Wie weit geht eure Liebe zum Tier?

Diskutiere Wie weit geht eure Liebe zum Tier? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen! Mich würde mal interessieren, wie weit bei euch die Tierliebe zum Meeri geht. Aus wirklich purem Interesse, nicht um das...

  1. Mira

    Mira Guest

    Hallo zusammen!

    Mich würde mal interessieren, wie weit bei euch die Tierliebe zum Meeri geht. Aus wirklich purem Interesse, nicht um das irgendwie zu werten - das soll jeder händeln wie er will, solange es nicht zum absolut Negativen fürs Meeri ist (meine Meinung).

    Also bei mir zb. ist es so, dass ich (die Meeris stehen im Wohnzimmer) nicht mehr dort rauche, also nur noch auf der Terrasse (*boah* bin ich stolz auf mich ;-P, will eh aufhören).

    Nun, Meeris hören ja recht gut....nur, meine DolbySurroundanlage, na da müssen sie z.B. durch. Und meine Räucherstäbchen lass ich mir auch nicht nehmen, wobei ich halt seit die Meeris da sind, ein Fenster gekippt habe und es nicht mehr täglich mache.

    Der Käfig meiner zwei Mädels ist 1m x 0.5 m, für mehr hab ich leider keinen Platz. Das mit dem Auslauf z.B. mach ich auch nicht täglich mit ihnen, dass hat mehr so Zufallscharakter - auf jeden Fall dürfen sie immer im WoZi rumlaufen, wenn ich den Käfig sauber mache (meistens dann so ne Stunde, weil es dann eh ewig dauert, weil die ja so verdammt neugierig sind, dass ich gar nicht in Ruhe den Käfig fertig machen kann) - d.h. das ist dann ca. 3 mal die Woche auf jeden Fall, manchmal lass ich sie halt so raus, nach Lust und Laune.

    Wie sieht das bei euch aus, wie weit gehts bei euch?

    LG
    Mira
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Minou

    Minou Guest

    Das mit dem Rauchen ist gut, der rest eher Egoistisch. Der Käfig ist für zwei zu klein, das sie die Dolbyanlage ertragen müssen, ist mehr als Tierquälerei, naja und Räucherstäbchen da kenne ich mich nicht mit aus, kann mir aber vorstellen, das es auch nicht soooo gut für ihre empfindlichen Näschen sein kann und des weiteren sollten sie bei dem kleinen Käfig täglich Auslauf bekommen.

    Meine Schweine haben vier Etagen a 1,20 Lang, ich rauche dort auch nicht bzw. in der ganzen Wohnung nicht wegen den Hunden und Katzen, sie müssen keine laute Musik ertragen, da sie im anderen Zimmer stehen und bei einer Fete die Tür zu ist. Und Auslauf bekommen sie jeden zweiten Tag ca. 6-8 Std. obwohl sie einen größeren Eigenbau haben.
     
  4. #3 angi, 10.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2004
    angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    hallo,

    also ich hab zu meinen schweinis eine ziemlich enge bindung, sie sind eben mein ein und alles :D

    ich hab auch nur ein kleines zimmer,
    der fernseher und die anlage dürfen nur normallaut laufen, meist sag ich immer "bitte etwas leiser machen" zu meinen freund ;)
    finde das mit der steroanlage von dir auch net so toll.
    rauchen tut keiner bei uns, mit räucherstäbchen hier rumfuchteln.. ? :eek: nee, das mach ich auch net, wenn ich sowas unbedingt machen wollte würd ich das im bad machen, zusammen mit ner heißen wanne ;)
    schweinis brauchen platz, hab mich damals hier im forum auch erst belehren lassen..
    der satz "platz kann man immer schaffen, und wenn nicht mußt du sie eben abgeben" war der anstoß unseren ersten eigenbau in angriff zu nehmen.. :D
    derzeit steht schon ein neuer noch unbenutzer im flur, ich glaub das ist eigenbau nr. 4.. und ich plane schon wieder einen neuen, weil ich meiner anderen päärchengruppe einen langen käfig gönnen möchte..
    naja wird der noch unbenutzte eben wieder bei ebay versteigert, hoffe ich komme auf den preis wieviel er gekostet hat beim bauen.. :rolleyes:
    das heißt mein zimmer wird demnächst umgestellt, und der alte tv schrank wird gegen einen kleineren weichen, und andere regale müssen umgestellt werden, nur damit meine süßen noch mehr platz kriegen..
    aber das bin ich ihnen schuldig, sie sind mein liebstes, und darum solls ihnen gut gehen bei mir :-)


    liebe grüße
    von der vernarrten schweineliebhaberin :-)
    angi
     
  5. Mira

    Mira Guest

    ich habe ja nicht gesagt, dass ich die Anlage bis zum Ultimo aufdrehe, daher hat das auch sicher nix mit Tierquälerei zu tun. Ist auch nicht lauter als normal fernsehen, nur das halt der Sound nicht nur von vorne kommt.

    Pro Meerie 0.25 m² - bei mir sinds 0.5m² - also reicht es aus.
     
  6. #5 angi, 10.07.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.07.2004
    angi

    angi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    31
    hallo,

    früher sagte man als ich hier als neuling kam, 0,35 qm² pro schwein..
    heute heißt es sogar 0,5qm² pro schwein!
    www.schweinzelhaltung.de
    find ich auch artgerechter so!
    (leider siehts man´s nur nicht all zu oft.. :eek: )

    liebe grüße
    angi

    edit: hab mal grad den Link korrigiert. :-)
     
  7. Mira

    Mira Guest


    Hi, das mag ja sein, nächstes Jahr heißt es evtl. 1m² pro Tier - alles drin.

    Wenn man das so genau nimmt (die Jahre davor ging es ja auch?!?!), dann dürfte man gar keine Haustiere halten. Wenns keiner machen würde - würde es weniger Leid von ausgesetzten Tiere etc geben.

    Meinen Mädels gehts gut bei mir.
     
  8. #7 piper_1981, 10.07.2004
    piper_1981

    piper_1981 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    17
    hallo,
    also bei mir ist das so,dass ich ja massig zeit,da ich fast den ganzen tag zuhause bin.
    meine schweine haben ein eigenes gartenhaus,mit loch nach draussen zum auslauf,die die nich alleine raus könne ,setz ich bei gutem wetter raus.bei schlechtem wetter geh ich gras sammeln,wenn ich eh mit den hunden raus bin.
    beim bau der eigenbauten habich schon drauf geachtet,dass für jedes schwein mind 0,4qm vorhanden sind,bzw setze ich nich mehr tiere rein.
    ich denke bei den meisetn liegt es echt am zeit-,platz- und geldmangel,was natürlich nich heisst ,dass sie ihre tiere nich lieben,aber ich überlege schon immer,wie könnte es noch besser sein,bastle ständig an den bauten rum usw.
    bei den hunden is es eigentlich noch schlimmer,ernährung komplett umgestellt auf rohfütterung,was zeitaufwendiger und ekliger ist,superlange spaziergänge,doppelt geld bei der hundeschule ,damit keiner zu kurz kommt.

    naja ,bei mir liegt es echt daran,dass ich einfach zuviel zeit habe.

    gruss sandra
     
  9. Minou

    Minou Guest


    Zitat: "Nun, Meeris hören ja recht gut....nur, meine DolbySurroundanlage, na da müssen sie z.B. durch"

    Das waren deine Worte, wenn du schon so offen bist und so nen Mist preisgibst, dann mußt du auch mit Kritik rechnen, über den Platz den die Meerie's benötigen, brauchen wir auch nicht zu diskutieren oder bist du auch eine "umso, kleiner das Tier, umso kleiner der Käfig" also bekäme ne Maus auch nur einen 40x20cm Käfig oder was? Wenn ich das schon höre, aber ich beende das jetzt hier lieber von meiner Seite aus, habe grade andere Probleme (man siehe meinen treath).
     
  10. #9 Simone Kl, 10.07.2004
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Ich tue alles, damit es meinen Rackern gut geht. Im Moment haben sie zwar auch "nur" diese 120. Käfige und Auslauf gibt's auch leider nur an den WE wenn ich unter der Woche arbeiten muss, aber sie bekommen es demnächst auch größer mit einem Eigenbau. Auch wird ein extra Auslaufzimmer unter'm Dach für sie zurecht gemacht (dafür werd ich eh schon für verrückt erklärt *seufz*).

    An Futter bekommen sie nur das beste, keine "Abfälle".

    Und Musik wird auch nicht laut aufgedreht auf Rücksichtnahme der Schweinchen, weil sie eben ein gutes Gehör haben. Eben auf normale Lautstärke.

    Ansonsten lass ich sie einfach Schweinchen sein :-) .
     
  11. Mira

    Mira Guest

    Hi Minou,

    warum bist Du denn so aggressiv? Ich hab dir überhaupt nix getan. Und Du hast mich richtig zensiert, kann aber nicht rauslesen, dass ich geschrieben hab "ich dreh bis zum Anschlag auf" - das hast Du da reininterpretiert. Das mit dem Käfig hab ich bereits geschrieben, dass hat sich wohl mit Deinem Beitrag überschnitten.

    LG
    Mira
     
  12. #11 Drea2506, 10.07.2004
    Drea2506

    Drea2506 Guest

    Naja, die meisten bauen ja immer tollere und größere Ställe, da hat man es als "Normalo" garnicht leicht hier. ;-)

    Ich habe Bonnie und Bommel in einem Käfig wie Mira. Links und rechts sind noch zwei Ebenen drin und die beiden dürfen auch oft die Küche unsicher machen. Die erreichen sie über eine Rampe. Da wir in der Küche Fliesen haben, lege ich ihnen an ihre Lieblingsplätze Tücher oder alte Bettwäsche, so dass sie ungeniert Pipi machen und auch flitzen können.
    Meistens dürfen sie raus, wenn wir tagsüber nicht da sind. Und was glaubt ihr, wo die beiden manchmal sind, wenn wir nach Hause kommen? Im Käfig!
     
  13. Mira

    Mira Guest

    Hi Drea, danke :-) - ja ich merks gerade. Ich händle das ja fast genauso wie Du.....meine bekommen ja sehr viel Auslauf und es kommt (wie bei Dir) auch oft genug vor, dass sie von selbst wieder rein wollen in den Käfig.

    LG
    Mira
     
  14. josh

    josh Guest

    Hi,
    Deine Schweine haben pro Nase 0,25 qm Platz: 1m * 0,5m gibt 0,5 Quadratmeter, das wiederum durch 2 geteilt macht 0,25 Quadratmeter pro Schwein. Ist zwar sehr wenig, aber eben noch akzeptabel. Stereoanlage ist eine Mater für Tierohren, zumindest wenn man laut aufdreht. Deine Nachbarn freuen sich bestimmt auch über Zimmerlautstärke. Räucherstäbchen - ich weiß nicht, ohne wäre sicher besser. Den Tip mit der Badewanne finde ich klasse :D .
    Übrigens: Meine vier Schweine saßen auch ne Weile in einem 1mx1m Käfig, also ebenfalls 0,25 pro Schwein, es war kein Unterschied in Sachen Aktivität zum jetzigen Zustand (alter Käfig gekoppelt mit 60x120) festzustellen. Ich finde 0,25 pro Schweinchen okay - mehr ist natürlich immer besser, keine Frage.

    Lg
    josh
     
  15. #14 Drea2506, 10.07.2004
    Drea2506

    Drea2506 Guest

    Mira, ich reich' dir mal die Hand und hoffe, dass du jetzt keine Angst vor dem posten bekommen hast. ;-)
    Bommel hat vorher allein in einem Käfig gelebt, den ich jetzt nur als Transportkäfig benutze. Und eine Frau hab ich ihm auch besorgt. Er kann sich wirklich nicht beklagen ... tut er auch nicht. :D
     
  16. Mira

    Mira Guest

    @josh
    ja - mehr geht immer, dass ist klar :-) Ohne Frage. Und um meine Nachbarn mach ich mir keine Sorgen - wohn in nem REihenhaus und hab 1. dicke Wände und 2. mach ich gar nicht so laut (wie schon gesagt, übersteigt "normales" Fernsehen auch nicht) hab ja auch noch eine kl. Tochter im Haus. ;-)


    @drea
    *lach* danke, nein vor dem posten krieg ich sicher keine Angst ;-)
     
  17. #16 Susanne, 10.07.2004
    Susanne

    Susanne Guest

    naja, was heißt tierliebe ? ich habe mich damals entschieden für 2 (inzwischen waren es insgesamt 7) kleine lebewesen die verantwortung zu übernehmen mit dem wissen das sie mich zum überleben brauchen !! dieser verantwortung versuche ich so gut wie möglich nach zu kommen in der hoffnung das meine tiere glücklich sind :-)

    meine haltung ist mit sicherheit nicht die beste, aber ich gehe mit meinen tieren zum tierarzt wenn es sein muss (auch wenn das einen monat butterbrot bedeuten würde :rolleyes: ), ich versuche ihnen eine einigermaßen artgerechte behausung zu stellen, sie mit geeigneten futter zu füttern und achte ihr natürliches (sozial)verhalten und nehme darauf rücksicht.

    fernseher oder radio in zimmerlautstärke finde ich ok, aber mehr auch nicht - wozu hat jemand kopfhörer erfunden ? rauchen tue ich sowieso nicht und es kommt ja auch keiner auf die idee neben einem säugling zu rauchen. ein 100x50cm käfig mag ok sein wenn man eine zweite ebene einbaut und täglich auslauf gewährt. als auslauf reicht auch ein kleines abgeteiltes stück vom zimmer - hauptsache es ist eine etwas längere strecke zum rennen da. futter ist eine selbstverständliche sache und was die zeit angeht ... wenns 2 sind beschäftigen die sich auch alleine und fürs füttern und saubermachen muss man sich eben zeit nehmen !!

    auch wenns hier so ein paar verrückte (mich eingeschlossen) gibt die ihren tieren für viel geld ställe bauen, heißt das noch lange nicht das man nicht für (wirklich sehr) wenig geld eine tolle meerihaltung hinbekommt !! und platz ist in der kleinsten hütte ;)
     
  18. Zergo

    Zergo Des Teufels Zahnweh

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    38
    Huhu !

    Also zum Thema Stereo-Anlage oder Dolby-Surroundanlage kann ich sagen,daß es nicht unbedingt auf die Gesamtlautstärke,sondern eher auf die Frequenz drauf ankommt.Vor allem im Bassbereich reagieren Meeris empfindlich.War bei mir auch schon,daß sie plötzlich angefangen haben zu fiepsen als im Film plötzlich ein tiefer Bass war.Die Vibrationen übertragen sich auf den Käfig usw.und die Meeris kriegen Angst.Ich hab natürlich leiser dann schnell gemacht und wenn ich laut Musik hören will geh ich halt ins Schlafzimmer,hab mir 2 Anlagen zugelegt und im Wohnzimmer läuft die Anlage immer nur leise d.h.unter 90dB
     
  19. Bambi

    Bambi Guest

    Hallo

    Hmm, gute Frage.

    Ich nehme mal den obersten Satz weil ich viele Tiere habe.(Hunde, Vögel, Fische und natürlich Meeris).
    "Wie weit geht eure Liebe zum Tier".

    Wir haben bereits den dritten Eigenbau vergrößert.
    Bevor ich mir was tolles zu Essen kaufe, kaufe ich lieber erstmal was zum Futtern für meine Meeris. Das heißt, ich habe schon lange kein Fleisch mehr gegessen. Essen gehn ist überhaupt nicht drin. Macht nix, ich lebe noch.
    Das wenige Geld was ich persönlich zur Verfügung habe gebe ich nur für meine Tiere aus, das heißt, meine letzte Jeanshose, Pullover oder Jacke habe ich mir vor 2 Jahren gekauft. Kaufe lieber Häuschen oder anderes für die Meeris oder irgendwas für die Hunde oder ich gehe lieber einmal mehr als zu wenig zum Tierarzt.
    Wir leisten uns keinen Urlaub, wir geben eigentlich überhaupt kein Geld für überflüssigen Plunder aus, der Tierarzt ist wichtiger.
    Die Zeit die wir haben verbringen wir mit unseren Tieren.
    In den nächsten Wochen werden wir in eine größere Wohnung ziehn (momentan leben wir in einer 1 Zimmerwohnung) und auf noch mehr verzichten damit unsere Tiere und wir mehr Platz bekommen.(Wenn alles klappt und ne zusage bekommen wirds ne 3 Zimmerwohnung).
    Meine Hündin ist mit Arthrose in allen 4 Gelenken schwer erkrankt zusätzlich hat sie noch HD und die Medikamente werden teuer werden, das heißt auch dieses Jahr ist nichts mehr für uns drin.
    Kein Ausgehn, kein Kino, kein Essen gehn, nichts, garnichts.

    Ob uns das was ausmacht???
    Nein, nicht im geringsten.

    Es soll jetzt keiner annehmen das wir arm sind, nein, aber das was wir haben teilen wir halt eben nur mit unseren Tieren.

    Ich habe einige Bekannte denen gehts genauso wie uns und die denken auch so wie wir.
    Ich bin halt Tierschützer und Tierliebhaber durch und durch.;)

    Musik und Fernseh läuft bei uns immer auf normaler Zimmerlautstärke.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dixi

    dixi Guest

    Ich liebe meine Süssen. In meinem Zimmer höre ich nie Radio (der läuft ja in der Küche sowieso) und TV steht da auch nicht rum.
    Auslauf bekommen sie auch eigendlich jeden Tag, aber auch nicht stundenlang. Aber ein bis 2 mal täglich kurz, selten mal lang. Als ich nur eine Gruppe hatte, hatten sie eigendlich immer lange Auslauf. Jetzt musste ich wegen Streit die gruppe trennen, darum hat sich die Auslaufzeit pro Gruppe auch etwas verkürzt. Am WE kommen sie auch mal läner raus, an den Wochentagen ab und zu mal nicht.
    Früher hatten sie nicht so viel Auslauf, da ich in meinem Zimmer mit Teppichboden dies gar nicht durfte. Nun habe ich mich durchgesetzt gegen meine Eltern. Sie sehen es aber immer noch nicht gerne:runzl: und mein Zimmer ist mit den Käfigen drinn auch relativ vollgestopft.

    Ich verwöhne meine Süssen und nehme sie so wenig raus wie möglich zum kuscheln, da Meerschwienchen ja nicht zum schmusen geboren worden sind. Die meistens meiner Schweinis sind dafür umso zahmer im Käfig und lassen sich streicheln und Co.

    Morgen gehe ich 6 Tage ins Lager und meine 2 einzigen Sorgen sind: Kann ich da schlafen und geht es meinen Süssen und der Familie gut?
     
  22. juli

    juli Guest

    Hallo!

    Ich muß sagen, ich hab mich im Laufe der Zeit, in der ich die Schweinebande habe, echt gesteigert, was die Haltung anging.

    Zuallererst hatte ich nen Käfig von 90x50cm und darin nen Zwergwidder und ein Meeri. Grusel! Hab mich im Zooladen beraten lassen...schön dumm! Bald danach habe ich nen 120er Käfig gekauft und dem Meerschweinchen eine Frau und hab es kastrieren lassen. So wars schon besser, aber natürlich nicht ideal...da das Kaninchen keinen Artgenossen hatte und der Käfig für die drei eigentlich zu klein war. Es ging in der Zeit aber einfach nicht anders. (ich bin sowas von sauer auf diese dusselige kuh im zoogeschäft, was die mir für einen Müll erzählt hat)

    Das Kaninchen mußte am 1. april diesen Jahres wegen einer Infektion eingeschläfert werden. So traurig das war, für die Meerschweinchen war es gut so.
    Wir haben jetzt endlich unseren Eigenbau realisiert, was für Meeris viel einfacher ist, da sie nicht hoppeln oder hoch springen und halt auch kleiner sind.

    Heute kann ich besten Gewissens sagen, daß es meinen Tieren total gut geht.
    Inzwischen sind es vier Schweinchen, das kastrierte böckchen, seine Frau und zwei Jungweiber. ;-)
    Sie leben auf drei Etagen, 150x50 cm und haben jede Menge Spielkram, immer massig Heu und kriegen zweimal täglich Grünfutter.

    Ich hab im Mai auch noch nen zusammenklappbaren Auslauf für die Wohnung gebaut, den ich öfter mal aufstelle und dann für ein paar Tage stehen lasse, dot können sie sich dann mal nach Lust und Laune ausflitzen, was sie auch tun.

    Laute Musik kann ich halt in nem anderen zimmer hören, das muß ich den Schweinen nicht antun.

    Ich habe aber auch klare Grenzen.
    Ich will, daß es den Schweinen gut geht, wenn aber bei mir mal stress-zeit ist, dann betüdel ich sie nicht den ganzen tag. dann kommt mal ein paar tage nur futter rein und gut. aber damit kommen sie gut klar ;-)

    Es gibt immer ne Steigerung und ich gönn ihnen auch gern mal was Neues, aber übertreiben tu ichs nicht.

    Liebe Grüße
    Judith
     
Thema:

Wie weit geht eure Liebe zum Tier?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden