das war sachlich genug!
     
  16. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Sven,

    die Kuschelrollen gibts z.Bsp. bei Ebay oder auch beim Notmeerschweinchen e.V. oder bei Cavialand etc. zu bestellen und die Tiere kuscheln und schlafen darin...spielen eigentlich weniger ...
     
  17. Ina

    Ina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    10
    Ich werde auch versuchen sachlich zu antworten ;)
    Du züchtest Meerschweinchen mit 16 Jahren?
    Meinst du nicht auch, dass du als Züchter, auch wenn du sie "nur" hälst, darauf achten musst, dass sie artgerecht gehalten werden?
    Das hat ja nichts mit Kuscheln zu tun, sondern deswegen, dass Schweine artgerecht gehalten werden. Ob als Zuchtschwein oder als Liebhaberschwein :-)
    Wie wäre es denn, wenn du dir einen Jungbock holst, der ewig Jungfrau bleibt und der dann mit dem Zuchtbock zusammen bleibt?
    Ich denke besonders als Züchter hat man die Aufgabe, die Schweine artgerecht zu halten und die Informationen über Schweine auch den Abnehmern zu verdeutlichen.

    Beschwert hat sich das Schwein nie. Klar, wie sollte es denn auch? ;)
    Sprechen kann es ja nicht :D
     
  18. #17 Steffi89, 10.01.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.01.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Hey Ina!!

    Ja, ich bin 16 und züchte Meerschweinchen. Mein Vater hilft mir gelegentlich dabei und er ist einige Jahre älter als ich und hat viel mehr Erfahrung mit dem Umgang.

    Meine Meeris werden Artgerecht gehalten und ihnen geht es allen sehr gut in ihrem Zuhause.

    Meine Meeris, die ich an Abnehmer gegeben habe, waren immer zu zweit.
    Entweder Bock und ein Bock oder halt Weibchen und ein Weibchen. Du siehst gebe ich keine falschen Infos an Weitere.

    Die Sache würde sich ja auch ganz einfach klären lassen, mit dem Zusammenleben zweier Böcke, wie ihr hier sehr oft schreibt. Einfach kastrieren lassen, aber da stellt sich für mich doch die Frage, ist das Artgerecht und hat das was mit Züchten zu tun?

    Immerhin können die Böcke auch nicht sagen, ob sie kastriert werden wollen oder nicht?? Es wird einfach gemacht und nicht nachgefragt.
    Ich könnte nicht Züchten, wenn ein Bock kastriert wäre, oder? Wie soll das denn bitte gehn?!

    Bei mir ist noch kein Meeri in Vereinsamung gestorben. Sie könne sich hören, richen,... und ich habe mich auch bei einer jahrelangen Züchterin erkundigt und auch sie hält stellenweiße Böcke alleine.

    Was sind denn eurer Meinung nach Hinweise, woran ein Meeri einsam ist!!!

    Liebe Grüße

    Steffi
     
  19. Myself

    Myself Guest

    Hallo Steffi,

    nur weil andere Leute die selben fehler seit Jahren machen, werden die Fehler nicht richtiger.
    Wenn ich eine 10fache Mutter, die ihre Kinder schlägt, frage, und die mir sagt, Schläge sind das einzig wahre, damit die Rangen gehorchen, sind schläge dann in Ordnung?

    Ich habe hier einen Kastraten, den ich als Bock bekam. Er war sicher einigermaßen zufrieden, aber glücklich, daß ist er jetzt, mit Gesellschaft. Es müssen ja nicht unbedingt Mädels sein, aber wenigstens einen anderen Bock für ihn, einen Babybock oder so?
    Ich trage mich durchaus mit Züchterabsichten irgendwann einmal, aber für mich steht fest, daß ich dafür kein Meerschweinchen alleine halten werde. Denn ich würde ihm, nur meinetwegen und meiner Ansprüche wegen, eine eigentlich leicht erreichbare Grundanforderung vorenthalten.
    Nein, er kann nicht mit mir sprechen, aber ich bin sicher, er würde mir entsprechend antworten, wenn ich fragen würde: "Alleine potent oder kastriert mit Mädchen?" garantiert "Kastriert mit Mädchen!" antworten.

    Das sind doch Rudeltiere, die brauchen ein Rudel, um sich abzusichern, denn irgendeinem aus diesem Rudel wehrloser Nagetiere wird ein Angriff rechtzeitig auffallen. Eigentlich muss so ein Einzelmeerschweinchen vor Abstumpfung echt eingehen...

    Die Anzeichen, daß es einsam ist, siehst Du am besten, wenn es dann einen gefährten hat. Die Tiere haben einfach natürliche Verhaltensweisen, die sie nun mal erst mit mindestens einem Artgenossen entfalten können.

    Liebe Grüße
    Kirsten
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dobby & Co., 10.01.2006
    Dobby & Co.

    Dobby & Co. Guest

    Steffi, ich bin der Meinung, dass diese Diskussion absolut sachlich ist ...

    Wenn man die Bedürfnisse eines Sippentieres kennt, weiß man, wie diese Tiere ohne Artgenossen leiden. Leider stumm! Riechen, sehen, hören reicht da leider nicht aus. So lange sich diese Tiere eben NICHT äußern können mittels ihres Verhaltens, halte ich sie ihren Bedürfnissen entsprechend, und die sind aus der Haustierforschung eindeutig.

    Wäre schön, wenn sich hier jetzt einfach mal alle die Züchter zu Wort melden könnten, die ihre Deckböcke - so die oft gehörte eigene Aussage - niemals alleine halten würden. Letztendlich bestätigt mir Deine Art zu züchten aber wieder mal mein "Urteil" über Züchter ... Der Unterschied zwischen Liebhabern und Züchtern besteht darin, dass Liebhaber ihre Tiere lieben ...
     
  22. #20 Meerbine, 10.01.2006
    Meerbine

    Meerbine Guest

    Genau, wenn man keine züchterischen Interessen hat, die immer mit den Bedürfnissen der Tiere kollidieren werden, kann man sich eben voll und ganz auf die Bedürfnisse der Tiere einstellen.
    Und Steffi, ich weiß ja nicht, ob du einen Freund hast, aber wie würdest du es finden, wenn du ihn nur durch Gitterstäbe sehen könntest. Mit dem Riechen ist das jetzt vielleicht ein schlechter Vergleich, aber sagen wir, du könntest ihn nie berühren usw.. Stellst du dir so eine erfüllte Partnerschaft vor? Eben, und ein Meeri auch nicht. Wenn du siehst, wie liebevoll die miteinander umgehen, weißt du wie sehr sie Körperkontakt brauchen. Es ist schon traurig, dass man solche offenkundigen Dinge noch extra erwähnen muss.
     
Thema:

wieso kabert mein meerschwein an den Stangen vom Stall

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden