Wie viele Würfe/wie alt höchstens Weibchen für Babys

Diskutiere Wie viele Würfe/wie alt höchstens Weibchen für Babys im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich wollte mich mal erkundigen: wie viele Würfe darf ein Meerschweinchen in seinem Leben haben, höchstens? Bis zu welchem Alter können sie...

  1. #1 anna-hedi, 24.01.2006
    anna-hedi

    anna-hedi Guest

    Hallo, ich wollte mich mal erkundigen: wie viele Würfe darf ein Meerschweinchen in seinem Leben haben, höchstens? Bis zu welchem Alter können sie Babys bekommen - ab welchem Alter sollte sie keine Babys mehr bekommen?
    Vielen Vielen Dank für eure Hilfe :winke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Selina3110, 24.01.2006
    Selina3110

    Selina3110 Guest

    hallo

    das wird wahrscheinlich jeder anders handhaben, also ein meeriweibchen SOLLTE meiner meinung nach nicht mehr als höchstens 5 würfe in ihrem leben haben, eigentlich würden 2-3 auch ausreichen. für mich ist "mein ziel" erreicht wenn ich genügend töchter für die nachzuchten habe. (denn wir möchten ja züchten und nicht vermehren)

    bei dem alter kann man auch geteilter meinung sein, normalerweise sagt man das die mädels mit spätestens 3 jahren in rente gehen sollten.

    meiner meinung nach sollte man sich aber eher an der anzahl der würfe orientieren, wenn eine sau z.b. mit 2 - 2,5 jahren ihre max. 5 würfe hatte gehört sie für mich auch in rente geschickt.


    aber wie gesagt kann man hier nur von SOLLTE sprechen und nicht von DÜRFEN, letztendlich muss jeder züchter selber wissen was er verantworten kann.

    lg özgür
     
  4. Nora

    Nora Guest

    Das sieht jeder anders. Meine Mädels haben 1-2 Würfe im Jahr und ich behalte mir 2-3 Töchter die ich beobachte. Und es gibt auch Weibchen die Probleme haben beim Werfen. Die gehen sofort in Rente. Aber ich denke man sollte ein Weibchen nicht über Gebühr beanspruchen. Ich ziehe dann lieber mit einer Tochter weiter. Welche Frau ist schon gerne Dauerschwanger??
     
  5. #4 anna-hedi, 24.01.2006
    anna-hedi

    anna-hedi Guest

    Tausend Dank für eure Tipps.
    :winke:
     
  6. #5 Olyfant, 24.01.2006
    Olyfant

    Olyfant Guest

    Meine Mädels haben normalerweise nur 2-3 Würfe und gehen dann in Rente. Denn wenn ich ein oder zwei Töchter für die Weiterzucht habe die sogar besser als die Mutter sind muß ich die Sau ja nicht noch mal decken lassen. Unter Umständen würde ich aber einem Mädel auch 4-5 Würfe zumuten. Das kommt halt immer drauf an. Bisher kam es bei mir aber noch nie vor. Nach dem Alter gehe ich da weniger. Meistens sind sie dann ca. 2 Jahre alt.
     
  7. #6 Biensche37, 25.01.2006
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Meine Weibchen haben im Durchschnitt 3 Würfe in ihrem Leben.
    Ich nehme sie in die Zucht mit mind. 4- 5 Monaten und 800 g Gewicht.
    Beides muss zutreffen.
    Dann haben sie, je nach Kondition 4 Monate Pause.
    Nach 3 Würfen ist das Weibchen 1 Jahr und gute 7 Monate alt. Nach Absetzen der Babies.
    In der Regel behalte ich aus jedem Wurf ein Baby.
    Manchmal fällt ein super Böckchen und 2 Töchter möchte man auch behalten.
    Manch ein Weibchen hat auch nur einen Wurf.
    Nicht nur aus dem Grunde, dass sie Probleme hatte, das ist natürlich Grund Nr. 1 sie nicht weiter einzusetzen. Sondern wenn gleich im 1. Wurf super Babies gefallen sind. Oder: Weil der Wurf nicht gepasst hat und FO`s oder so dabei waren. Wenn die Linien nicht zusammengepasst haben. Vater schön x Mutter schön ergibt nicht immer = schöne Babies. Manchmal passt es eben auch nicht.
    Oder es werden Trägereigenschaften "aufgedeckt", die man nicht haben möchte.

    bine
     
  8. #7 Steffi89, 16.02.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Hey,

    ich weiß, dass das Thema schon lange zurück liegt und ich möchte es nicht allzu sehr aufwühlen, aber mich interessiert noch eins:

    Was machen die frei lebenden Tiere in der Natur???

    Also nicht das es jetzt von mir falsch verstanden wird, meine Medis werden mit gut 6 Monaten trächtig. Wenn sie das erste Mal werfen, dann lass ich ihnen ein Jahr pause, aber danach geht bei mir auch mal 2x im Jahr (je nach dem halt)!!

    Meine Meeris sind keine Geburtsmaschienen (ich möchte nicht nur vermehren, sondern auch züchten), aber es ist doch eine gute Frage, was die Wildlebenden Tiere so machen??!!

    Die werden dann doch gleich wieder schwanger, nach dem Wurf, oder??

    LG Steffi
     
  9. #8 BlackPanther05, 16.02.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    @Steffi hab zwar keine wirkliche antwort auf deine frage. aber was andres: Ein Jahr Pause nach dem ersten Wurf? Ich hab mal gehört das wenn die weibchen in einer bestimmten zéit nicht mehr zum zweiten mal werfen, verknöchert sich die schambeinfuge trtozdem. Stimmt das? Meinen Weibchen lass ich zwischen den Würfen immer ca. 3 - 4 Monate Zeit, kommt halt auf den gesundheitszustand an

    Gruß,Paul
     
  10. flo

    flo Guest

    Huhu,

    1 Jahr Pause halte ich auch für Übertrieben. Sollte sich das Weibchen nach einem Wurf nicht innerhalb von 3-6 Monaten davon erholt haben, würde ich sie nicht ein 2tes mal Decken lassen.

    Ansonsten schließ ich mich Özgür an.

    LG Flo
     
  11. #10 Steffi89, 18.02.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Hey ihr zwei (schon wieder :D )

    also bei mir ist das ja so, dass meine Meeris das ganze Jahr über draußen sitzen...

    Wenn ich jetzt z. B. den ersten Wurf von einer "frischen" Mutter im April oder Mai hab (es soll ja nicht mehr zu kalt sein dafür), dann säugt sie ja ihre Jungen und so nach 2 Monaten währe sie wieder bereit, neue Junge zu kriegen!!! Da sie jetzt aber zum ersten Mal Junge bekommen hat, will ich sie auch nicht stressen, weil ich sie halt nicht überfordern möchte!!! Das Jahr drauf ist währe dann ja kein Problem, weil sie erfahrener ist und denk ich mal besser damit umgehen kann!!

    Im tiefsten Sommer soll man aber keine Babys kriegen oder es soll keine hochträchtig sein, weil die Schwangere da tierische Probleme mit ihrem Kreislauf und allem hat. Nach der Sommerwelle, also September würde es sich nicht mehr lohnen, sie zu decken, weil sie sonst die Kleinen im Winter/Herbst bekommt. Zu viel Kälte ist jetzt aber auch nicht gut (wegen Erfrierungsgefahr), was dann nun tun?? Da ich ja meine Meeris draußen halte kommen bei mir halt diese "kleinen" Problemchen auf!!!

    Weiß ja nicht, wie das andere Züchter handhaben, aber ich mach es eben so!!!

    Steffi
     
  12. #11 BlackPanther05, 18.02.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    Hi,

    weiß zwar nich ob das mit der schambeinfuge stimmt, aber wenn würdest du deinen tieren damit nix gutes tun, dann hol doch lieber zwei weibchen rein oder so

    gruß,Paul
     
  13. #12 Steffi89, 18.02.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Hey du,

    das könnte ich machen, ich will sie aber nicht von kaltem ins Warme setzten (is jetzt keine Ausrede), außerdem hab ich noch nen Hasen, der immer bei mir im Zimmer is (läuft auch überall rum, auch Nachts) und ich denke, er wäre da nicht so wirklich angetan!!!

    Was das mit der Schambeinfuge is, ka, wenn es so wäre, dann müsste ich wohl was ändern, das stimmt schon, aber ich denke/hoffe mal, dass das nicht stimmt!! :D

    Steffi
     
  14. #13 babymonster7, 18.02.2006
    babymonster7

    babymonster7 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    766
    dann solltest du nicht züchten. sorry aber irgendwie hört sich das nicht nach züchten sondern nach vermehren an und ich hab das gefühl das du dich da nicht besonders gut informiert hast. zumal der satz: ich möchte ja nicht nur vermehren sondern züchten hört sich seltsam an.
    ist bloß meine persönliche meinung!!!

    ein jahr pause ist definitiv zu lang!!
     
  15. #14 Steffi89, 19.02.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Oh mann, gleich wenn man was sagt, wird es einem auf die Waagschale gelegt!!!

    Ich weiß ja nicht, was du unter Züchten verstehst, aber ich find es echt zum :kotz: , dass du mich als eine dahinstempelst, als ob ich überhaupt keine Ahnung von Züchten hätte!!!

    Sorry jetzt, aber da kann ich echt rasend werden...

    Du kennst mich überhaupt nicht, weißt nicht, wie ich meine Meeris halte, wie ich sie "Züchte", was ich sonst so alles mit ihnen mach, und doch behauptest du von mir zu wissen, wie ich bin!!! Tut mir echt leid, aber sowas lass ich mir nicht unterjubeln!!!

    Bei zwei Tieren, die man zuerst bekommt muss man eben erst ein paar Würfe haben, um gute Tiere zu erhalten, die man dann weiter "Züchten" kann!!!
    Nur weil ich vielleicht in deinen Augen "unerfahren und jung" bin, heißt das doch noch lange nicht, dass ich mich auch wie eine Verhalte!!

    Es stimmt schon, viele in meinem Alter wissen nicht viel oder wollen sich einfach nicht informieren, aber wenn ich von "Züchten" rede, dann will ich es auch richtig machen. Deshalb gehört es für mich auch dazu, dass ich mich auf vielen Internetseiten, Zeitschriften, erfahrenen Züchtern, etc. informiere und hier in diesem Forum bekommt man auch teilweise gute Infos zurück, die man gestellt bekommt!!

    Vielleicht hast du jetzt ein besseres Bild von mir und urteilst nicht so voreilig über mich!!!

    Steffi
     
  16. #15 Steffi89, 19.02.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Noch mal ganz kurz, damit du siehst, dass ich nicht nur dumm daher rede...:

    Wenn man züchtet, dann Verpaart man, um ein geziehltes Zuchtziel (quallitativ und quantitativ) zu erreichen, d. h. also für mich, wer zwei Tiere ohne genetische Vorkenntnisse der einzelnen Farblinien und Fellformen miteinander verpaart, der "vermehrt" in meinen Augen.
    Wer allerdings Ahnung von den rezessiven und dominanten Erbgängen der einzelnen Farben und Fellformen hat und diese geziehlt verpaart, der "züchtet"!!!

    Vielleicht siehst du jetzt, dass ich ein wenig Ahnung von Züchten habe!!!


    Steffi
     
  17. #16 babymonster7, 19.02.2006
    babymonster7

    babymonster7 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    766
    ich unterstelle dir nix aber du sagst doch selbst das du den tieren 12 monate pause lässt nach dem ersten wurf. und wenn du dich informiert HÄTTEST dann wüsstest du das das super gefährlihc ist. glaub mir ich weiß wovon ich rede. ich selbst ZÜCHTE auch. natürlich lässt man sein tier nicht nur ein mal werfen (außer es gab beim ersten wurf schon komplis, dann wirds aus der zucht genommen) aber ich lass meine mädels auch nicht öfter als vier mal werfen. meistens eher 2-3 mal!
     
  18. flo

    flo Guest

    Huhu,

    Kommt mal wieder runter Mädels ;)
    Es ist nunmal so das jeder es anders handhabt, was Zuchtpausen etc angeht.
    Ich bin auch der meinung das 1 Jahr auch wenn es bei dir logisch erscheinen könnte, durch deine ganzjährige Außenhaltung, dass du die Weibchen nur 1mal im Jahr decken lässt. Andereseits sollte man evtl. schauen wie es andere Züchter machen, die ihre Tiere ganzjährig in Außenhaltung haben.
    Vielleicht hast du die möglichkeit, dass du deine Tiere, also tragende Weibchen zu dir ins Haus holst und sie dann eben wieder im Frühjahr mit den Jungen nach draussen lässt, so könnte ich mir das vorstellen.
    :-)

    LG Flo
     
  19. #18 babymonster7, 19.02.2006
    babymonster7

    babymonster7 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    766
    huhu :wavey:
    um wieder runter zu kommen müsste ich ja erstmal wütend sein oder sowas. bin ich aber nicht. ich bin so wie immer :nuts: von daher :top:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Steffi89, 19.02.2006
    Steffi89

    Steffi89 Guest

    Hey,

    ich wollts doch einfach nur klarstellen.

    Ich mag es halt nicht, wenn man sowas über mich sagt!!! ;)

    Aber wie du schon sagst, es gibt verschiedene Arten, wie man Züchtet, die einen so, die anderen so!!!

    Steffi :hüpf:
     
  22. #20 BlackPanther05, 19.02.2006
    BlackPanther05

    BlackPanther05 Guest

    Finde ein jahr auch sehr übertrieben, und lieber ein kaninchen(wieso nur eins?) mit meerigesellschaft im zimmer, als eine misslungene geburt wo auch die mutter sterben könnte. Wenn man die weibchen früh genug ans wärmere gewöhnt dürfte es keine probleme bereiten

    Gruß, Paul
     
Thema:

Wie viele Würfe/wie alt höchstens Weibchen für Babys

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden