wieder trächtig? Erfahrungen gefragt.

Diskutiere wieder trächtig? Erfahrungen gefragt. im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, trotz mittlerweile bald 5 Jahre Notstation hatte ich so eine Situation noch nicht, deshalb frag ich mal in die Runde, gibt bestimmt...

  1. #1 Californiadream, 20.11.2011
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    Hallo,

    trotz mittlerweile bald 5 Jahre Notstation hatte ich so eine Situation noch nicht, deshalb frag ich mal in die Runde, gibt bestimmt genug, die Erfahrungswerte haben.

    Mama mit momentan 530 gramm hat 3 Babys, diese wiegen zur Zeit 180 gramm, sind ca. 4 Wochen alt.
    Der Papa wurde nicht von der Mama getrennt.
    Wie stehen die Chancen, dass sie bereits wieder gedeckt oder eben nicht gedeckt wurde?

    Muss dazu sagen, dass sie sich in einem schlechten Zustand befindet. Abgemagert, eben aus,,gezutzelt'' und scheinbar auch Hautparasiten(muss noch abgeklärt werden). Sie ist ca. ein 3/4 Jahr alt :eek3:.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mücke

    Mücke Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    64
    Momo kam von einem Notfall mit ihren beiden Babys zu uns. Diese waren ca. 5 Tage alt, also sind sie ca. am 06.06.2011 geboren.

    Auch Momo, 1-2 Jahre war bei der Ankunft in keinem guten Zustand, wog nur 650g und war ziemlich abgemagert.

    Schnell hat man gesehen, dass sie wieder trächtig ist. Genau 10 Wochen nach dem 06.06. am 13.08 hat sie 5 Babys bekommen, wovon leider nur zwei gerade noch so überlebt haben. :wein: (hatten nur 30-38g)

    Die Chance ist also doch ziemlich hoch :hmm:
     
  4. #3 Californiadream, 20.11.2011
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    sie wurde als sie bei dir ankam sofort von männlichen Tieren getrennt, gell?
    heißt also sie wurde innerhalb der ersten 5 Tage nach Geburt nachgedeckt?
     
  5. Mücke

    Mücke Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    64
    Klar, hier war sie nur mit Mädels zusammen. Ihr Sohn wurde mit 250g von ihr getrennt.
     
  6. #5 Perlmuttschweinchen, 20.11.2011
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Das is ja das schlimme, der Bock geht nach der Geburt direkt wieder dran... Armes kleines Mäuschen.

    Wenn die kleinen nun 4 Wochen alt sind müßtest du eigendlich schon was fühlen können falls sie wieder tragend ist. Kann aber auch sein das sie erst bei der nächsten Brunst wieder aufgenommen hat. Mehr wie gut füttern und abwarten bleibt dir da momentan nicht.
     
  7. #6 Californiadream, 20.11.2011
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    fühlen tu ich (noch) rein gar nichts.
     
  8. #7 zumTeckblick, 20.11.2011
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Hallo Kim,
    wenn der Vater bei der Geburt noch dabei saß, kannst Du eigentlich davon ausgehen, dass die Mama wieder gedeckt wurde. Obwohl ich mal vor paar Jahren eine Mama mit Baby als Nottier hier aufgenommen habe, da saß der Bock auch noch mit drin und die Mutter bekam keinen weiteren Nachwuchs. Ist die Mama aber sehr "ausgelutscht" dann kann es tatsächlich sein, dass die Babys sich schlecht entwickeln und dann ganz mickrig sind. Viel Glück!
     
  9. #8 Californiadream, 21.11.2011
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    Okay, danke Euch.
     
  10. Shamma

    Shamma Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    2
    Wir hatten hier auch mal eine nachgedeckte sehr junge Sau. Der zweite Wurf waren Todgeburten. Wenn die Mama die Geburt meistert, dann ist das für sie die "beste" Option.

    Ich würde auch davon aus gehen, daß sie nachgedeckt ist.

    In solchen Fällen wäre ja diese "Abtreibungs Spritze" vielleicht garnicht mal die schlechteste Lösung, obwohl ich da auch keine Erfahrung mit habe. (Nur der damaliga Luxemburger Notfall wurde damit behandelt.)
     
  11. Bögi

    Bögi Guest

    Die "Abtreibungsspritze" bekam mal mein Kaninchen, nachdem sich ihre "Schwester" nach 8 (!) Monaten als Bock entpuppte. Davor ist noch nie was passiert und ich hatte keinen Grund den Kerl auf Hoden zu untersuchen, die im Fell versteckt waren, war ja n Mädel. Vom TA diagnostiziert und nie angezweifelt.

    Lange Rede kurzer Sinn, Nala bekam diese Spritze. Ob sie aber trächtig war bezweifle ich, da auch kein Abgang statt fand. Aber sie hatte auch keine Probleme damit die Spritzen (waren 2 Stück) zu verdauen.

    Drück dir die Daumen, dass die kleine Maus Glück hatte und die Babys die einzigen bleiben!
    Grüßle
    Bögi
     
  12. #11 Süße_Schnuten, 21.11.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Also wenn die noch 4 Wochen zusammen saßen nachdem die Babys gepurzelt sind... ziemlich wahrscheinlich... Sie war ja dann min 1x kurz nach der Geburt & dann min noch 1x brünstig. Wenn sie Glück hatte und beim ersten Mal nicht aufgenommen hat, ist sie jetzt erst 2 Wochen weit, wenn du Pech hast schon wieder knapp 4, da würdest du aber ggf. schon merken. Wenn ganz großes Glück mitspielt, ist nix passiert, ich weiß nicht wie es bei Meeris ist, wenn die in so nem desolaten Zustand sind, setzte dann die Empfangsfähigkeit da auch aus ? (ist bei Menschen mit Magersuch ja z.B. so, der Körper stellt diese Funktionen ein um am leben zu bleiben, weiß jetzt aber natürlich nicht in wie weit man das übertragen kann auf Tiere bzw. wie krass arm die Maus dran ist (wobei ich finde 3/4 Jahr und dann nur 530g ist schon mächtig krass).

    Arme Maus...
    Zum Glück sind die Babys noch recht leicht, da sollte also keinesfalls was passiert sein...
     
  13. OhLaLa

    OhLaLa Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    191
    Ich denke auch, dass sie zu 99% wieder aufgenommen hat. Allerdings hatte ich auch mal einen frisch kastrierten Bock bei einem Weibchen sitzen, das zwei Tage nach seiner Kastra geworfen hatte. Da ist dann nichts mehr passiert, obwohl die Wahrscheinlichkeit ja doch sehr hoch war.
    Ich drück die Daumen, dass sie nicht mehr aufgenommen hat. Wenn sie so abgemagert ist, könnte ich mir schon vorstellen, dass die Fruchtbarkeit des Weibchens nachlässt (analog zum Menschen, die ab einem gewissen "Dünnheits-Grad" auch nicht mehr schwanger werden können)? Ist allerdings nur eine Theorie. Wobei ich letzte Woche erst einige Schweinchen übernommen hab, darunter auch ein ca. 350 Grämmiges Muttertier mit einem 3-Wöchigen Baby. *seufts* Die Schweinchen sind einfach viel zu fruchtbar..:verlegen:
    Alles Gute für die kleine Maus!
     
  14. #13 Californiadream, 21.11.2011
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    danke! Dann heißts wohl abwarten und Tee trinken.
    Sie schlägt sich schon fleißig den Bauch voll. Erstes was verputzt wurde war der selbstgetrocknete Löwenzahn.
    Ich mach Euch mal die Tage Bilder der Bande. Die kleinen Babyjungs können ja bald kastriert und vermittelt werden.
    Ein roter/buff?! Rosetti ist soooooo süß!
     
  15. Shany

    Shany Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    28
    Alizin heißt diese Spritze. Ich habe damit meine zurück geholte Wüstenrennmaus, und jetzt aktuell meine Ratte behandeln lassen. Die Maus hat nicht wieder geworfen, bei der Ratte müssen wir schauen.

    Würde ich machen lassen, sie ist ja ziemlich arm dran! Kostet auch nicht viel.
     
  16. #15 Californiadream, 09.12.2011
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    zum Alizin verkneif ich mir meinen Kommentar. Ich arbeite beim Tierarzt und kenne das Mittel.

    Bin mir nun recht sicher, dass Ruby direkt nach der Geburt ihrer Kleinen wieder aufgenommen hat. Heißt sie hat jetzt noch ca. 3 Wochen bis zur Geburt.
    Sie ist halt leider so dünn...eben weil sie ja erst die Babys hatte und das auch zu früh....aber das packt sie schon.
     
  17. #16 Süße_Schnuten, 09.12.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    *Daumendrück,dass alles gut geht*
     
  18. Shany

    Shany Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    28
    Nein, verkneif dir das bitte nicht!

    Ich wüsste gerne was du meinst, denn ich kenne es nicht so gut. Ich weiß nur das es eben abtreibt (haha wie wir an meiner gerade werfenden Ratte sehen, hilft es wohl auch nicht immer).

    Wenn es scheisse/schmerzhaft oder sonstiges ist, würde es mich schon interessieren, denn ich habe es ein paar mal benutzt bei Nottieren um eine Babyschwemme zu verhindern.
     
  19. #18 Californiadream, 09.12.2011
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    das hat grundsätzlich nichts mit dem Mittel zu tun, sondern mit meinen Ansichten darüber, über den Umgang von uns Menschen mit einem Mittel, was auch dafür gedacht ist, gemacht wurde, Leben von Tieren umzubringen.
    Was die Anwendung beim Schwein angeht hab ich keine Erfahrung....beim Hund machts oft Pyos (Pyometras->eintrige Gebärmutterschleimhautentzündungen).
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Shany

    Shany Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    28
    Du hast naürlich recht, ich habe jetzt viel drüber nach gedacht. Leichtfertig bringe ich es auch nicht über mich, aber bei meinem Fall habe ich mich dafür entschieden, weil diese Ratte im bisherigen Leben als Gebärmaschine missbraucht wurde, und ich ihr das nicht wieder antun wollte. Nun sind die Babys aber da.
     
  22. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.601
    Zustimmungen:
    353
    Wenn der Bock noch beim Mädel ist, wird sie nach der Geburt, innerhalb von 12Std nachgedeckt.

    Also, direkt nach der Geburt ist sie 12 Stunden empfängnisbereit.

    Die Kerle müssen vor der Geburt raus, bzw längst draußen sein.
     
Thema:

wieder trächtig? Erfahrungen gefragt.

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden