Wielange beschäftigt ihr euch täglich mit den Meeries?

Diskutiere Wielange beschäftigt ihr euch täglich mit den Meeries? im Meerschweinchenumfragen (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallöchen! Mich würde mal interessieren, wieviel Zeit ihr den Meeries täglich in etwa widmet. Unsere müssen leider in letzter Zeit etwas...

  1. #1 Snakeymeeri84, 20.11.2005
    Snakeymeeri84

    Snakeymeeri84 Guest

    Hallöchen!
    Mich würde mal interessieren, wieviel Zeit ihr den Meeries täglich in etwa widmet. Unsere müssen leider in letzter Zeit etwas zurückstecken und sie sind wieder ne ganze Ecke scheuer geworden. Richtig zahm waren sie noch nie, aber das war für uns so in Ordnung. Aber so ists dann doch etwas heftig...
    Kann aber auch am neuen Umfeld liegen, den Eigenbau haben sie ja noch nicht sonderlich lange.
    Also, wielange beschäftigt ihr euch täglich mit den Schweinchen?? Und sind eure zahm?
    LG Christina
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rüdi

    rüdi Guest

    Hi!
    Meine sind nicht zahm. Ich beschäftige mich- abgesehen vom Futtergeben und Reinigen kaum mit ihnen. Ich beobachte sie nur sehr gerne. Meine Wutzels haben ein großes Gehege, in dem sie rumflitzen und klettern können. Dabei schaue ich ihnen gerne zu. Wenn das auch zur Beschäftigung zählt, ich meine das beobachten, dann beschäftige ich mich Stunden mit ihnen.
     
  4. Milly

    Milly Guest

    Ich beschäftige mich währen der Schulzeit ungefähr eine Stunde am Tag mit meinen Schweinchen. Ich nehm sie raus und lass sie Leckerchen suchen, streichel sie oder machte Fotos von dien Süßen. Sonst lasse ich sie einfach im Zimmer laufen (ich beschäftige mich dann mit etwas anderem, aber so, dass ich immer ein Auge auf sie werfen kann).
     
  5. #4 gummibärchen, 20.11.2005
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Ich beschäftige mich eigentlich sehr viel mit meinen Süßen, auch abgesehen von dem füttern und sauber machen.

    Sie bekommen abgesehen von dem Platz,den sie im Eigenbau haben noch täglichen Auslauf,bei dem sie natürlich von mir beaufsichtigt werden,dazu gehört dann noch streicheln, und natürlich auch die regelmäßige Pflege -Krallen schneiden usw.

    Könnte eigentlich schon sagen,dass meine zahm sind. Abgesehen von Ronja,die gerne mal etwas vor der Hand weg läuft,die sie aus dem EB nehmen will und gerne mal etwas quiekt... *gg*

    Aber ansonsten ist auch sie sehr sehr lieb
     
  6. Nova

    Nova Guest

    Meine Freund und ich beschäftigen uns schon sehr oft mit unseren Schweinchen. Da unsere Meeris 24h rein und raus können, sind sie dadurch sehr zutraulich geworden.
    Hingegen rausnehmen tue ich dafür sehr selten, weil sei das nicht gern mögen.
    Aber wir geben ihnen z.B. mind. einmal täglich leckerli aus der Hand.
     
  7. Franzi

    Franzi Guest

    Hallo,

    Jetzt im Winter nicht ganz so lang wie im Sommer, ist einfach recht kalt draußen *bibber* .

    Ich füttere sie 3mal täglich (oder manchmal nur 2 mal oder auch öfters).

    Un dann jenachdem was ich Zeit habe hock ich mich 1 oder 2mal am Tag zu den Meeris in den Stall und beobachte sie ca. 15min bis 30min.

    Meine Meeris sind mit der Situation ganz zufrieden und danken es mir damit, dass sie nicht beim kleinsten Geräusch wegrennen ;).

    lg
    Franzi
     
  8. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Hallo!
    Beschäftigen....naja mal alle paar Tage bissl kuscheln und in den Auslauf setzen oder mal beim Vorbeigehen streicheln.....aber beschäftigen tun sie sich untereinander.
    Bin ich jetzt ne schlechte Meerimama?! :verw:
    LG Daggi
     
  9. #8 Tuuli83, 20.11.2005
    Tuuli83

    Tuuli83 Guest

    Ach was, das ist doch Quatsch! Du bist keine schlechte Meeriemama. Die Tieren sollen sich doch auch untereinander beschäftigen.

    Ich beobachte meine immer eine Zeit lang vor dem Füttern bzw. während des Massenvertilgungsrituals. Wöchentlicher Checkup und ein bisschen kraulen und ein kleines Leckerlie zustecken gehört für mich auch zur Beschäftigung mit den Tieren.

    Aber richtig spielen mit den Wuslern geht ja eigentlich nicht richtig. Und viele Tiere mögen das auch gar nicht. Mir reicht es, wenn ich mehrmals täglich fröhlich quiekend zum Futter holen aufgefordert werde. Das ist ein tolles Pfeifkonzert! :top:
     
  10. #9 Eva Hennenberger, 20.11.2005
    Eva Hennenberger

    Eva Hennenberger Guest

    Unsere Meerlis sind auch nicht so zahm. Ich nehm sie zwar mal raus und streichel sie aber das beschränkt sich eher auf die Zeit wenn ich den Stall sauber mach da nehm ich sie immer in die Hand. Allerings auch um zu schauen ob noch alles oki ist bei ihnen.
    Ansonsten sitz ich viel vor dem Stall und schau ihnen zu. Manchmal lern ich auch neben ihnen.
    Das wird so ca. tgl. ne Halbe bis ne Stunde einnehmen.
    Ich sitze oft bei den Quikern ;).....nur so werden sie leider nicht zahm, aber naja.

    Liebe Grüße
    Eva
     
  11. #10 Mellie, 20.11.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.11.2005
    Mellie

    Mellie Guest

    Hallo,

    also unsere Beiden sind (fast) zahm, wobei man mit unserem Muckel fast alles machen kann. Er liegt schon fast immer auf dem Rücken, wenn ich ihm unter seinem Bäuchlein gestreichel und weil er das soooooo gerne mag. :fg:

    Wenn wir zu Hause sind, kümmern wir uns den ganzen Tag immer mal wieder um die Beiden. Sie wohnen in unserem Bürozimmer, besser gesagt wir dürfen unseren PC in ihrem Zimmer haben. Dort haben sie den ganzen Tag Familienanschluss: wir reden, schmusen, füttern und streicheln sie immer wieder zwischen durch.

    :winke: Viele liebe Grüsse :winke:
    Mellie
     
  12. #11 malukapi, 20.11.2005
    malukapi

    malukapi Guest

    ....also ich beschäftige mich viel mit meinen Schweinchen....zweimal am Tag Futter geben, abends Pipiecken saubermachen.....Kaspar muss ich zweimal am Tag rausnehmen, da er Augengel bekommt....und die anderen versuche ich täglich auch abends mal kurz auf den arm zu nehmen....meist beim fernsehen....die genießen dann die Zeit mit Schlafen auf dem Arm oder dem Sofa...und am Wochenende meist Meeri-TÜV( obwohl ich den groben TÜV ja fast täglich mache...

    ....und Meeri-TV ist meine Lieblingsbeschäftigung!!!...
     
  13. Wendy

    Wendy Guest

    Also meine zwei versuche ich einmal am Tag mindestens raus und auf den Schoß zu nehmen. :schäm:
    Okay, das ist vllt gegen ihre Natur sich mal greifen zu lassen und aufm Schoß zu sitzen, aber dazu sindse doch meine Haustierchen ^.^ Zum gelegentlichen Schmusen.
    Täglich jeder der beiden so 1/4 oder ein 1/2 Stündchen, in denen auf mir herumgeklettert und an mir rumgeknabbert werden darf.
     
  14. Miria

    Miria Guest

    kommt ja auch drauf an, wie man beschäftigen definiert...

    ich kümmer mich eigentlich hauiptäschlich im die kleinen, in dem ich füttere, den stall auf vordermann bringe ud ihnen ihre geliebten leckerchen aus der hand reiche.... sonst beobachte ich eigentlich hauptsächlich.. und das meist wirklich lange und ausdauernd..

    so geht pro tag meist ne stunde für die kleinen drauf und am wochenende, wenn ich mehr zeit hab so drei bis vier.. je nachdem...
     
  15. #14 meerschweinchen82, 20.11.2005
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    ich beschäftige mich nicht sehr viel mit meinen beiden weil sie sich nicht besonders für mich interessieren. bin ja auch kein meerschweinchen! sie bekommen futter und werden gestreichelt, ansonsten beobachte ich sie ganz gerne. peanut nehme ich ab und zu mal auf den schoß weil er dann immer schön erzählt und es sich gemütlich macht. happy mag das allerdings garnicht weil er ein zappel-schwein ist. er versucht dann immer, wegzulaufen und deshalb hole ich ihn seltener raus als peanut. hab aber natürlich trotzdem beide gleich lieb!!
     
  16. #15 Tim&Jerry, 21.11.2005
    Tim&Jerry

    Tim&Jerry Schweinimama

    Dabei seit:
    25.06.2003
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    1
    Na wenn ich das hier so lese brauch ich ja gar nicht so ein schlechtes Gewissen zu haben. Ich hab mich auch schon des öfteren gefragt wie andere so mit ihren Süssen umgehen, denn ich für meinen Teil tu sie eigentlich auch nur beobachten, füttern, mal ne kräftige Runde streicheln, raus setzen und sauber machen. Aber jetzt maßenhaft beknuddeln und rumschleppen tu ich sie gar nicht mehr. Zumal sie das auch gar nicht mögen. Raus nehmen ist eh nicht ihre Vorliebe aber wenn sie dann mal draußen sind scheinen sie es auch zu mögen mal geknuddelt zu werden.

    Naja, wenn man auch erst spät abends von der Arbeit kommt bleibt nicht mehr so viel Zeit .... aber ich gebe mein möglichstes. Eine genaue Zeit kann ich da gar nicht sagen, da sie bei uns im Wohnzimmer stehen seh ich sie eigetlich den ganzen Abend lang und es wird auch jedesmal gestreichelt oder erzählt wenn man ins Zimmer kommt.

    Aber ich muss sagen, da bin ich jetzt echt erleichtert das es bei euch nicht unbedingt anders läuft :D und ich dacht auch schon, wie Daggi, das ich eine Schlechte "Mama" bin.
     
  17. #16 AnkesBruno, 21.11.2005
    AnkesBruno

    AnkesBruno Guest

    Als Bruno noch allein war, habe ich mich stundenlang mit ihm beschäftigt, mittlerweile nehme ich ihn nicht mal mehr täglich raus, außer wenn er verarztet werden muss. Aber ich glaube, es gefällt ihm draußen ganz gut. Legt sich sofort hin und schläft bei mir ein. Schlafmützchen lässt sich soo gerne unterm Kinn kraulen, denn das mag er sooo :slove2: Bruno darf das bei ihm nicht, also und außerdem, wer soll ihm die Essensreste vom Kinn abmachen, wenn nicht ich :verw:
    Die Braunen haben, glaube ich, nicht so die Lust zum Rauskommen. Nehm aber hin und wieder trotzdem mal einen raus, weil im Falle von Krankheit ist es einfach besser, wenn er nicht noch durchs Rausnehmen dermaßen gestresst ist, sondern einfach weiß, dass ihm draußen nix passiert. Außerdem mag ich sie ja auch gern rausnehmen :-)
     
  18. #17 The_queen_of_chaos, 21.11.2005
    The_queen_of_chaos

    The_queen_of_chaos Guest

    Kommt auf den Wochentag an. :D

    Am WE ist natürlich mehr Zeit für die Süßen.

    Da kriegen sie ihr Futter liebevoll in Streifen gehobelt, die Streifen werden über Ästen, Häuschen etc. drapiert und ich schau zu, wie sie sich das dann angeln.
    Dann sitz ich auch oft länger vor dem EB, schau einfach so zu, was sie machen, rede mit ihnen usw.

    Unter der Woche ist es meist zeitlich enger. :mist:
    Ich komm selten vor 18 Uhr heim und muss dann auch noch die Hausarbeit machen. :aehm: Heute ist der EB wieder mit saubermachen dran, aber das kann man kaum unter "Bschäftigung mit den Meeris" fassen.

    Ungünstigstenfalls hab ich an manchen Tagen nur Zeit für´s Füttern und Wasser-wechseln.

    Aber ich find das eigentlich nicht soooo tragisch. Sie sind ja zu dritt, beschäftigen sich miteinander und brauchen mich eigentlich nur für Futter, Wasser und eine saubere Wohnung. :D
     
  19. ThulMo

    ThulMo Guest

    Meine Schweinchen dürfen Schweinchen sein und ich lasse sie eigetnlich eher in Ruhe. Wenns Futter gibt, dann bekommen sie mal was aus der Hand zu fressen, und wenn es was besonderes gibt, wie Mais oder ähnliches, dann kommen sie es bei mir abholen.

    Ansonsten baue ich ihnen zur Abwechslung auch mal auf dem Balkon einen großen Auslauf, oder lasse sie mal in der Wohnung unter Aufsicht etwas umherrennen.

    Mmh, ansonsten, wenns hoch kommt, vielleicht 1h am Tag- wenn überhaupt.

    (Duck und wech....) :nuts:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Manu911, 22.11.2005
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.460
    Zustimmungen:
    705
    Wenn ich daheim bin eigentlich jede Minute *g* :nuts: .. ne ist wirklich so .. sie können immer zu mir watscheln wenn was ist, ich nehm sie auf den Arm wenn sie das wollen, sie dürfen mir bei den Haushaltsarbeiten zuschauen. Ist eigentlich ganz süß weil ich dadurch ohnehin nie alleine bin .. ich alleine in der Küche was schnibbeln? Nieee *g* ... ne ist echt goldig. Ich gehe zwar meiner Arbeit nach aber wenn sie was brauchen oder spielen wollen kommen sie zu mir und dann bin ich für sie da, wie für Kinder eben. Mein Freund hat es in der Woche in der ich jetzt weg war ebenso gemacht *stolz guck* .. mein Freund als Babysitter mit Schwein auf der Schulter *lach*.

    Gut wenn ich nicht zuhause bin sondern bei der Arbeit dann ist immer noch mein Freund daheim. Wenn etwas ist gehen sie dann zu ihm und machen an ihm rum. Man kann praktisch sagen wenn alles gut läuft ist immer wer bei ihnen, dafür sind sie auch eigentlich überhaupt nicht schreckhaft sondern glotzen immer aus jeder Ecke hervor und müssen zu fünft zuschauen wenn man eine Ecke saugt :rolleyes:
     
  22. Myself

    Myself Guest

    Hallo,

    das ist total unterschiedlich.
    Jeden Tag allerdings in Ruhe füttern, jedem ein wenig mit der Hand geben dabei, hier mal einen NAsenstups, dort eine BAcke streicheln.
    Meinen Locki, den Sheltiekastrat, mit dem MUSS ich allerdings täglich schmusen, sonst ist er nicht glücklich. :runzl: Der muss einfach einmal durchgekuschelt werden.

    Die anderen stehen alle senkrecht am Gitter, wenn ich reinkomme, oder eben an der Auslaufkante, und erwarten mich. Mich in diesem falle wirklich, denn mein Mann wird nicht so angepfiffen wie ich, nur meine ältere Tochter noch, weil die immer die tränken füllt.:)

    Wenn ich Muße habe, setze ich mich zu den Tieren, beobachte sie und tue hin und wieder mal ein Leckerlie raus...;) Und meist schlafe ich davon ein, diese Geräusche sind soooooo beruhigend!

    Liebe Grüße
    Myself
     
Thema:

Wielange beschäftigt ihr euch täglich mit den Meeries?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden