Wie Wiese wieder futterbar machen?

Diskutiere Wie Wiese wieder futterbar machen? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Haj Meerifreunde, bei uns im Garten ist eine kleine Wiese, schön schattig unter den Pflaumenbäumen, auf der das Gras gut wächst und die Kinder...

  1. #1 Eickfrau, 21.07.2014
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    Haj Meerifreunde,

    bei uns im Garten ist eine kleine Wiese, schön schattig unter den Pflaumenbäumen, auf der das Gras gut wächst und die Kinder kaum laufen.
    Eigendlich ideal, daß ich dort für meine Meeris pflücke.
    Nur leider wachsen neben diversen Grassorten und Wiesenkräutern auch Gundermann und (kriechender) Hahnenfuß.

    Habt Ihr ein paar Tips/Ideen, wie ich die Wiese für meine Zwecke wieder nutzbar machen kann?
    Umgraben wird schwierig (wegen der Bäume), doch momentan sehe ich keine andere Lösung, als die Grasnarbe abzutragen und neue Weide zu sähen ....

    VG Bianca
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 21.07.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Wie großflächig wachsen denn die giftigen Pflanzen? Beschränkt es sich nur ein ein Stückchen, oder ist die Weide überall damit durchzogen?
     
  4. #3 Schweinchen's Omi, 21.07.2014
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    1.635
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Bei Gundermann ist wohl entscheidend, dass er einen bestimmten Standort und Bodenbeschaffenheit zu schätzen weiß. Wenn die Stelle quasi einen Waldrand bietet und gut nährstoffreichen Boden, dann wird er dir erhalten bleiben bzw. schnell wiederkommen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gundermann
    Ähnliche Vorlieben hat der kriechende Hahnenfuß....
    Der Nachteil ist der Schatten und die vielen Nährstoffe ("auf der das Gras gut wächst"). In sofern wäre Humusschicht abtragen wirklich eine Möglichkeit, falls nicht bei euch der "gute" Boden sowieso vorhanden ist.

    Sogar hier auf dem Sandboden mit nur 3 cm Humus habe ich im Schattenbereich am Wiesenrand Gundermann.

    Wenn du dort nur pflücken willst und nicht das Gehege platzieren, würde ich mir die Behandlung klemmen und lieber pingelig zwischenrauspflücken.
     
  5. #4 Mottine, 22.07.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Hier wuchert Gundermann und Hahnenfuß auch.....

    Ich habe Lehmboden, der knochenhart ist. Der Hahnenfuß wächst mittig in der prallen Sonne, da ist so gut wie nie Schatten.
    Denke, werde umgraben müssen, um den wegzukriegen. Aber dann kriege ich die Wiese nicht mehr so hin, gibt es ja nur Grassamen, keine Gänseblümchen, Wegerich etc. als Saat.........
     
  6. #5 Perlmuttschweinchen, 22.07.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Hier wachsen Gundermann und Hahnenfuß sowohl im Schatten als auch in praller Sonne. Bildet richtige Teppiche
     
  7. #6 Mottine, 22.07.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Ich zupfe und ziehe.........habe an manchen Stellen nur noch Boden.........
     
  8. #7 Perlmuttschweinchen, 22.07.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Auf über 1000qm kommst mit zupfen und ziehen nicht weit. Du bist noch nich bei der Hälfte dann ist am Anfangsstück wieder alles voll ;)
     
  9. #8 Mottine, 22.07.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Ui, jepp, soviel habe ich nicht, aber den selben Effekt: am nächsten Morgen sieht es immer so aus, als wären neue "zugezogen".
     
  10. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1.860
    Klar gibt es Saatenmischungen!

    Unsinn - es gibt doch so tolle Samenmischungen für Blumen- und Kräuterwiese, Kleintierwiese, Wildbienenfutterpflanzen, Nützlingswiese, weiss ich was alles. Musst nur ein bisschen fantasievoll googeln.
     
  11. #10 Meerimiez, 22.07.2014
    Meerimiez

    Meerimiez Guest

    AW: Klar gibt es Saatenmischungen!

    ja wir haben die gnaze wiese damit gemacht vor eingien jahren, eine kleintiermischung, klee, spitzwegerich, breitwegerich, gras...
    jedoch ist ncith alles geblieben das die Wegeriche nicht die wiese mochten, zu sonnig, aber an den rändern haben wir noch.
     
  12. #11 Mottine, 22.07.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Hier in den Kleintiermischungen sind nur Grassorten.
    Spitz- und Breitwegerich, Grassorten die trotzdem nicht hier wuchsen, Schafgarbe, Löwenzahn etc. habe ich als Saat draußen in Beuteln gesammelt und hier dann ausgestreut.
    Aber erst im Jahr drauf, eigentlich 2 Jahre später wurde es so, wie ich es wollte.....

    Blumenwiese will ich gar nicht, damit kann ich nichts anfangen, außer: sieht hübsch aus.

    Das fand ich jetzt in der Zusammensetzung:

    250g für 3,90€:
    Rotschwingel, Wiesenrispe, Knaulgras, Glatthafer, Goldhafer, Wiesenschwingel, Wiesenfuchsschwanz,Dill, Fenchel, Kümmel, Wilde Möhre, Petersilie, Spitzwegerich, kleiner Wiesenknopf, Schafgarbe, gemeiner Pastinak, wilde Wegwarte, Rohrschwingel, Deutsches Weidelgras, Wiesenlieschgras

    Warte aber noch, bzw. der Rest kommt in die "Umgrabestelle".
     
  13. #12 gummibärchen, 22.07.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Wo habt ihr die Kleintiermischungen denn her?

    Ich hatte im Zoofachhandel mal danach geschaut, aber nichts entsprechendes gefunden. Es gab nur Einzelsaaten...
     
  14. #13 Eickfrau, 22.07.2014
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    250
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Es wächst breitflächig. Ja, der Boden ist leider ideal für die beiden Sorten: fetter Lehmboden, im Schatten, oftmals feucht (seltsamerweise kaum Moos).
    Wegen der Bäume wirds schwierig mit dem Umgraben ..... am liebsten würd ich schnellwüchsiges Gras drübersähen und den Hahnenfuß samt Gunderman einfach überwuchern lassen :lach:.

    Tja, werd wohl weiterhin selektiv pflücken müssen. Für die geplante Voliere (auf einem Teil dieser Wiese) wird hiermit gleich ein "neuer Boden" geplant.

    VG Bianca
     
  15. #14 Mottine, 22.07.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Darf man einen Link angeben oder Namen nennen? Oder per PN?
     
  16. #15 mehrschwein, 25.07.2014
    mehrschwein

    mehrschwein ;

    Dabei seit:
    05.06.2010
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    177
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Die Kleintiermischungen bekommt man sogar bei penny; in den Ständern wo auch die Blumen- und Gemüsesamen sind :-)
     
  17. #16 Mottine, 27.07.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    ......hier aber nur im Frühjahr, ganz kurz.
     
  18. #17 ute + thomas, 01.08.2014
    ute + thomas

    ute + thomas Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    12
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Mottine, schau mal in der Samenkiste, dort gibt es ganz viel "Unkräuter" auch einzeln zum bestellen.
     
  19. #18 Mottine, 01.08.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    Wow! Super! Tauche nachher da gleich wieder unter! Danke!:top:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    In der Kleintiermischung hatte ich die Schönmalve mit drin .....wusst ich garnicht, dass die futterbar ist.
     
  22. #20 Mottine, 04.08.2014
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Wie Wiese wieder futterbar machen?

    ...............und ich wußte gar nicht, das es sowas gibt.:lach:
     
Thema:

Wie Wiese wieder futterbar machen?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden